Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Zeitungen" ergab folgende Treffer:


#28: Online Schreiben.

Schreiben ist nicht gleich Schreiben. Die Art des Schreibens hängt vielmehr von unterschiedlichen Faktoren ab. Wichtig ist nicht nur, an welchen Leserkreis der Text gerichtet ist. Auch dem Medium kommt entscheidende Bedeutung zu. Texte werden auf dem Bildschirm anders gelesen als Zeitungs- oder Zeitschriftenartikel. Wer diesen fundamentalen Unterschied nicht beachtet, läuft Gefahr, an seinen Lesern vorbeizuschreiben.

Artikel lesen

#33: Pressetext.

Ein Pressetext ist keine Anzeige. Das ist auf den ersten Blick selbstverständlich. Trotzdem kommt es hin und wieder zu Missverständnissen. Zum Beispiel wenn der Kunde nach der Abstimmung eines Textes fragt, wann und wo der Text in der Zeitung erscheint. Das liegt nicht in der Hand der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Artikel lesen

#70: Gegendarstellung.

Wer in den Medien präsent ist, muss hin und wieder auch mit Gegenwind rechnen. Bei einer kritischen Berichterstattung wird dann gerne mal mit einer Gegendarstellung gedroht. Der Nutzen einer solchen Gegendarstellung ist umstritten. Als PR-Mittel sollte sie jedenfalls eine absolute Ausnahme bleiben. Vielmehr ist die Gegendarstellung der letzte Weg, um sich gegen mögliche Unwahrheiten in den Medien zu wehren.

Artikel lesen

#113: Nachrichtenfaktoren.

Ob eine Pressemitteilung abgedruckt wird oder nicht, hängt zum einen von der sprachlichen Qualität des Textes ab. Zum anderen sind die sogenannten Nachrichtenfaktoren von Bedeutung. Sie messen der Mitteilung einen bestimmten Wert bei. Konkret heißt das: Welche Faktoren machen ein Ereignis zur relevanten Nachricht?

Artikel lesen

Top of Page Content
powered by webEdition CMS