Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Texte" ergab folgende Treffer:


#27: Suchmaschinenoptimierung.

Leider ist der Erfolg eines Pressetextes im Internet nicht allein von der Qualität abhängig. Anders ausgedrückt: Was nutzt der beste Text, wenn er nicht gefunden und damit auch nicht gelesen wird? Damit die Suche nicht so schwierig wird - wie nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen, gibt es einige Kriterien zu beachten. Eine davon ist der gezielte Einsatz von Keywords, den Schlüsselbegriffen.

Artikel lesen

#36: Texteinstieg.

Journalisten brauchen Informationen schnell, verständlich und einfach lesbar aufbereitet. Dem Texteinstieg kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu. Wissenschaftliche Abhandlungen, komplizierte Satzstrukturen und Presseinformationen, die nicht zur Sache kommen, haben schlechte Karten für einen Abdruck oder eine sonstige Verbreitung.

Artikel lesen

#48: Zitate.

Ein Pressetext wirkt lebendiger, wenn er Zitate enthält. Dabei kann man zwischen direkter Rede (Schulz sagt: „ Das ist eine interessante Sache.“) und indirekter Rede (Schulz sagte, das sei eine interessante Sache.) wechseln.

Artikel lesen

#51: Wichtigkeit.

„Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Dieser Spruch gilt für viele Lebenslagen. Leider wird er auch in der PR-Branche nicht immer beherzigt. Viele Schreiber von PR-Texten sind oftmals so begeistert von ihrem Thema, dass sie die Adressaten ihres Textes völlig außer Acht lassen. Ziel muss es aber sein, die Wichtigkeit des Themas zu vermitteln. Die Verpackung muss so gewählt sein, dass sie auf Interesse stößt.

Artikel lesen

#58: Karteikarten.

Bei Pressekonferenzen oder Präsentationen können Karteikarten als Gedächtnisstütze hilfreich sein. Wichtig ist dabei allerdings, lediglich Stichworte zu notieren. Wer ganze Sätze aufschreibt, schadet damit häufig dem Vortrag. Der Grund: Der Text auf den Karteikarten wird dann nur abgelesen und das klingt in den meisten Fällen schrecklich.

Artikel lesen

#198: SLAT.

Der Einstieg ist ein wichtiger Baustein für gelungene PR. Wie fange ich den Text an? Mit welcher Szene beginnt das neue YouTube Video? Es sind sogenannte "Shit Look At That"-Momente (SLAT), die den Leser oder Zuschauer an das Gelesene oder Gesehene fesseln.

 

Artikel lesen

Top of Page Content
powered by webEdition CMS