Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Mitarbeiter" ergab folgende Treffer:


muebriPR: Wir texten aus Leidenschaft.

Wer in die Medien will, der muss sie kennen. Journalistisch ausgerichtete Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - das ist unser Metier. Dazu gehört das gesamte Spektrum der PR: von der Beratung über die Projektkoordination bis hin zur Pressearbeit - eben maßgeschneiderte PR-Konzepte. Wir helfen Ihnen, in den Medien präsent zu sein.

Artikel lesen

Gute PR braucht gute Journalisten.

Das Medienbüro Müller-Bringmann ist eine inhabergeführte Medien- und PR-Agentur. Unser PR-Credo lautet: Journalisten schreiben für Journalisten. Dabei arbeiten wir nach festen Grundsätzen.

Artikel lesen

#98: Interne Kommunikation.

Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Wer in den Medien präsent sein möchte, darf die interne Kommunikation nicht vernachlässigen. Denn die eigenen Mitarbeiter sind wichtige Multiplikatoren in der Öffentlichkeit und eine Schnittstelle zu den Kunden. Als Botschafter des Unternehmens sind sie deshalb von unschätzbarem Wert.

Artikel lesen

SenVital stellt sich auf Baustellenparty vor

Dahn/Köln – Ein besonderes Haus für besondere Gäste, geführt von besonderen Mitarbeitern: Der Anspruch des SenVital Senioren- und Pflegezentrum Dahn Dreiburgenblick ist hoch. Ein erstes Bild von der Qualität und Philosophie der Einrichtung können sich Interessierte am Donnerstag, 4. Juli, ab 17.30 Uhr, machen. Dann lädt SenVital in ungezwungener Atmosphäre zur Baustellenparty an die Hauensteiner Straße 17 ein.

Artikel lesen

#101: Mitarbeiterzeitung

Bei PR denken viele nur an die Außenwirkung eines Unternehmens. Doch auch der Effekt der sogenannten internen PR sollte nicht unterschätzt werden. Ein klassisches Kommunikationsmittel innerhalb eines Unternehmens ist die Mitarbeiterzeitung. Sie dient zum einen als Bindeglied zwischen Unternehmen und Mitarbeitern, zum anderen ist sie aber auch ein Kommunikationsmittel der Mitarbeiter untereinander.

Artikel lesen

#153: Stille Post.

Der beliebte Chefarzt wechselt zum Mitbewerber. Die Jahresbilanz des Unternehmens fiel doch nicht so gut aus wie erwartet. Das sind Meldungen, die der Öffentlichkeit eigentlich vorenthalten werden sollten. Allenfalls eine kleine Meldung in der Mitarbeiterzeitung war vorgesehen. Doch komischerweise sprechen sich die Informationen nach dem Prinzip der Stillen Post schnell herum. Wie kann das passieren?

 

Artikel lesen

Schaffrath: Zeitung für Mitarbeiter.

Im Rheinland ist Schaffrath das Synonym für Möbel. Die Schaffrath Unternehmensgruppe ist die Nummer eins in der Region und deckt das gesamte Spektrum des Einrichtens ab. Rund 1400 Mitarbeiter sind in den vier großen Wohnkaufhäusern in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Heinsberg sowie in weiteren Filialen mit Spezialisierung auf Naturholzmöbel, Küchen oder Elektrogeräte tätig. Für die Schaffrath Mitarbeiter hat das Medienbüro Müller-Bringmann jetzt eine Mitarbeiterzeitung entwickelt und produziert. 

Artikel lesen

#163: Mitarbeiterzeitung.

Mitarbeiterzeitungen sind ein sinnvolles internes Kommunikationsmittel. Was den Inhalt betrifft, ist die Bezeichnung „Mitarbeiterzeitung“ auch Programm: Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Themen, die die Mitarbeiter interessieren. Nur dann wird die Zeitung auch mit Interesse und Spaß gelesen.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 274: Was bringt die Mitarbeiter-App?

Die Daimler AG hat eine, der Springer-Verlag ebenfalls, genau wie unser lokaler Energieversorger, die NEW in Mönchengladbach. Ja sogar der Schindlerhof, ein Nürnberger Tagungshotel mit rund 70 Mitarbeitern, hat eine. Die Rede ist von der firmeneigenen App. Die mobile Anwendung speziell für Mitarbeiter liegt im Trend und birgt grade für Kommunikatoren großes Potenzial. Denn Kommunikation ist entscheidend, wenn man ein motiviertes und informiertes Team haben will.

Artikel lesen

Vom Flüchtling zum Azubi am AKH Viersen

Viersen – Ehab Alhamwi erinnert sich an seinen peinlichsten Moment in Deutschland ganz genau. Als der Syrer Ende 2014 als Flüchtling hier ankam, sprach er kein Wort Deutsch. Die Kassiererin eines Geschäftes kein Wort Englisch. Er konnte sich nicht mitteilen und die Schlange hinter ihm wurde immer länger. „Das war mir sehr, sehr peinlich. Seitdem lerne ich Deutsch, wann immer ich kann.“ Heute ist die Verständigung für ihn und seinen Kollegen Mohab Akkad kaum mehr ein Problem. Beide machen im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen eine Ausbildung. Das Krankenhaus unterstützt sie dabei weit über das Fachliche hinaus.

Artikel lesen

Verband begrüßt 72 neue Mitarbeitende

Hürth – Über 64 neue Mitarbeitende in der stationären und ambulanten Pflege freut sich der Caritasverband Rhein-Erft. Hinzu kommen acht Neulinge als Berater, Familienpfleger und palliative Betreuer. Bei einer Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeiter begrüßte Vorstandsmitglied Heinz-Udo Assenmacher den frischen Wind in den Segeln des Verbandes. „Motivierte Mitarbeitende werden bei uns gebraucht. Ich freue mich, dass Sie sich für den Caritasverband entschieden haben“, betonte Assenmacher.

Artikel lesen

„Es geht hier um Menschen“

Hürth – 86 Mitarbeiter haben in der Zeit zwischen dem 1. Mai und dem 30. September 2018 beim Caritasverband Rhein-Erft ihren Dienst angetreten. Nun begrüßte der Verband sie offiziell. Bei der Einführungsveranstaltung betonte der Vorstandsvorsitzende Peter Altmayer die christlichen Werte, für die der Verband steht. „Es geht bei uns um Menschen, es geht um Sie“, sagte er.

Artikel lesen

Caritasverband begrüßt 100 neue Mitarbeiter

Hürth – Viele neue Gesichter beim Caritasverband für den Rhein-Erft Kreis: 100 neue Mitarbeitende begannen in der Zeit vom 1. Oktober 2018 bis zum 31. März 2019 ihren Dienst im Verband. Bei der feierlichen Einführungsveranstaltung erhielten die „Neuen“ vom Vorstand und den Leitern der Fachbereiche Einblick in die vielfältigen Angebote. Der Caritasverband ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdiensten.

Artikel lesen

Emotionales Video wirbt für die Caritas

Ein ganz normaler Nachtdienst im Caritas-Seniorenzentrum - oder doch nicht? Wo sind die Bewohner? Als die Pflegekraft der Sache auf den Grund geht, erlebt sie eine faustdicke und schöne Überraschung. Der 46-Sekunden-Spot ist emotional und überrascht den Zuschauer. Die Idee, Konzeption und Produktion des Films lag in den Händen des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

„Frischer Wind“ bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss

Neuss – 68 Neue Mitarbeiter haben im Zeitraum von April bis September 2019 bei der Caritas im Rhein-Kreis eine Stelle angetreten. Jetzt haben Vorstand und Abteilungsleiter die Neuankömmlinge herzlich bei einer Einführungsveranstaltung in Neuss begrüßt. Was der Verband alles für seine Mitarbeiter tut und wie groß die Bandbreite von Diensten, Einrichtungen und Angeboten ist, sorgt bei den „Neuen“ immer wieder für Erstaunen.

Artikel lesen

„Unsere Mitarbeitenden sollen sich wertgeschätzt fühlen“

Hürth – 109 Mitarbeitende haben in der Zeit zwischen dem 1. April und dem 30. September 2019 beim Caritasverband Rhein-Erft ihren Dienst angetreten. Nun begrüßte der Verband sie offiziell. Bei der Einführungsveranstaltung betonte Vorständin Dr. Petra Rixgens die Werte, für die der Verband steht. „Es geht bei uns um Menschen und diese verdienen Wertschätzung“, sagte sie. „Auch Sie als Mitarbeitende sollen sich immer wertgeschätzt fühlen.“

Artikel lesen

Top of Page Content
powered by webEdition CMS