Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Möbel" ergab folgende Treffer:


Holz in Form.

Bad Salzuflen ist das Zentrum der deutschen Möbelindustrie. Hier ist die Heimat der VD Werkstätten, die sich mit der Entwicklung und Produktion hochwertiger, einzigartiger Prägeplatten einen Namen gemacht haben. "Holz in Form" lautet das Standardprogramm des Unternehmens. Die Bewegtbilder des Medienbüro Müller-Bringmann gewähren einen interessanten Einblick hinter die Kulissen der VD Werkstätten.

Artikel lesen

Schaffrath macht seine Kunden glücklich

Mönchengladbach – Als Eva Galuza die Eingangshalle des Küchen Mega Store von Schaffrath an der Hofstraße betrat, ahnte sie noch nichts von ihrem Glück. Sie habe bei einem Gewinnspiel gewonnen und sei zur Siegerehrung eingeladen. Erst als sie Hausleiter Peter Leichter in Empfang nahm und gratulierte, fiel die Mönchengladbacherin aus allen Wolken: „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine Küche im Wert von 20.000 Euro gewonnen“.

Artikel lesen

Von Eiche rustikal zu modernen Lackoberflächen

Düsseldorf – 1984 wird Richard von Weizsäcker Bundespräsident, die Anschnallpflicht wird eingeführt und an der Universität Karlsruhe wird Deutschlands erste E-Mail empfangen. Im selben Jahr eröffnet die Firma Schaffrath in Düsseldorf-Bilk an der Aachener Straße auf einem bis dahin brachliegenden Gelände ihr zweites Wohnkaufhaus. „Es war und ist das einzige große Möbelhaus in Düsseldorf mit Innenstadtlage“, sagt Hausleiter Kai Hegemann.

 

Artikel lesen

Schaffrath: Zeitung für Mitarbeiter.

Im Rheinland ist Schaffrath das Synonym für Möbel. Die Schaffrath Unternehmensgruppe ist die Nummer eins in der Region und deckt das gesamte Spektrum des Einrichtens ab. Rund 1400 Mitarbeiter sind in den vier großen Wohnkaufhäusern in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Heinsberg sowie in weiteren Filialen mit Spezialisierung auf Naturholzmöbel, Küchen oder Elektrogeräte tätig. Für die Schaffrath Mitarbeiter hat das Medienbüro Müller-Bringmann jetzt eine Mitarbeiterzeitung entwickelt und produziert. 

Artikel lesen

Schaffrath Möbelmeile.

Die Schaffrath Unternehmensgruppe ist in Sachen Möbel die Nummer eins im Rheinland und deckt das gesamte Spektrum des Einrichtens ab. Eine Besonderheit ist die Möbelmeile in Mönchengladbach. Neben dem Wohnkaufhaus, dem Schaffrath-Flaggschiff, befindet sich ein Casa Natura sowie Deutschlands größter Küchen Mega Store.

Artikel lesen

Unternehmensgründer Friedhelm Schaffrath feiert 80. Geburtstag

Wohnkaufhäuser, Casa Natura, Küchen Mega Stores: In Sachen Möbel und Wohneinrichtung kommt im Rheinland niemand an Schaffrath vorbei. Jetzt wird der Gründer der Schaffrath Unternehmensgruppe, Friedhelm Schaffrath, 80 Jahre alt.

Artikel lesen

Wohnzimmer entwickelt sich zum Rückzugsort

Ein Besuch der Möbelmesse gehört für jeden Einrichtungsexperten zum Pflichtprogramm, denn hier werden die Trends 2015 gezeigt. Auch Frank Walenta, Schaffrath Gesamteinkaufsleiter Möbel, informiert sich in Köln.

Artikel lesen

Gartenmöbel bei Schaffrath.

Schaffrath präsentiert die Gartenmöbel-Trends der Saison 2015. Die Ausstellung befindet sich in der ehemaligen Reithalle der Polizei, direkt an der Schaffrath-Möbelmeile in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Service bei Schaffrath.

Von der Beratung über die Bestellung bis zur termingerechten Auslieferung - der Kundenservice ist ein wichtiger Aspekt des Erfolgsrezeptes der Schaffrath Unternehmensgruppe. Jürgen Schmidt, Geschäftsführer Service, berichtet, welche Stationen ein Auftrag durchläuft, bis der Transporter das Produkt dem Kunden liefert.

Artikel lesen

Der beste Burger ist ein Feinschmecker.

„Jury, essen, jetzt!“, so hieß es beim Finale des Wettbewerbs „Burgermeister von Mönchengladbach“. Das Siegerteam Caroline Worgull, Maximilian Worgull und Annkathrin Schumpe, die am Finaltag nicht dabei sein konnte, dürfen sich über 1.500 Euro und 1.000 Bratwürste für eine Veranstaltung nach Wahl freuen.

Artikel lesen

Stühle und Bettwäsche für Flüchtlinge

Mönchengladbach – Unter Lebensgefahr, Todesängsten und Erniedrigungen flüchten tausende Menschen aus Kriegsgebieten wie zum Beispiel Syrien nach Deutschland. Sie besitzen oft nur noch das, was sie am Leibe tragen. Dafür ist die Spendenbereitschaft im Land enorm, unter anderem auch in Mönchengladbach.

Artikel lesen

40 Jahre im Einsatz für Schaffrath

Mönchengladbach – Die Jahre vergehen wie im Flug. Ebenso schnell verändert sich unser Arbeitsalltag. Dementsprechend selten ist es, wenn ein Mitarbeiter mehrere Jahrzehnte loyal zu seinem Arbeitgeber steht. Klaus Lübeck ist es gelungen, 40 Jahre lang der Schaffrath Unternehmensgruppe in Mönchengladbach die Treue zu halten. Über die Jahre hinweg war Klaus Lübeck für Schaffrath als Fahrer aktiv. Für diese Leistung wurde er jetzt bei einer Feierstunde im Kaisersaal des Haus Erholung geehrt.

Artikel lesen

Teppiche: Alles muss raus!

Der größte Teppichausverkauf aller Zeiten im Rheinland: In der Alten Reithalle direkt gegenüber dem Schaffrath Wohnkaufhaus an der Theodor-Heuss-Straße in Mönchengladbach warten 4.000 Teppiche auf ihre neuen Besitzer - so lange der Vorrat reicht. So lautete die Aufgabenstellung für die Videoproduktion des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

Mit Schaffrath ins Berufsleben starten und Karriere machen.

Das Thema Ausbildung ist für Möbel Schaffrath enorm wichtig. Von den rund 900 Mitarbeitern sind 50 Auszubildende. Für das Unternehmen sind das die Fachkräfte von morgen.

Artikel lesen

Gemeinsam essen, miteinander sprechen

Düsseldorf – Nicht nur Menschen mit geringem Einkommen gerne ins Restaurant Grenzenlos. Denn hier an der Kronprinzenstraße 113 in Düsseldorf-Bilk kann man gut und günstig essen. Träger des Restaurants ist der Verein Grenzenlos, eine Initiative gegen den Verlust gesellschaftlicher Kontakte. Um dieses besondere Angebot finanziell zu unterstützen, spendet die Schaffrath Stiftung für Soziales jetzt 3.000 Euro. „Diesen Betrag benötigen wir dringend für die Deckung der fortlaufenden Betriebskosten, wie Personalkosten, Miete und Wareneinsatzes“, betont Vereinsvorsitzender Walter Scheffler. „Der Betrieb bringt keinen Umsatz, wir sind von Spenden abhängig.“

Artikel lesen

Sozialarbeiterin vernetzt Flüchtlingshilfe vor Ort

Mönchengladbach – Die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen in Mönchengladbach ist groß: Viele Ehrenamtliche erteilen Deutschunterricht, begleiten zu Ämtern und Ärzten oder betreuen Kinder. Was bislang fehlte, war eine Stelle, die die zahlreichen Angebote vernetzt, koordiniert und informiert. Aus diesem Grund hat die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V. (ÖJE) sich dafür eingesetzt, eine Anerkennungsstelle für Sozialarbeit einzurichten. Zur finanziellen Unterstützung dieses Angebots hat die Schaffrath Stiftung für Soziales 3.000 Euro gespendet.

Artikel lesen

Das Ringen um die besten Talente

Das Einrichtungsunternehmen legt Wert auf qualitative Nachwuchsförderung: Besonderheiten der Ausbildung sind der Besuch der Fachschule des Möbelhandels und die hauseigene Ausbildungswerkstatt.

Artikel lesen

Marc Fahrig

Mönchengladbach – Seit Anfang des Jahres ergänzt Marc Fahrig die Geschäftsführung der Schaffrath Unternehmensgruppe. Der 41-Jährige verantwortet die Ressorts Expansion, Organisation und Re-Organisation in den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Marketing, Service und Logistik, Personal, technischer Einkauf, IT sowie im Finanz- und Rechnungswesen.

Artikel lesen

Weltmeisterliches Eis im Schaffrath Wohnkaufhaus

Mönchengladbach – Was haben Kopenhagen, Barcelona und Schaffrath gemeinsam? Sowohl in den beiden europäischen Metropolen als auch im Wohnkaufhaus an der Theodor-Heuss-Straße 99 kann man weltmeisterliches Eis von Giovanni L. genießen.

Artikel lesen

Top of Page Content
powered by webEdition CMS