Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Kommunikation" ergab folgende Treffer:


markenPR: Wir machen Sie bekannt.

Der Verbraucher von heute glaubt längst nicht mehr alles, was ihm die Werbung verspricht. Das ist die Chance der markenPR, einer höchst effizienten Kommunikationsstrategie. Voraussetzung dafür ist ein ausgeklügeltes PR- und Kommunikationskonzept, das wir gerne für Sie erstellen.

Artikel lesen

Visuelle Kommunikation.

Die Bedeutung von Bildern, Videos und Infografiken - darum ging es bei einer Infoveranstaltung von news aktuell in Düsseldorf. Das Medienbüro war dabei.

Artikel lesen

AKH Viersen baut - Medienbüro informiert.

Die Bauarbeiten am Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) beginnen demnächst. Für rund 31 Millionen Euro wird die Klinik modernisiert. Das Medienbüro Müller-Bringmann ist als Pressestelle des AKH (exoPR) bei der Kommunikation und PR der Baumaßnahme maßgeblich involviert.

Artikel lesen

Das Video zu muebri.de.

Geschafft! Wir haben unseren Internetauftritt neu gestaltet. Mit frischer Farbe war es nicht getan, denn wir wollten unseren Ansprüchen gerecht werden. So haben wir umgebaut, kernsaniert und ein neues Gebäude mit klaren Linien und Strukturen geschaffen.

Artikel lesen

"Klar, übersichtlich, gut strukturiert."

Reaktionen auf den Relaunch von muebri.de

Artikel lesen

#014: Krisen-PR: Verlauf II.

Entscheidend für den medialen Verlauf einer Krise ist nicht nur der Einfluss von einem anderen spektakulären Thema, sondern auch von der Informationspolitik der betroffenen Organisation.

Artikel lesen

Der Schuster und seine Leisten.

Sie kennen den Spruch: Der Schuster hat die schlechtesten Leisten - heißt so viel wie: Erst kommt der Kunde, dann wir selbst. So ist es auch mit unserem Web-Designer Ansgar Bolle. Zunächst gestaltete er den Webauftritt des Medienbüro Müller-Bringmann neu, dann seine eigene Internetpräsenz.Die aber ist klasse geworden. Das Medienbüro gratuliert.

Artikel lesen

Video - moderne PR-Kommunikation.

Für Webseitenbesucher ist es einfacher und bequemer, sich ein Video anzusehen, als ellenlange Texte zu lesen. Das ist einer der Gründe für einen neuen Trend in der PR-Kommunikation. Auch das Medienbüro Müller-Bringmann geht diesen Weg - aus Überzeugung. Das PR-Video wird bald so selbstverständlich sein wie eine Presseinformation, meint der PR-Profi Kaspar Müller-Bringmann.

Artikel lesen

#66: Ja zu Social Media.

Soziale Netzwerke sind in aller Munde und jeder will dabei sein. Mittlerweile wird von Unternehmen beziehungsweise Marken regelrecht erwartet, auf Social Media Plattformen präsent zu sein. Doch das Argument „Alle anderen machen es ja auch“, reicht nicht aus, um sein Unternehmen auf Facebook und Co. zu präsentieren.

Artikel lesen

#67: Nein zu Social Media.

Wer in sozialen Netzwerken aktiv ist, braucht dafür Zeit. Das gilt natürlich auch für Unternehmen. Viele unterschätzen aber die Zeit, die die Kontaktpflege per Internet in Anspruch nimmt. Denn Zeit bedeutet natürlich auch Geld. Wer also nicht bereit ist, Zeit - und damit auch Geld - zu investieren, sollte die Finger von Social Media lassen.

Artikel lesen

Krisen-PR für die Stadt Viersen.

Spezialauftrag für Kaspar Müller-Bringmann: Im Zusammenhang mit dem möglichen Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Viersen hat der PR-Experte die Presse- und Kommunikationsarbeit für die niederrheinische Stadt übernommen. Der Auftrag kam von Bürgermeister Günter Thönnessen.

Artikel lesen

#92: E-Mail.

Das Schreiben von E-Mails ist längst die gängigste Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Zu groß sind die Vorteile gegenüber dem Brief, wie zum Beispiel die Schnelligkeit. Doch leider sorgt diese Schnelligkeit auch dafür, dass normale Umgangsformen immer öfter auf der Strecke bleiben. Denn wie beim Brief sollte auch bei der E-Mail nicht auf eine angemessene und höfliche Begrüßungs- und Schlussformel verzichtet werden.

Artikel lesen

#98: Interne Kommunikation.

Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Wer in den Medien präsent sein möchte, darf die interne Kommunikation nicht vernachlässigen. Denn die eigenen Mitarbeiter sind wichtige Multiplikatoren in der Öffentlichkeit und eine Schnittstelle zu den Kunden. Als Botschafter des Unternehmens sind sie deshalb von unschätzbarem Wert.

Artikel lesen

VideoPR made by muebri.de.

Bewegte Bilder - das hat die Menschheit schon immer fasziniert. Videos im Internet werden häufiger angeklickt und länger angeschaut als Texte. Sie vermitteln zudem eine hohe Glaubwürdigkeit. Auch Google fährt auf Videos ab: Das Ranking einer Webseite steigt deutlich. Zudem verschmelzen Fernsehen und Internet immer mehr, die Übergänge sind fließend. Schon heute sitzt jeder fünfte Zuschauer vor dem Fernseher auch gleichzeitig an seinem PC.

Artikel lesen

VideoPR im Einsatz - neuer Flyer.

Auf Events, für Schulungen und Fortbildungen oder die Unternehmenspräsentation, im Showroom oder als Hingucker der E-Mail Signatur: Die Einsatzmöglichkeiten von Videos sind grenzenlos. Den Fahrplan für videoPR hat das Medienbüro Müller-Bringmann jetzt in einem neuen Flyer zusammengestellt. Fahrplan ist dabei ganz wörtlich zu verstehen. Denn der Flyer beinhaltet eine Übersicht im Stile eines U-Bahnnetzes. Auf einem Blick entfalten sich die vielfältigen Chancen, die sich bei der Distribution und Publikation eines Videos ergeben.

 

Artikel lesen

Info-Abend: PR für Unternehmen.

Was ist PR? Und: Was kann PR? Diese Fragen beantwortet Kaspar Müller-Bringmann am Donnerstag, 20. Februar 2014, um 19.30 Uhr im Hotel Elisenhof in Mönchengladbach. Der PR-Profi referiert auf Einladung der PEPers, einer Interessensgemeinschaft Mönchengladbacher Unternehmer.

 

Artikel lesen

#147: Undercover.

Burger King, Zalando und deutsche Pflegeheime haben eines gemeinsam: Sie alle erhielten in den vergangenen Wochen Besuch von Undercover-Journalisten. Die kritischen Recherchen vor Ort enthüllten teilweise untragbare Zustände in den Unternehmen. Die Öffentlichkeit reagierte mit Fassungslosigkeit und kritischen Kommentaren.

 

Artikel lesen

#163: Mitarbeiterzeitung.

Mitarbeiterzeitungen sind ein sinnvolles internes Kommunikationsmittel. Was den Inhalt betrifft, ist die Bezeichnung „Mitarbeiterzeitung“ auch Programm: Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Themen, die die Mitarbeiter interessieren. Nur dann wird die Zeitung auch mit Interesse und Spaß gelesen.

 

Artikel lesen

#184: Corporate Blogs - extern.

Corporate Blogs lassen sich auch im Rahmen der externen Unternehmenskommunikation einsetzen. Die Leser des Blogs erhalten dadurch Informationen, die sie auf der Unternehmens-Homepage nicht finden. Durch den Blog gewinnen sie Einblicke in die Unternehmenskultur und das Betriebsklima. Zudem haben die Leser die Möglichkeit, Artikel zu kommentieren, Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen zu stellen und Kritik zu üben.

 

Artikel lesen

#207: Design und Homepage.

Wenn Nutzer im Internet etwas suchen, ist die Homepage die erste Anlaufstelle. Somit ist sie auch die Visitenkarte für viele Unternehmen. Der erste Eindruck zählt! Wer hier nicht modern und innovativ kommuniziert, hat bereits verloren.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 229: Kommunikationsziel.

Der Erfolg eines Unternehmens lässt sich durch Kommunikation steigern. Soweit so gut. Doch zunächst muss man sich über seine Kommunikationsziele im Klaren sein. Diese sollten klar definiert sein. So reicht es nicht, sein Unternehmen als freundliches Unternehmen in den Medien darstellen zu wollen.

 

Artikel lesen

Shitstorm? Was tun?

So gut wie jeder kennt ihn – und fürchtet ihn. Den Shitstorm. Er ist eine Flut aus negativen Kommentaren, die einen in den sozialen Medien überschwemmt. Doch wie geht man richtig damit um? Ist er überhaupt so schlimm, wie alle denken? Und wie kann man sich darauf vorbereiten? Wir geben Antworten auf diese Fragen.

Artikel lesen

PR-Tipp 245: Snapchat.

Wer sich mit Social Media beschäftigt, kommt an Snapchat nicht vorbei. Die App mit dem kleinen weißen Geist als Logo erschien 2011 und hat inzwischen 100 Millionen aktive Nutzer. Über sechs Milliarden Videos werden täglich angeschaut und pro Sekunde 20.000 Fotos geteilt. Das Besondere: Die hochgeladenen Inhalte sind nur für 24 Stunden sichtbar. 

Artikel lesen

PR-Tipp 246: Snapchat für Unternehmen.

Noch nutzen nur wenige deutsche Unternehmen die App Snapchat als Marketingkanal. Dabei eignet sie sich besonders, um Events oder Messen zu begleiten. Vorreiter ist hier unter anderem der Automobil-Verleih Sixt. Wichtig ist es, kontinuierlich neue, kreative Inhalte zu liefern, sonst verlieren die Follower schnell das Interesse. 

Artikel lesen

PR-Tipp 248: Smalltalk - Der Einstieg.

Die meisten fürchten sich davor, oder wissen nicht, was sie sagen sollen. Die Rede ist vom Smalltalk. Man fragt sich:
1. Wie beginne ich ein Gespräch?
2. Worüber spreche ich?
3. Wie beende ich das Gespräch?

Artikel lesen

100.000 Clicks für das Medienbüro

Meilenstein für das Medienbüro Müller-Bringmann: Der vom Medienbüro bespielte YouTube-Kanal wurde zum 100.000 Mal angeklickt. Nutzer haben insgesamt 190.000 Minuten lang Videos auf https://www.youtube.com/muebri angeschaut. Das entspricht 132 Tagen oder viereinhalb Monaten "Sehzeit". Die thematische Bandbreite des Kanals reicht dabei vom Magazin über lokale und regionale Themen, über Image- und Produkt-Videos bis hin zu Firmenporträts.

Artikel lesen

PR-Tipp 275: Testimonials geben der Marke ein Gesicht

Um einem Unternehmen, einer Marke oder einer Dienstleistung ein Gesicht zu geben, ist der Einsatz von Testimonials nützlich. Auch in der PR können Testimonials glaubhaft die gewünschte Botschaft transportieren und als Verstärker fungieren. Typische Testimonials sind Prominente, Experten, Mitarbeiter oder stilisierte Nutzer. Ihnen gemeinsam ist, dass sie Zeugnis für die Leistung einer Marke abgeben und für deren Qualität, Güte, Nützlichkeit und/oder Preiswürdigkeit bürgen.

Artikel lesen

PR-Tipp 280: Warum Storytelling so nützlich ist

Storytelling war der wohl meistgehypte Begriff der Kommunikationsbranche in den vergangenen Jahren. In diesem PR-Tipp erklären wir, was es mit dem so sehr strapazierten Begriff auf sich hat und warum gutes Storytelling mehr gebraucht wird denn je. Dazu reichen wir zurück bis in die Urzeit unserer Spezies.

Artikel lesen

Die WELT startet Podcast über Medien

Die "Medien-Woche" ist ein Podcast über die Welt der Medien und ihre Macher. „Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Medien“, sagte Niklas Luhmann vor rund 20 Jahren.

Heute wollen wir wissen, was die Medien mit diesem Anspruch überhaupt noch anfangen können. Christian Meier, Redakteur der WELT, und Stefan Winterbauer, Redakteur des Branchendienstes MEEDIA, unterhalten sich immer freitags über die wichtigsten Themen der Woche. Hintergründig, analytisch, unterhaltsam.

Artikel lesen

Podcast in PR und Kommunikation

Podcasts werden auch in der PR als Kommunikationsinstrument immer beliebter. Das Medienbüro Müller-Bringmann produziert für Santander einen Podcast für die Mitarbeiter. Wie funktioniert das? Was sind die Beweggründe für Santander, ein Audio-Magazin zu erstellen?

Artikel lesen

Neu im Netz: podcast-macher.de

Podcasts werden immer beliebter: Bereits jeder siebte Deutsche hört regelmäßig Audiobeiträge. Auch immer mehr Unternehmen entdecken Podcasts zur internen und externen Kommunikation. Das Medienbüro Müller-Bringmann hat diese Entwicklung schon früh erkannt und bietet seit längerem Audio- und Video-Beiträge für das Internet an. So produziert die Agentur regelmäßig Podcasts zur Mitarbeiter-Information der Santander. Auch das Medikamentenhilfswerk action medeor zählt zu den Kunden. Neuerdings hat das Medienbüro sogar eine eigene Internetseite zum Thema Podcast entwickelt. Unter www.podcast-macher.de findet sich viel Wissenswertes zum Thema sowie aktuelle Hörbeispiele.

 

Artikel lesen

Neues aus der Welt des Podcastings

Das Thema Podcast sorgt im Netz weiterhin für Bewegung. Wir haben ein paar News für Sie von der Seite Podcast-Macher.de zusammengestellt, die den Trend konkret machen. Podcast-Macher ist ein Service des Medienbüro Müller-Bringmann. Wir produzieren Podcasts professionell und zielgruppengerecht. Von der ersten Idee über das Konzept bis hin zur Post-Produktion bietet der Service alles aus einer Hand. Das Podcast-Format eignet sich für die interne und externe Kommunikation.

Artikel lesen

PR-Tipp 298: Zwei Social Media Plattformen – ein Inhalt?

Crossmediale PR hat viele Facetten und muss in das Kommunikationskonzept des Unternehmens sinnvoll eingearbeitet werden. Durch die Digitalisierung verschwimmen die Grenzen zwischen den verschiedenen Medien und bieten neue spannende Möglichkeiten, Botschaften besser zu verbreiten und den Dialog mit seinen Zielgruppen mehrgleisig zu führen. Dabei steht die moderne PR vor einigen Fragen, die die Serie „Crossmediale PR“ aufzeigt und beantwortet.

Artikel lesen

PR-Tipp 299: Eventkommunikation mit Social Media

Crossmediale PR hat viele Facetten und muss in das Kommunikationskonzept des Unternehmens sinnvoll eingearbeitet werden. Durch die Digitalisierung verschwimmen die Grenzen zwischen den verschiedenen Medien und bieten neue spannende Möglichkeiten, Botschaften besser zu verbreiten und den Dialog mit seinen Zielgruppen mehrgleisig zu führen. Dabei steht die moderne PR vor einigen Fragen, die die Serie „Crossmediale PR“ aufzeigt und beantwortet.

Artikel lesen

PR-Tipp 301: Change Kommunikation: Wie erkläre ich Veränderungen crossmedial?

Crossmediale PR hat viele Facetten und muss in das Kommunikationskonzept des Unternehmens sinnvoll eingearbeitet werden. Durch die Digitalisierung verschwimmen die Grenzen zwischen den verschiedenen Medien und bieten neue spannende Möglichkeiten, Botschaften besser zu verbreiten und den Dialog mit seinen Zielgruppen mehrgleisig zu führen. Dabei steht die moderne PR vor einigen Fragen, die die Serie „Crossmediale PR“ aufzeigt und beantwortet.

Artikel lesen

Podcast - hier gibt es was auf die Ohren

Wir produzieren Podcasts professionell und zielgruppengerecht. Von der ersten Idee über das Konzept bis hin zur Post-Produktion – alles aus einer Hand. Hinter Podcast-Macher steckt ein Team erfahrener (Radio-) Journalisten. Nutzen Sie dieses vergleichsweise neue Medium als Kommunikationskanal für Ihre PR. Podcasts eignen sich für die interne und externe Kommunikation. Podcast-Macher ist ein Service des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

Top of Page Content
powered by webEdition CMS