Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Fernsehen" ergab folgende Treffer:


regioPR: Wir bringen Sie in die Medien.

regioPR verwandelt allgemeine Nachrichten in regionale PR-Botschaften. Das ist der direkte Weg in die lokalen Medien.

Artikel lesen

muebriPR: Wir texten aus Leidenschaft.

Wer in die Medien will, der muss sie kennen. Journalistisch ausgerichtete Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - das ist unser Metier. Dazu gehört das gesamte Spektrum der PR: von der Beratung über die Projektkoordination bis hin zur Pressearbeit - eben maßgeschneiderte PR-Konzepte. Wir helfen Ihnen, in den Medien präsent zu sein.

Artikel lesen

#09: Lampenfieber

Wer kennt es nicht? Die Spannung und Aufregung vor einer Prüfung etwa, oder eben Lampenfieber vor einem Interview mit einem Journalisten – und das muss nicht immer ein Radio- oder Fernsehinterview sein.

Artikel lesen

Steffi Neu trifft "alten" MüBri.

Kollegen sind sie seit vielen Jahren, aber man hatte sich aus den Augen verloren: Steffi Neu, bekannte WDR-Moderatorin und Kaspar Müller-Bringmann, Chefredakteur des Medienbüro Müller-Bringmann. Auf der Expo Real in München, der weltweit größten Immobilienmesse, trafen sich die beiden wieder. Und das war kein Zufall.

Artikel lesen

PR-Tipps sind hörbar.

Auswählen und hören - so einfach ist das. Die PR-Tipps des Medienbüro Müller-Bringmann sind hörbar.

Artikel lesen

Lampenfieber.

Kaspar Müller-Bringmann, Chefredakteur und Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach, erklärt in einem Video, wie man Lampenfieber eindämmen kann.

Artikel lesen

#81: Fernsehfitness3.

Die richtige Vorbereitung ist die halbe Miete. Wer fit für ein Interview sein möchte, sollte das beherzigen. Deshalb ist es ratsam, vor dem Gespräch noch einmal alle Details zu checken. Habe ich auf die vermuteten Fragen die passenden Antworten? Kann ich in kurzen und knappen Sätzen antworten ohne ausschweifende Schachtelsätze? Welche Botschaft will ich vermitteln?

Artikel lesen

Rhein-Kreis Neuss schreibt Journalistenpreis aus

Der Rhein-Kreis Neus fordert Journalisten bundesweit auf, Geschichten rund um das Thema Ehrenamt einzureichen. Mit dem Preis "Pro Ehrenamt – Hermann Wilhelm Thywissen-Preis" sollen außergewöhnliche journalistische Leistungen in den Kategorien Print, Fernsehen, Hörfunk, Lokaljournalismus und Nachwuchsförderung ausgezeichnet werden. Der erste Preis ist jeweils mit 4.000 Euro notiert. Zugelassen sind Geschichten und Beiträge, die in den Jahren 2015 und 2016 veröffentlicht beziehungsweise gesendet wurden.

Artikel lesen

Top of Page Content
powered by webEdition CMS