Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Caritas" ergab folgende Treffer:


Empfang anlässlich des 20-jährigen Bestehens

Rhein-Erft-Kreis/Bedburg-Kaster – Im Juni gab es bereits einen Festtag für die Bewohner, nun feiert das Caritas-Seniorenzentrum Stiftung Hambloch sein 20. Jubiläum mit einem Empfang. Viele Gäste aus dem Gemeinwesen und Weggefährten der vergangenen 20 Jahre sind am Samstag, 22. Oktober 2016, eingeladen. Für viele bietet der Empfang zudem die Möglichkeit, Brigitte Mohren persönlich kennenzulernen. Sie hat Anfang Mai die Einrichtungsleitung übernommen.

Artikel lesen

Caritas legt umfangreiches Fortbildungsprogramm auf

Hürth – Immer weniger junge Menschen stehen in den nächsten Jahren einer wachsenden Zahl von freien Arbeits- und Ausbildungsplätzen gegenüber. Arbeitgeber müssen sich strecken, um im Wettbewerb um die besten Kräfte zu bestehen. Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis (CVRE), einer der größten Arbeitgeber im Rhein-Erft-Kreis, arbeitet intensiv daran, für junge Leute attraktiv zu sein. Ein Baustein ist das umfangreiche Fortbildungsprogramm für die eigenen Mitarbeiter.

Artikel lesen

Neue Pflegeeinrichtung und betreutes Wohnen in Sindorf

Kerpen – An der Heppendorfer Straße in Kerpen-Sindorf wird ein neues Caritas-Seniorenzentrum entstehen. Geplant sind eine Pflegeeinrichtung mit 72 Plätzen sowie ein eigener Bereich für betreutes Wohnen. Den Antrag für einen Bebauungsplan hat der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis (CVRE) bei der Stadtverwaltung bereits gestellt.

Artikel lesen

Caritas Rhein-Erft-Kreis: Neuer Vorstandsvorsitzender

Rhein-Erft-Kreis/Hürth – Schneller und effizienter will Peter Altmayer den Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e. V. (CVRE) machen. Der Ökonom ist seit Mai 2016 Vorstandsvorsitzender des CVRE und bringt jahrzehntelange Erfahrung aus der Industrie mit. Seit 2005 ist er in der Sozialbranche tätig.

Artikel lesen

Samira Lorenz tritt für den Caritasverband Rhein-Erft an

Hürth/Köln – Wer wird bester Alten- und Krankenpflegeschüler in Deutschland? Dieser Frage geht der Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2017“ nach. Mit dabei: Samira Lorenz vom Fachseminar für Altenpflege des Caritasverbandes Rhein-Erft-Kreis (CVRE). Die 21-Jährige fährt hoch motiviert zum Vorentscheid nach Köln am Montag, 13. März. Während sie knifflige Prüfungsfragen bewältigt, werden ihre Unterstützer, Dozenten und Mitschüler, am Rahmenprogramm rund um moderne Alten- und Krankenpflege teilnehmen. Dazu gehört der bekannte Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen.

Artikel lesen

An 1560 Tagen kranken Menschen geholfen

Bedburg – Sie sind aus dem Krankenhaus St. Hubertusstift in nicht mehr wegzudenken: Seit drei Jahrzehnten besuchen die Ehrenamtlerinnen der Caritas-Krankenhaus-Hilfe Bed-burg – auch „Blaue Engel“ genannt – kranke Menschen, hören sich deren Sorgen und Nöte an und helfen, wo sie können. Anlässlich einer Feierstunde blicken Gründungsmitglieder, Begleiter der ersten Stunde und die aktuelle Leiterin auf die vielen Stunden freiwilliger Hilfe zurück.

Artikel lesen

Der letzte Weg ist von seinen Sichtweisen abhängig

Brühl/ Rhein-Erft-Kreis – Ändert der Glaube die Sichtweise auf den Tod und wenn ja, wo liegen die Unterschiede in den verschiedenen Glaubensrichtungen? Diesen Fragen geht eine Fortbildung des Palliativteam SAPV Rhein-Erft nach. Es kümmert sich darum, die Lebensqualität von Patienten und Zugehörigen durch spezialisierte Betreuung und Begleitung bei schwerer, unheilbarer Krankheit zu verbessern. Im Gespräch erläutert Caritas Palliativ-Schwester und Team-Koordinatorin, Martina Bersé, wie unterschiedlich der letzte Weg sein kann.

Artikel lesen

Neue Pflegegrade lösen starke Nachfrage aus

Rhein-Erft-Kreis – Die Pflegereform zum Jahreswechsel 2016/2017 brachte einige Änderungen mit sich. Aus Pflegestufen wurden Pflegegrade. Das neue System für die Begutachtungen der Pflegebedürftigen orientiert sich an deren Fähigkeiten und nicht mehr an deren Defiziten. Ein Effekt: Die Anträge für unterstützende Leistungen sind seit Jahresanfang stark gestiegen. „Unsere Erfahrung mit der Reform ist positiv, sie bringt aber auch Herausforderungen mit sich“, sagt der Caritas-Pflegeexperte Mario de Haas. Er ist Fachbereichsleiter der Ambulanten Pflege des Caritasverbandes Rhein-Erft. Damit ist er unter anderem für die neun Sozialstationen des Verbandes im Kreisgebiet und rund 300 Mitarbeiter verantwortlich.

Artikel lesen

Drei Jahrzehnte für Caritas und Gemeinde

Hürth – Über 30 Jahre lang leitete Josef Uhler den Fachbereich Gemeindecaritas beim Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis. Nun wurde der 65-Jährige bei einer Feierstunde im Caritassaal der Verbandszentrale offiziell verabschiedet. Vorstandsmitglied Heinz-Udo Assenmacher, einer der Laudatoren, lobte vor allem den Führungsstil und die hohe Wertschätzung im Verband.

Artikel lesen

Jennifer Heydmann ist die neue Einrichtungsleiterin

Elsdorf – Jennifer Heydmann übernimmt die Leitung des Caritas-Seniorenzentrums St. Martinus in Elsdorf-Niederembt. Ab dem 1. Juni 2017 ist sie für das Haus mit 86 Wohn- und Pflegeplätzen verantwortlich. Die 31-Jährige aus Bedburg-Kirchtroisdorf tritt damit die Nachfolge von Stefan Kohlstädt an und freut sich auf ihre neue Aufgabe.

Artikel lesen

Katrin Stelzmann will viele Steine ins Rollen bringen

Rhein-Erft-Kreis – „Mein Herz schlägt dafür, mit Menschen zu arbeiten“, sagt Katrin Stelzmann, neue Leiterin der Gemeindecaritas im Caritasverband Rhein-Erft-Kreis. Daher ist ihre neue Position der ideale Arbeitsplatz für die 39-Jährige. Sie ist das Bindeglied zwischen dem Verband und den Pfarrgemeinden. Konkret bedeutet das, Katrin Stelzmann berät, unterstützt und qualifiziert Ehrenamtliche und Hauptamtliche in den Pfarreien und Seelsorgebereichen.

Artikel lesen

Oma, Tochter und Enkelin - drei Generationen im selben Haus

Elsdorf – „Wir haben alle ein Helfersyndrom“, sagt Gabriele Steffens mit einem Augenzwinkern. Mit „wir“ meint die 46-Jährige sich, ihre Tochter Lorena Wirtz (21) und ihre Mutter Helga Brand (85). Alle drei Frauen haben einen engen Bezug zum Caritas-Seniorenzentrum St. Martinus in Elsdorf-Niederembt. Die Älteste hat von 1974 bis 1993 als Hauswirtschafterin dort gearbeitet und war zwischen 2010 und 2015 als ehrenamtliche Mitarbeiterin tätig. Seit Januar 2017 ist Helga Brand nun selbst Bewohnerin des St. Martinus.

Artikel lesen

Auf dem Weg zur Fachkraft von morgen

Hürth – Über acht neue und staatlich anerkannte Altenpflegehelfer freut sich der Caritasverband für den Rhein-Erft Kreis. Die erfolgreichen Absolventen des Caritas-Fachseminars für Altenpflege erhielten jüngst ihre Zeugnisse und viele Glückwünsche von den Verantwortlichen der Altenpflegeschule und Peter Altmayer, dem Vorstandsvorsitzenden des Verbandes. Viele bleiben dem Verband auch nach Ihrer Ausbildung treu.

Artikel lesen

Caritas-Seniorenzentrum St. Nikolaus - in guten Händen

Fürsorge, Betreuung und persönliche Zuwendung für Pflegebedürftige - dafür steht der Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenzentrum St. Nikolaus in Pulheim-Brauweiler.

Artikel lesen

Symbolischer Spatenstich für Caritas-Seniorenzentrum

Kerpen – Der Startschuss für den Neubau des Caritas-Seniorenzentrums in Kerpen-Sindorf ist gefallen. Das dreigeschossige Gebäude mit 72 Pflegeplätzen (alles Einzelzimmer mit Bad), 19 Tagespflegeplätzen und Sozialstation (Ambulante Pflege) soll im Frühjahr 2019 an der Heppendorfer Straße fertig sein. Die Investitionssumme beträgt rund zwölf Millionen Euro. Das Seniorenzentrum wird Arbeitsplatz für 80 Mitarbeiter.

Artikel lesen

21 Altenpflegeschüler bestehen Prüfungen

Hürth – Staatlich anerkannte Altenpflegerin beziehungsweise Altenpfleger – diese geschützte Berufsbezeichnung dürfen von jetzt an 21 Absolventen des Caritas-Fachseminars für Altenpflege tragen. Die Verantwortlichen freuen sich über die neuen Pflegefachkräfte. Noch größer ist die Freude darüber, dass der Großteil von ihnen dem Caritasverband Rhein-Erft treu bleiben will.

Artikel lesen

Pflegegrade sind weiter großes Thema

Rhein-Erft-Kreis – Pflege ist in Deutschland ein komplexes Feld. Der Caritasverband Rhein-Erft stellte sich nun bei seiner Info-Aktion „Sie fragen – wir antworten“ den Fragen von Betroffenen rund um das Thema Pflege.

Artikel lesen

Ein Jahrhundert voller Stepptanz und Musik

Hürth – Wenn Albert Herzog auf sein Leben blickt, denkt er an Stepptanz, Musik und an Kreuzfahrten mit seiner Frau. Gestern feierte er mit Mitarbeitern, Freunden und seiner Familie im Caritas-Seniorenzentrum St. Ursula in Hürth Hermülheim seinen 100. Geburtstag.

Artikel lesen

Mit Rolf Illner verabschiedet die Caritas eine Institution

Hürth/Kerpen – Eine „Institution“ innerhalb der Suchtberatung im Caritasverband Rhein-Erft und ein „Urgestein“ des Verbandes wurde Rolf Illner bei seiner feierlichen Verabschiedung in der Kreisgeschäftsstelle in Hürth genannt. Der Sozialarbeiter war über 40 Jahre im Verband tätig und leitete über 35 Jahre lang den Psychosozialen Dienst der Caritas in Kerpen.

Artikel lesen

Stefan Diederichs ist neuer Leiter der Stationären Pflege

Hürth – Stabwechsel beim Caritasverband Rhein-Erft: Stefan Diederichs leitet ab sofort die Stationäre Pflege. Zu seinem Fachbereich gehören damit unter anderem die neun Caritas-Seniorenzentren mit aktuell 953 Plätzen im Kreis. Zu den Herausforderungen des Kaufmanns und Diplom-Sozialpädagogen aus Remscheid gehören die Modernisierung der Seniorenzentren und die Gewinnung neuer Fachkräfte.

Artikel lesen

Caritasverband kooperiert mit AOK Rhein-Erft-Kreis

Hürth – Der Caritasverband Rhein-Erft erhält Unterstützung in digitaler Form: Ab sofort stellt die AOK Rhein-Erft-Kreis – Euskirchen dem Verband ein hochwertiges Schulungsportal für Fachkräfte kostenlos zur Verfügung. Die sogenannte „Pflege-Mediathek“ richtet sich an Schulungsverantwortliche in Pflegeeinrichtungen.

Artikel lesen

Verband begrüßt 72 neue Mitarbeitende

Hürth – Über 64 neue Mitarbeitende in der stationären und ambulanten Pflege freut sich der Caritasverband Rhein-Erft. Hinzu kommen acht Neulinge als Berater, Familienpfleger und palliative Betreuer. Bei einer Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeiter begrüßte Vorstandsmitglied Heinz-Udo Assenmacher den frischen Wind in den Segeln des Verbandes. „Motivierte Mitarbeitende werden bei uns gebraucht. Ich freue mich, dass Sie sich für den Caritasverband entschieden haben“, betonte Assenmacher.

Artikel lesen

Konflikte innerhalb der Familie standen im Fokus

Hürth – Wie geht man innerhalb der Familie miteinander um? Was tun bei Auseinandersetzungen und gegenseitigen Beschuldigungen? Diese Fragen trieben Anrufer bei der Infoaktion des Caritasverbandes Rhein-Erft zum Thema Kinder-, Jugend- und Familienberatung um. Die Einrichtungsleiterinnen der Caritas-Familienberatungsstellen in Kerpen, Edith Thelen, und in Erftstadt, Dr. Britta Schmitz, führten intensive Gespräche.

Artikel lesen

Kinder- und Jugendarbeit in Kerpen mitgeprägt

Kerpen – Über 31 Jahre lang arbeitete die Diplom-Psychologin Edith Thelen für die Caritas-Familienberatungsstelle in Kerpen. In dieser Zeit wuchs die Beratungsstelle personell und in ihren Angeboten kontinuierlich. „Wir haben hier als Team richtig gute Arbeit geleistet und die Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Kerpen mitgeprägt“, sagt Edith Thelen rückblickend. Die Caritas verabschiedete die 63-jährige Kölnerin nun in den Ruhestand – nach fast 18 Jahren als Leiterin der Beratungsstelle.

Artikel lesen

Grundsteinlegung für Caritas-Seniorenzentrum in Sindorf

Kerpen – Der Neubau des Caritas-Seniorenzentrums St. Ulrich schreitet gut voran. Nun wurde an der Heppendorfer Straße in Kerpen-Sindorf feierlich der Grundstein gelegt. Der Tradition folgend wurde eine sogenannte „Zeitkapsel“ im Grundstein eingemauert. Sie enthält eine Urkunde mit Angaben zum Bauprojekt, eine aktuelle Tages- sowie eine Kirchenzeitung, Euromünzen und ein Kreuz.

Artikel lesen

Turnen im Treppenhaus hält fit und aktiv

Rhein-Erft-Kreis – „Aktiv und gesund am Arbeitsplatz“ – unter diesem Motto hat der Caritasverband Rhein-Erft seine Mitarbeiter zu einer Arbeitspause ins Treppenhaus der Geschäftsstelle in Hürth eingeladen. 30 Studierende der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHK) zeigten verschiedene Übungen zur Kraftausdauer, Beweglichkeit und Koordination, die die Mitarbeiter gleich vor Ort umsetzen konnten.

Artikel lesen

Abschied nach 35 Jahren

Kerpen – Seit dreieinhalb Jahrzehnten arbeitet Peter Nagel für die Caritas. Am 1. Mai 2018 feierte er den Tag seines Dienstjubiläums, jetzt trat er in den wohlverdienten Ruhestand: Nagel wurde von Heinz-Udo Assenmacher, Caritas-Vorstandsmitglied, gewürdigt und verabschiedet. Neben dem Team der Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle Kerpen feierten auch seine Ehefrau und die ehemalige Kollegin Edith Thelen, frühere Leiterin der Beratungsstelle, mit.

Artikel lesen

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Hürth – Acht Prüflinge haben die Ausbildung Altenpflegehilfe im Caritas-Fachseminar in Hürth bestanden. Insgesamt bestanden fünf Frauen und drei Männer, zwei Auszubildende werden die Wiederholungsprüfung ablegen.

Artikel lesen

Frischemobile liefern warmes Essen an die Haustür

Rhein-Erft-Kreis – Besserer Service für die Abnehmer von mobilem Essen: Dank seiner neuen Frischemobile, die der Caritasverband Rhein-Erft bei seinem Menüservice einsetzt, kommen die Speisen noch frischer und heißer bei den Kunden an. Seit Anfang des Jahres testet der Verband die neuen Fahrzeuge und zieht nun eine positive Bilanz. Im nächsten Jahr soll das Angebot ausgebaut werden und weitere Frischemobile die bisher genutzten Fahrzeuge ersetzen.

Artikel lesen

Karriere bei der Caritas - im Bereich Ambulante Pflege

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Ruth Pohen in der ambulanten Pflege. Im Video berichtet die gelernte Krankenschwester von ihrem Alltag im Caritasverband Rhein-Erft und warum sie ihren Beruf so schätzt.

Artikel lesen

Karriere bei der Caritas - Altenpflegehelferin in der Stationären Pflege

Blutdruck messen, Tabletten verteilen, spazieren gehen - Vanessa Funken ist Altenpflegehelferin und kümmert sich darum, dass es den Bewohnern im Caritas-Seniorenzentrum Sebastianusstift in Hürth gut geht. Im Video erzählt sie, wie sie zu ihrem Beruf kam, was sie daran liebt und warum ihre Familie sie dafür sogar bewundert.

Artikel lesen

Richtfest: Im Frühjahr 2019 ziehen die ersten Bewohner ein

Kerpen – Der Rohbau des neuen Caritas-Seniorenzentrums St. Ulrich ist fertig. Jetzt wurde an der Heppendorfer Straße in Kerpen-Sindorf traditionell Richtfest gefeiert. Bereits im Frühjahr 2019 soll das dreigeschossige Haus bezugsfertig sein. Peter Altmayer, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Rhein-Erft, sprach über die Verbesserung des Angebots für Senioren in Kerpen und attraktive Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter.

Artikel lesen

Top of Page Content