Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach "" ergab folgende Treffer:


Wir machen die PR.

Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Full Service, PR-Agentur, Medienbüro: Das sind wir. Pressetexte, Fotos für Print und Social Media, Video-Produktionen, Podcast, externe Pressestelle, Web-Management, Networking, Marken PR. Vielseitig, persönlich, unverwechselbar, kompetent. Wir machen die PR.

Artikel lesen

Effektiv kommunizieren.

Wir arbeiten mit allen Mitteln der klassischen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, entwickeln aber auch neue Ideen, wie man Themen in die Medien bringt. Unsere PR-Kampagnen sind journalistisch ausgerichtet und haben damit einen großen Erfolg.

Artikel lesen

regioPR: Wir bringen Sie in die Medien.

regioPR verwandelt allgemeine Nachrichten in regionale PR-Botschaften. Das ist der direkte Weg in die lokalen Medien.

Artikel lesen

exoPR: Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen. Wir beraten die Geschäftsführung in allen Fragen der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und stehen in dringenden Fällen rund um die Uhr zur Verfügung. Nach außen und innen wirkt es, als wären wir Teil Ihres Unternehmens, weil wir alles leisten, was eine Pressestelle ausmacht.

Artikel lesen

markenPR: Wir machen Sie bekannt.

Der Verbraucher von heute glaubt längst nicht mehr alles, was ihm die Werbung verspricht. Das ist die Chance der markenPR, einer höchst effizienten Kommunikationsstrategie. Voraussetzung dafür ist ein ausgeklügeltes PR- und Kommunikationskonzept, das wir gerne für Sie erstellen.

Artikel lesen

muebriPR: Wir texten aus Leidenschaft.

Wer in die Medien will, der muss sie kennen. Journalistisch ausgerichtete Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - das ist unser Metier. Dazu gehört das gesamte Spektrum der PR: von der Beratung über die Projektkoordination bis hin zur Pressearbeit - eben maßgeschneiderte PR-Konzepte. Wir helfen Ihnen, in den Medien präsent zu sein.

Artikel lesen

krisenPR: Wir sind Ihre Feuerwehr.

Die Vogelstrauß-Politik ist keine gute PR-Strategie. Rasches, überlegtes und offensives Handeln ist in aller Regel gefragt.

Artikel lesen

Gute PR braucht gute Journalisten.

Das Medienbüro Müller-Bringmann ist eine inhabergeführte Medien- und PR-Agentur. Unser PR-Credo lautet: Journalisten schreiben für Journalisten. Dabei arbeiten wir nach festen Grundsätzen.

Artikel lesen

Wir machen die Nachrichten.

Wir arbeiten mit allen Mitteln der klassischen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, entwickeln aber auch neue Ideen, wie man Themen in die Medien bringt. Unsere PR-Kampagnen sind journalistisch ausgerichtet und haben damit einen großen Erfolg.

Artikel lesen

Der Kunde ist der Star.

Die beste Visitenkarte eines Unternehmens sind zufriedene Kunden. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige ausgewählte Kunden des Medienbüro Müller-Bringmann vor. Viele davon betreuen wir schon seit Jahren.

Artikel lesen

#01: Der Presseverteiler

Eine Pressemitteilung kann noch so perfekt formuliert und gestaltet sein – wem nützt sie, wenn der Pressetext nicht die Adressaten erreicht. Presseverteiler sind deshalb das A und O bei der erfolgreichen Medienarbeit.

Artikel lesen

#02: Social Media - Vorbereitung

Um die so genannten Sozialen Medien ist ein regelrechter Hype entstanden. Wer sich dort nicht präsentiert, ist von gestern, heißt es. Tatsache ist: Internet-basierte mediale Angebote, wie zum Beispiel Facebook, bieten Unternehmen immense Chancen für die eigene Kommunikation.

Artikel lesen

#03: E-Mail Versand

Wer eine Nachricht mit Hilfe eines Pressetextes in die Medien bringen will, kommt an der E-Mail als „Transportmittel“ nicht mehr vorbei.

Artikel lesen

Wir managen Ihr Event.

KMB MEDIA ist eine eingetragene Marke des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

Gemeinsam mehr schaffen.

Mit unseren externen Partnern arbeiten wir in aller Regel schon seit Jahren zusammen. Immer wieder überzeugen sie uns und unsere Kunden von ihrer Leistungsfähigkeit. Auch hier legen wir Wert auf handwerkliche Qualität und Zuverlässigkeit.

 

Artikel lesen

Wir sind in den Medien.

"Urbano" - das große Mönchengladbacher Stadtmagazin - berichtet in seiner August-Ausgabe vom Treffen des "Pepers Club" im Gartenbaucenter Lenders.

Artikel lesen

NiederheinRad boomt in diesem Sommer.

Wir sind stolz, dass wir dazu unseren PR-Beitrag leisten konnten. Wir machen die PR für NiederrheinRad.

Artikel lesen

BILD zitiert Kaspar Müller-Bringmann

Kaspar Müller-Bringmann, Pressesprecher der Dorint Hotels & Resorts wird in der heutigen Ausgabe der BILD-Zeitung zitiert.

Artikel lesen

WDR berichtet über NiederrheinRad.

Das Projekt "Niederrhein-Rad" in Viersen macht Schlagzeilen mit tollen Bilanz-Zahlen.

Artikel lesen

Imagefilm fast fertig.

Joker Jeans aus Bönnigheim bei Stuttgart hat einen neuen Imagefilm. Das Projekt in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner Joker Productions (Köln) steht kurz vor der Vollendung.

Artikel lesen

Visuelle Kommunikation.

Die Bedeutung von Bildern, Videos und Infografiken - darum ging es bei einer Infoveranstaltung von news aktuell in Düsseldorf. Das Medienbüro war dabei.

Artikel lesen

Team Medienbüro lernt Web neu.

Neuer Internetauftritt, frisches Design, erweiterte Funktionalitäten - muebri.de ist nicht nur renoviert, sondern ganz neu konzipiert und gestaltet worden. Den Web-Auftritt zu pflegen, das will gelernt sein.

Artikel lesen

#04: Pressekonferenz - Anlass.

Die Pressekonferenz ist ein "Instrument", das bei häufiger Benutzung seine Kraft verliert.

Artikel lesen

#05: RSS-Feeds für Journalisten

Bei der Flut der Nachrichten aus dem Internet ist eine „Kanalisierung“ sehr sinnvoll und hilfreich. Gerade Journalisten werden mit Informationen aller Art förmlich bombardiert.

Artikel lesen

AKH Viersen baut - Medienbüro informiert.

Die Bauarbeiten am Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) beginnen demnächst. Für rund 31 Millionen Euro wird die Klinik modernisiert. Das Medienbüro Müller-Bringmann ist als Pressestelle des AKH (exoPR) bei der Kommunikation und PR der Baumaßnahme maßgeblich involviert.

Artikel lesen

Medienbüro produziert Imagefilm.

Für Joker Jeans im schwäbischen Bönnigheim (zwischen Stuttgart und Heilbronn) hat das Medienbüro Müller-Bringmann einen Imagefilm produziert. Die Aufgabenstellung: Auswahl einer Filmproduktionsgesellschaft, Überwachung und Organisation der Abläufe und Filmaufnahmen vor Ort, Beratung, Umsetzung, beleitende PR sowie Platzierung beim privaten Nachrichten-Sender n-tv.

Artikel lesen

Networking.

Kontakte knüpfen und pflegen - eine wichtige Aufgabe von PR. Kaspar Müller-Bringmann ging deshalb auf den Golfplatz und spielte in Issum am Niederrhein unter anderem mit dem Schauspieler Michael Lesch.

Artikel lesen

#06: Das Pressefoto.

Gute Pressefotos sind in jeder Zeitungsredaktion willkommen: Sie lockern die Seiten auf und verhindern Langeweile beim Leser. Vorteil für die PR: Bilder erhöhen beim Leser die Aufmerksamkeit und sorgen dafür, dass ein Text länger in Erinnerung bleibt.

Artikel lesen

Das Video zu muebri.de.

Geschafft! Wir haben unseren Internetauftritt neu gestaltet. Mit frischer Farbe war es nicht getan, denn wir wollten unseren Ansprüchen gerecht werden. So haben wir umgebaut, kernsaniert und ein neues Gebäude mit klaren Linien und Strukturen geschaffen.

Artikel lesen

#07: Krisen-PR.

Der PR-Tipp heute mal mit einem aktuellen Best-Practice-Beispiel: Krisen-PR beginnt nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Krisenkommunikation beginnt weit im Vorfeld – gewissermaßen als präventive Krisen-PR-Maßnahme.

Artikel lesen

"Klar, übersichtlich, gut strukturiert."

Reaktionen auf den Relaunch von muebri.de

Artikel lesen

#08: Das Hörfunkinterview.

Dieser Tipp gilt gleichermaßen für Hörfunk-Interviews im Studio als auch für Fernseh-Statements, aber natürlich auch beim Interview vor einem Reportermikrofon:

Artikel lesen

muebriPR kommuniziert Kölner Reisemesse.

Das Medienbüro Müller-Bringmann aus Mönchengladbach übernimmt die Medienkommunikation für die Internationale Kölner Reisemesse (IKR). Die Publikumsmesse findet vom 25. bis 27. November 2011 in der Koelnmesse statt.

Artikel lesen

regioPR jetzt mit Flyer.

regioPR verwandelt allgemeine Nachrichten in regionale PR-Botschaften. Das ist der direkte Weg in die lokalen Medien. Das Medienbüro Müller-Bringmann hat sich darauf spezialisiert. Um neue Kunden auf das exzellente Produkt aufmerksam zu machen, setzt das Team um Kaspar Müller-Bringmann jetzt einen neu produzierten Flyer ein.

Artikel lesen

#09: Lampenfieber

Wer kennt es nicht? Die Spannung und Aufregung vor einer Prüfung etwa, oder eben Lampenfieber vor einem Interview mit einem Journalisten – und das muss nicht immer ein Radio- oder Fernsehinterview sein.

Artikel lesen

Schlau, schlauer, Fortbildung.

Das Muebri-Team macht sich schlau: Schreiben für Online - unsere Redakteure besuchten in Düsseldorf an der Georg von Holtzbrinck-Schule (Handelsblatt) eine inspirierende Fortbildung.

Artikel lesen

PR-Tipps bei Google Spitze.

Toller Erfolg für das Medienbüro Müller-Bringmann und seinen PR-Tipps. Gibt man bei Google den Suchbegriff "pr-tipps" ein, erscheinen die Tipps von muebri.de bereits auf dem vierten Platz, manchmal sogar auf Platz Drei.

Artikel lesen

#10: Einladung Pressekonferenz.

Wer den Medien etwas Wichtiges zu sagen hat, kann dies in Form eines Pressegespräches oder einer Pressekonferenz machen. Idealerweise wirkt die Einladung an die Medien wie eine kleine Vorspeise: Sie soll Appetit, aber keinesfalls satt machen.

Artikel lesen

#11: Einladung Rückantwort Pressekonferenz.

Zu einer Einladung an die Medien zur Pressekonferenz gehört auch eine Rückantwort. Diese befindet sich auf einem Extra-Blatt, das der Einladung beiliegt. Auf der Antwort gibt man den Journalisten die Möglichkeit, zu- oder abzusagen.

Artikel lesen

Steffi Neu trifft "alten" MüBri.

Kollegen sind sie seit vielen Jahren, aber man hatte sich aus den Augen verloren: Steffi Neu, bekannte WDR-Moderatorin und Kaspar Müller-Bringmann, Chefredakteur des Medienbüro Müller-Bringmann. Auf der Expo Real in München, der weltweit größten Immobilienmesse, trafen sich die beiden wieder. Und das war kein Zufall.

Artikel lesen

Superstar trifft Helden.

"Es werden wieder Helden gesucht", röhrte Thomas Godoj vor einiger Zeit ins Mikrophon. Ungeduldig, rastlos. Mit diesem Lied landete der Sieger der fünften Staffel der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" einen Hit. Bei der Jubiläumsparty des Dorint Maison Messmer Baden-Baden scheint er fündig geworden zu sein.

Artikel lesen

#12: Warum PR?

Was unterscheidet Werbung von PR? Viele kennen diesen eklatanten Unterschied nicht.

Artikel lesen

Events auf flickr.com

Viele Events dokumentieren wir auf flickr.com und stellen die Fotos dann unseren Kunden zur Verfügung.

Artikel lesen

#13: Krisen-PR: Verlauf I.

Es gibt kein eindeutiges Muster für den Verlauf einer Krise. Abstrakt kann man aber drei Phasen ausmachen, in der Krisenkommunikation ansetzen kann. Sie zu kennen, ist wichtig, um richtig und angemessen reagieren zu können.

Artikel lesen

#014: Krisen-PR: Verlauf II.

Entscheidend für den medialen Verlauf einer Krise ist nicht nur der Einfluss von einem anderen spektakulären Thema, sondern auch von der Informationspolitik der betroffenen Organisation.

Artikel lesen

Der Schuster und seine Leisten.

Sie kennen den Spruch: Der Schuster hat die schlechtesten Leisten - heißt so viel wie: Erst kommt der Kunde, dann wir selbst. So ist es auch mit unserem Web-Designer Ansgar Bolle. Zunächst gestaltete er den Webauftritt des Medienbüro Müller-Bringmann neu, dann seine eigene Internetpräsenz.Die aber ist klasse geworden. Das Medienbüro gratuliert.

Artikel lesen

Die Schöne und der MüBri.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Wer im Besitz eines Zauberspiegels aus dem Märchen ist, wird in diesem Jahr auf diese Frage nur eine Antwort zu hören bekommen: Anne-Kathrin Kosch. Schließlich ist die 24-Jährige aus Weimar aktuelle Miss Germany.

Artikel lesen

#015 : “Nachfassen” in der Redaktion.

Bei Verkäufern ist es sehr beliebt: Man greift zum Telefonhörer und versucht sein Gegenüber, von einem Produkt oder einer Dienstleistung zu überzeugen. Soweit – so schlecht. Journalisten und Redakteure allerdings reagieren allergisch auf solche Werbe-Anrufe.

Artikel lesen

PR-Tipps sind hörbar.

Auswählen und hören - so einfach ist das. Die PR-Tipps des Medienbüro Müller-Bringmann sind hörbar.

Artikel lesen

#16: Pressemappe.

Sie gehört zur Standardausstattung der PR und unterstützt die Journalisten bei der Recherche: die Pressemappe.

Artikel lesen

Bambi 2011.

Das Dorint Hotel Pallas Wiesbaden war das offizielle Bambi-Hotel für das Medienspektakel. Dorint Pressesprecher Kaspar Müller-Bringmann traf zusammmen mit Medienbüro-Fotograf Alois Müller auf zahlreiche Prominente. Begrüßt wurde die illustre Gästeschar von General Manager Stephan Sandmann.

Artikel lesen

Video zum Bambi.

Großes Staraufgebot im Dorint Pallas Wiesbaden: Das exklusive Hotel war offizielles Bambi Hotel und rollte den Prominenten anlässlich des großen Medienspektakels den roten Teppich aus. Allen Gästen wurde ein glamouröser Aufenthalt geboten. Dorint Pressesporecher Kaspar Müller-Bringmann und Medienbüro Fotograf Alois Müller waren dabei.

Artikel lesen

#17: Pressetext: Regelmäßiger Versand.

Öffentlichkeitsarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil für eine positive Außendarstellung. Das ist die Chance, Sie und Ihre Produkte oder Neuigkeiten bekannter zu machen.

Artikel lesen

#18: Pressetext: Fachausdrücke vermeiden.

Es gibt bestimmte Kriterien für das Verfassen von Pressetexten. Eines der wichtigsten: Vermeiden Sie Fachausdrücke - egal ob es um ein Gesundheitsthema geht, aktuelle rechtliche Entwicklungen oder das neueste Produkt eines Unternehmens.

Artikel lesen

Terror-Experte trifft Krisen-Experten.

Der Journalist Rolf Tophoven gilt als Experte für Terrorismus und andere sicherheitspolitische Fragen. Aktuell ist seine Meinung und sein Wissen zu den Mordanschlägen aus rechtsradiaklen Kreisen gefragt. Kaspar Müller-Bringmann, Experte für KrisenPR, traf Tophoven zum Meinungsaustausch im Dorint Parkhotel Mönchengladbach.

Artikel lesen

Drei Männer über Köln.

Fototermin über den Dächern von Köln mit bekannten Gesichtern: Anlass war die Pressekonferenz der Internationalen Kölner Reisemesse (IKR). Die PK (Pressekonferenz) war vom Medienbüro Müller-Bringmann organisiert worden.

Artikel lesen

Kölner Reisemesse im Video.

Die Wiedergeburt einer Institution - Nach drei Jahre Pause konnten am ersten Advent-Wochenende in der Koelnmesse wieder Besucher alles rund um das Thema Urlaub erfahren, entdecken und bewundern.

Artikel lesen

#19: "W"-Fragen.

Verfasser von Pressemitteilungen müssen das journalistische Handwerkszeug genauso beherrschen, wie ihre Kollegen in den Medien. Denn nur dann wird der Text vor den Augen der Redakteure bestehen.

Artikel lesen

#20: Keine Frauen und Herren.

Häufig kommt es vor, dass in Pressemitteilungen Namen genannt werden. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn jemand zitiert wird. Auch bei der Namensnennung gibt es Fallstricke, die man beachten sollte.

Artikel lesen

Imageflyer zu muebriPR.

Das jüngste Produkt aus dem Medienbüro Müller-Bringmann ist ein handlicher Flyer zum Thema muebriPR. Untertitel: Wir texten aus Leidenschaft. Darin werden kurz und knapp die wichtigsten Dienstleistungen des Medienbüros vorgestellt. Der Flyer passt sich optisch an den bereits vor einigen Wochen produzierten Flyer zum Thema regioPR an.

Artikel lesen

Video - moderne PR-Kommunikation.

Für Webseitenbesucher ist es einfacher und bequemer, sich ein Video anzusehen, als ellenlange Texte zu lesen. Das ist einer der Gründe für einen neuen Trend in der PR-Kommunikation. Auch das Medienbüro Müller-Bringmann geht diesen Weg - aus Überzeugung. Das PR-Video wird bald so selbstverständlich sein wie eine Presseinformation, meint der PR-Profi Kaspar Müller-Bringmann.

Artikel lesen

#21: Bildunterschrift.

Unter jedes Foto gehört ein Text - die sogenannte Bildunterschrift. Leseranalysen bestätigen, dass die Bildunterschrift häufig zuerst gelesen wird.

Artikel lesen

regioPR - jetzt im Video.

regioPR ist der direkte Weg in die lokalen Medien. Denn regioPR verwandelt allgemeine Nachrichten in regionale PR-Botschaften. Das Medienbüro Müller-Bringmann hat sich auf dieses System spezialisiert. Als Ergänzung zum regioPR-Flyer erklärt Kaspar Müller-Bringmann jetzt in einem Video das Konzept.

Artikel lesen

Frohe Weihnachten und HNY.

Das Video als PR-Mittel - der Trend in 2012 und 2013. Das Team des Medienbüro macht es schon mal vor: Weihnachtsgruß als Videobotschaft.

Artikel lesen

#22: Zahlen ja, aber richtig.

Redakteure lieben Zahlen. Sie wirken exakt und aktuell und passen in jede Überschrift. Doch beim Umgang mit Zahlen in Pressetexten sind einige Formalien zu beachten:

Artikel lesen

#24: Lokale Medien.

Die Medienlandschaft wird immer globaler. Nachrichten verbreiten sich im Sekundentakt über die ganze Welt. Lokale Medien und lokale Meldungen verlieren dabei zwangsläufig an Bedeutung - könnte man denken. Doch das Gegenteil ist der Fall.

Artikel lesen

#23: Zahlenvergleiche.

Zahlen können eine Nachricht häufig interessanter machen. Doch beim Umgang mit Zahlen in Pressetexten sollte man grundsätzlich überlegen, ob man dem Leser die Nachricht auch etwas anschaulicher präsentiert.

Artikel lesen

#25: Infografik.

Im Bereich der Printmedien gibt es drei Kommunikationskanäle: Text, Bild und Grafik. Um Leser optimal zu informieren, sollte man diese Informationskanäle bewusst einsetzen. Dabei ergänzen Infografiken Nachrichten und machen sie leichter verständlich.

Artikel lesen

#26: Überschrift.

Studien belegen, dass neben Bildern vor allem Überschriften zum Lesen von Zeitungsartikeln anregen. Die Qualität der Überschrift beeinflusst maßgeblich das Leseverhalten. Doch wie muss eine Überschrift beschaffen sein, damit sie den Leser in den Text zieht?

Artikel lesen

#27: Suchmaschinenoptimierung.

Leider ist der Erfolg eines Pressetextes im Internet nicht allein von der Qualität abhängig. Anders ausgedrückt: Was nutzt der beste Text, wenn er nicht gefunden und damit auch nicht gelesen wird? Damit die Suche nicht so schwierig wird - wie nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen, gibt es einige Kriterien zu beachten. Eine davon ist der gezielte Einsatz von Keywords, den Schlüsselbegriffen.

Artikel lesen

#28: Online Schreiben.

Schreiben ist nicht gleich Schreiben. Die Art des Schreibens hängt vielmehr von unterschiedlichen Faktoren ab. Wichtig ist nicht nur, an welchen Leserkreis der Text gerichtet ist. Auch dem Medium kommt entscheidende Bedeutung zu. Texte werden auf dem Bildschirm anders gelesen als Zeitungs- oder Zeitschriftenartikel. Wer diesen fundamentalen Unterschied nicht beachtet, läuft Gefahr, an seinen Lesern vorbeizuschreiben.

Artikel lesen

"PR-Dusche" für Joker Jeans.

Im schwäbischen Bönnigheim, einem 8000-Seelen-Dorf bei Stuttgart, geschieht Unglaubliches. Das Unternehmen Joker Jeans verzichtet bei der Bleichung ihrer Hosen auf Wasser und Chemikalen. Die Jeans erhalten stattdessen eine Sauerstoff-Dusche. Damit ist das Unternehmen Vorreiter in Deutschland. Die PR für das umweltfreundliche Verfahren ist made by markenPR aus dem Hause Müller-Bringmann.

Artikel lesen

Nichts mehr verpassen bei muebri.de.

Die PR-Tipps von muebri.de sind sehr beliebt. Sie stehen bereits an zweiter Stelle bei Google. Damit niemand einen neuen Tipp verpasst, hat das Medienbüro einen neuen Service eingerichtet. Neben den PR-Tipps können auch die News von muebri.de abonniert werden.

Artikel lesen

2-LAND-Reisen goes Video.

Der Niederrhein ist eine Reise wert. Touristisch vermarktet wird der Niederrhein dies- und jenseits der deutsch-niederländischen Grenze von 2-LAND-Reisen. Auch 2-LAND hat erkannt: ein perfekter Internetauftritt ist erst dann komplett, wenn es ein Video gibt.

Artikel lesen

muebriPR macht "Golf und Kultur".

Mit der Pressearbeit für die 2. Dresden International Seniors Golf Championships ist das Medienbüro Müller-Bringmann betraut worden. Das Event kombiniert Golf, Kunst, Kultur sowie barocken Flair und Moderne. Das Turnier in der sächsischen Landeshauptstadt setzt vom 12. bis 18. August 2012 einen neuen Trend im Golfsport.

Artikel lesen

Wanted: Praktikant und Kameramann.

Das Medienbüro Müller-Bringmann sucht einen Praktikanten (w/m) für mindestens zwei Monate sowie einen freien Kameramann (w/m) oder jemanden, der Erfahrung mit Videocamcordern im semiprofessionellen Bereich hat.

Artikel lesen

PR-Video lädt zum Radreisen ein.

2-LAND in Ton und Bild: Das neue PR-Video des deutsch-niederländischen Tourismusunternehmens ist jetzt online. Das Medienbüro Müller-Bringmann hatte die Idee und setzte den Clip journalistisch in Szene. Drei Minuten lang und unterhaltsam ist das Video geworden.

Artikel lesen

Wir setzen Sie in Szene.

Internet und Fernsehen verschmelzen immer mehr. Deshalb drehen wir Videos im TV-Format. Videos werden häufiger angeklickt und länger angeschaut als Texte. Auch Suchmaschinen fahren auf Videos ab - das Ranking einer Webseite steigt deutlich. Das bedeutet: mehr Besucher und mehr Interaktion auf Ihren Webseiten.

Artikel lesen

#29: Synonyme.

Schüler lernen es schon beim Aufsatzschreiben im Deutschunterricht: Niemals mehrfach hintereinander dasselbe Wort verwenden. Auch für den Journalismus und die PR gilt diese Regel. Und so steht auf vielen Redaktions-Schreibtischen der Duden Nr. 8 „Sinn- und sachverwandte Wörter“. Doch Vorsicht: Die zwanghafte Suche nach Synonymen kann man auch übertreiben.

Artikel lesen

#30: Teaser.

Nicht nur im Online-Bereich werden (Presse-)Texte gerne mit sogenannten Teasern versehen. Ein Teaser reißt den Text an und erklärt kurz, worum es inhaltlich geht. Die zentrale Aussage des Textes muss sich im Teaser wiederfinden.

Artikel lesen

Begrüßung als Video - der Trend.

Die Besucher der Homepage des Medienbüro Müller-Bringmann werden ab sofort persönlich vom Chef begrüßt. In einem knapp zweiminütigen Video heißt Kaspar Müller-Bringmann alle Interessierten herzlich willkommen und stellt die Leistungen des Medienbüro vor. Begrüßungsvideos sind persönlich, überzeugend und glaubwürdig.

Artikel lesen

#31: Anglizismen

Die deutsche Sprache ist einem ständigen Wandel unterworfen. Vor allem Begriffe aus dem Englischen, so genannte Anglizismen, haben sich in den vergangenen Jahrzehnten ausgebreitet. Ausdrücke wie cool, sorry oder joke gehören längst nicht nur zum Allgemeingut von Jugendlichen. Das ist eine normale Entwicklung, die es schon immer so gegeben hat.

Artikel lesen

#32: Werbesprache.

Sensationell, bahnbrechend, hervorragend, einzigartig: In vielen Texten wimmelt es von Übertreibungen und Superlativen. Diese Formulierungen haben aber einen sehr werblichen Charakter. In klassischen Pressetexten sind sie fehl am Platz.

Artikel lesen

#33: Pressetext.

Ein Pressetext ist keine Anzeige. Das ist auf den ersten Blick selbstverständlich. Trotzdem kommt es hin und wieder zu Missverständnissen. Zum Beispiel wenn der Kunde nach der Abstimmung eines Textes fragt, wann und wo der Text in der Zeitung erscheint. Das liegt nicht in der Hand der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Artikel lesen

Einsatz für Analog-Forum.

Das Medienbüro Müller-Bringmann aus Mönchengladbach übernimmt die Medienarbeit für das Analog-Forum vom 3. bis 4. November 2012 im Mercure Hotel Krefeld-Traar. Veranstalter der Messe ist die Analogue Audio Association (AAA) aus Oberhausen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die analoge Musikwiedergabe zu erhalten und zu fördern.

Artikel lesen

#34: E-Mail-Versand.

„Sehr geehrte Damen und Herren. Anbei erhalten Sie eine wichtige Presseinformation.“ Noch immer trudeln in den Redaktionen jeden Tag unzählige E-Mails mit diesen und ähnlichen Formulierungen ein. Oft müssen die Redakteure dann erst noch ein Pdf oder ein Word-Dokument im Anhang öffnen, um das Thema des Textes zu erfahren. Die Verlockung, die E-Mail wegen des Aufwands direkt zu löschen, ist in diesen Fällen groß.

Artikel lesen

#35: Verteiler.

Wer erfolgreiche Medien- und Öffentlichkeitsarbeit leisten will, kommt an einem gut sortierten Presseverteiler nicht vorbei. Wie dieser Verteiler aussieht, hängt stark vom Thema des Pressetextes ab. Mal eben die Adressen aufschreiben, die einem gerade einfallen oder die eine kurze Internetrecherche ergeben hat, ist der völlig falsche Weg. Mit der Streudose darf ein Verteiler also nicht erstellt werden. Vielmehr muss man strategisch vorgehen.

Artikel lesen

#36: Texteinstieg.

Journalisten brauchen Informationen schnell, verständlich und einfach lesbar aufbereitet. Dem Texteinstieg kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu. Wissenschaftliche Abhandlungen, komplizierte Satzstrukturen und Presseinformationen, die nicht zur Sache kommen, haben schlechte Karten für einen Abdruck oder eine sonstige Verbreitung.

Artikel lesen

#37: Bearbeitung Pressefotos.

In der Wahrnehmung der Leser spielen Pressefotos eine entscheidende Rolle. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf den Text. Im günstigsten Fall ergänzen sie den Inhalt und erweitern den Blickwinkel auf ein Geschehen. Das Motiv des Fotos ist dabei natürlich wichtig. Um für die Medien relevant zu sein, müssen beim Pressefoto aber auch die technischen Daten stimmen.

Artikel lesen

Fachpresse lobt Medienbüro-Aktion.

Eine PR-Idee des Medienbüro Müller-Bringmann hat es jetzt sogar in die Fachliteratur geschafft: Im Bestseller „Zukunftstrend Empfehlungsmarketing“ von Anne M. Schüller wird der „Glatzenrechner“, der auf einer Idee von Kaspar-Müller-Bringmann basiert, als Paradebeispiel einer gelungenen PR-Aktion im Internet erwähnt.

Artikel lesen

#38: Floskeln und Worthülsen.

Journalisten lieben Informationen. Am besten kurz und knackig aufbereitet. Sensibel reagieren sie auf Füllwörter. Die ziehen einen Text nur in die Länge, ohne an Substanz zu gewinnen. Wer mit seinem Pressetext Aufmerksamkeit erregen will, sollte daher auf Floskeln und Worthülsen verzichten.

Artikel lesen

#39: Grammatik.

Wer einen Text verfassen will, muss auf den korrekten Satzbau achten. Das ist die Basis. Grammatik darf aber nicht zum Selbstzweck werden. Wer sich etwas darauf einbildet, einen einzigen Satz über 20 und mehr Zeilen hinweg mit der richtigen Grammatik zu formulieren oder in einem Text Schachtelsatz an Schachtelsatz zu reihen, ist in der Medienbranche fehl am Platz. Wer die deutsche Sprache auf diese Weise überreizt, „ohrfeigt“ seine Leser. Es sei denn, sie sind schon vorher ausgestiegen und haben aufgehört zu lesen, was wahrscheinlicher ist.

Artikel lesen

#40: Amtsdeutsch.

Viele Behörden schreiben ihre Korrespondenz immer noch in einer formelhaften und statischen Sprache. Nicht selten muss man diese Briefe mehrmals lesen und sie neu gliedern, um alles zu verstehen. Dieses so genannte Amtsdeutsch ist schon schlimm genug. Schlimmer wird es nur, wenn sich die Eigentümlichkeiten der Bürokratensprache in einen Pressetext schleichen.

Artikel lesen

#41: Aktiv- und Passivkonstruktionen.

Aktiv zu sein, ist gut für die Gesundheit. Trotzdem fällt es oft schwer, den inneren Schweinehund zu überwinden und sich aufzuraffen. Das gilt für den Sport, aber auch beim Formulieren von Texten ist das so. Es ist bequem, Passivkonstruktionen zu verwenden. Lebendiger und persönlicher wird es allerdings im Aktiv.

Artikel lesen

#42: Internetclippings.

Wer einen Pressetext an die Medien sendet, möchte natürlich abgedruckt werden. Doch je größer der Verteiler, desto schwerer ist die Erfolgskontrolle. Wie kann man kontrollieren, ob der Text wirklich den Weg in die Medien gefunden hat?

Artikel lesen

#43: Darstellungsformen.

Die meisten PR-Texte sind sachlich gehaltene Nachrichten. Doch es gibt noch weitere journalistische Darstellungsformen, die ebenfalls für PR-Texte genutzt werden können: eine Reportage, ein Kurzinterview oder auch ein Kommentar. Kennzeichnend für Reportagen ist ein erzählerischer, lebendiger Stil. Grundlage sind wie bei der Nachricht Fakten und sachliche Inhalte, doch diese werden durch optische und akustische Eindrücke ergänzt. Thema für eine Reportage könnte zum Beispiel die Begleitung eines Mitarbeiters an seinem ersten Arbeitstag sein.

Artikel lesen

#44: Nachrichtenaufbau.

Der Aufbau einer Nachricht folgt im Allgemeinen dem Prinzip der „umgekehrten Pyramide“. Das gilt auch für die klassische Pressemitteilung. Das Bild der Pyramide soll verdeutlichen, dass das Wichtigste an die Spitze, den Anfang, gehört. Danach folgen unterstützende Fakten, dann interessante Details und schließlich ergänzende Einzelheiten. Eine Nachricht sollte also nicht mit allgemeinen Informationen oder einer chronologischen Schilderung beginnen.

Artikel lesen

#45: Infobox.

In den meisten Redaktionen gibt es eine Zeilenbegrenzung für Artikel. Darüber hinaus darf nichts veröffentlicht werden. Ansonsten wird der Text als zu lang angesehen und muss gekürzt werden. Vielen Schreibern fällt es aber schwer, sich kurz zu fassen. Zu detailreich ist das Thema oder zu wichtig die Zusatzinformationen. Eine Möglichkeit, alle weiter führenden Inhalte unterzubringen, ist die Infobox.

Artikel lesen

VideoPR setzt fast Alles in Szene.

Egal ob Gesundheitsschutz, Eigentumssicherung oder Altersvorsorge: Udo Vanecek steht mit Rat und Tat bereit. Der Vertreter der HanseMerkur Versicherungsgruppe in Mönchengladbach wurde vom Medienbüro Müller-Bringmann jetzt im wahrsten Sinne des Wortes in Szene gesetzt. VideoPR heißt das neue Angebot des Medienbüros.

Artikel lesen

Medienbüro denkt quer.

Innovative Produkte herstellen, neue Geschäftsmodelle entwickeln, quer denken und Bestehendes in Frage stellen: Das sind die Kriterien für einen Beitritt in den Business-Club innovativ.in aus Düsseldorf. Das Medienbüro Müller-Bringmann bereichert ab sofort dieses exklusive Netzwerk.

Artikel lesen

PR-Instrument: Video.

Ohne PR-Videos kommt die moderne Medien- und Öffentlichkeitsarbeit nicht mehr aus. Bewegte Bilder sind die ideale Ergänzung zur PR-Kommunikation. Auch das Medienbüro Müller-Bringmann hat videoPR in seinen Leistungskatalog aufgenommen. Unter der Rubrik "Kompetenz" auf muebri.de sind unsere Angebote übersichtlich aufgelistet: vom einfachen Begrüßungsvideo bis zum aufwändigen Event-Film.

Artikel lesen

Keine Chance dem Lampenfieber.

Feuchte Hände, erhöhter Pulsschlag und zittrige Knie: Kurz vor einer Rede oder einem Auftritt vor Publikum steigt die Spannung. Dieses Gefühl kennt wohl jeder. Wie man Lampenfieber in den Griff bekommt, verrät Kommunikationsexperte Kaspar Müller-Bringmann jetzt in einem gut 15-minütigen Vortrag. Zu sehen ist die kurzweilige Präsentation im Newsroom von muebri.de unter der Rubrik "Videos".

Artikel lesen

#46: videoPR.

Die PR entwickelt sich stetig weiter. Im Internet wächst zum Beispiel kontinuierlich die Bedeutung von Videos. Die Nachfrage nach den kurzen Clips ist bei Online-Medien und -Portalen groß. Videos werden häufiger angeklickt und länger angeschaut als Texte. Der Grund dafür ist ganz einfach: Bewegte Bilder erreichen alle Sinne und wirken für Auge und Ohr gleichermaßen nachhaltig.

Artikel lesen

#47: Kein Kommentar.

Wenn Journalisten recherchieren und dabei auch einmal kritisch nachfragen, kann es manchmal unangenehm werden. Da ist es egal, ob der Befragte vor der Kamera antworten soll oder am Telefon, ob er sich in einer Interview-Situation befindet oder eine einfache Information weitergeben soll. Es gibt viele Möglichkeiten, darauf zu reagieren. Einen Satz sollte man sich allerdings nie entlocken lassen: „Kein Kommentar!“

Artikel lesen

#48: Zitate.

Ein Pressetext wirkt lebendiger, wenn er Zitate enthält. Dabei kann man zwischen direkter Rede (Schulz sagt: „ Das ist eine interessante Sache.“) und indirekter Rede (Schulz sagte, das sei eine interessante Sache.) wechseln.

Artikel lesen

#49: Nachrichten finden.

„Der Journalist ist ein Mensch, den das Haar in der Suppe mehr interessiert als die Suppe.“ Ein wahrer Satz aus unbekannter Quelle. Im Interesse ihrer Leser suchen die Journalisten nach Geschichten, die die Kriterien „neu – wichtig – interessant“ am ehesten erfüllen.

Artikel lesen

PR-Beratung online.

Wir sind für Sie da. Das ist keine Floskel. Beim Medienbüro Müller-Bringmann ist das wörtlich zu verstehen. Denn ab sofort bieten Kaspar Müller-Bringmann und sein Team einen neuen Service an: PR-Beratung online.

Artikel lesen

#50: Phrasen.

Die Neigung zu Superlativen ist in vielen Branchen weit verbreitet. In der IT-Kommunikation kennt man sich damit genauso gut aus wie in anderen Wirtschaftszweigen. Vor allem Pressetexte, die scheinbar etwas Neues verkünden wollen, sind übersät mit Phrasen ohne Aussagekraft. Da kündigt ein „weltweit führender Anbieter“ seine „aktuelle Innovation“ an. Andere Unternehmen „setzen neue Maßstäbe“, „bringen frischen Wind“ oder „garantieren eine einzigartige Qualität“. Teilweise machen diese PR-Texte den Eindruck, als wären sie zuvor durch eine Phrasendreschmaschine gelaufen.

Artikel lesen

#51: Wichtigkeit.

„Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Dieser Spruch gilt für viele Lebenslagen. Leider wird er auch in der PR-Branche nicht immer beherzigt. Viele Schreiber von PR-Texten sind oftmals so begeistert von ihrem Thema, dass sie die Adressaten ihres Textes völlig außer Acht lassen. Ziel muss es aber sein, die Wichtigkeit des Themas zu vermitteln. Die Verpackung muss so gewählt sein, dass sie auf Interesse stößt.

Artikel lesen

#52: Kreativität.

Ob eine PR-Aktion oder ein PR-Text erfolgreich ist, hängt stark von der Originalität ab. Ist der Text einfallsreich formuliert? Ist die Aktion neu oder wurde sie schon mehrfach umgesetzt? Presse- und Öffentlichkeitsarbeit darf nicht langweilig sein, denn zu viele Unternehmen werben um Aufmerksamkeit. Kreativität heißt das Zauberwort.

Artikel lesen

#53: Pressestatements.

Zu einer gelungenen PR-Arbeit gehören auch öffentliche Auftritte. Doch vielen Sprechern fällt es schwer, ein Statement souverän und kompetent zu bewältigen. Damit auch wirklich die Botschaft ihr Ziel erreicht, gibt es einige Regeln zu beachten.

Artikel lesen

#54: Brainstorming.

Vor der „Geburt“ einer kreativen PR-Idee liegt häufig erst einmal das Brainstorming. Dabei können die Teilnehmer frei überlegen und ihre Ideen äußern. Durch das Kombinieren und Aufgreifen bereits geäußerter Ideen entstehen so weitere Gedanken und neue Ideen.

Artikel lesen

#55: Internet Pressebereich.

Eine der ersten Quellen der Recherche ist für Journalisten das Internet. Für Unternehmen, Verbände oder Institutionen ist es auch aus diesem Grund ratsam, über eine gut sortierte Homepage mit einem Pressebereich zu verfügen. Diese Rubrik mit Namen wie zum Beispiel „Aktuelles“, „Medien“ oder „Presse“ sollte nicht versteckt, sondern auf den ersten Blick zu finden sein.

Artikel lesen

#56: Fotowand.

Neben allgemeinen Fotos zum Unternehmen gehören ins Medienarchiv der Homepage auch Portraits der Geschäftsführung und in bestimmten Fällen auch von leitenden Mitarbeitern. Damit die Portraits qualitativ hochwertig und von der Auflösung her ausreichend für einen Abdruck sind, bietet es sich an, einen Pressefotografen zu engagieren. Das ist gleichzeitig auch ein Zeichen für die Professionalität des Unternehmens.

Artikel lesen

#57: Namen.

Bezirksliga, Amateurfußball: Bei den Sportfreunden ist Gockel der Stürmer mit eingebauter Torgarantie. Auch beim letzten 1:0-Sieg war er der Schütze des einzigen Tores. Die Überschrift in der Lokalzeitung am nächsten Tag lautete: „Gockel legte goldenes Ei.“ Geschmacksache, ob das wirklich originell oder lustig ist.

Artikel lesen

#58: Karteikarten.

Bei Pressekonferenzen oder Präsentationen können Karteikarten als Gedächtnisstütze hilfreich sein. Wichtig ist dabei allerdings, lediglich Stichworte zu notieren. Wer ganze Sätze aufschreibt, schadet damit häufig dem Vortrag. Der Grund: Der Text auf den Karteikarten wird dann nur abgelesen und das klingt in den meisten Fällen schrecklich.

Artikel lesen

PR in der Backstube.

Was haben eine Bäckerei und gute PR gemeinsam? Auf das richtige Rezept kommt es an, um Erfolg zu haben. Diese und vielleicht sogar weitere Parallelen werden am Donnerstag, 27. September 2012, bei einem Vortrag von Kaspar Müller-Bringmann in der Düsseldorfer Bäckerei Hinkel, Hohe Straße 31, deutlich. An diesem ungewöhnlichen Schauplatz berichtet der PR-Experte über die richtige Strategie beim Aufbau der PR, mögliche Fehler und wie man sie verhindert. "Frei ab 18" heißt das Event, bezogen auf den rund 18-minütigen Vortrag von Kaspar Müller-Bringmann.

Artikel lesen

#59: Netzwerken.

Beziehungen schaden nur demjenigen, der keine hat. Diese altbekannte Weisheit gilt auch für die PR-Branche. Egal ob angestellt oder selbstständig: Gut funktionierende Netzwerke dienen dem beruflichen Erfolg und spielen eine wichtige Rolle für die Eigen-PR. Ein kurzweiliger Smalltalk, das Austauschen von Visitenkarten, der richtig platzierte Hinweis auf eigene Projekte oder das Unternehmen - aus solchen lockeren Kontakten können schnell verbindliche Geschäftsbeziehungen werden.

Artikel lesen

#60 Rechtschreibung.

Ebenso wichtig wie der Inhalt einer Pressemitteilung ist auch deren Form. Ein Text mit zahlreichen Fehlern wird jeden Journalisten in die Flucht schlagen. Zudem lassen Rechtschreibfehler den Leser an der Glaubwürdigkeit des Verfassers zweifeln.

Artikel lesen

#61: Datum.

„Wir freuen uns sehr, Sie am 15. September 2012 bei uns begrüßen zu dürfen.“ Eine Einladung mit solch einem Text hat bestimmt schon jeder einmal bekommen. Soweit so schlecht. Denn kaum jemand weiß, um welchen Wochentag es sich beim genannten Datum handelt. In der Regel muss der Empfänger also erst einmal seinen Kalender zu Rate ziehen, um nachzusehen, wann er denn nun genau eingeladen ist.

Artikel lesen

VideoPR fühlt Dr. Hilger auf den Zahn.

Lebenslang gesunde Zähne, das ist das Ziel von Zahnarzt Dr. Martin Hilger. In seiner Praxis in Düsseldorf bietet er ein umfassendes Behandlungsspektrum von der Prophylaxe bis zum Implantat. Das Medienbüro Müller-Bringmann setzte ihn und seine Leistungen gekonnt in Szene.

Artikel lesen

#62: Fehler.

Irren ist menschlich. Fehler passieren – auch bei der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Entscheidend ist aber, wie man auf Fehler reagiert. Wegducken oder in die Offensive gehen? Ignorieren oder korrigieren? Das Beste ist, einen offenen Umgang mit Ungenauigkeiten oder falschen Angaben zu pflegen.

Artikel lesen

#63: QR-Code.

Immer öfter tauchen die schwarz-weißen Muster unter Zeitungsartikeln, Plakatwänden oder auf Visitenkarten auf. Sie erinnern ein wenig an das frühere Testbild des Fernsehers. Mit Nostalgie oder veralteter Technik haben die Vierecke aber nichts zu tun. Die so genannten QR-Codes – „Quick-Response-Codes“ – stehen vielmehr für die Zukunft. Schon jetzt bieten sie der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit neue Möglichkeiten.

Artikel lesen

Lebendige Tageszeitung.

Die angeblich vom Aussterben bedrohte Tageszeitung ist quicklebendig. Das ist das Ergebnis der Verbraucheranalyse 2012. Demnach lesen 80 Prozent der Deutschen regelmäßig eine Printausgabe oder besuchen den Online-Auftritt ihrer Zeitung und informieren sich auf diese Weise über das Tagesgeschehen. Bei der Verbraucheranalyse handelt es sich um eine Studie, die Einblick in die Mediennutzung der Deutschen gibt. Sie wird herausgegeben von der Axel Springer AG und der Bauer Media Group.

Artikel lesen

Premiere auf der Expo Real.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen geht neue Wege. In einem Video wirbt die WFG um Investoren für den Gewerbe- und Industriepark Venete an der deutsch-niederländischen Grenze. Journalistisch in Szene gesetzt wurde der neue Gewerbepark vom Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

#64: Videodreh. Alle hinter die Kamera.

Ob Homepage, YouTube oder das Facebook-Profil – ein gut gemachtes Video ist ein Blickfang für jeden Besucher. Es vermittelt Inhalt und Botschaft auf kreative Art und Weise und bleibt im Kopf. Immer mehr Unternehmen, Verbände und Vereine nutzen die Informationsverbreitung 2.0 – doch wo trennt sich in der Videoproduktion die Spreu vom Weizen?

Artikel lesen

#65: Weniger ist mehr.

Mehr Schein als Sein. Diese Weisheit gilt leider auch für so manche Pressemitteilung. Noch schlimmer wird es allerdings, wenn eine eher unwichtige Meldung zu etwas ganz Besonderem hochstilisiert werden soll.

Artikel lesen

Dieser Inhalt ist leider nicht vorhanden!

Dieser Link scheint nicht zu funktionieren.

Artikel lesen

Howard Carpendale und videoPR.

Die PR-Videos des Medienbüro Müller-Bringmann werden immer beliebter. Fertig produziert und ins Netz gestellt wurden nun zwei weitere Filme. Im Video für das Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen erklärt Stammgast Howard Carpendale, warum er sich im Haus so wohl fühlt. Dazu gibt es viele Impressionen aus der Region. Der zweite Beitrag stellt die Vorzüge des Gewerbeparks Venete im Kreis Viersen vor und feierte auf der Immobilienmesse Expo Real Premiere. Das Video gibt es in deutscher und niederländischer Sprache.

Artikel lesen

#66: Ja zu Social Media.

Soziale Netzwerke sind in aller Munde und jeder will dabei sein. Mittlerweile wird von Unternehmen beziehungsweise Marken regelrecht erwartet, auf Social Media Plattformen präsent zu sein. Doch das Argument „Alle anderen machen es ja auch“, reicht nicht aus, um sein Unternehmen auf Facebook und Co. zu präsentieren.

Artikel lesen

#67: Nein zu Social Media.

Wer in sozialen Netzwerken aktiv ist, braucht dafür Zeit. Das gilt natürlich auch für Unternehmen. Viele unterschätzen aber die Zeit, die die Kontaktpflege per Internet in Anspruch nimmt. Denn Zeit bedeutet natürlich auch Geld. Wer also nicht bereit ist, Zeit - und damit auch Geld - zu investieren, sollte die Finger von Social Media lassen.

Artikel lesen

#68: Beschwerden auf der Pinnwand.

Für Unternehmen ist es immer unangenehm, wenn sich jemand auf der Facebook-Pinnwand beschwert. Doch wer hier richtig reagiert, kann eine negative Stimmung in eine positive verwandeln.

Artikel lesen

#69: Leserbrief.

Leserbriefe - natürlich auch in Form von E-Mails - zählen bei den Lesern von Tageszeitungen und Magazinen zu den beliebtesten Rubriken. Trotzdem werden sie in der PR-Arbeit oftmals unterschätzt. Dabei können sie im Rahmen der kontinuierlichen Medienarbeit als flankierendes Instrument sehr wertvoll sein. Voraussetzung ist, dass einige Regeln eingehalten werden.

Artikel lesen

Venete - Gewerbeflächen im Kreis Viersen.

Ein Buch mit viel versprechendem Titel : 111 Orte am Niederrhein, die man gesehen haben muss -- Niederrhein -- das ist eine reizvolle Landschaft und liebevolle Menschen. Heute stellen wir den 112. Ort am Niederrhein vor, den Unternehmer gesehen haben müssen.

Artikel lesen

videoPR - made by muebri.de

Hier finden Sie alle Videos auf einem Blick - produziert von muebri.de.

Artikel lesen

Lebensbegleiter und Problemlöser.

NLP-Ausbilder, Coach, Trainer für Kommunikation und Konfliktlösungen, Künstler: Martin Hensel hat viele Talente. Das Medienbüro Müller-Bringmann portraitiert den Neusser in einem Videofilm. Dabei begleitet die Kamera Martin Hensel unter anderem an den Rhein, wo er auf Entdeckungstour geht und seine künstlerische Ader auslebt.

Artikel lesen

Martin Hensel - Lösungen. Neuss.

NLP-Ausbilder, Coach, Trainer für Kommunikation und Konfliktlösungen, Künstler: Martin Hensel hat viele Talente. Das Video des Medienbüro Müller-Bringmann begleitet den Neusser an den Rhein, wo er auf Entdeckungstour geht.

Artikel lesen

Venete - Business zonder grenzen.

Een boek met de veelbelovende titel: 111 plaatsen aan de Nederrijn, die je gezien moet hebben. De Nederrijn, dat is een prachtig landschap met vriendelijke mensen.

Artikel lesen

Garmisch-Partenkirchen - Dorint Sporthotel.

Howard Carpendale und Hoteldirektorin Dagmar Lennartz beschreiben das Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen.

Artikel lesen

AKH Viersen Sprechstunde Impfen.

Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) und seine Kinderklinik: Vom Säugling bis zum Teenager - Minderjährige werden hier medizinisch bestens versorgt.

Artikel lesen

Online Backup - Die sichere Datensicherung.

Datensicherung ist lebenswichtig für Unternehmen, aber auch für Privatleute unverzichtbar. Die Viersener EDV-Firma elfio GmbH bietet ein Online Backup an - eine zuverlässige und sichere Methode der Datensicherung.

Artikel lesen

Zahnarzt Dr. Martin Hilger - Düsseldorf

Der Name Hilger steht in Düsseldorf seit über 75 Jahren für eine qualitativ hochwertige Zahnmedizin.

Artikel lesen

#70: Gegendarstellung.

Wer in den Medien präsent ist, muss hin und wieder auch mit Gegenwind rechnen. Bei einer kritischen Berichterstattung wird dann gerne mal mit einer Gegendarstellung gedroht. Der Nutzen einer solchen Gegendarstellung ist umstritten. Als PR-Mittel sollte sie jedenfalls eine absolute Ausnahme bleiben. Vielmehr ist die Gegendarstellung der letzte Weg, um sich gegen mögliche Unwahrheiten in den Medien zu wehren.

Artikel lesen

#71: Der besondere Videodreh.

Die Videoplattform YouTube ist „In“. Menschen jeder Generation haben das schier unerschöpfliche Bewegtbild-Reservoir für sich entdeckt. Und dennoch: Bei zusammengerechnet 4.320 Minuten Videomaterial, das jede Stunde neu hochgeladen wird, versendet sich vieles.

Artikel lesen

Krisen-PR für die Stadt Viersen.

Spezialauftrag für Kaspar Müller-Bringmann: Im Zusammenhang mit dem möglichen Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Viersen hat der PR-Experte die Presse- und Kommunikationsarbeit für die niederrheinische Stadt übernommen. Der Auftrag kam von Bürgermeister Günter Thönnessen.

Artikel lesen

#72: Presseanfragen.

Presseanfragen gehören zum täglichen Brot in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Nicht jede dieser Anfragen kann immer sofort beantwortet werden. Oft sind Recherchen innerhalb des Unternehmens notwendig, um die Details zusammenzutragen. Dauert es einmal länger, ist es wichtig, den Journalisten auf dem Laufenden zu halten. Denn die Medien arbeiten meist tagesaktuell und sind deshalb auf eine schnelle Reaktion angewiesen.

Artikel lesen

#73: Pressereise.

Die Pressereise ist ein beliebtes Mittel, um den Kontakt zu Journalisten zu intensivieren und über ein Produkt zu informieren. Sinn macht sie aber nur, wenn es auch wirklich etwas zu sehen beziehungsweise zu berichten gibt. Ein konkreter Anlass muss her. Beispielsweise lädt ein Hotel ein, weil die benachbarte Messe modernisiert wird. Oder das Tourismusunternehmen will seine neueste Reise vorstellen.

Artikel lesen

#74: Save the date.

Der Termin für die Pressereise, die Pressekonferenz oder eine andere Veranstaltung steht schon fest. Nur Details sind noch nicht bekannt. Wer trotzdem frühzeitig die Medien informieren will, kann dies in Form des „Save the date“. Dabei werden die Redaktionen per Mail oder per Brief auf den Termin aufmerksam gemacht und darum gebeten, sich die Veranstaltung vorzumerken.

Artikel lesen

#75: Datenmenge.

Tag für Tag erhalten die Redaktionen per E-Mail eine Flut von Informationen. Diese müssen gesichtet und bewertet werden. Eine tägliche Routine, bei der es schnell gehen muss. Wer mit seiner Pressemitteilung und vor allem mit seinen Fotos Eindruck hinterlassen will, sollte also dafür sorgen, dass sich die Dateien schnell öffnen. Als Faustregel gilt: Die Größe der verschickten Datenmenge sollte möglichst unter einem Megabyte (MB) liegen.

Artikel lesen

#76: O-Töne.

Wer ein Statement vor Mikrophon und Kamera abliefern muss, sollte sich an die alte Weisheit „in der Kürze liegt die Würze“ halten. Das heißt: Die Antwort auf die gestellte Frage sollte kurz und kompakt sein. Bitte keine langen Einleitungen oder Erklärungen, sondern sofort auf den Punkt kommen. Die Sätze sollten dabei kurz und klar aufgebaut sein. Lange Bandwurm-Sätze mit Einschüben sind für den Hörer unverständlich.

Artikel lesen

#77: Call to action.

Sie verschicken einen Newsletter und möchten, dass er gelesen wird? Sie machen im Anschluss an einen Pressetext auf zusätzliche Informationen im Internet aufmerksam? Dann fordern Sie die Leser ganz einfach zum Lesen auf: Call to action. Durch eine kurze und knappe Formulierung wie zum Beispiel „Lesen Sie hier weiter“, „Zum Weiterlesen hier klicken“ oder „Informieren Sie sich jetzt über…“ werden die Empfänger dazu animiert, einem Button oder Link zu folgen.

Artikel lesen

#78: Betreffzeile.

Im Minutentakt laufen die Mails in den Posteingang der Redaktionen ein. Journalisten entscheiden dann schnell und auf einem Blick, welche Informationen für sie relevant sind und welche erst gar nicht gelesen werden. Entscheidend dabei ist die Betreffzeile. Sie muss Interesse wecken. Da reicht es nicht aus, einfach nur Pressemitteilung des Unternehmens xy zu schreiben.

Artikel lesen

"Oskar" im TV-Format.

Schweißperlen auf der Stirn, konzentrierte Mienen und hektische Betriebsamkeit in der Hotelküche: Dieses Szenario bot sich beim Dorint Oskar, dem Azubi Pokal der Dorint Hotels & Resorts. Auf Schritt und Tritt begleitet wurden die 24 besten Auszubildenden im dritten Lehrjahr von Kaspar Müller-Bringmann. Der Pressesprecher der Dorint Hotels & Resorts schaute den aufgeregten Azubis bei ihrer Prüfung über die Schulter - mit Kamera und Mikrophon als ständige Begleiter.

Artikel lesen

Weihnachtsvideo - Suche nach der PR.

Gute Wünsche zum Jahresende sind eine schöne Tradition. Dem schließt sich auch das Team des Medienbüro Müller-Bringmann an und drehte ein Video als Weihnachtsgruß. In dem Film wird der Frage nachgegangen: Wo ist die PR?

Artikel lesen

Dorint Oskar 2012.

Der Dorint Oskar ist der Azubi-Werrbewerb der Dorint Hotels & Resorts. 2012 Fand er in Bad BRückenau statt. Eine Reportage.

Artikel lesen

Das Weihnachtsvideo von muebri.de.

Der Weihnachts- und Neujahrsgruß 2012/2013 des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

AKH Viersen -Sprechstunde.

In diesem Beitrag gibt es eine Zusammenfassung der "Virtuellen Sprechstunde" des AKH Viersen zum Thema Darmkrebs, produziert vom Medienbüro Müller-Bringmann als videoPR.

Artikel lesen

Udo Vanecek - HanseMerkur.

Udo Vanecek ist der Vertreter der Hamburger HanseMerkur Versicherungsgruppe in Mönchengladbach. In einem PR-Video wird er vorgestellt.

Artikel lesen

Lampenfieber.

Kaspar Müller-Bringmann, Chefredakteur und Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach, erklärt in einem Video, wie man Lampenfieber eindämmen kann.

Artikel lesen

Willkommen bei muebri.de

Kaspar Müller-Bringmann, Chefredakteur und Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann aus Mönchengladbach, stellt in einem Grußwort die Full-Service PR-Agentur vor.

Artikel lesen

Willkommen auf unserer Fanpage.

Kaspar Müller-Bringmann begrüßt die Gäste der Facebook-Fanpage.

Artikel lesen

2-LAND-Reisen.

Fahrradtouren in 2-LAND sind grenzenlos. Die Arrangements der Radreisen versprechen ein unvergleichliches Erlebnis zwischen Natur, Historie und sportlicher Aktivität. In einem Video wird das Tourismusunternehmen vorgestellt.

Artikel lesen

Pressefotos downloaden.

Gebrauchsanleitung für den Download von Pressefotos auf muebri.de.

Artikel lesen

regioPR macht Druck.

regioPR verwandelt allgemeine Nachrichten in regionale PR-Botschaften. Das ist der direkte Weg in die lokalen Medien. Wie das genau funktioniert, erklärt das Video.

Artikel lesen

Kölner Reisemesse 2011.

Auf der Kölner Reisemesse erfahren die Besucher alles Wissenswerte rund um das Thema Urlaub.

Artikel lesen

Bambi bei Dorint in Wiesbaden.

Das Dorint Pallas Wiesbaden ist offzielles Bambi Hotel. Eine Reportage.

Artikel lesen

Neuer Webauftritt muebri.de.

Das Medienbüro Müller-Bringmann erläutert seinen neuen Webauftritt.

Artikel lesen

Wir machen die PR.

Vorstellung Daniel Hartmann, Redakteur Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

3M-"World of Innovation" in Neuss.

Mit der "3M World of Innovation" hat das Multi-Technologieunternehmen in Neuss eine Erlebniswelt geschaffen, die es Besuchern ermöglicht, durch ein Produktuniversum mit über 50000 Produkten zu navigieren. Mit Hilfe von "Augmented Reality" verschmelzen dabei reale und digitale Welten miteinander. Ein Video im TV-Format von Elita Wiegand und Kaspar Müller-Bringmann.

Artikel lesen

3M - World of Innovation in Neuss.

Mit der "3M World of Innovation" hat das Multi-Technologieunternehmen 3M eine einzigartige Erlebniswelt geschaffen. Im Foyer der Neusser Firmenzentrale können sich Besucher ab sofort durch ein Universum mit über 50.000 Produkten navigieren. Mit Hilfe von "Augmented Reality" verschmelzen dabei reale und digitale Welten miteinander.

Artikel lesen

#79: Fernsehfitness1.

Weniger ist mehr. Dieser Satz gilt auch für Interviews - vor allem im Fernsehen. Die Kunst ist es, seine Botschaft auf den Punkt zu bringen. Da reicht es nicht, von einer Sache überzeugt zu sein. Man muss das, was man ausdrücken will, auch ausdrücken können.

Artikel lesen

#80: Fernsehfitness2

Das Mikrophon wird scheinbar drohend empor gestreckt. Die Fragen klingen scharf und der Interviewer lässt nicht locker. In einer solchen Situation kühlen Kopf auch vor laufender Kamera zu bewahren, das ist die Kür. Ein paar Regeln helfen dabei, sich nicht beirren zu lassen.

Artikel lesen

#81: Fernsehfitness3.

Die richtige Vorbereitung ist die halbe Miete. Wer fit für ein Interview sein möchte, sollte das beherzigen. Deshalb ist es ratsam, vor dem Gespräch noch einmal alle Details zu checken. Habe ich auf die vermuteten Fragen die passenden Antworten? Kann ich in kurzen und knappen Sätzen antworten ohne ausschweifende Schachtelsätze? Welche Botschaft will ich vermitteln?

Artikel lesen

#82: Präsentation1.

Eine PR-Strategie zu entwickeln, ist das Eine. Doch um damit beim Auftraggeber zu punkten, bedarf es einer überzeugenden Präsentation. Das gilt für eine Visualisierung, wie zum Beispiel mit Hilfe von Powerpoint, aber auch für einen einfachen Vortrag. Der Schlüssel zum Erfolg: Das Thema auf das Wesentliche reduzieren. Gerade bei einer Visualisierung besteht nämlich die Gefahr, sich in Grafiken und Animationen zu verlieren.

Artikel lesen

PR ist die bessere Werbung?!

Public Relations ist glaubwürdiger und authentischer als Werbung! Wer ein Image aufbauen will, kommt an PR nicht mehr vorbei. Dieses Statement steht am Donnerstag, 28. Februar 2013, 18 Uhr, in Dormagen, Am weißen Stein 1, auf dem Prüfstand. Die maxence Empowerment-Community lädt an diesem Tag zu einem Impulsvortrag und zur anschließenden Diskussion ein. Referent ist Kaspar Müller-Bringmann.

Artikel lesen

viewtv - Wirtschaft im Kreis Viersen.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

viewtv - P & Z lässt die Bagger rollen.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Ein Unternehmensportrait des Abbruchunternehmens Prangenberg & Zaum aus dem Kreis Viersen.

Artikel lesen

Odlo baut Logistikzentrum in Brüggen.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: In Brüggen hat der Schweizer Sportmodenhersteller Odlo mit dem Bau eines großen Logistikzentrums begonnen.

Artikel lesen

viewtv - Süßer Arbeitsplatz in Viersen.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Deutschlands bester Süßigkeitenexperte kommt aus Viersen.

Artikel lesen

viewtv - Glasfasernetz für Mackenstein.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Die Telekom wird das Gewerbegebiet Mackenstein in Viersen mit schnelleren Internetanschlüssen versorgen.

Artikel lesen

viewtv - 2-LAND gibt Ausflugstipps.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Der neue Katalog von 2-LAND Reisen gibt Ausflugstipps auch für Daheimgebliebene.

Artikel lesen

#83: Präsentation2.

Entscheidend für den Erfolg einer Präsentation ist der Redner. Da nutzt es auch nichts, wenn die Powerpoint-Schau unterhaltsam aufbereitet wurde. Bei einem langweiligen und emotionslosen Vortrag lässt die Konzentration der Zuhörer schnell nach. Mit einer kontinuierlichen Interaktion mit den Teilnehmern der Präsentation gelingt es aber, die Aufmerksamkeit von der ersten bis zur letzten Minuten hoch zu halten. Wer diesen Dialog sucht, hat schon viel erreicht.

Artikel lesen

Medienbüro produziert Videomagazin.

Neue mediale Wege geht jetzt das Medienbüro Müller-Bringmann. Für die Wirtschaftsförderung für den Kreis Viersen mbH (WFG) hat Kaspar Müller-Bringmann jetzt viewtv produziert. Das Videomagazin im TV-Format präsentiert den Kreis Viersen als innovativen, vielseitigen und zukunftsorientierten Standort. Viewtv ist auf allen Internet-Kanälen präsent und wird sechs Mal im Jahr erscheinen.

Artikel lesen

#84: Empfehlungsmarketing.

Die Basis zur Kundengewinnung ist eine aktuelle Imagebroschüre und eine modern aufbereitete Homepage. Doch das allein reicht längst nicht mehr aus, um erfolgreich am Markt zu bestehen. Am wirksamsten sind immer noch die Weiterempfehlungen der Kunden. Sie wirken glaubwürdig und machen neugierig. Weiterempfehlungen führen beim Empfänger zu einer positiven Wahrnehmung des Unternehmens, zu höherer Gesprächsbereitschaft und zu zügigen Entscheidungen.

Artikel lesen

#85: Reden schreiben I.

Reden werden zu den unterschiedlichsten Anlässen gehalten: ob bei einer privaten Feier, wie einer Hochzeit, oder im beruflichen Bereich bei Seminaren und Tagungen. Die Kunst ist es in jedem Fall, die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu erregen und sie bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Dazu muss die Rede erst einmal gut strukturiert sein. Eine gelungene Rede sollte deshalb nicht zu lang sein und immer in einen Anfang, einen Mittelteil und einen Schlussteil gegliedert sein. Dadurch erhält die Rede eine klare Struktur, der jeder Zuhörer problemlos folgen kann.

Artikel lesen

#86: Reden schreiben II.

Genauso wichtig wie der möglichst abwechslungsreiche Aufbau einer Rede ist der Auftritt des Vortragenden. Wer nicht vor einem dösenden Publikum stehen will, sollte seine Rede auf keinen Fall ablesen, sondern sie frei halten. Das Rede-Manuskript dient nur als Sicherheit und zur Orientierung.

Artikel lesen

#87: Reden schreiben III.

Redenschreiber haben es nicht leicht. Sie sitzen im stillen Kämmerlein und schreiben einen Text. Dieser Text soll anschließend in einem größeren Rahmen und einem anderen Stil im günstigsten Fall die Menschen fesseln. Das gelingt dem Redenschreiber nur mit einer gehörigen Portion Vorstellungskraft und dem Wissen, wie Worte wirken.

Artikel lesen

#88: Pressegespräch.

Ein wichtiges Instrument in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist das Pressegespräch. Gegenüber einer eher formellen Pressekonferenz hat es den Vorteil, weniger anonym zu sein. Für den PR-Verantwortlichen eines Unternehmens besteht dabei die Gelegenheit, die für das Unternehmen wichtigen Journalisten besser kennen zu lernen. Ziel ist es, durch einen professionellen Informationsaustausch eine dauerhafte, tragfähige und vertrauensvolle Kommunikation aufzubauen.

Artikel lesen

Der Medienservice.

Im Medienservice finden Sie Pressemitteilungen und Pressefotos unserer Kunden. Wenn Sie diese Informationen regelmäßig per E-Mail beziehen möchten, können Sie sich akkreditieren (rechte Spalte).

Artikel lesen

Auerbachs Keller kriegt eins aufs Dach

Fast vier Tonnen schwer und viereinhalb Meter lang ist der Klimablock, der jetzt installiert wird. Damit leistet die Mädler-Passage Leipzig Grundstück GmbH & Co. KG einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Artikel lesen

Unternehmensberater im Portrait.

Familienunternehmen ziehen ihre Kraft aus dem Zusammenhalt, der gelebten Tradition und einem reichen Erfahrungsschatz. Doch was passiert, wenn es darum geht, die Nachfolge zu regeln? Welche Fallstricke lauern können, weiß Hans Meyer aus eigener Erfahrung. Das Medienbüro Müller-Bringmann begleitete ihn zurück an seine alte Wirkungsstätte - eine Maschinenbau-Firma aus Salzgitter.

Artikel lesen

Hans Meyer. Unternehmensnachfolge.

Hans Meyer aus Neuss ist Psychologe und Berater. Sein Spezialgebiet: Unternehmensnachfolge. Der Film von Kaspar Müller-Bringmann portraitiert Hans Meyer.

Artikel lesen

Zeitgemäßer Brandschutz – im Notfall bestens gerüstet

Das Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf darf sich ab sofort mit dem Qualitätssiegel „Safehotel Star“ schmücken. Damit weist sich das Hotel vor den Gästen als Brandschutz zertifiziertes Haus aus. Die Zertifizierung geht zurück auf eine Initiative der Feuerwehrverbände der Europäischen Union und beruht auf drei Säulen: baulicher Brandschutz, abwehrender Brandschutz und Schulung der Mitarbeiter.

Artikel lesen

#89: PR ist Chefsache.

Nur wer PR zur Chefsache erklärt, wird auch Erfolg haben. Warum? Ganz einfach: In der Führungsebene muss entschieden werden, was an wen kommuniziert werden soll. Und es gibt noch einen weiteren Grund, warum der Chef sich persönlich mit PR befassen muss: Öffentlichkeitsarbeit blickt nach vorne. Das heißt, wohin sich ein Unternehmen in Zukunft entwickeln will, muss bereits heute in der Kommunikation berücksichtigt werden. Und wer, wenn nicht die Führungsebene, weiß um die strategische Entwicklung des Unternehmens.

Artikel lesen

#90: Gutes Image.

Über den Erfolg eines Unternehmens entscheidet nicht nur die Qualität des Produktes, das es vermarktet. Auch das bessere Image oder das größere Vertrauen der Kunden sind Garanten für langfristigen Unternehmenserfolg. Zunehmend müssen sich auch kleinere Firmen kritischen Fragen stellen. Mögliche Themen sind der Erhalt von Arbeitsplätzen, Umweltschutz oder soziale Verantwortung. Ein gutes Image, das durch eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit erreicht wird, ist hier sehr hilfreich. Voraussetzung ist aber, dass das Bild, das in der Öffentlichkeit aufgebaut wurde, auch mit der Wirklichkeit übereinstimmt.

Artikel lesen

#91: Vorurteil Kosten.

Viele Unternehmen scheuen es, Geld für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit auszugeben. Der Grund: Der Erfolg der PR scheint für manche kaum messbar zu sein. Und in der Tat, es ist schwer, die Wirkung einer mehrere tausend Euro teuren Werbeanzeige mit der Nennung des Unternehmensnamens in einem Presse-Artikel zu vergleichen. Das eine bekommt man sofort gegen Bezahlung, für das andere muss man eventuell lange arbeiten.

Artikel lesen

Standort Kreis Viersen ist guter Ausgangspunkt für Geschäfte

Kreis Viersen – Zufrieden, aber nicht mehr so euphorisch wie im vergangenen Jahr: So könnte man die Stimmung der Aussteller aus dem Kreis Viersen auf der Hannover Messe umschreiben. Acht Unternehmen präsentierten ihre Konzepte und Innovationen auf der weltweit wichtigsten Industriemesse in Niedersachsen. Landrat Peter Ottmann und Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG), machten sich selbst ein Bild und besuchten die heimischen Unternehmen auf der Messe.

Artikel lesen

Spannende Berufe mit Perspektive – auch für Jungen

Am Donnerstag, 25. April 2013, ist wieder Boys’Day. Zum dritten Mal haben Jungen dann die Gelegenheit, für sie vermeintlich untypische Berufe kennen zu lernen. Besonders abwechslungsreich geht es in der Apotheke zu – bei der Ausbildung zum PTA oder PKA.

Artikel lesen

Neuer Medienservice per E-Mail.

Ab 1. Mai 2013 sendet das Medienbüro Müller-Bringmann keine Meldungen mehr über Presse-Service.de. Wer weiterhin auf dem Laufenden bleiben möchte, hat stattdessen die Möglichkeit, den neuen Medienservice des Medienbüro Müller-Bringmann zu abonnieren. Das geht ganz einfach und ist kostenfrei.

Artikel lesen

Neue Radwanderkarte ab sofort erhältlich

Kreis Viersen – Radfahren und der Kreis Viersen: Das gehört ganz einfach zusammen. Aufschluss darüber gibt die Radwanderkarte „Radwandern im Kreis Viersen“, die jetzt in einer fünften, völlig überarbeiteten und ergänzten Ausgabe inklusive eines Begleitheftes erschienen ist. Im Maßstab 1:50.000 stellt die Karte das Netz der mehr als 600 Kilometer umfassenden Radwanderwege des Kreises dar.

Artikel lesen

Superhelden-Nachwuchs auf den Spuren von Spiderman

Köln - Beim Blick in die Tiefe kann einem schon mulmig werden. Vom Dach des Dorint An der Messe Köln sieht die Straße viel weiter entfernt aus, als die 28 Meter vermuten lassen. Doch wer den ersten Schritt wagt, wird mit einem unvergleichlichen Adrenalin-Kick belohnt: Ab Samstag, 20. April, bietet das Dorint An der Messe Köln in Zusammenarbeit mit der Eventagentur Jochen Schweizer wieder die Möglichkeit des House Runnings.

Artikel lesen

Änderung in der SenVital Geschäftsleitung

Köln – Änderung in der Geschäftsführung der SenVital Senioren- und Pflegezentren: Uwe Mikrikow ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Alleiniger Geschäftsführer ist Guido Riepe, der bereits in der Vergangenheit die kaufmännische Geschäftsführung innehatte. Der Rückzug von Uwe Mikrikow war seit längerer Zeit geplant, teilte die SenVital Geschäftsführung heute (Freitag, 19. April 2013) mit.

Artikel lesen

viewtv - Wirtschaft Kreis Viersen 2/13.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

viewtv - Sauels sorgt für Frisch-Menüs.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Sauels Frisch-Menü liefert 365 Tage im Jahr frisch auf den Tisch.

Artikel lesen

viewtv - Kreis Viersen auf der ITB.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Der Kreis Viersen präsentiert sich auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB).

Artikel lesen

viewtv - Dorenburg erhöht Freizeitwert.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Das niederrheinische Freilichtmuseum Dorenburg ist ein attraktives Freizeitziel für die ganze Familie.

Artikel lesen

viewtv - Nachrichtenblock.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Im Nachrichtenblock berichtet viewtv unter anderem über das neue Logistikzentrum des Unternehmens Jagenberg.

Artikel lesen

Adrenalin-Kick für „Hennes“ und „Dori“

Köln –  Beim Blick auf das Dach des Dorint An der Messe Köln werden sich wohl viele Passanten am Wochenende verwundert die Augen gerieben haben: Was haben dort oben nur ein Geißbock und ein Bär in Fußball-Trikots zu suchen? Grund für die ungewöhnliche Aktion war der Saisonauftakt der House Running Events der Eventagentur Jochen Schweizer. „Hennes“ und „Dori“, die Maskottchen des 1. FC Köln und der Dorint Hotels & Resorts, seilten sich von der Fassade des Dorint An der Messe ab. Zwischendurch blieben sie Arm in Arm stehen und winkten den wartenden Zuschauern am Boden zu.

Artikel lesen

viewtv: Neue Anschlussstelle A61.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Sauels im Mittelpunkt von viewtv.

Kreis Viersen – Jeden Tag werden rund 28.000 Menüs ausgeliefert – und das an 365 Tagen im Jahr. Sauels Frisch-Menü beliefert Kindergärten, Schulen und Seniorenheime mit frischen Speisen. „Viewtv – Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen“ stattete dem Kempener Unternehmen einen Besuch ab.

 

Artikel lesen

Kultur und Kulinarik prägen neue Radtour

Viersen – Drei Flüsse in drei Tagen – das verspricht dreifaches Vergnügen: Das deutsch-niederländische Tourismusunternehmen 2-LAND hat pünktlich zum Beginn der Radsaison eine neue Themenroute konzipiert: „Kultur und Kulinarik auf der Drei-Flüsse-Route“ verbindet den Rhein mit der Lippe und der Issel zu einer abwechslungsreichen Radtour durch die Region Lippe-Issel-Niederrhein. Die Drei-Flüsse-Route mit dem Schwerpunkt Kultur und Kulinarik ist 97 Kilometer lang und führt vorbei an den Städten und Gemeinden Raesfeld, Hünxe, Wesel und Hamminkeln.

Artikel lesen

Laufen für Jedermann: Dorint macht Sportler fit für die Stadtläufe

Die Kooperation zwischen SportScheck und Dorint geht in die nächste Runde. Als einer der Partner der Stadtlauf-Serie trägt Dorint dazu bei, dass Deutschland in Bewegung kommt und sorgt mit einem Aktionsstand bei allen Läufen für Spannung.

Artikel lesen

Kempener Unternehmen macht sich fit für die Zukunft

Kreis Viersen – Umstrukturierungen sind geplant, damit die Arbeitsabläufe reibungsloser funktionieren. Eine neue Lagerhalle wird gebaut und ehrgeizige Umsatzziele spornen das Unternehmen an: Bei der Pfeiffer Chemie-Armaturenbau GmbH ist einiges in Bewegung. Davon machten sich jetzt Landrat Peter Ottmann, Kempens Bürgermeister Volker Rübo sowie Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG), bei einem Unternehmensbesuch ein Bild. Marcus Miertz, Geschäftsführer von Pfeiffer, stellte die Pläne für die Zukunft vor und gab den Besuchern einen Einblick ins Unternehmen.

Artikel lesen

Garant GmbH: Made in Germany ist oberstes Gebot

Kreis Viersen – Von der ersten Idee bis hin zur Serienreife: Die Garant GmbH begleitet ihre Kunden in allen Phasen der Produktentwicklung mit Fachkunde und langjähriger Erfahrung. Jetzt feiert das Kempener Unternehmen seinen 50. Geburtstag.

 

Artikel lesen

Zwei Gütesiegel zeichnen das Hotel aus

Bad Brückenau/Köln –  Das Thema „Nachhaltigkeit“ gewinnt bei vielen Menschen zunehmend an Bedeutung. Gut, wenn man dann in einem Hotel einchecken kann, das Verantwortung für die Umwelt übernimmt. Das Dorint Resort & Spa Bad Brückenau ist so ein Hotel. Der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) zeichnete das Haus jetzt mit dem Gütesiegel „Certified Green Hotel“ aus.

Artikel lesen

Höchste Auszeichnung für umweltbewusstes Handeln

Halle/Köln – Umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln in der Hotellerie und Gastronomie ist das Ziel des Umweltchecks des Deutschen Hotel- und Gaststätten-Verbandes (DEHOGA). Als erstes Hotel in Halle hat sich das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) der kritischen Überprüfung unterzogen und dabei mit Bestnoten abgeschnitten: Mit der Umwelt-Auszeichnung in Gold wurde das Engagement nun belohnt. „Wir tragen Verantwortung für nachfolgende Generationen“, sagt Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme. „Daher haben wir unseren Verbrauch auf das Notwendige reduziert, um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten.“

Artikel lesen

Die Laufschuhe für den guten Zweck schnüren

Bad Neuenahr/Köln – Das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr unterstützt den ersten „Peter Maffay Stiftung Run“ am Montag, 13. Mai 2013, in Bad Neuenahr. Start des fünf Kilometer langen Laufes ist um 19 Uhr. Das Besondere: Die Teilnahmegebühr von fünf Euro geht komplett an die Peter Maffay Stiftung. Der Charity-Lauf findet im Rahmen des Best-Management-Kongresses für IT-Manager statt, der im Dorint Parkhotel veranstaltet wird.

Artikel lesen

#92: E-Mail.

Das Schreiben von E-Mails ist längst die gängigste Kommunikationsform in der Geschäftswelt. Zu groß sind die Vorteile gegenüber dem Brief, wie zum Beispiel die Schnelligkeit. Doch leider sorgt diese Schnelligkeit auch dafür, dass normale Umgangsformen immer öfter auf der Strecke bleiben. Denn wie beim Brief sollte auch bei der E-Mail nicht auf eine angemessene und höfliche Begrüßungs- und Schlussformel verzichtet werden.

Artikel lesen

#93: Presselunch.

Es muss nicht immer die große Pressekonferenz sein, wenn es darum geht, eine wichtige PR-Botschaft zu übermitteln. Manchmal ist es sogar effektiver, es etwas informeller zu gestalten. Wenn zum Beispiel der neue Geschäftsführer oder ein anderer leitender Mitarbeiter vorgestellt werden soll, können Journalisten und Geschäftspartner gerne auch einmal zum Presselunch eingeladen werden.

Artikel lesen

#94: Fotorechte1.

Nutzungsrechte, Urheberschaft, Einverständniserklärungen: Im Zusammenhang mit Bildrechten gibt es einiges zu beachten. Eine Schlüsselrolle nimmt der Urheber ein, also der Fotograf. Er entscheidet zunächst einmal, was mit seinen Bildern geschieht, wozu sie benutzt werden und wer sie zu welchen Konditionen verwenden darf.

Artikel lesen

Was tun gegen Nierensteine: Telefonaktion und Internet-Chat mit Fachärzten

Viersen – 1,2 Millionen Deutsche müssen sich jedes Jahr wegen Nierensteinen behandeln lassen. Die Ursachen sind weitgehend unbekannt. Allerdings scheinen erbliche Faktoren sowie Stoffwechselstörungen eine Rolle bei der Entstehung von Nierensteinen zu spielen.

Artikel lesen

#95: Fotorechte2.

Bilder sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt. Diese Regel ist unabhängig vom Motiv und gilt auch, wenn zum Beispiel ein Foto des eigenen Mittagessens ins Internet gestellt wird. Das heißt aber nicht, dass Fotografen Narrenfreiheit bei der Wahl ihres Fotomotivs haben. Auch sie müssen einige Regeln beachten.

Artikel lesen

#96: Fotorechte3.

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Dort sind zwar viele Fotos frei zugänglich. Das heißt aber nicht, dass man sie einfach für eigene Zwecke nutzen darf. Auch Bilder aus dem Internet haben einen Urheber, also einen Fotografen oder eine Agentur, die die Nutzungsrechte auf das Foto haben. Ohne die Zustimmung dieses Rechteinhabers ist die Nutzung illegal.

Artikel lesen

#97: Schnelligkeit.

Ein Journalist ruft in der Pressestelle an. Er fragt nach einem bestimmten Foto oder er recherchiert zu einem bestimmten Thema. Jetzt heißt es, schnell zu reagieren und ihn nicht unnötig Stunden oder gar Tage warten zu lassen. Schnelligkeit ist nicht nur für den Journalisten hilfreich, es trägt auch zur positiven Außenwirkung des Unternehmens bei.

Artikel lesen

Dorint setzt sich für unabhängige Gästebewertungen ein

- Hohe Glaubwürdigkeit und Transparenz: Die Gästekommentare auf der Dorint-Homepage sind zu 100 Prozent echt. Dafür sorgt ein neuer Service der Hotelgesellschaft.

Artikel lesen

Eines der besten Tagungshotels in Deutschland

Mönchengladbach – Seine Position als ausgezeichnetes Tagungshotel hat der Elisenhof jetzt erneut bestätigt: Zum wiederholten Male schaffte das Vier-Sterne-Haus unter der Leitung von Peter Jost die begehrte Aufnahme in den Hotelführer „Top 250 - Die besten Tagungshotels in Deutschland“. Damit zählt das Hotel im Mönchengladbacher Stadtteil Hockstein zu den besten Häusern der Branche.

Artikel lesen

Messe für einmaliges analoges Klangerlebnis mit einigen Premieren

Krefeld/Oberhausen – Eine größere Ausstellungsfläche und viele neue Anbieter: Das Analog-Forum am 2. und 3. November 2013 in Krefeld wartet mit einigen Premieren auf. Mit 1.200 Quadratmetern ist die Messe im Mercure Hotel Krefeld-Traar so groß wie noch nie. „Ein Grund für die Vergrößerung ist sicherlich der enorme Zuspruch, den wir in den vergangenen Jahren erhalten haben“, sagt Rainer Bergmann von der Analogue Audio Association (AAA).

Artikel lesen

Lord Mayor besucht Seniorenzentrum der besonderen Art

Manchesters Oberbürgermeisterin Elaine Boyes interessiert sich bei einer Führung sehr für die SenVital Philosophie mit Wohnwelt Demenz und hohem Dienstleistungs-Charakter.

Artikel lesen

Startschuss für neues Tourismus-Projekt ist gefallen

Die Freizeit- und Ausflugsmobilität wächst weiter. Um die vorhandenen Potenziale im deutsch-niederländischen Grenzgebiet weiter auszuschöpfen, haben sich der Niederrhein und die niederländischen Regionen Nord- und Mittel-Limburg zu einem Netzwerk zusammengeschlossen.

Artikel lesen

Die Thüringer Jugendmeisterin heißt Ursula Naber

Der zweite Platz durch Sandra Otto machte den Erfolg des Hotels komplett. Trotz der hohen Ausbildungsqualität bei Dorint wird es immer schwieriger, junge Menschen für einen Beruf im Gastgewerbe zu begeistern.

Artikel lesen

Zwei Gütesiegel auf einen Streich

Frankfurt/Köln – Optimales Hotel für Geschäftsreisende und professionelles Tagungshotel: Das Dorint Main Taunus Zentrum Frankfurt/Sulzbach ist mit gleich zwei Gütesiegeln ausgezeichnet worden. „Die Auszeichnungen sollen Planungssicherheit bei der Buchung von Hotels geben“, sagt Hoteldirektor Michael Goeldner. „Geschäftsreisende verbringen einen Großteil ihrer Reise- und Arbeitszeit im Hotel“, so Goeldner weiter. „Da liegt es auf der Hand, dass sie spezielle Anforderungen an die Ausstattung und Dienstleistung eines Hotels haben.“

Artikel lesen

Experten geben Gesundheitstipps zum Thema Nierensteine

Viersen – Sie verursachen Höllenqualen und können auch nach ihrer Entfernung immer wieder kommen: Nierensteine sind mittlerweile zu einer Volkskrankheit geworden. Wie sehr das Thema die Menschen beschäftigt, verdeutlichte eine virtuelle Sprechstunde des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH). 

Artikel lesen

Nahversorgungszentrum stärkt den Ortsteil Eicken

Mönchengladbach – Das rund 5.700 Quadratmeter große Grundstück ist eingezäunt, die Abbrucharbeiten sind bereits beendet: Noch ist nicht sichtbar, dass an der Ecke Eickener Straße/Badenstraße derzeit ein neuer Edeka-Markt entsteht. Die Eröffnung ist zum Jahresende 2013 geplant.

Artikel lesen

Radeln entlang des Wassers

Viersen – Wasser ist ein Stück Lebenskraft. Es dient als Durstlöscher, sorgt für blühende Landschaften und ist als Heilquelle für das Wohlbefinden seit Jahrhunderten begehrt. Eine besondere Wirkung entfaltet Wasser aber als Erholungsort und „Ladestation“ für gestresste Menschen.

Artikel lesen

Hotel übernimmt Verantwortung für die Umwelt

Mannheim/Köln – Nachhaltigkeit, also der verantwortungsbewusste Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, spielt für viele Menschen eine wichtige Rolle. Das gilt auch für das Team des Dorint Kongresshotel Mannheim. Bereits seit langem setzen sich die Mitarbeiter des Vier-Sterne-Hauses konsequent für die Bereiche Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein.

Artikel lesen

Notdienstpraxis knackt die Marke von 300.000 Patienten

Die Notdienstpraxen in Dülken und Lobberich ziehen eine positive Jahresbilanz 2012. 33.300 Patienten suchten im vergangenen Jahr Hilfe in der Not. Seit der Gründung 2002 wurden über 300.000 Menschen notärztlich versorgt.

Artikel lesen

Elternschule hilft jungen Familien in allen Lebenslagen

Junge Familien unterstützen und sie ein Stück ihres Lebens begleiten: Das ist die Aufgabe der Elternschule des AKH Viersen. Leiterin Renate Rößler zieht nach einem Jahr eine positive Bilanz und hat einen großen Orientierungsbedarf festgestellt.

Artikel lesen

Dorint löscht den Durst der Gäste mit eigenem Mineralwasser

Köln – Ob beim Sport, im Büro oder beim Essen: Mineralwasser ist seit Jahren das beliebteste Getränk in Deutschland. Pro Jahr trinkt jeder Bundesbürger 137 Liter natürliches, mit Kohlensäure angereichertes Wasser oder Wasser mit Aroma.

Artikel lesen

Schmerzmittel müssen sorgfältig dosiert werden

Vor der Einnahme von Schmerzmitteln ist die Beratung eines Apothekers unverzichtbar. Darauf machen die Apotheker im Land Brandenburg anlässlich des deutschlandweiten Aktionstages gegen den Schmerz am Dienstag, 4. Juni 2013, aufmerksam.

Artikel lesen

Summer Special: Urlaub in den schönsten Regionen

Köln – Die Reiselust der Deutschen ist ungebremst und nimmt im Vergleich zum Vorjahr sogar zu: Laut einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) wollen die Bundesbürger trotz Krise nicht an der schönsten Zeit des Jahres sparen und verbringen die Ferien am liebsten im eigenen Land.

Artikel lesen

Sehgeschädigte Menschen sind hier besonders gut aufgehoben

Chemnitz – Bereits zum dritten Mal erhält das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Chemnitz Niklasberg das Zertifikat „Besonders für sehgeschädigte Menschen geeignet“. Die Re-Zertifizierung wurde durch das SFZ Förderzentrum aus Chemnitz vorgenommen und gilt für zwei Jahre.

Artikel lesen

Mit dem Elektro-Rad lächelnd das Sauerland erkunden

Iserlohn – Sauerland und Fahrradfahren, nur eine Kombination für sportlich ambitionierte Mountainbiker oder Rennradfahrer? Das war einmal. Denn heutzutage gibt es Elektroräder, kurz E-Bikes genannt. Und die erfreuen sich wachsender Beliebtheit: In Deutschland waren im vergangenen Jahr etwa 1,3 Millionen dieser Räder unterwegs. Davon wurden allein 2012 rund 380.000 gekauft.

Artikel lesen

Schuler lädt sich Gäste ein

Mönchengladbach – Diese Geburtstagsfeier sollten sich Feinschmecker nicht entgehen lassen: Elmar Schuler, Küchenchef im Elisenhof, feiert am Freitag, 21. Juni, ab 19 Uhr, eine große Sommer-Party im Garten des Vier-Sterne-Hauses. Das Geburtstagskind Elmar Schuler und Hausherr Peter Jost rollen für die Gäste den roten Teppich aus: Geboten werden diverse kulinarische Köstlichkeiten.

Artikel lesen

Immer mehr Kinder sind chronisch krank

- Mit chronischen Erkrankungen bei Kindern befassen sich die Apotheker im Land Brandenburg anlässlich eines Fortbildungswochenendes. Fast jedes zehnte Kind ist betroffen. Die Apotheker raten den Familien zu einem offenen Umgang mit der Krankheit.

Artikel lesen

Dorint organisiert Spenden-Aktion für Flutopfer

Köln – Rekordpegelstände und überschwemmte Städte, Hunderte evakuierte Menschen, die ihr Hab und Gut verloren haben, Milliardenschäden: Die Hochwasser-Katastrophe in Teilen Deutschlands sorgt für unbeschreibliches Leid. Die Dorint Hotels & Resorts zeigen sich solidarisch und rufen eine Spenden-Aktion für die Flutopfer ins Leben.

Artikel lesen

Mit einem Klick zu den wichtigsten Informationen

Leipzig – Moderner, übersichtlicher und benutzerfreundlicher zeigt sich die überarbeitete Homepage des Auerbachs Keller Leipzig. Über ein Jahr wurde an dem Relaunch gearbeitet. Das Ergebnis sieht man ab sofort unter www.auerbachs-keller-leipzig.de. „Unser Internetauftritt aus dem Jahre 2006 war einfach nicht mehr zeitgemäß“, erklärt Pächter Bernhard Rothenberger.

Artikel lesen

Einladung an die Medien: Richtfest für die Klimaschutzsiedlung am Bröseweg

Mönchengladbach - Klimagerechte Bauweise und erhebliche Energie-Einsparungen, zum Beispiel durch den Einsatz von Solarenergie und Regenwasser-Nutzung: In Mönchengladbach entstehen derzeit im Rahmen des Projektes „100 Klimaschutzsiedlungen in NRW“ so genannte Passivhäuser, drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 30 Wohneinheiten.

Artikel lesen

Augen zu und Ohren auf - Eine Reise durch die Welt der Musik

Viersen – Eine Reise durch die faszinierende Welt der Musik unternehmen die Zuhörer am Samstag, 15. Juni 2013, um 15 Uhr in der Kinderklinik St. Nikolaus des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH), Hoserkirchweg 63. „Was hat denn Stille mit Musik zu tun?“

Artikel lesen

Beste Noten in Sachen Familienfreundlichkeit

Beatenberg/Köln – Seine große Familienfreundlichkeit hat das Dorint Blüemlisalp Beatenberg/Interlaken jetzt erneut unter Beweis gestellt: Nachdem das Vier-Sterne-Haus vergangenes Jahr erstmalig unter die besten 20 Familienhotels der Schweiz gewählt wurde, konnte es sich nun gleich um einen Platz auf Rang 14 verbessern. Initiator des traditionellen Schweizer Hotelrankings ist die SonntagsZeitung. Hoteldirektor Rob Bruijstens und sein Team sind stolz auf ihren erneuten Erfolg.

Artikel lesen

Mit Volksmusik Hilfe für die Flut-Opfer leisten

Freising/Köln – Mit echter Volksmusik, Gesang und einer richtigen Brotzeit in geselliger Runde den Tag ausklingen lassen: Der sogenannte „Hoagart“ gehört in Bayern zur guten Tradition. Im Restaurant „Zur alten Schießstätte“ des Dorint Hotel Airport München Freising gelang in Zusammenarbeit mit der Musikschule Freising eine ganz besondere Veranstaltung. Rund 30 junge Musiker begeisterten über 100 Gäste mit Zither, Hackbrett, Harfe, Geige und Akkordeon. Auch das gemeinsame Singen, zum Beispiel mit dem Kinderchor „Die Frei-Singer“, kam nicht zu kurz.

Artikel lesen

Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“

Bad Neuenahr/Köln – Fast 40 Millionen Deutsche wandern in ihrer Freizeit oder ihrem Urlaub. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Leistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Erfüllt werden diese im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr. Dass Wanderer hier bestens aufgehoben sind, wurde nun auch offiziell bestätigt.

Artikel lesen

Erfolgskonzept der Dresdner Senioren Golfwoche jetzt auch als Golfreise

Dresden – Dass Golf, Kunst und Kultur eine perfekte Kombination sind, zeigt der Erfolg der Dresdner Senioren Golfwoche. Bereits zum dritten Mal können sich die Teilnehmer auf spannende Turniere und Kultur vom Feinsten freuen. In diesem Jahr findet die Golfwoche vom 11. bis zum 17. August statt. Eines der Programm-Highlights ist der Besuch der Gläsernen-Manufaktur von Volkswagen inklusive einer Fahrt im Phaeton. Schirmherrin der Golfwoche ist die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

Artikel lesen

viewtv - Nachrichtenblock 3/13.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Im Nachrichtenblock lauten die Themen: VeNeTe mit A 61 verbunden, Hochgeschwindigkeitsnetz für Willich, Schöner Wohnen im Grünen.

Artikel lesen

viewtv - Spirit of Spice.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: viewtv schaut hinter die Kulissen des Willicher Unternehmens "Spirit of Spice". Dabei handelt es sich um eine Gewürz-Manufaktur, die sich auf ungemahlene, handverlesene Gewürze und Gewürzmischungen der höchsten Güteklasse spezialisiert hat.

Artikel lesen

viewtv - Wandern mit Rainer Bonhof.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Fußball-Weltmeister Rainer Bonhof ist Botschafter der Naturparkschau und begibt sich auf einen der Premium-Wanderwege des Kreises Viersen.

Artikel lesen

viewtv - Ausgabe 3/13.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Hohe Wohn- und Lebensqualität durch klimagerechtes Bauen

An der Eickener Straße/Bröseweg wird das erste öffentlich geförderte Wohnhaus in Mönchengladbach gebaut. Das so genannte Passivhaus, insgesamt drei Mehrfamilienhäuser mit 30 Wohneinheiten, entsteht im Rahmen des Projektes „100 Klimaschutzsiedlungen in NRW“.

Artikel lesen

Dorint zeigt den Kölner Dom am schönsten

Köln – Die beste Webcam Kölns steht auf dem Dach des Dorint Hotel am Heumarkt. So lautet das aktuelle Ergebnis eines Webcam-Tests der Boulevardzeitung Express. Die Redakteure haben 20 öffentlich zugängliche Webcams der Domstadt auf ihre Benutzerfreundlichkeit geprüft. Was den Testsieger von allen anderen Anbietern unterscheidet: Die Dorint Kamera ist schwenkbar und bietet so den besten Überblick.

Artikel lesen

Acht Vorstellungen im Januar 2014

Leipzig – Die Erfolgsstory geht weiter: Bereits zum sechsten Mal gastiert das Musik-Spektakel „Faust - Die Rockoper“ in Auerbachs Keller. Im Januar 2014 ist die Show an zwei Wochenenden mit insgesamt acht Vorstellungen erneut in den historischen Räumen des Traditionsgasthauses zu Gast. Zu jeder Aufführung servieren Küchenchef Sven Hofmann und sein Team eigens für das Event kreierte Menüs.

Artikel lesen

#98: Interne Kommunikation.

Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Wer in den Medien präsent sein möchte, darf die interne Kommunikation nicht vernachlässigen. Denn die eigenen Mitarbeiter sind wichtige Multiplikatoren in der Öffentlichkeit und eine Schnittstelle zu den Kunden. Als Botschafter des Unternehmens sind sie deshalb von unschätzbarem Wert.

Artikel lesen

Britische Gesundheitsexperten geben Bestnoten für Pflegekräfte und Mediziner

Viersen – Große Ehre für das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH): Ein Expertenteam des britischen Gesundheitssystems und der kardiologische Chefarzt des Guy´s and St Thomas NHS Foundation Trust (GSTT) aus London besuchten im Rahmen eines Qualitäts-Audits die Klinik für Kardiologie und Angiologie um Chefarzt Prof. Dr. Nicolas von Beckerath und sein Team.

Artikel lesen

Fußball-Weltmeister Rainer Bonhof wirbt auf viewtv für Premium-Wanderwege

Kreis Viersen – Rainer Bonhof ist Fußball-Weltmeister und Vizepräsident von Borussia Mönchengladbach. Er hat aber noch eine andere Funktion, die nichts mit dem Sport zu tun hat. Als Naturparkschau-Botschafter wirbt er für die Schönheiten der Region. „viewtv – Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen“ begleitete ihn und Landrat Peter Ottmann bei einer Wanderung auf dem Premium-Wanderweg „Zwei-Seen-Runde“.

 

Artikel lesen

Gäste geben den Mitarbeitern Bestnoten

Das Hotel hat die Stufe 2 der Qualitätsoffensive „ServiceQualität Deutschland“ erreicht. Grundlage für die Bewertung sind Mitarbeiter- sowie Kundenbefragungen und ein Mystery-Check.

Artikel lesen

Auf dem Barfußpfad alle Sinne schärfen

Ruhpolding – Unkraut zupfen, neue Kräuter einpflanzen und einen schönen Platz für den neuen Schmetterlingsbaum finden: Kurz vor dem kalendarischen Sommeranfang war im SenVital Senioren- und Pflegezentrum am Rathausplatz mächtig was los. Gemeinsam mit den SenVital Gästen verschönerte die Jugendgruppe des Gartenbauvereins Ruhpolding den Garten im Demenzbereich.

Artikel lesen

Hotel Elisenhof macht mobil.

Das Video von Kaspar Müller-Bringmann beschreibt die Möglichkeiten der Mobilität im Hotel Elisenhof Mönchengladbach-Rheydt. Die Gäste können einen Wiesmann Roadster, Segways oder E-Bikes mieten.

Artikel lesen

Berufskolleg Neuss Weingartstraße.

Das Berufskolleg Neuss Weingartstraße ist ein Ort des Lernens. Rund 3000 Schülerinnen und Schüler finden hier optimale Bedingungen, um sich für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Egal, ob für einen höherwertigen Schulabschluss oder eine Weiterqualifikation. Außerdem bietet das Berufsbildungszentrum als Partner des dualen Systems die "Berufsschule" für viele kaufmännische und medizinische Berufe an.

Artikel lesen

Im Seniorenpark haben die Gäste den Durchblick

Solingen – Buchstaben verschwimmen, der Blick wird unscharf, das räumliche Sehen schwächer - im Alter lässt die Sehkraft der Augen häufig nach. Dieser Entwicklung will man im SenVital Seniorenpark Solingen-Ohligs entgegen wirken und hat jetzt einen kostenfreien Sehtest für alle Gäste angeboten. Auch die Angehörigen und SenVital Mitarbeiter konnten die Sehleistung ihrer Augen überprüfen lassen. 

Artikel lesen

#99: Wikipedia1.

Als Unternehmen ist es gut, im Internet präsent zu sein. Noch besser ist es, wenn die Suchmaschinen die Homepage weit oben listen. Anderenfalls könnte das Durchforsten des Internets nach der Homepage des Unternehmens zur sprichwörtlichen Suche der Nadel im Heuhaufen werden.

Artikel lesen

#100: Wikipedia2.

Die Auflagen für eine Unternehmensdarstellung in Wikipedia sind streng. Doch wenn sich der Text an die Spielregeln hält, stehen die Chancen zur Aufnahme sehr gut. Der erste Schritt ist die Einrichtung eines Benutzernamens. Hier sollte unbedingt der richtige Name verwendet werden und kein Pseudonym. Das unterstreicht die Seriosität des Textes und schafft Vertrauen.

Artikel lesen

Küchenchef feiert Geburtstag mit 300 Gästen

Mönchengladbach – Zu einer ganz besonderen Geburtstagsfeier trafen sich jetzt rund 300 Gäste im Elisenhof in Mönchengladbach-Hockstein. Mit einer großen Sommer-Party im und um das Vier-Sterne-Hotel herum feierte Küchenchef Elmar Schuler sein Wiegenfest. Und wie es sich für einen Küchenchef gehört, wurden zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten serviert. Dabei standen Schuler und sein Team nicht allein am Herd: Gast-Koch Denny Neumann vom angesagten „Dr. Thompson’s“ aus Düsseldorf servierte Steinbutt auf Selleriepüree mit frischen Pfifferlinge und Werner Mair vom „Hachinger Hof“ aus Oberhaching bot Kalbstartar auf Gin-Schaum.

 

Artikel lesen

Rund 200 Pferde auf dem Prüfstand der Jury

Kreis Viersen – Über 1.000 Besucher, rund 200 Pferde und viele Informationen rund ums Pferd: Die Kreispferdeschau am Dienstag, 2. Juli, ist ein spannendes Ereignis nicht nur für Fachbesucher. Los geht es um 13 Uhr auf dem Mengelshof der Familie Höfkes, Unterweidener Straße 1 in Kempen-Unterweiden. Bereits zum 14. Mal gibt es auf dem Hof Attraktionen für große und kleine Pferdeliebhaber.

Artikel lesen

Mobil bleiben im Alter - Präsentation von Elektromobilen

Ruhpolding – Mobilität bedeutet Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Gerade im Alter ist das ein wichtiges Gut. Deshalb initiiert das SenVital Senioren- und Pflegezentrum am Rathausplatz am Mittwoch, 3. Juli, einen öffentlichen Informationsnachmittag zum Thema „Mobil durch den Sommer“. Präsentiert werden verschiedene Elektromobile. Direkt vor dem Seniorenzentrum gibt es die Möglichkeit, Probe zu fahren und sich beraten zu lassen. Der Informationsnachmittag beginnt um 15.30 Uhr. Schon ab 15 Uhr bietet das Neuwirt’s Eck im SenVital Restaurant Kaffee und Kuchen für alle Interessierten.

Artikel lesen

SenVital stellt sich auf Baustellenparty vor

Dahn/Köln – Ein besonderes Haus für besondere Gäste, geführt von besonderen Mitarbeitern: Der Anspruch des SenVital Senioren- und Pflegezentrum Dahn Dreiburgenblick ist hoch. Ein erstes Bild von der Qualität und Philosophie der Einrichtung können sich Interessierte am Donnerstag, 4. Juli, ab 17.30 Uhr, machen. Dann lädt SenVital in ungezwungener Atmosphäre zur Baustellenparty an die Hauensteiner Straße 17 ein.

Artikel lesen

Isländischer Staatspräsident zu Gast im Fasskeller

Leipzig - Höchste Sicherheitsstufe in Auerbachs Keller Leipzig: Ólafur Ragnar Grímsson, Staatspräsident von Island, war mit einer Delegation zu Gast. Begrüßt wurde der Staatsgast von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Mephisto persönlich. Pächter Bernhard Rothenberger überreichte dem hohen Besuch ein ganz besonderes Geschenk: Ein Abdruck des Gästebucheintrags des isländischen Dichters und Übersetzers Jóhann Jónsson aus dem Jahr 1921. Jónsson kam damals zum Germanistikstudium nach Leipzig und besuchte auch den Auerbachs Keller. Passenderweise enthüllte Staatspräsident Grímsson während seines Besuches in der Messestadt eine Gedenktafel, die an den 1932 im Alter von nur 35 Jahren in Leipzig verstorbenen Dichter und Übersetzer erinnert.

Artikel lesen

#101: Mitarbeiterzeitung

Bei PR denken viele nur an die Außenwirkung eines Unternehmens. Doch auch der Effekt der sogenannten internen PR sollte nicht unterschätzt werden. Ein klassisches Kommunikationsmittel innerhalb eines Unternehmens ist die Mitarbeiterzeitung. Sie dient zum einen als Bindeglied zwischen Unternehmen und Mitarbeitern, zum anderen ist sie aber auch ein Kommunikationsmittel der Mitarbeiter untereinander.

Artikel lesen

#102: Kritik auf Social Media.

KrisenPR ist ein wichtiger Bestandteil der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Trotzdem sind nur wenige Unternehmen auf solche Situationen vorbereitet. Ganz zu schweigen davon, wenn Kritik auf der eigenen Social Media-Plattform geübt wird. Oft wird dort der Fehler gemacht, gar nicht oder zu spät zu reagieren. Die Folgen sind dann kaum noch gut zu machen.

Artikel lesen

#103: Checklisten.

Wer kennt das nicht: Man ist sicher, an alles gedacht zu haben und stellt dann fest, dass doch irgendetwas vergessen wurde. Je nachdem, um was es geht, kann das sehr ärgerlich sein. Nützliche Organisations-Helfer auch bei der PR-Arbeit sind Checklisten oder Ablaufpläne. Sie erleichtern die Arbeit und dienen der Vollständigkeitskontrolle.

Artikel lesen

#104: Tag der offenen Tür1.

Ein Tag der offenen Tür ist der Klassiker unter den PR-Events. Bei der Terminplanung sollte darauf geachtet werden, dass keine Schulferien sind. Empfehlenswert sind Monate, in denen mit gutem Wetter zu rechnen ist. Dann kann man zum Beispiel im Freien Grillen oder für die Kinder eine Hüpfburg aufbauen. Damit das Event ein Erfolg wird, ist eine sorgfältige Planung nötig: Von der Einladung über die Pressemitteilung bis zum Catering ist viel zu organisieren. Checklisten erleichtern die Arbeit.

Artikel lesen

#105: Tag der offenen Tür2.

Auf die Gästeliste für den Tag der offenen Tür gehören alle, mit denen das Unternehmen Kontakt pflegt oder die Interesse daran haben: Das sind zum Beispiel Kunden, Nachbarn und Lieferanten, aber auch die Angehörigen der Mitarbeiter. Selbstverständlich dürfen auch die Medien an so einem Tag nicht fehlen. Um diese allerdings zu locken, sollte der Tag der offenen Tür schon etwas Besonderes bieten. Darauf muss auch in der Pressemitteilung an die Redaktionen hingewiesen werden. Beispiele sind Einblicke in ansonsten verschlossene Bereiche, Vorstellung von Investitionsvorhaben oder die Verknüpfung mit einer Charity-Aktion.

Artikel lesen

Verpackungsmaschinen für die ganze Welt

Kreis Viersen – Ob Lebensmittel, Medizinprodukte oder Artikel aus dem Baumarkt: Es gibt nichts, was das Unternehmen Multivac nicht einpackt oder vakuumiert. Die meisten aller bekannten Produkte aus dem Supermarkt wurden in Maschinen made by Mulitvac verschlossen. Eine wichtige Basis des weltweit operierenden Konzerns für Verpackungslösungen befindet sich in Nettetal: die Multivac Resale & Service GmbH. Hier werden kleine, so genannte Kammermaschinen, zum Beispiel für Metzgereien, bis hin zu 20 Meter lange gebrauchte Anlagen wieder auf Vordermann gebracht, überholt und nachgerüstet. Beim Besuch von Landrat Peter Ottmann, Bürgermeister Christian Wagner und Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, berichteten Geschäftsführer Roger Grundmann und Projektleiter Guido Kleinmanns von der rasanten Entwicklung des Nettetaler Standortes.

Artikel lesen

Der 100. PR-Tipp.

Von A wie "Aktiv" bis Z wie "Zitate": Zum hundertsten Mal hat das Medienbüro Müller-Bringmann jetzt einen PR-Tipp veröffentlicht. Dabei handelt es sich um kleine Hinweise und Ratschläge, wie die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit professionell gestaltet wird.

Artikel lesen

Kaisergeburt – innovative Geburtsform im AKH Viersen

Als erstes Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen hat die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des AKH Viersen eine Kaisergeburt durchgeführt. Dabei handelt es sich um einen Kaiserschnitt, bei dem die Mutter zuschauen darf, wenn ihr Kind auf die Welt kommt – mit seinen positiven Folgen für alle Beteiligten.

Artikel lesen

Gute Noten auf den Bewertungsportalen

Frankfurt/Köln – Etwa 31 Millionen Deutsche nutzen das Internet für ihre Urlaubsplanung, rund sieben Millionen greifen dabei auf Informationen von Hotelbewertungsportalen zurück. Diese Zahlen der Stiftung Warentest zeigen, wie wichtig eine gute Online-Bewertung ist. Gleich über zwei Auszeichnungen auf diesem Gebiet freut sich das Team des Dorint Main Taunus Zentrum Frankfurt/Sulzbach: Es wurde von den Internet-Reiseportalen HolidayCheck und TripAdvisor ausgezeichnet.

Artikel lesen

Prominente kicken für herzkranke Kinder

Hamburg/Köln – Riesiger Medienrummel rund um das Dorint Hotel Hamburg Eppendorf: Hausherr Andreas Rühlicke begrüßte unter anderem die „Let‘s dance“-Moderatorin Sylvie van der Vaart und den Ex-Fußballnationalspieler Thomas Helmer. Im Rahmen einer Pressekonferenz informierten sie über das Projekt „Kicken mit Herz“, ein Benefiz Fußballspiel zugunsten herzkranker Kinder. Dabei kicken die Hamburg Allstars mit Prominenten aus Sport, Film und Fernsehen gegen ein Team aus Ärzten des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE), die Placebo Kickers.

Artikel lesen

Edles Leder kommt seit über 100 Jahren aus Nettetal

Kreis Viersen – New York, Paris, Mailand? Nein, Nettetal setzt die Modetrends und weiß schon jetzt, was die Dame von Welt 2015 unter dem Arm trägt. In einem alten, unscheinbaren Gebäude in Fongern sitzt die Geschäftsführerin Jutta Bergmans und brütet zusammen mit dem Betriebsleiter Frank Kurstjens über Farben, Formen und Mustern von Leder für Handtaschen. Wie aus einer unbearbeiteten Tierhaut ein edles Luxusgut wird, erfuhren Landrat Peter Ottmann, Nettetals Bürgermeister Christian Wagner und Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, beim Unternehmensbesuch in der Lederfabrik Richard Hoffmans.

Artikel lesen

Stuten und Fohlen auf dem „Laufsteg“

Kreis Viersen – Entspricht der Bewegungsablauf den Kriterien? Stimmen die Beinlänge und die Kopfform? Wie ist der Gesamteindruck? Unter den kritischen Blicken der Jury präsentierten sich rund 200 Stuten und Fohlen bei der Kreispferdeschau auf dem Mengelshof der Familie Höfkes in Kempen-Unterweiden.

Artikel lesen

Entdeckung der Entschleunigung: Tagen und Paddeln

Iserlohn – Ruhig gleitet das Kanu durch das tiefgrüne Wasser. Blau schimmernde Libellen schwirren in der Luft, irgendwo schnattern ein paar Enten: Flusswanderungen auf dem Wasser sind so etwas wie die Entdeckung der Entschleunigung - ideal, um dem hektischen Alltag zu entfliehen. Und das Beste: Kanu fahren kann wirklich jeder. Egal ob Alt oder Jung, sportlich oder eher gemütlich veranlagt.

Artikel lesen

Wenn Arzneimittel und Licht sich nicht miteinander vertragen

Arzneimittel und Licht haben auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun. Doch es gibt bestimmte Arzneimittel, die in Verbindung mit UV-Strahlen Hautveränderungen wie bei einem Sonnenbrand auslösen können. Was dann zu tun ist, wissen die Apotheker.

Artikel lesen

US-Unabhängigkeitstag sorgt für hohe Sicherheitsstufe

Düsseldorf/Köln – Die amerikanische Nationalflagge mit den rot-weißen Streifen und den Sternen flatterte im Wind. Rote, weiße und blaue Luftballons verzierten den Hoteleingang und das Landespolizei-Orchester Nordrhein-Westfalen spielte die Nationalhymnen von Deutschland und den USA. Zum ersten Mal feierten rund 400 Gäste den amerikanischen Unabhängigkeitstag im Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss.

Artikel lesen

Richtfest für die Kindertagesstätte am ehemaligen Krankenhaus St. Kamillus

Mönchengladbach - Auf einem 2.300 Quadratmeter großen Grundstück im Westteil des Parks des ehemaligen St. Kamillus Krankenhauses entsteht derzeit eine Kindertagesstätte. Die Einrichtung bietet Platz für 45 Kinder. Betreiber wird die Arbeiterwohlfahrt (AWO) sein. Insbesondere werden dort Kinder von Mitarbeitern des benachbarten Unternehmens SMS Meer betreut.

Artikel lesen

Kölner Lichter live im Internet erleben

Köln – Erst kürzlich wurde die Webcam auf dem Dach des Dorint Hotel am Heumarkt Köln von einer Boulevardzeitung zur besten Webcam der Domstadt gewählt. Von der hervorragenden Bildqualität können sich Internetnutzer am kommenden Samstag, 13. Juli 2013, erneut überzeugen: Dann überträgt die Kamera die Feuerwerksbilder der Kölner Lichter live in alle Welt. Unter www.dorint.tv/webcam/portal.html hat man den optimalen Blick. Die Kamera, die normalerweise schwenkt, wird an diesem Tag fest mit Blick auf den Rhein zwischen Hohenzollern- und Zoobrücke eingestellt.

Artikel lesen

Nachwuchsinitiative begeistert Betriebe und Schüler

Kreis Viersen – Von A wie Automobilkaufmann über G wie Gärtner oder T wie Tierpfleger bis hin zu Z wie Zerspanungsmechaniker: 45 Betriebe aus dem Kreis Viersen gewährten interessierten Jugendlichen beim Aktionstag „Check In Berufswelt“ einen Ausblick auf die Zeit nach der Schule. Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 13, Eltern und Lehrer konnten sich vor Ort über die Ausbildung und die Perspektiven in den verschiedenen Branchen informieren.

Artikel lesen

Handwerker spenden 3.000 Euro für Ausbildungsprojekte

Korschenbroich/Düsseldorf - Junge Menschen in der Ausbildung unterstützen: Das ist das Ziel der Friedrich und Charlotte Merz Stiftung. Dieses Vorhaben wird die Stiftung aus Arnsberg in Zukunft noch effektiver umsetzen können. Denn bei der Veranstaltung des Expertennetz Handwerk im Brungshof in Korschenbroich erhielt die Initiative zwei Spenden in Höhe von insgesamt 3.000 Euro. Jeweils 1.500 Euro spendeten Michael Dworak vom Neusser Malerbetrieb Dworak sowie die Gastgeber des Events, das Expertennetz Handwerk.

Artikel lesen

Im Dunkeln sprudeln die kreativen Ideen

Köln – Wird das Auge ausgeschaltet, werden alle anderen Sinne deutlich sensibler: Wir hören besser, schmecken und riechen intensiver. Die positiven Effekte der Dunkelheit kann man ab sofort im Dorint Hotel am Heumarkt erleben: Als erstes und einziges Hotel in Köln bietet das Fünf-Sterne Haus in Kooperation mit „Lichtlos - Erfolgsfaktor Dunkelheit“ Veranstaltungen in absoluter Dunkelheit an. Macht es Sinn, die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln tappen zu lassen? Unbedingt, denn wenn die optischen Reize ausgeschaltet sind, verlässt man sich auf andere Sinne, zum Beispiel Intuition.

Artikel lesen

Bewerbungsgespräche auf der Baustelle

Dahn/Köln – Rund 450 Gäste, zahlreiche intensive Informationsgespräche mit potenziellen Mitarbeitern und begeisterte Kommentare während der Hausführungen: Die Baustellenparty im SenVital Senioren- und Pflegezentrum Dahn Dreiburgenblick zog die Massen an. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz, denn es waren viele Menschen hier, die sich konkret für eine Mitarbeit in unserem Haus interessiert haben“, sagte Einrichtungsleiterin Monika Schmechel. In den folgenden Tagen werden die Gespräche weiter intensiviert.

Artikel lesen

Dorint zeigt Flagge beim Altstadtlauf in Köln

Köln – Mehrere tausend Läufer und jubelnde Zuschauer am Rande der Strecke: Der Altstadtlauf in Köln von SportScheck und BMW hat im vergangenen Jahr Begeisterung ausgelöst. Am Donnerstag, 25. Juli 2013, findet das Lauf-Event erneut in der Domstadt statt und auch die Dorint Hotels & Resorts sind als Partner wieder mit von der Partie. Am Aktionsstand lockt das Dorint Glücksrad mit attraktiven Preisen. Zudem gibt es ein Gewinnspiel. Der erste Preis ist ein Wochenende in einem Dorint Hotel nach Wahl.

Artikel lesen

Der Eifel-Ramazotti singt und kocht virtuos


Bitburg/Köln – Er ist nicht nur ein Virtuose am Herd, sondern auch am Mikrofon: Rocco Giacobbe, der „singende Koch“, arbeitet in der Küche des Dorint Seehotel & Resort Bitburg/Südeifel und tourt außerdem als erfolgreicher Unterhaltungskünstler durch Deutschland, Luxemburg und Österreich. Auch im Fernsehen trat Giacobbe schon bei den unterschiedlichsten Sendern auf. Hoteldirektorin Claudia Arens ist stolz auf ihren außergewöhnlichen Mitarbeiter.

Artikel lesen

Fahrradtour für die ganze Familie

Viersen – Spiel, Spaß und viel Natur: Pünktlich vor den Sommerferien hat die deutsch-niederländische Tourismuskooperation 2-LAND jetzt eine Radtour für die ganze Familie konzipiert. „Spiel und Spaß auf der Drei-Flüsse-Route“ verbindet eine spannungsreiche Strecke und gute Routenführung in der Region Lippe-Issel-Niederrhein mit vielen Attraktionen für Jung und Alt zwischen Hamminkeln, Rees und Wesel.

Artikel lesen

Bei Urlaub mit Kindern: Reiseapotheke nicht vergessen

Die Kinderärzte des Gesundheitsnetz Viersen empfehlen, auf die Bedürfnisse der Kinder Rücksicht zu nehmen. Die Reiseapotheke sollte individuell bestückt sein. Auch Sonnen- und Insektenschutz darf nicht vergessen werden.

Artikel lesen

Fröhliche Kinderstimmen auf dem Gelände des Krankenhauses

Richtfest für die Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (AWO) auf dem Gelände des ehemaligen St. Kamillus Krankenhauses: 45 Kinder ziehen Ende September in die drei Gruppen der neuen Einrichtung und beleben das verwaiste Gelände.

Artikel lesen

Rafael van der Vaart und Co. sind Dorint-Gäste

Mönchengladbach/Köln – Die Saisonvorbereitung der Fußball-Bundesligisten geht in die heiße Phase. Drei Wochen vor dem Liga-Start haben jetzt vier Top-Clubs beim Telekom Cup im Borussia Park die Kräfte gemessen. Alt-Meister Hamburger SV logierte dabei im Dorint Parkhotel Mönchengladbach. Hoteldirektor Hans-Hermann Duderstadt begrüßte das Team aus der Hansestadt um Trainer Thorsten Fink und seinen Star-Spieler Rafael van der Vaart.

Artikel lesen

Deutsche Touristen stehen auf Kultur, Belgier mögen es aktiver

Welche Touristen besuchen den Niederrhein sowie Nord- und Mittel-Limburg und was interessiert sie dort besonders? Dieser Frage ging jetzt eine Marktanalyse im Auftrag des Projektes Netzwerkmarketing Tagestourismus nach: mit durchaus überraschenden Ergebnissen.

Artikel lesen

Kinder wandeln auf den Spuren von Faust

Leipzig – Das sagenumwobene Gewölbe von Auerbachs Keller Leipzig birgt manches Geheimnis. Ab sofort können auch die Kleinsten hier auf Entdeckungsreise gehen und einen unvergesslichen Kindergeburtstag erleben: Nach dem Empfang in der Mädler-Passage an den Figuren von Faust und Mephisto geht es hinab in das historische Kellergewölbe.

Artikel lesen

Betreiberwechsel: Dorint übernimmt Park Hotel

Bremen/Köln – Das Park Hotel Bremen hat ab 1. August 2013 einen neuen Betreiber. Die Dorint Hotel in Bremen Betriebs GmbH, eine Tochter der Neue Dorint GmbH, Köln, übernimmt das Traditionshaus. Das teilte die Neue Dorint GmbH heute (25. Juli 2013) in einer Presseerklärung mit. Das Fünf-Sterne-Haus wird mit dem neuen Markennamen Dorint Park Hotel Bremen geführt.

Artikel lesen

„Côte Jardin“ – gut essen und in Büchern stöbern

Basel/Köln – Im Restaurant „Côte Jardin“ im Dorint An der Messe Basel können die Gäste nicht nur gut essen, sondern künftig auch lesen. Im Rahmen einer Renovierung verwandelte sich ein Teil des Restaurants in eine Bibliothek. Hier liegen nun aktuelle Tageszeitungen, Zeitschriften oder Bücher zum Schmökern bereit.

Artikel lesen

Tagen im Sporthotel.

Das Video beschreibt die Vorzüge und Besonderheiten des Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen. Zwischen Tagungen und Urlaubsfreuden ist hier alles möglich.

Artikel lesen

Park Hotel Bremen gehört jetzt zur Dorint-Familie

Bremen/Köln – Das Dorint Park Hotel Bremen hat einen neuen Hoteldirektor. Es ist Stefan von Heine. Der 52-Jährige ist ein erfahrener Hotelmann. In den vergangenen drei Jahren leitete er das Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam. Das teilten die Dorint Hotels & Resorts heute (Donnerstag, 1. August 2013) pünktlich zum Betreiberwechsel mit.

Artikel lesen

Teilnehmer-Rekord bei der Dresdner Senioren Golfwoche

Dresden – Bisher 140 angemeldete Gäste, darunter 125 Golfer: Die Organisatoren der Dresdner Senioren Golfwoche vom 11. bis 17. August 2013 freuen sich über einen neuen Teilnehmerrekord. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr besuchten rund 80 Gäste die Stadt, um die einmalige Kombination von Golf, Kunst und Kultur zu erleben.

Artikel lesen

Hans Meyer. Das Interview.

Unternehmensnachfolge - das ist das Spezialgebiet des Diplom-Psychologen und Unternehmensberaters Hans Meyer. Gerade weil er selbst schon einmal vor der Aufgabe stand, das in Schieflage geratene Unternehmen seines Vaters zu sanieren. Im Gespräch mit Kaspar Müller-Bringmann vertieft Hans Meyer das Thema und beschreibt die damit verbundenen Fallstricke.

Artikel lesen

Captain’s Dinner mit Stargast Grit Boettcher

Bremen/Köln – Das Traumschiff MS Deutschland nimmt Kurs auf Bremen, genauer gesagt auf das Dorint Park Hotel im Bürgerpark. Im Fünf-Sterne-Haus geht Kapitän Andreas Greulich „vor Anker“ und lädt am Freitag, 16. August 2013, um 18 Uhr, zum Captain’s Dinner ein. Als Stargast ist Fernsehlegende Grit Boettcher geladen, die als Schauspielerin schon mehrfach auf dem Traumschiff gedreht hat.

Artikel lesen

Schwester Blecilla ist am Niederrhein heimisch geworden

Viersen – „Guten Morgen, haben Sie gut geschlafen?“ lautete einer der ersten deutschen Sätze, den Schwester Blecilla vor fast 40 Jahren gelernt hat. Gemeinsam mit vier weiteren Schwestern des indischen Ordens „Sisters of the Little Flower of Bethany“ kam die damals 20-Jährige am 14. September 1973 nach Viersen-Dülken. Ihre Aufgabe: Altenpflege im Marienheim der damaligen Pfarrei St. Cornelius. Der Umzug nach Deutschland war nicht nur für die fünf Schwestern ein großer Schritt, für den Bethany-Orden war Deutschland nach Rom erst die zweite Niederlassung in Europa.

Artikel lesen

Hilfe gegen die Mückenplage

Sie sind überall, sie sind lästig und sie stechen: Mücken machen den Menschen im Land Brandenburg sehr zu schaffen. Doch es gibt Möglichkeiten, sich vor den Plagegeistern zu schützen.

Artikel lesen

Fluthilfe-Spendenaktion für Kinderheim und Grundschule

Freising/Köln – Willkommende Hilfe und ein kleines Stück Hoffnung in der Not: Das Dorint Hotel Airport München Freising hat jetzt für das Lukas-Kern-Kinderheim in Passau und die Abt-Joscio-Schule Niederalteich gespendet. Das Kinderheim erhielt 1.500 Euro, die Schule 500 Euro. „Die beiden Einrichtungen haben stark unter der Hochwasser-Katastrophe gelitten“, sagt Hoteldirektor Michael Klinger. „Deshalb war es uns ein wichtiges Anliegen, die Not mit unserer finanziellen Unterstützung ein wenig zu lindern.“

Artikel lesen

#106: Pressemitteilungen - Layout.

Neben dem Inhalt entscheidet auch die Form über den Erfolg einer Pressemitteilung. Gleicht der Text einer Bleiwüste ist die Chance gering, dass Redakteure ihn lesen. Eine gute optische Gestaltung der Pressemitteilung ist also wichtig. Grundsätzlich empfiehlt sich eine klare Schriftart, eine gut lesbare Schriftgröße und ein ordentlicher Zeilenabstand. Absätze im Text trennt man am besten mit einer Leerzeile.

Artikel lesen

#107: Negative Berichterstattung.

Die Berichterstattung in den Medien ist nicht immer positiv. Falls es einmal zu einem negativen Artikel über das Unternehmen kommt, muss professionell reagiert werden: Auf keinen Fall sollte man den Redakteur durch Nichtbeachtung, Beschimpfung oder Anzeigenentzug „bestrafen“. Meinungsfreiheit bedeutet eben Freiheit der Meinung. Journalisten wollen interessante Geschichten und Interesse weckt nicht immer nur das Positive. Da man auch in Zukunft in den Medien Gehör finden möchte, sollte immer Gesprächsbereitschaft signalisiert werden.

Artikel lesen

Prima Klima in den Hotelzimmern

Mannheim/Köln – Die Nachfrage der Hotelgäste nach klimatisierten Zimmern nimmt zu. Insbesondere bei dem heißen Sommerwetter der vergangenen Wochen empfinden die Menschen klimatisierte Räume als eine Wohltat. Auf die gestiegenen Anforderungen der Gäste reagierte auch das Dorint Kongresshotel Mannheim: Bei laufendem Hotelbetrieb erhielten jetzt 130 Zimmer neue Klimageräte.

Artikel lesen

viewtv - Nachrichtenblock - 4/13.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Im Nachrichtenblock lauten die Themen: Natur statt Militär, Zuwachs für Mackenstein, Kurz und Informativ - Zeitschrift View.

Artikel lesen

viewtv - Tagesausflüge am Niederrhein.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Mit Hilfe des EU-Förderprojektes Netzwerkmarketing Tagestourismus sollen noch mehr Touristen an den Niederrhein gelockt werden.

Artikel lesen

viewtv - Brüggen ist immer eine Reise wert.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Brüggen im Kreis Viersen gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen am Niederrhein. Warum das so ist, zeigt der Beitrag im Magazin viewtv.

Artikel lesen

viewtv - Ausgabe 4/13.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Architekturpreis für innovativstes Konzept

Zürich/Köln. Es ist zwar noch gut ein halbes Jahr bis zur Eröffnung, doch schon jetzt ist das Dorint Airport-Hotel Zürich preiswürdig. Die Architekturzeitschrift AIT zeichnete das Vier-Sterne-Hotel mit dem Hotel Application Award für das innovativste Konzept aus.

Artikel lesen

Großer Zuspruch: SenVital eröffnet weitere Etage

Kleinmachnow/Köln – Vor rund einem halben Jahr öffnete das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Kleinmachnow am Rathausmarkt die Türen für die ersten Gäste. Doch schon jetzt ist der Zuspruch so groß, dass das Seniorenzentrum eine weitere Etage eröffnen muss. „Eigentlich war das erst frühestens zum Jahresende geplant“, sagt Einrichtungsleiterin Nicole Schulz. „Doch die Zimmer im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sind mittlerweile alle vermietet.“

Artikel lesen

Bei uns gibt's was auf die Ohren.

Über 100 PR-Tipps mit kleinen Ratschlägen, wie man die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit verbessern kann, hat das Medienbüro Müller-Bringmann bereits veröffentlicht. Doch den Ratgeber gibt es nicht nur als Textversion. Die Hinweise zu den Wirkungen eines Textes, Fotorechten oder den Umgang mit Journalistenanfragen sind auch hörbar.

Artikel lesen

Gesundheitspolitik im Fokus der Parteien

Kreis Viersen – Wie sieht die Zukunft der ärztlichen Versorgung aus? Soll es Änderungen bei der Gestaltung der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung geben? Was halten die Parteien von einer Bürgerversicherung? Die Gesundheitspolitik spielt bei der nächsten Bundestagswahl wie immer eine wichtige Rolle.

Artikel lesen

Brüggen ist immer eine Reise wert

Kreis Viersen – Die historische Altstadt von Brüggen ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Warum das so ist, darüber berichtet die aktuelle Ausgabe von „viewtv – Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen“. Das Videomagazin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) nimmt die Zuschauer mit auf eine Tour durch die Gemeinde nahe an der deutsch-niederländischen Grenze. Vorgestellt werden unter anderem der historische Ortskern mit der Brüggener Burg, die Dampflokomotive Brüggener Klimp und das Museum „Mensch und Jagd“. Hintergründe erfahren Touristen durch Thekla Börs, die als Magd Thekla, durch den Ort führt.

Artikel lesen

Nase putzen, Limo trinken, Rad fahren – der niederrheinische „Triathlon“

Viersen – Mit Papier-Taschentüchern die Nase putzen, viel Limonade trinken und dadurch günstiger Fahrrad fahren: So etwas geht nur am Niederrhein. Der deutsch-niederländischen Tourismuskooperation 2-LAND und dem Niederrhein Tourismus ist es gelungen, mit den bekannten Unternehmen Softis und Sinalco eine Kooperation abzuschließen.

Artikel lesen

Lebensrettende Blutwäsche in der St. Antonius Klinik

Das Wegberger Krankenhaus verfügt über zwei Geräte zur Durchführung kontinuierlicher Nierenersatzverfahren (Dialyse, Hämofiltration) und Verfahren zur Giftentfernung aus dem Blutkreislauf (Hämoperfusion). Dies ist im heutigen Krankenhausbetrieb eine Seltenheit. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand.

Artikel lesen

#108: Expertenliste.

Warum werden in den Medien eigentlich immer dieselben Experten zu Rate gezogen? Die Antwort ist ganz einfach: Sie stehen im Telefonverzeichnis der Redaktionen. Wer es in diese Liste schafft, kann mit regelmäßigen Interviewanfragen rechnen. Die Themenvielfalt ist groß, und die Medien benötigen für ihre Berichterstattung immer wieder Meinungen von Fachleuten. Doch wie knüpft man am besten Kontakte zu Journalisten?

Artikel lesen

#109: Markenbotschafter.

Die Mitarbeiter eines Unternehmens können erheblich zum Erfolg einer Firma beitragen. Nicht nur durch ihre Tätigkeit und ihr Engagement für den Arbeitgeber, sondern vor allem durch ihre Identifikation mit dem Unternehmen. Im Freundes- und Familienkreis wird beispielsweise über positive oder negative Erfahrungen mit dem eigenen Arbeitgeber berichtet. Auch in sozialen Netzwerken, wie auf Facebook und in Blogs, verarbeiten viele Mitarbeiter ihre Erlebnisse.

Artikel lesen

#110: Timing.

Richtiges Timing ist eine Grundvoraussetzung für den Erfolg. Das gilt auch für den Versand von Pressemitteilungen. Bietet man den Redaktionen ein Presse-Thema zur falschen Zeit an, wird es keine Beachtung finden. Insbesondere saisonale Themen sollten zur passenden Zeit verschickt werden. Tipps zu Allergien also beispielsweise im Frühjahr. Die richtige Planung ist wichtig. Zunächst sollte überlegt werden, wann man mit einem Thema in den Medien präsent sein will. Zur Festlegung des Starttermins für die Presseaktion ist es dann am einfachsten, vom gewünschten Erscheinungsdatum rückwärts zu rechnen.

Artikel lesen

Schulungen bei Voortmann.

Ein Video über Voortmann Steuerungstechnik - Schulungszentrum für Hydraulik, Pneumatik und Druckluft. Produziert von Kaspar Müller-Bringmann.

Artikel lesen

SenVital Eröffnung mit hohem Fachkräfte-Anteil

Dahn/Köln – Die Gästezimmer sind fertig eingerichtet, in der Lobby herrscht eine herzliche und einladende Atmosphäre und die Mitarbeiter sind bereits ein eingeschworenes Team: Das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Dahn Dreiburgenblick ist startklar für die Eröffnung am kommenden Montag, 2. September. „Wir können es kaum erwarten, dass es endlich los geht“, freut sich Einrichtungsleiterin Monika Schmechel. Gleich 17 Gäste werden in der ersten Woche im einzigen SenVital Haus in der Pfalz begrüßt.

Artikel lesen

Pflegeassistentin lässt ihrer Kreativität freien Lauf

Mona Kaufmann arbeitet im SenVital Seniorenpark und unterstützt dort die Gäste in ihrem Alltag. Nach Feierabend wird sie zur Künstlerin. Im Seniorenpark befindet sich ihr Atelier. 

Artikel lesen

„Copter-Einsatz“ über Golfclub.

Ein Videodreh mit neuer Perspektive. Diese Erfahrung hat das Medienbüro Müller-Bringmann durch den Einsatz eines „Kamera-Copters“ gemacht. Die ungewöhnliche Konstruktion aus acht „Armen“ und befestigter Kamera erinnert an ein UFO. Mit Hilfe des Copters des Fotografen Jochen Tack und seiner Assistentin Julia Fischer ist es möglich, Foto- und Videoaufnahmen aus der Luft zu machen. Die fliegende Kamera ist ferngesteuert und akkubetrieben. So können genau die Bilder aus der Vogelperspektive eingefangen werden, die benötigt werden. Auf der Fernsteuerung lässt sich das gefilmte Material „live“ mitverfolgen. Diese moderne Art der Videoproduktion eröffnet neue Perspektiven und einen ganz anderen Blick.

Artikel lesen

Medikamente in der Schwangerschaft – Möglichkeiten und Risiken

Für viele Erkrankungen gibt es Arzneimittel, deren Einsatz in der Schwangerschaft erprobt und als sicher eingestuft ist. Welche das sind, wissen Ärzte und die Apotheker vor Ort.

Artikel lesen

Stressbewältigung für junge Eltern

Viersen – Eltern haben es heutzutage schwer: Das Thema Elternschaft und Frühförderung von Kindern ist allgegenwärtig und wird oft diskutiert. Orientierung im Dschungel der Meinungen und Anschauungen gibt die Elternschule des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH). Für die neuen Kurse nach den Sommerferien sind noch einige Plätze frei: Power-Walking für Mütter mit Kinderwagen, Rückbildungsgymnastik, Stressbewältigung für junge Mütter, Babymassage und Fit fürs Enkelkind.

Artikel lesen

Keine Brüche beim Führungswechsel

- Familienunternehmen haben immer wieder Probleme, geeignete Nachfolger zu finden. Welche Aspekte beachtet werden müssen, weiß Hans Meyer. Der Diplom-Psychologe und Unternehmensberater aus Neuss hat diese Erfahrung selber gemacht und kann sich deshalb so gut in alle Beteiligten hinein versetzen.

Artikel lesen

Zertifiziertes Bauchzentrum am AKH Viersen

- Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie ist kürzlich erfolgreich als Zentrum für Bauchchirurgie zertifiziert worden. Für die Patienten bedeutet das mehr Transparenz und Sicherheit. Auch die Mitarbeiter profitieren von den verbindlichen Qualitätsstandards.

Artikel lesen

Therapeuten auf vier Beinen – Pono und Duke helfen bei Burn-out

Die Hausarztpraxis Brüggen bietet ihren Patienten die pferdegestützte Psychotherapie an. In der Region ist das noch eine Seltenheit.

Artikel lesen

Bundestagskandidaten stellten sich

Kreis Viersen – Drei Wochen vor der Bundestagswahl stellten sich die Kandidaten aus dem Kreis Viersen: In einer Podiumsdiskussion sprachen sie vor interessierten Zuschauern, darunter viele Mediziner aus dem Kreis Viersen, über die Gesundheitspolitik in all ihren Facetten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Gesundheitsnetz Viersen (GNV).

Artikel lesen

Premieren-Reigen beim Analog-Forum

Krefeld/Oberhausen – Premieren-Reigen beim Analog-Forum in Krefeld: Zum ersten Mal gibt es einen historischen Ü-Wagen sowie eine Film-Uraufführung zu sehen. Weiterer Höhepunkt ist die Teilnahme von Wally Malewicz, einer lebenden Legende im Bereich des analogen Klangs. Kein Wunder also, dass am 2. und 3. November wieder zahlreiche Musikfreunde nach Krefeld pilgern werden.

Artikel lesen

Golfen in Wildenrath.

Der Golfclub Wildenrath verfügt über eine der abwechslungsreichsten und schönsten Golfanlagen im Rheinland. Das Video des Medienbüro Müller-Bringmann stellt die Anlage im Städtedreieck Aachen, Mönchengladbach und Roermond vor. Aus der Vogelperspektive ergeben sich ganz neue Ein- und Ansichten. Der Film beginnt mit einem eindrucksvollen Sonnenaufgang.

Artikel lesen

Ein Blick in die Zukunft mit Führungen durch den Neubau

Viersen – Den Rollatoren-Führerschein machen, seinen Arm oder Babybauch eingipsen lassen oder sich in den Abteilungen über die neuesten Entwicklungen in der Medizin informieren: Der Tag der offenen Tür des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) am Hoserkirchweg 63 bietet am Samstag, 21. September, von 10 bis 17 Uhr, ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Artikel lesen

Zu Gast bei den besten Köchen der Stadt

Mönchengladbach – Vier Gänge in vier verschiedenen Restaurants: Das ist das Konzept der Gourmet Safari, die am Sonntag, 29. September 2013, erstmals in Mönchengladbach veranstaltetet wird. Vier Spitzenrestaurants haben sich zusammen getan und servieren den Gästen ihre Lieblingsspeisen.

Artikel lesen

Du bist meine Mutter - Theaterstück zum Thema Demenz

Ruhpolding – „An den Blumen kannst du sehen, dass du Besuch bekommst“, sagt der Sohn zu seiner Mutter. Sie ist ihm für jede Gedankenstütze dankbar: Das Theaterstück „Du bist meine Mutter“ erzählt die Geschichte eines Sohnes, dessen Mutter an Alzheimer erkrankt ist. Aufgeführt wird das Stück am Freitag, 20. September, um 19 Uhr, im Pfarrzentrum St. Georg, Kirchberggasse 9, aus Anlass des Welt-Alzheimertages einen Tag später.

Artikel lesen

#111: Abkürzungen.

MfG, bzw. oder LG: Abkürzungen sind allgegenwärtig. In Pressetexten haben sie aber in der Regel nichts zu suchen: Also statt km/h lieber Stundenkilometer und statt Mio. besser Millionen schreiben. Auch gängige Abkürzungen wie etc., u.a., bzw. sollte man ausschreiben oder weglassen. Priorität hat die Verständlichkeit und Lesbarkeit der Pressemitteilung, daher sollten Abkürzungen vermieden werden.

Artikel lesen

#112: Hilfsverben.

„Sie ist nicht gelaufen“ anstatt „Sie lief nicht“. Das ist ein Beispiel für eine Hilfsverb-Konstruktion. In vielen Texten kommen konjugierte Formen der Wörter „haben“, „sein“ und „werden“ in Verbindung mit einem weiteren Verb vor. Diese Hilfsverb-Konstruktionen sollten möglichst aus jedem Pressetext verbannt werden.

Artikel lesen

Hotel Elisenhof ist spitze!

Mönchengladbach – Dreifacher Erfolg für den Elisenhof: Das Vier-Sterne-Hotel schaffte es jetzt in den drei Kategorien Meeting, Konferenz und Seminar auf die vorderen Plätze unter den besten 20 Tagungshotels in Deutschland. Mit Platz 2 (Seminar), Platz 5 (Meeting) und Platz 6 (Konferenz) bestätigten Peter Jost und sein Team eindrucksvoll ihren guten Ruf als ausgezeichnetes Veranstaltungshotel.

Artikel lesen

Hoteldirektor Detlef F. Linder kennt Zürich wie seine Westentasche

Zürich/Köln – Detlef F. Linder, Hoteldirektor im Dorint Airport-Hotel Zürich, geht mit viel Elan an seine neue Aufgabe: „Das ist ein außergewöhnliches Hotel an einem hervorragenden Standort.“ Bis zur Eröffnung des Vier-Sterne-Hauses im März 2014 ist zwar noch etwas Zeit, doch der erfahrene Hotelmanager leitet schon jetzt das Pre-Opening-Office und begleitet vor Ort die Fertigstellung des Hotels.

Artikel lesen

Rhein-Kreis erhält Mittelstandspreis.

Der Rhein-Kreis Neuss und seine Wirtschaftsförderung haben sich um den Mittelstand verdient gemacht. Honoriert hat das jetzt die Oskar-Patzelt-Stiftung aus Leipzig. In einer großen Gala erhielt der Rhein-Kreis den "Großen Preis des Mittelstands".

Artikel lesen

Auf der Suche nach neuen Zielgruppen

Niederrhein – Der Tourist, das unbekannte Wesen? Nicht am Niederrhein. Das EU-Förderprojekt Netzwerkmarketing Tagestourismus - initiiert von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) - hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen hinter den Reisenden zu identifizieren. Denn derjenige der weiß, wie die Touristen ticken und welche Erwartungen sie haben, kann sein Angebot viel besser auf diese Wünsche ausrichten. Das Projekt will die Mitarbeiter von tagestouristischen Betrieben, zum Beispiel Museen, Restaurants oder Cafés, fit machen für die Zukunft.

 

Artikel lesen

Wirtschaftsregion hält alle Trümpfe in der Hand

Kreis Viersen – Sehr gute Infrastruktur, zentrale Lage im Herzen von Europa, gut ausgebildete Fachkräfte sowie ein hoher Freizeitwert durch die umliegende Natur: Der Kreis Viersen hält als Wirtschaftsregion alle Trümpfe in der Hand. Diese idealen Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg werden vom 7. bis 9. Oktober den Besuchern von Deutschlands größter Fachmesse für Gewerbe-Immobilien, der Expo Real in München, vorgestellt - in Form von vielen unterhaltsamen Einspielern, kurzen Videos mit hohem Nachrichtenwert.

 

Artikel lesen

Musterzimmer des Neubaus und Bauchzentrum im Blickpunkt

Der Tag der offenen Tür im AKH Viersen bot ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Unter anderem wurden auch die Leistungen der chirurgischen Klinik und des Bauchzentrums vorgestellt, die kürzlich mit Bravour zertifiziert worden sind.

 

Artikel lesen

#113: Nachrichtenfaktoren.

Ob eine Pressemitteilung abgedruckt wird oder nicht, hängt zum einen von der sprachlichen Qualität des Textes ab. Zum anderen sind die sogenannten Nachrichtenfaktoren von Bedeutung. Sie messen der Mitteilung einen bestimmten Wert bei. Konkret heißt das: Welche Faktoren machen ein Ereignis zur relevanten Nachricht?

Artikel lesen

#114: Hauptwörter.

Ein lebendiger Schreibstil erhöht die Attraktivität und damit den Erfolg von Pressetexten. Ein einfaches Mittel ist das Vermeiden von bestimmten Hauptwörtern. Hinter Wörtern, die auf –ung, -heit, -keit, -ät, -ive, -ion, -ik oder -imus enden, verbergen sich meist abstrakte und bildleere Substantive. So wird aus einem Problem gerne eine Problematik und aus dem Schaffen die Schaffung.

Artikel lesen

Die besten Köche der Stadt servierten ihre Lieblingsspeisen

Mönchengladbach – An einem Abend vier Gänge in vier Spitzenrestaurants einnehmen, diese besondere Gelegenheit wollten sich zahlreiche Feinschmecker nicht entgehen lassen. Und so machten sie sich auf zur ersten Gourmet Safari durch Mönchengladbach, um die Lieblingsspeisen der besten Köche der Stadt zu genießen. „Wir haben einen Nerv getroffen. In wenigen Tagen war die Veranstaltung ausverkauft“, sagte Peter Jost vom Elisenhof stellvertretend für seine Kollegen vom Gasthaus Stappen, Restaurant Lehmanns und Gourmetrestaurant Palace St. George.

 

Artikel lesen

Neue Bestmarken beim Fahrradverleih

Niederrhein – Der Niederrhein und das NiederrheinRad etablieren sich immer mehr zu einer Ferien- und Freizeit-Alternative für Urlauber. Diese Entwicklung hat in den Sommerferien ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden. In den sechs Ferienwochen vom 22. Juli bis Anfang September liehen sich die Radler rund 4.000 Mal ein NiederrheinRad aus.

 

Artikel lesen

The Location Check Logistics.

The Film performed the Location Check for the Rhein-Kreis Neuss - located in the heart of North Rhine Westphalia, the Federal Republic's largest State an ist most industrialised.

Artikel lesen

Logistik-Check Rhein-Kreis Neuss.

Für die Logistik-Branche ist der Rhein-Kreis ein perfekter Wirtschaftsstandort. In einem unterhaltsamen und informativen Logistik-Check wird das deutlich.

Artikel lesen

Der Pflegeberuf: Mehr als Assistenzarbeit

Die Auszubildenden des AKH Viersen wollten es genau wissen und fragten die Passanten in der Viersener Innenstadt, wie gut sie sich mit der Arbeit von Pflegekräften auskennen.

Artikel lesen

Das Restaurant, auf das Mönchengladbach gewartet hat

Rund 250 geladene Gäste kamen zum Grand Opening des Abtshof Restaurant. Sie genossen den kulinarischen Spagat aus traditioneller Bodenständigkeit und modern interpretierter Küche.

 

Artikel lesen

Wiedersehensfreude nach 30 Jahren

Mönchengladbach/Köln – Großes Hallo und viel Wiedersehensfreude herrschte im Dorint Parkhotel Mönchengladbach: Rund 70 frühere Mitarbeiter, Direktoren und Auszubildende des Vier-Sterne-Hauses trafen sich jetzt zum ersten Ehemaligentreffen. Viele hatten weite Wege auf sich genommen, um nach Mönchengladbach zu kommen. Die beiden ehemaligen Auszubildenden Hotelfachfrauen  Andrea Rosner und Bärbel Weuthen reisten sogar aus Australien an.

Artikel lesen

Niederrhein wirbt auf Verbrauchermesse in Utrecht

Viersen – Premiere geglückt: Erstmalig waren die deutsch-niederländische Kooperation 2-LAND und der Niederrhein Tourismus mit einem Stand auf der niederländischen Verbrauchermesse „50 plus beurs“ vertreten. Hauptzielgruppe der beliebten Messe sind die sogenannten Best Ager, also aktive Menschen im Alter von 50 Jahren und aufwärts.

Artikel lesen

Die Trümpfe des Kreises stechen auch in München

Kreis Viersen – Selbstbewusst und mit vielen wichtigen Kontakten im Gepäck reiste die Delegation des Kreises Viersen von der Expo Real in München zurück in die Heimat. Auf der mit fast 40.000 Besuchern größten Fachmesse Deutschlands für Gewerbeimmobilien warb der Kreis Viersen als Wirtschaftsstandort um Investoren. Wie gewohnt präsentierte sich der Niederrhein an einem Gemeinschaftsstand, an dem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG), Vertreter der Kreise Kleve, Viersen und Wesel, des Rhein-Kreis Neuss und der Städte Krefeld und Mönchengladbach beteiligt waren. „viewtv“, das onlinebasierte Videomagazin der WFG für den Kreis Viersen, berichtet in der Oktober-Ausgabe über den Auftritt des Kreises auf der Expo Real.

 

Artikel lesen

#115: Selektive Wahrnehmung.

Das Interesse an einem Text steigt, wenn darin etwas vorkommt, das man kennt. Hat man zum Beispiel einen Urlaub in Norwegen geplant, fallen einem plötzlich Bilder, Reportagen oder Anzeigen dazu in den Medien auf. Auch wenn man vorher der Meinung war, dazu erscheine nichts. Dieses Phänomen kennt wohl jeder. Man bezeichnet es als selektive Wahrnehmung.

Artikel lesen

viewtv - Expo Real - 5/13.

Selbstbewusst und mit vielen wichtigen Kontakten im Gepäck reiste die Delegation des Kreises Viersen von der Expo Real in München zurück in die Heimat. Auf der mit fast 40.000 Besuchern größten Fachmesse Deutschlands für Gewerbeimmobilien warb der Kreis Viersen als Wirtschaftsstandort um Investoren.

Artikel lesen

Rhein-Kreis Neuss auf der Expo Real.

Auch der Rhein-Kreis Neuss stellte auf der weltgrößten Immobilienmesse Expo Real in München aus. Begleitet wurde die Delegation von einem Kamerateam des Medienbüro Müller-Bringmann. Im Messebericht kommen Dieter Porschen, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein, Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates und Wirtschaftsdezernent Rhein-Kreis Neuss, sowie Dieter Spindler, Bürgermeister Stadt Meerbusch, zu Wort.

Artikel lesen

Leichenschmaus und dunkle Familiengeheimnisse

Neuss/Köln – Zu einer spannenden Zeitreise in die frühen 1960er Jahre lädt das Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss, am Samstag, 7. Dezember 2013, beim Krimidinner. Wer die Filme von Edgar Wallace oder die Bücher von Agatha Christie mag, ist hier genau richtig: Anlässlich der Trauerfeier für den wohlhabenden Schlossbesitzer Lord Ashtonburry finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie ein. Lady Asthonburry, die trauernde Witwe, begrüßt die Gäste im Speisesaal von Schloss Darkwood zum Leichenschmaus und zur Testamentseröffnung.

Artikel lesen

Mitarbeiter und Geschäftsleitung halten „Schiff“ auf Kurs

Kreis Viersen – Flexibel und schnell reagieren und den Kunden ein verlässlicher Partner sein: Seit 1976 lebt das Schwalmtaler Familienunternehmen Vepack diese Maxime. Davon machten sich jetzt  Landrat Peter Ottmann, Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, sowie der stellvertretende Bürgermeister und Leiter des Fachbereichs Planung, Verkehr und Umwelt der Stadt Schwalmtal, Bernd Gather, selbst ein Bild. Vepack Gesellschafter und Geschäftsführer Ulrich Posorski und Qualitätsmanagerin und Vertriebsleiterin Gisela Strafer führten das Trio durch das Unternehmen.

 

Artikel lesen

Projekt macht Wanderwege barrierefrei

- Wandern ist nicht nur des Müllers Lust. Auch die Tourismuswirtschaft freut sich darüber, denn wandern wird immer beliebter. Die Städte und Kreise am Niederrhein wollen jetzt gemeinsam mit niederländischen Partnern noch mehr davon profitieren. Unter anderem sollen Fernwanderwege behindertengerecht gestaltet werden.   

 

Artikel lesen

Friedensfeuer erinnern an die Völkerschlacht

Leipzig – Eine Zeitreise der besonderen Art erlebten Besucher jetzt in der Leipziger Innenstadt: Vor dem Auerbachs Keller erinnerten zahlreiche Menschen in historischen Kostümen an eine der größten Schlachten der Weltgeschichte, die Völkerschlacht zu Leipzig. Anlässlich des 200. Jahrestages hatte der Verband Jahrfeier 1813 e.V. ein ungewöhnliches Historien-Spektakel auf die Beine gestellt: Die Teilnehmer trafen sich an der Thomaskirche und marschierten von dort in Richtung Mädler Passage. Hier wurden sie unter Glockengeläut von ebenfalls kostümierten Mitstreitern empfangen. Mit dabei Napoleon, sein Marschall Józef Poniatowski und der König von Sachsen Friedrich August III.

 

Artikel lesen

Krankenhäuser im Fokus der Kameras.

Einen informativen Einblick in den modernen Klinikalltag geben neue Filme des Medienbüro Müller-Bringmann: Im Auftrag des Rhein-Kreis Neuss portraitierten Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann und Kameramann Bacel Atassi Kliniken in den Kreiskrankenhäusern Grevenbroich und Dormagen. Die jeweils rund vier Minuten langen Filme zeigen das Besondere der Abteilungen.

Artikel lesen

Zahnarzt-Video macht Furore.

Dreieinhalb Minuten lang ist das Video über die Zahnarztpraxis von Dr. Martin Hilger aus Düsseldorf. Auf YouTube wurde der Film bereits weit über 2.300 Mal angeschaut. Kein Wunder, hebt er sich doch durch seine Qualität von den anderen Zahnarzt-Videos ab. Das hat jetzt die Fachzeitschrift PPZ (Praxisteam professionell für die Zahnarztpraxis) bewogen, Hilger zu interviewen. Der Zahnarzt berichtet ausführlich über die Entstehung des Praxisvideos und die Zusammenarbeit mit dem Medienbüro Müller-Bringmann. Produziert wurde das Video von Kaspar Müller-Bringmann. Chefredakteur und Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

Hygiene ist das Wichtigste

Kreis Viersen – Es gibt wohl nirgendwo sonst so strenge Richtlinien wie in der Lebensmittelbranche. Das Recht auf sichere Lebensmittel ist dem Verbraucher heilig, vor allem in Deutschland. Für das Schwalmtaler Familienunternehmen Tacken sind diese Vorgaben der Maßstab für ihre Produkte.

 

Artikel lesen

#116: Pressefreiheit 1.

„Der Politiker XY hat Probleme, sein Amt vernünftig auszuüben“, so könnte eine Meinung im Kommentar eines Redakteurs lauten. Kann der Politiker rechtlich gegen diese Aussage vorgehen? Das Grundrecht der Pressefreiheit ist im Artikel Fünf des Grundgesetzes geregelt. Konkret bedeutet diese Freiheit, dass Journalisten ihre Meinung frei und ohne Bedenken äußern und verbreiten dürfen. Dahinter steht das Recht auf freie Meinungsäußerung, die jede Zensur verbietet.

Artikel lesen

#117: Pressefreiheit 2.

Hinter der Pressefreiheit steht das Ziel, die freie Meinungsäußerung in den Medien zu gewährleisten. Der Schutz erstreckt sich von der Beschaffung von Informationen bis hin zum Abdruck und dem Verbreiten einer Information oder Meinung. Auch das Medium selbst, wie zum Beispiel die Zeitung oder das Magazin, ist geschützt.

Artikel lesen

Antibiotika: Richtige Einnahme ist unverzichtbar

- Durch häufigen und falschen Gebrauch von Antibiotika kommt es zu sogenannten Resistenzen. Die Apotheker vor Ort geben Tipps zur richtigen Anwendung des Arzneimittels.

Artikel lesen

Analog-Forum in Krefeld strebt neuen Besucherrekord an


Krefeld/Oberhausen – Auch im digitalen Zeitalter sind analoge Klangerlebnisse gefragt. Das belegen die wachsenden Besucherzahlen des Analog-Forums in Krefeld: Im vergangenen Jahr erzielte die Messe, die von der Analogue Audio Association (AAA) veranstaltet wird, mit 2.500 Gästen einen neuen Besucherrekord. Mindestens genauso viele werden auch am 2. und 3. November im Mercure Hotel Krefeld erwartet. Dort präsentieren sich unter dem Motto „Analog ist Genuss“ auf 1.200 Quadratmetern über 50 Aussteller mit mehr als 100 Marken. Der Eintritt zum Analog-Forum ist frei.

Artikel lesen

hospitalityInside - eine Beschreibung.

Sie kennt die Welt der Hotellerie wie kaum eine andere: Maria Pütz-Willems, Vollblut-Journalistin sowie Gründerin und Chefredakteurin von hospitalityInside. Der Film portraitiert die Hotellerie-Expertin und begleitet sie zu Hintergrundgesprächen nach Köln und zur Expo Real nach München.

Artikel lesen

Workshops machen fit für die Zukunft

Niederrhein – Das deutsch-niederländische Grenzgebiet erfreut sich bei Tagesausflüglern großer Beliebtheit. Um den Stellenwert der Region als Tagesausflugsziel weiter auszubauen, bietet das EU-Förderprojekt Netzwerkmarketing Tagestourismus jetzt erneut vier praxisnahe Workshops. Das kostenfreie Angebot richtet sich an Mitarbeiter von tagestouristischen Betrieben, wie Museen, Restaurants, Cafés sowie touristischen Attraktionen. Ziel ist es, die Teilnehmer so zu schulen, dass sie ihre touristischen Angebote noch besser auf die Zielgruppe ausrichten können.

Artikel lesen

Niederkrüchten wird ab Juli 2014 Fördergebiet

Kreis Viersen – Die Gemeinde Niederkrüchten erhält ab 1. Juli 2014 den Status „Fördergebiet“. Das teilte Garrelt Duin, der Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen jetzt Landrat Peter Ottmann in einem Schreiben mit. Die Aufnahme als Fördergebiet findet im Rahmen der Bund/Länder-Gemeinschaftsaufgabe statt, die regionale Wirtschaftsstruktur zu verbessern.

 

Artikel lesen

#118: Bildauswahl.

Qualitative PR-Arbeit überzeugt mit Fakten, Nachrichten und einem gut geschriebenen Text. Aufmerksamkeit erregt man aber vor allem durch Bilder. Wenn es um entscheidende Botschaften oder sogar um Krisenkommunikation geht, sollte die Bildauswahl Priorität haben. Auch mögliche Kosten dürfen für das perfekte Bild nicht gescheut werden.

Artikel lesen

#119: Bildarchivierung.

Ordnung ist das halbe Leben. Das gilt auch für die Archivierung von Bildern. In einer Bilddatenbank können die Motive nach Thema, Projekt oder Stichwort abgelegt werden. Wichtig ist, dass das Archiv nach einem festen und einheitlichen System funktioniert. Neben den Bildmotiven werden auch die dazugehörigen Informationen gespeichert.

Artikel lesen

#120: Schachtelsätze.

Das Hauptziel jedes Schreibers muss die Verständlichkeit seiner Texte sein. Neben der Wortwahl ist hier vor allem die Satzstruktur von entscheidender Bedeutung. Komplizierte Schachtelsätze sollten daher vermieden werden. Jedes Komma bedeutet eine Kurve im Gedankenfluss. Und spätestens nach der dritten Abbiegung verliert der Leser leicht die Orientierung. Entweder fängt er dann wieder von vorne an zu lesen oder er lässt es ganz.

Artikel lesen

#121: Wortmonster.

Als Wortmonster bezeichnet man Wörter mit fünf oder mehr Silben. Sie sind so lang, dass sie den Schärfebereich unseres Auges – ein Oval von etwa drei Zentimetern Durchmesser – überschreiten. Um Wortmonster zu entziffern, braucht der Leser Konzentration und Zeit, denn das Auge muss mehrmals ansetzen. Daher sind Wortmonster die ideale Methode, um Leser zu vergraulen.

Artikel lesen

#122: Zitate.

Bei der Verwendung von Zitaten gibt es Regeln, die beachtet werden müssen. Das so genannte Urheberrecht regelt die Verbreitung und Veröffentlichung urheberrechtlich geschützter Werke. Darunter fallen auch Zitate. Einer der wichtigsten Aspekte dabei: Die Quelle des Zitates muss immer angegeben werden – in bestimmten Fällen auch der Titel des zitierten Werkes. Das Zitat muss natürlich als solches gekennzeichnet sein - zum Beispiel durch Anführungszeichen - und darf nicht verändert werden.

Artikel lesen

Erinnerung an japanischen Faust Übersetzer Mori Ôgai

Leipzig – Seine japanische Übersetzung von Goethes Faust gilt bis heute als die Beste: 1913 löste das Erscheinen von Mori Ôgais Faust-Übersetzung bei seinen Landsleuten ein anhaltendes Interesse an deutscher Literatur und Kultur aus. Aus Anlass dieses 100. Jahrestags gab es in Auerbachs Keller Leipzig eine Feier, denn hier wird seit Jahren die Erinnerung an den Arzt und Dichter gepflegt. Auf Einladung von Gastwirt Bernhard Rothenberger sprach die Japanologin Nora Bartels über die Geschichte und die Bedeutung der Faust-Übersetzung von Mori Ôgai.

Artikel lesen

Passivhaus ist Vorbild für Wohn- und Lebensqualität

- Klimagerecht, energie-effizient, barrierefrei - an der Eickener Straße/Bröseweg ist ein besonderer Wohnkomplex entstanden: das so genannte Passivhaus, insgesamt drei Mehrfamilienhäuser mit 30 Wohneinheiten für ältere Menschen. Im Gebäude befindet sich auch eine Sozialstation der AWO.

Artikel lesen

Analog-Forum in Krefeld ist Pilgerstätte für Musikliebhaber

Krefeld/Oberhausen – Die Baumstämme auf dem Weg zum Mercure Hotel Krefeld waren mit Schallplatten verziert.  Auch in den Ästen hingen die schwarzen Scheiben. Sie kündeten von einer besonderen Veranstaltung:  dem Analog-Forum der Analogue Audio Association (AAA) am ersten November-Wochenende. Einmal im Jahr frönen Musikliebhaber den analogen Klängen.

Artikel lesen

hospitalityInside - english Version

hospitalityInside is an online magazine for international hotel management.

Artikel lesen

Fremde Kultur oder vertrauter Nachbar – Wie „tickt“ mein Gast?

Betriebe und Institutionen aus der Region Niederrhein machten in einem Workshop des Netzwerkmarketings Tagestourismus Bekanntschaft mit typisch niederländischen und deutschen Eigenarten.

Artikel lesen

Soziale und emotionale Hilfe für Kinder und Jugendliche

Landrat Peter Ottmann, WFG-Geschäftsführer Rolf Adolphs und Bürgermeister Thomas Goßen statteten der LVR-Jugendhilfe einen Besuch ab.

Artikel lesen

In wenigen Tagen eröffnen bereits die ersten Weihnachtsmärkte in der Region. Sie bezaubern durch ihre einzigartige und stimmungsvolle Atmosphäre. Viele Hotels haben passend zu Advent, Weihnachten und Silvester besondere Angebote zusammengestellt.

Artikel lesen

„Eigengewächse“ zählen erneut zu den Besten

Halle/Köln – Verdiente Belohnung für drei Jahre intensive und engagierte Ausbildung in Theorie und Praxis: Das ist die Bestenehrung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau. In diesem Jahr wurden die 33 erfolgreichsten Auszubildenden von insgesamt 4.108 Prüflingen aus dem Kammerbezirk ausgezeichnet. Mit Melanie Schröder und Lydia Hentschel zählten erneut zwei Hotelfachfrauen des Dorint Charlottenhof Halle (Saale) dazu.

Artikel lesen

Flexibel, solide und dauerhaft - VBionen sind einzigartig

Die Firma VB Beton hat ein neues multifunktionales Produkt mit vielen Vorteilen entwickelt: eine vorgefertigte Betonwand mit einbetonierten Flexankern und Stahlnetz – genannt VBionen.

Artikel lesen

Video macht Lust auf Golfen.

Wer sich bisher nicht für Golf interessiert hat, wird seine Meinung jetzt ändern: Das neue Video des Medienbüro Müller-Bringmann macht Lust auf Golfen. Porträtiert wird der Golfclub Wildenrath im Drei-Städte-Eck Mönchengladbach, Aachen, Roermond. Bei diesem Film passt alles, denn auch der Produzent, Kaspar Müller-Bringmann, ist leidenschaftlicher Golfer.

Artikel lesen

Wenn der Kernspintomograph das Auto-Kennzeichen zum Schwingen bringt

Schüler des Werner-Jaeger-Gymnasiums aus Nettetal erlebten im AKH Viersen Physikunterricht der besonderen Art. Mit Experimenten brachte ihnen das Team der Radiologie die Naturwissenschaft näher.

Artikel lesen

Start für Anti-Gewalt-Projekt an Mönchengladbacher Grundschulen

Mönchengladbach – „Boxenstopp“ heißt ein Sozialprojekt zur Minderung von Gewalt an Grundschulen in Mönchengladbach. Initiator ist der Rotary Club Mönchengladbach. In diesem und im kommenden Schuljahr wird an den teilnehmenden Grundschulen ein professionelles Anti-Gewalt- und Konfliktlösungstraining angeboten.

Artikel lesen

Rekord: Über 20.000 Clicks auf YouTube.

Berater Martin Hensel schlendert am Rhein entlang und spricht über seine Arbeit. Zahnarzt Dr. Martin Hilger begrüßt eine Patientin. Moderator Kaspar Müller-Bringmann auf der Expo Real im Interview mit Landrat Peter Ottmann oder der Rhein-Kreis Neuss im Logistik-Check: Diese Szenen aus Videos des Medienbüro Müller-Bringmann zeigen die Vielseitigkeit der videoPR im TV-Format. Wie gut das Konzept ankommt, zeigen die aktuellen Clickzahlen auf dem Videokanal des Medienbüro Müller-Bringmann auf YouTube. Im Zeitraum von nicht einmal einem Jahr wurden die Videos made by muebri.de schon über 20.000 Mal aufgerufen.

Artikel lesen

Qualität für die Gäste erlebbar machen

Windhagen/Köln – Erfolgreiches Qualitätsmanagement im Dorint Golf & Spa Windhagen/Siebengebirge: Das Vier-Sterne-Hotel hat jetzt das Siegel der Initiative ServiceQualität Deutschland in der Stufe II erreicht. Die Urkunde wurde von der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke überreicht. „Seit 2009 trägt das Hotel die Auszeichnung ServiceQualität Deutschland der Stufe I.“, berichtet Hoteldirektor Rainer Schäfer. „Wir sind sehr stolz, dass wir nun auch die zweite Stufe erfolgreich geschafft haben.“

Artikel lesen

Zukunftsszenario Ärztemangel

Die Kassenärztliche Vereinigung hat erstmals einen Versorgungsreport vorgestellt. Darin wird unter anderem detailliert geschildert, wie die gesundheitliche Versorgung im Jahr 2030 aussehen könnte. Auch für den Kreis Viersen gibt es Zahlen.

Artikel lesen

Blasenentzündung – ein brennendes Problem

Unangenehm und schmerzhaft - eine Blasenentzündung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Doch wie kann man vorbeugen oder die Infektion der Harnwege in den Griff bekommen? Helfen Hausmittel oder nur Antibiotika? Die Apotheker vor Ort geben Tipps zur Behandlung.

Artikel lesen

Mord au Chocolat – ein köstlicher Genuss

Mönchengladbach – Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren lädt der Elisenhof jetzt erneut zum Dinner Krimi. „Die Kombination von spannendem Theaterstück und kreativem Vier-Gang-Menü kam bei unseren Gäste sehr gut an“, berichtet Hotelchef Peter Jost. „Deshalb haben wir das Angebot mit neuen Theaterstücken in unser Event-Programm aufgenommen.“

Artikel lesen

24-Stunden Endoskopie garantiert im Notfall sofortige Versorgung

Bei inneren Blutungen kann es auf jede Minute ankommen. Deshalb hält das AKH Viersen jetzt einen endoskopischen Notdienst bereit. Daran sind mehrere  Abteilungen des Krankenhauses beteiligt. Das AKH schließt damit eine Versorgungslücke.

Artikel lesen

Benediktpreis für Jean-Claude Juncker

Mönchengladbach – Jean-Claude Juncker, langjähriger Premierminister von Luxemburg, erhält den Benediktpreis von Mönchengladbach. Das hat das Kuratorium des neu gegründeten Vereins „Benediktpreis von Mönchengladbach“ jetzt einstimmig beschlossen. Die festliche Preisverleihung wird am Freitag, 21. März 2014, im Haus Erholung in Mönchengladbach stattfinden. Jean-Claude Juncker erhält eine von dem Künstler Erwin Nöthen gestaltete Plakette sowie ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Artikel lesen

KKH Grevenbroich - Chirurgie.

In der Chirurgischen Klinik des Kreiskrankenhauses Grevenbroich wird nach dem neusten Stand der medizinischen Wissenschaft operiert und therapiert. Seit kurzem ist die Abteilung von Chefarzt Prof. Dr. Lothar Köhler auch zertifiziertes Darmzentrum.

Artikel lesen

KKH Grevenbroich - Frauenklinik.

Über 600 Babys erblicken jedes Jahr in der Frauenklinik des Kreiskrankenhauses Grevenbroich das Licht der Welt. In den drei hellen und freundlichen Kreißsälen bieten Chefarzt Dr. Edgar Harms und sein Team den Frauen eine individuelle Geburtshilfe.

Artikel lesen

KKH Dormagen - Kardiologie.

Die optimale Versorgung der Patienten mit Herz- und Kreislauferkrankungen ist dem Ärzte- und Pflegeteam der Abteilung Kardiologie im Kreiskrankenhaus Dormagen im wahrsten Sinne des Wortes eine Herzensangelegenheit.

Artikel lesen

KKH Dormagen - Orthopädie.

In der Orthopädie des Kreiskrankenhauses Dormagen werden im Jahr rund 700 endoprothetische Eingriffe an Hüft-, Knie- und Schultergelenken auf höchstem Niveau durchgeführt.

Artikel lesen

Integration durch und mit Sport.

Sport ist eines der besten Mittel der Integration. Davon ist der Kreissportbund Viersen überzeugt. Nicht ohne Grund, schließlich konnte der Kreissportbund schon einige Erfolge erzielen. Ein Beispiel ist Hayfa Kassas.

Artikel lesen

Neuer Flyer über videoPR.

Es ist schon kein Trend mehr, sondern "Art of State" - der Einsatz von Videos in der Unternehmenskommunikation. Immer mehr Firmen, Dienstleister, Mittelständler, Organisationen und auch die so genannte Öffentliche Hand setzen auf das Medium "Bewegtbild". Das Medienbüro Müller-Bringmann hat sich auf die Produktion von Videos im TV-Format spezialisiert. Und dies nicht ohne Grund: Diese Art der Kurzfilme hat eine höherer Resonanz und Reichweite. Jetzt stellt das Medienbüro Müller-Bringmann seine Dienstleistung "videoPR" in einem neuen Flyer vor.

Artikel lesen

Hotel wieder ohne Einschränkungen erreichbar

Köln – Ein Dauerärgernis vor dem Dorint am Heumarkt Köln gehört endlich der Vergangenheit an: Die Kölner Verkehrsbetriebe haben die oberirdische Baustelle im Bereich der neuen U-Bahn-Haltestelle Heumarkt beendet. Dadurch ist der U-Turn vor dem Dorint Hotel wieder befahrbar. Mehr als zwei Jahre konnten Gäste, die aus Richtung Norden kamen, das Hotel nur über Umwege erreichen. Insbesondere bei ortsfremden Besuchern sorgte das für Unmut.

Artikel lesen

SenVital Pflegezentrum als Vorbild für China

Kleinmachnow/Köln – Ungewöhnlichen Besuch erhielt jetzt das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Kleinmachnow am Rathausmarkt. Eine chinesische Delegation des Gesundheitsamtes von Shenyang besuchte das im Februar eröffnete Pflegeheim. Die asiatischen Gäste stellten große Unterschiede zwischen dem deutschen und dem chinesischen Gesundheits- und Pflegesystems fest: „Ein Seniorenzentrum wie unseres gibt es in China nicht“, sagt Einrichtungsleiterin Nicole Schulz.

Artikel lesen

Bischof Mussinghoff besucht das Kinderhaus

Viersen – Dr. Heinrich Mussinghoff hat im Jahr bestimmt hunderte von Terminen. Doch der Besuch im Kinderhaus Viersen war auch für den Bischof von Aachen sicherlich ein besonderes Erlebnis. Staunende Kinderaugen begrüßten den Bischof, während Heimleiterin Anke Baumeister und die Pflegedienstleiterin Ingrid Koenen Mussinghoff durch die Einrichtung führten und das Konzept des Kinderhauses erläuterten. Eine Stunde lang widmete der Bischof sich den zum Teil dauerbeatmeten und mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen. Er betete mit ihnen und sprach anschließend den Kindersegen.

Artikel lesen

Dorint Park Hotel bleibt einziges Fünf-Sterne-Superior-Haus in Bremen

Bremen/Köln – Das Dorint Park Hotel Bremen hat seinen Status als Gastgeber für höchste Ansprüche bestätigt: Bei der freiwilligen Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) erhielt das Haus jetzt erneut die Bewertung Fünf-Sterne-Superior. Das ist die höchste Auszeichnung, die in Deutschland vergeben wird. Damit bleibt das Hotel das einzige Fünf-Sterne-Plus-Haus in der Hansestadt.

Artikel lesen

AOK Krankenhausreport vergibt Bestnoten für das AKH Viersen

- Wie schon im Vorjahr schnitt das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) beim Qualitätscheck der Krankenkasse überdurchschnittlich gut ab.

Artikel lesen

#123: Positiv formulieren.

Wer kennt das nicht: Wir lesen und schon sehen wir vor unserem inneren Auge die passenden Bilder oder Assoziationen. Lesen wir zum Beispiel etwas über Elefanten, wandern die Dickhäuter auch bildlich durch unseren Kopf. Was das mit dem Schreiben von Pressetexten zu tun hat?

Artikel lesen

viewtv - Ausgabe 6/13.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Weihnachts- und Neujahrsgruß.

Alle Jahre wieder produziert das Medienbüro Müller-Bringmann anstelle von Weihnachtskarten ein Weihnachtsvideo. Dabei nimmt sich das Team auch mal gerne selbst auf die Schippe. Wenn das nicht auch PR ist! In diesem Jahr geht es sehr handwerklich zu. Immerhin hat PR auch seine handwerklichen Seiten.

Artikel lesen

Weihnachts- und Neujahrsgruß 2013.

Alle Jahre wieder produziert das Medienbüro Müller-Bringmann anstelle von Weihnachtskarten ein Weihnachtsvideo. Dabei nimmt sich das Team auch mal gerne selbst auf die Schippe. Wenn das nicht auch PR ist! In diesem Jahr geht es sehr handwerklich zu. Immerhin hat PR auch seine handwerklichen Seiten.

Artikel lesen

#124: Werbliche Texte.

Nicht jedes Thema eignet sich für eine Pressemitteilung. Manchmal ist ein Verzicht besser. Etwa dann, wenn es um die Vermittlung von Werbebotschaften geht – zum Beispiel eine Rabattaktion. Wer diese Marketingaktion in Form einer Pressemitteilung transportieren will, erntet eher negative Reaktionen bei den Journalisten.

Artikel lesen

#125: Keywords.

Nur was gesucht wird, kann auch gefunden werden. Wer also einen Pressetext oder ein Video im Internet veröffentlicht, kommt an den so genannten Keywords - den Schlüsselwörtern - nicht vorbei. Keywords sind zentrale und immer wiederkehrende Wörter eines Textes. Sie bezeichnen gleichzeitig auch einen Suchbegriff in den Suchmaschinen. Nutzer können zum Beispiel bei Google einen Begriff eingeben und erhalten entsprechende Ergebnisse. Dabei gilt: Je besser, beziehungsweise präziser, die Keywords das Gesuchte umschreiben, desto eher wird es gefunden.

 

Artikel lesen

#126: E-Mail.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu verabschieden. Dennoch sind die Abschiedsgrüße in E-Mails oder Briefen meist sehr uninspiriert: „Mit freundlichen Grüßen“ ist seit Jahrzehnten die Standardformel. Sicher, man macht damit nichts falsch, aber es hinterlässt beim Empfänger auch keinen bleibenden positiven Eindruck.

 

Artikel lesen

#127: VideoPR - Verbreitung/Nutzung.

Videos sind heute als ideales Marketing- und PR-Instrument unverzichtbar. Sie verbessern das Image und steigern den Bekanntheitsgrad. Dazu müssen sie natürlich gesehen beziehungsweise angeklickt werden. Um ein Video zu promoten, gibt es zahlreiche Wege. Ganz klassisch: Eine Pressemitteilung schreiben, die über das neue Video informiert.

 

Artikel lesen

#128: Einsatz von PR-Profis.

Brauchen wir wirklich eine Pressestelle? Medienanfragen oder Pressetexte können wir doch selbst nebenbei erledigen. Wer in einem Unternehmen so entscheidet, unterschätzt die Wirkung von professioneller Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Denn verständliche Texte und verbindliche Informationen tragen maßgeblich zum guten Ruf eines Unternehmens bei.

Artikel lesen

Engagiert vor Ort – viewtv beim Bürgerpreis

Kreis Viersen – Ohne Ehrenamtliche und Freiwillige geht es nicht. Im Kreis Viersen ist dieses Bewusstsein besonders ausgeprägt. Deshalb lobt der Kreis gemeinsam mit der Sparkasse Krefeld einmal im Jahr den Bürgerpreis für besondere ehrenamtliche Verdienste aus. viewtv – Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen, das Videomagazin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG), berichtet in seiner neuen Ausgabe (6/13) über die Preisverleihung und stellt die Gewinner des diesjährigen Preises vor.

Artikel lesen

Medikamentenmix kann gefährlich werden

- Je mehr Arzneimittel eingenommen werden, desto größer ist die Gefahr von Neben- und Wechselwirkungen. Die Apotheker im Land Brandenburg beraten bei der Arzneimitteltherapie und machen auf mögliche Risiken aufmerksam.

Artikel lesen

Demenzpatienten sind im AKH Viersen in besten Händen

- Die Bedürfnisse von Patienten mit Nebendiagnose Demenz ernst nehmen: Das hat sich das AKH Viersen seit Jahren zur Aufgabe gemacht. Das Versorgungskonzept macht jetzt Schule.

Artikel lesen

Neues Führungsteam auf der Zielgeraden

Zürich/Köln – Am 1. März 2014 wird das Dorint Airport-Hotel Zürich seine Türen für die Gäste öffnen. Bereits seit zwei Monaten begleitet Hoteldirektor Detlef F. Linder die Fertigstellung und leitet das Pre-Opening-Office. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von seinem neuen Führungsteam, das nun komplett ist: Verkaufsleiter Marco Carrozzo, Personalleiterin Marina Ferrari, Buchhalter Thomas Strobel, Küchenchef Tobias Dethlof, F&B Manager Maximilian Bürgel, Front Office Manager Marcus Röder sowie der Technische Leiter und Sicherheitsbeauftragte Reinhard Kraus. Alle Mitarbeiter verfügen über viel Erfahrung, die sie in den kommenden Wochen in die Fertigstellung des Vier-Sterne-Hotels einbringen werden. Bis zur Eröffnung werden rund 60 Mitarbeiter im Team dabei sein.

Artikel lesen

Werkstoff der Zukunft

Kreis Viersen – Keramik besticht durch Reinheit, chemische Resistenz und vor allem Temperaturbeständigkeit. Zudem ist Keramik leichter als Stahl. All diese Eigenschaften macht sich Schunk Ingenieurkeramik seit 28 Jahren zu nutze. In den vergangenen 23 Jahren hat sich das Unternehmen am Standort in Willich-Münchheide im Bereich der industriellen Fertigung, zum Beispiel im Ofen- und Anlagenbau, einen Namen gemacht. Geschäftsführer Joachim Heym weihte Landrat Peter Ottmann, Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, sowie Bürgermeister Josef Heyes bei einem Unternehmensbesuch in die Geheimnisse der Ingenieurkeramik ein.

 

Artikel lesen

Barrierefreiheit: Wanderwege werden unter die Lupe genommen

- Derzeit untersuchen zertifizierte Erheber im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ein Teilstück des Pieterpad und des Jakobspilgerwegs 4 auf Barrierefreiheit.

 

Artikel lesen

Frühbucherrabatt schont die Urlaubskasse

Köln – Je früher, desto besser, lautet das Motto in den Dorint Hotels & Resorts. Denn was viele nicht wissen: Alle 40 Dorint Häuser im In- und Ausland bieten einen Frühbucherrabatt von bis zu 25 Prozent an. Das heißt, wer jetzt zum Beispiel seinen Sommerurlaub an der Küste, in den Bergen oder auf Mallorca bucht, schont seine Urlaubskasse.

Artikel lesen

Der Nischengeber IMAV Hydraulik

Kreis Viersen – Vom Einzelstück bis zur Serienfertigung – wer hydraulische Steuerungen benötigt, kommt an IMAV Hydraulik nicht vorbei. Seit einem Jahr befindet sich das 1976 in Meerbusch gegründete Unternehmen nun in Willich und fühlt sich hier pudelwohl, wie Landrat Peter Ottmann, Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, sowie Bürgermeister Josef Heyes bei einem Unternehmensbesuch feststellen konnten.

 

Artikel lesen

VideoPR made by muebri.de.

Bewegte Bilder - das hat die Menschheit schon immer fasziniert. Videos im Internet werden häufiger angeklickt und länger angeschaut als Texte. Sie vermitteln zudem eine hohe Glaubwürdigkeit. Auch Google fährt auf Videos ab: Das Ranking einer Webseite steigt deutlich. Zudem verschmelzen Fernsehen und Internet immer mehr, die Übergänge sind fließend. Schon heute sitzt jeder fünfte Zuschauer vor dem Fernseher auch gleichzeitig an seinem PC.

Artikel lesen

Urlaubsträume werden wahr

Köln – Räume zu schaffen, an denen Urlaubsträume wahr werden. Das ist das Credo der Mitarbeiter in den Dorint Hotels & Resorts. Somit ist der Titel des neuen Dorint Jahreskatalogs „Urlaubs(t)räume“ Programm. Dieser kann ab sofort im Internet unter www.dorint.com bestellt werden. Erstmalig widmet sich der Katalog ausschließlich den 13 Resorts Hotels von Dorint. Jedes Haus wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Dazu gibt es Informationen über Freizeitaktivitäten in der Umgebung, Tipps für Ausflüge mit Kindern und jeweils zwei Arrangements mit konkreten Terminen und Preisen.

Artikel lesen

Erzbischof hält Laudatio auf Juncker

Mönchengladbach – Wenn am Freitag, 21. März 2014, der Benediktpreis von Mönchengladbach vergeben wird, sind zwei  Luxemburger die Hauptdarsteller. Jean-Claude Hollerich, der Erzbischof von Luxemburg, hält die Laudatio auf den Preisträger Jean-Claude Juncker, den langjährigen Premierminister von Luxemburg. Das gab der Vorstand des neu gegründeten Vereins „Benediktpreis von Mönchengladbach“ jetzt bekannt.

Artikel lesen

VideoPR im Einsatz - neuer Flyer.

Auf Events, für Schulungen und Fortbildungen oder die Unternehmenspräsentation, im Showroom oder als Hingucker der E-Mail Signatur: Die Einsatzmöglichkeiten von Videos sind grenzenlos. Den Fahrplan für videoPR hat das Medienbüro Müller-Bringmann jetzt in einem neuen Flyer zusammengestellt. Fahrplan ist dabei ganz wörtlich zu verstehen. Denn der Flyer beinhaltet eine Übersicht im Stile eines U-Bahnnetzes. Auf einem Blick entfalten sich die vielfältigen Chancen, die sich bei der Distribution und Publikation eines Videos ergeben.

 

Artikel lesen

Mit rockiger Musik das neue Jahr begrüßen

Leipzig – Inzwischen ist es schon Tradition: Das neue Jahr wird in Auerbachs Keller Leipzig stets mit starken Stimmen, rockiger Musik, Kunstnebel, Licht- und pyrotechnischen Effekten begrüßt. Bereits zum sechsten Mal gastierte das Musik-Spektakel „Faust - Die Rockoper“ an diesem für Goethe-Liebhaber so prestigeträchtigen Ort. Und auch diesmal kamen wieder rund 1.600 Zuschauer zu den insgesamt acht Vorstellungen. Pächter Bernhard Rothenberger war überwältigt von der positiven Resonanz und der begeisterten Stimmung unter den Zuschauern.

Artikel lesen

Kinder sollen noch mehr am Alltagsleben teilhaben

Viersen – Einen Ausflug unternehmen, einkaufen gehen oder auf die Kirmes: All das gehört zum selbstverständlichen Alltag. Für die Kinder des Kinderhauses Viersen sind solche Freizeitaktivitäten aber ganz besondere Erlebnisse. Damit sie in Zukunft noch mehr in die Gesellschaft integriert werden und am Leben teilhaben können, plant das Kinderhaus ein neues Projekt. Dazu wird aber personelle Unterstützung benötigt. Eine Spende des Erasmus von Rotterdam-Gymnasiums trägt nun dazu bei, die Idee zeitnah umzusetzen.

Artikel lesen

Videos im TV-Format sind die Chance der PR

Smartphones, Tablets und Netbooks sind allgegenwärtig: Das Mediennutzungsverhalten der Menschen verändert sich rasant. Für die PR Branche ist das eine große Chance, die es zu nutzen gilt, sagt Medien-Experte Kaspar Müller-Bringmann. Sein Rezept: Videos im TV-Format.

 

Artikel lesen

Die Welt zu Gast in Viersen

Viersen – Spitzensport am Niederrhein: Zum mittlerweile 25. Mal hintereinander ist die Stadt Viersen  von Donnerstag, 13. März 2014, bis Sonntag, 16. März 2014, Gastgeber der Dreiband-Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften. Mekka der Billard-Welt ist die Festhalle Viersen. Hier wird die Weltmeisterschaft von der Eröffnungsfeier bis zur Siegerehrung ausgetragen.

Artikel lesen

Natur pur in der deutsch-niederländischen Grenzregion

Niederrhein – Alte Handwerkskunst, Traditionen, Wirtschafts- und Lebensweisen der Menschen in früherer Zeit – das sind die Themen, die den Besuchern im niederrheinischen Freilichtmuseum anschaulich vermittelt werden. Das kulturelle Zentrum des Kreises Viersen steht gleich bei zwei mehrtägigen Fahrradtouren des deutsch-niederländischen Tourismusunternehmens 2-LAND im Mittelpunkt. Vorgestellt werden sie im neuen Katalog „Rad- und Wanderreisen zwischen Rhein und Maas“ für die Urlaubssaison 2014. 18 Arrangements, darunter auch zwei Wanderungen, zeigen die unterschiedlichen Facetten der deutsch-niederländischen Grenzregion.

Artikel lesen

Dresden kulinarisch entdecken

Dresden – Hobbyköche und Weinliebhaber, die zudem noch kulturell interessiert sind, dürfen sich diese Reise nicht entgehen lassen: Vom 24. bis 27. April 2014 lädt Andreas Fleischer Events & Cruises nach Dresden, wo die Gäste eine einmalige Kombination von Kulinarik, Kunst und Kultur erleben können: Neben den kulturellen Highlights der sächsischen Landeshauptstadt steht auch ein gemeinsames Kochen mit Promi-Koch Gerd Kastenmeier auf dem Programm.

Artikel lesen

Lutherweg-Gesellschaft stärkt sich in Traditionsgaststätte

Leipzig – Der Weg ist das Ziel. Das gilt vor allem für Pilger auf dem Lutherweg, der historische Ereignisse aus dem Leben des Reformators nachzeichnet. Für die Organisatoren und Träger des Wanderweges, die so genannte Lutherweg-Gesellschaft, lautete das Ziel dieses Mal aber auch Auerbachs Keller Leipzig. Hier stärkten sich über 70 Vertreter von Kirchen, Kommunen, Tourismusverbänden und Unternehmen aus sechs Bundesländern. Anlass des Treffens in Leipzig war der vierte Lutherwegtag. Themenschwerpunkt: Der Ausbau des Lutherweges. Noch in diesem Jahr ist die Eröffnung einer Wegstrecke in Bayern geplant. Zudem soll es zwei neue Abschnitte auf dem „Lutherweg 1521“ geben, der von der Wartburg bis nach Worms verläuft.

 

Artikel lesen

Peter Jost und Ben Lambers gründen eigene Gesellschaft

Mönchengladbach – Wer in diesen Tagen das Hotel Elisenhof betritt, dem fällt sofort ein neues Schild ins Auge: HMS ist darauf zu lesen. Die Buchstaben stehen für Hospitality, Management und Solutions. Dahinter verbirgt sich eine neu gegründete Gesellschaft. Geschäftsführer sind Elisenhof-Inhaber Peter Jost und Ben Lambers, langjähriger Hoteldirektor des Dorint Parkhotel Mönchengladbach. Ziel der HMS GmbH ist es, in der Region neue Projekte in der Gastronomie und Hotellerie zu planen, zu entwickeln und nach der Realisierung zu betreiben. Zudem liegt nun das Management des Elisenhof und des Restaurants Abtshof in den Händen der HMS.

Artikel lesen

Gesucht: Erinnerungsstücke zur Geschichte der Dreiband-WM

Viersen – Wenn am Donnerstag, 13. März, die Dreiband-Billard-Weltmeisterschaft für Nationalteams in der Viersener Festhalle eröffnet wird, ist das zugleich ein besonderes Jubiläum: Seit 25 Jahren trifft sich die Creme de la Creme des Billardsports in Viersen. Aus diesem Grund wird die Geschichte des Turniers mit einer Ausstellung gewürdigt. Diese wird während der Dreiband-Weltmeisterschaft in der Festhalle zu sehen sein.

Artikel lesen

#129: Krisen-PR.

Die aktuelle Berichterstattung über geschönte Umfragezahlen beim ADAC ist das perfekte Beispiel für schlechte Krisen PR: Der Automobilclub gibt seine Informationen im Stil der Salamitaktik heraus. Statt offensiv zu agieren, beschränkt sich der ADAC nur aufs Reagieren. Damit tun sich die Verantwortlichen keinen Gefallen. Bei einer Krise ist rasches, überlegtes und offensives Handeln gefragt. Unser Tipp: Unternehmen sollten sich bereits im Vorfeld intensiv auf eine mögliche Krise und ihre Krisenkommunikation vorbereiten und verschiedene Szenarien durchspielen. Der Vorteil: Im Ernstfall weiß jeder, was zu tun ist.

 

Artikel lesen

#130: Homepage1.

Veraltete Inhalte, unübersichtliche Navigation, lieblos verfasste Texte und ein Layout, das an die Anfangstage des Internets erinnert: Das ist der beste Weg, um potenzielle Kunden mit der eigenen Homepage zu vergraulen. Wer mit seinen Internetseiten punkten will, muss sie pflegen – am besten jeden Tag.

 

Artikel lesen

#131: Homepage2.

Besucher, die über eine Suchanfrage auf die Unternehmensseite gekommen sind, haben meist nicht viel Zeit mitgebracht. Das Hauptaugenmerk bei der Gestaltung der Homepage liegt deshalb auf einen guten Überblick. Dazu sind zum Beispiel kurze, einprägsame Texte von Bedeutung. Einen Mehrwert bieten außerdem kurze Videos.

 

Artikel lesen

#132: Homepage3.

Die Optik stimmt, Texte und Bilder sprechen an: Doch wo bleiben die Besucher der Homepage? Für mehr Traffic sorgen zum Beispiel Suchmaschinen wie Google. Entscheidend dabei ist allerdings das Ranking der Homepage. Seiten, die in den Suchmaschinen weit oben platziert sind, werden eher gefunden.

 

Artikel lesen

Doppelpunkt.

Nicht nur mit Wörtern drücken wir uns aus. Auch Satzzeichen sind von Bedeutung, wenn es darum geht, einem Standpunkt Nachdruck zu verleihen. Gängige Satzzeichen sind natürlich Punkt und Komma. Etwas stiefmütterlich wird dagegen der Doppelpunkt behandelt. Dabei ist er das „Multitalent“ unter den Satzzeichen.  

 

Artikel lesen

#134: Hashtag1.

Man sieht es immer häufiger: das Rautezeichen, auch Doppelkreuz genannt. Wird es ohne Leerschritt direkt vor ein Wort gesetzt, wird daraus ein sogenanntes Hashtag, also ein potenzieller Suchbegriff. Durch die Raute wird das Wort verlinkt und weist den Leser auf weitere themenrelevante Beiträge hin. Hashtags findet man überwiegend in den sozialen Netzwerken, wie Twitter, Facebook oder Instagram.

 

Artikel lesen

#135: Hashtag2.

Lohnt sich der Einsatz von Hashtags für die Unternehmen? Auf jeden Fall. Mit Hashtags werden mehr Personen erreicht und die Dynamik auf der Facebook-Seite erhöht sich. Hashtags erlauben es, Facebook gezielt nach Inhalten zu durchsuchen. Je besser die Inhalte eines Unternehmens mit Hashtags versehen sind, desto mehr wird es gefunden. Hashtags sind zudem ein einfaches Mittel, interessierte Menschen zu bestimmten Themen zu erreichen und ins Gespräch zu kommen.

 

Artikel lesen

#136: Trend- und Modewörter.

Zu Beginn des Jahres zeichnete eine Jury aus Sprachwissenschaftlern die Nachsilbe „-gate“ als Anglizismus des Jahres 2013 aus. Immer wenn die Medien eine Affäre aufdecken, ist dieser „-gate“- Zusatz nicht weit. Watergate lässt grüßen. Weitere Begriffe wie „Fake“ anstatt Fälschung oder „Selfie“ für ein Selbstportrait halten immer mehr Einzug in den deutschen Sprachgebrauch. Es sind typische Trend- beziehungsweise Modewörter. Was bedeutet das zum Beispiel für Pressetexte? Sollte man sich diesem Trend anpassen, um zeitgemäß zu bleiben?

 

Artikel lesen

Rundum Sorglos-Paket für Familien

Bad Neuenahr – Ein großes Herz für kleine Gäste hat das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr. Um besser auf die Bedürfnisse von Familien eingehen zu können, wurde die ehemalige Weinstube zu einem Kids Club mit angrenzender Family Lounge und Wickelraum umgebaut. Bei der Neugestaltung standen vor allem die Bedürfnisse der Kleinen im Mittelpunkt: So gibt es unter anderem ein Puppenhaus, ein Bälle-Bad, eine gemütliche Kuschel-Ecke, diverse Spiele sowie ein Kinderkino. Der Kids Club ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Artikel lesen

E-Fitness – So erreiche ich potenzielle Gäste

Niederrhein – Er ist der erste und einzige Winzer am Niederrhein und bringt mit seinem Weinkontor Kloster Kraul die Toscana in die Region. Eckhard Kloster hat in Hamminkeln ein Kleinod geschaffen - für echte Weinkenner und solche, die es werden wollen. Auf seinen Reben will sich der gebürtige Wormser allerdings nicht ausruhen. Deshalb nutzte er das Angebot des Projektes Netzwerkmarketing Tagestourismus zu einem Workshop zum Thema E-Fitness.

Artikel lesen

Info-Abend: PR für Unternehmen.

Was ist PR? Und: Was kann PR? Diese Fragen beantwortet Kaspar Müller-Bringmann am Donnerstag, 20. Februar 2014, um 19.30 Uhr im Hotel Elisenhof in Mönchengladbach. Der PR-Profi referiert auf Einladung der PEPers, einer Interessensgemeinschaft Mönchengladbacher Unternehmer.

 

Artikel lesen

Hohe Stardichte im Fünf-Sterne-Haus

Wiesbaden – Der Ball des Sports ist Europas größte Benefiz-Gala im Sport und gesellschaftlicher Treffpunkt für Prominente aus Sport, Politik, Wirtschaft und Unterhaltung. Rund 1.800 Gäste kamen jetzt zur 44. Auflage des Events für die Sporthilfe in die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. Das Motto des Abends lautete „Sprung nach Sotchi“, was mit einer Live-Schaltung ins Deutsche Haus passend begleitet wurde. Auch in diesem Jahr war das Dorint Pallas Wiesbaden Partnerhotel der Veranstaltung.

Artikel lesen

Brustschmerzstation – eine Herzensangelegenheit

- Die Chest Pain Unit, die zertifizierte Brustschmerz-Station in der Abteilung für Kardiologie und Angiologie des AKH Viersen, garantiert den Menschen im Kreis Viersen eine optimale Versorgung. Die Bilanz nach fünf Jahren verdeutlicht das.

Artikel lesen

viewtv - Rückblick auf Premierenjahr.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: viewtv zieht Bilanz und blickt auf das Premierenjahr zurück.

Artikel lesen

viewtv - Neuer Katalog 2-LAND.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Das Buchungsportal 2-LAND-Reisen stellt seinen neuen Katalog für die Saison 2014 vor.

Artikel lesen

viewtv - Ausbildung bei SAB Bröckskes.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Das Viersener Unternehmen SAB Bröckskes hat den besten Auszubildenden Deutschlands.

Artikel lesen

viewtv - Barrierefrei Wandern.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Barrierefreies Wandern am Niederrhein - das ist das Ziel eines EU-Förderprojektes.

Artikel lesen

viewtv - Businesspark Ransberg.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach. Einer der Beiträge: Neuigkeiten vom Businesspark Ransberg in Viersen.

Artikel lesen

viewtv - Ausgabe 1/14.

Viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Vom Herzen aus in den Himmel blicken

Zürich – Schon von außen ist das neue Dorint Airport-Hotel ein Hingucker: Der moderne fünfstöckige Neubau hat die Form des Schweizer Kreuzes. Im Inneren setzt sich der Eindruck fort, dass hier etwas Besonderes geschaffen wurde. Einen ersten Blick in das fertige Hotel durften jetzt die Gäste der offiziellen Schlüsselübergabe werfen. Eine besondere Gelegenheit, ein Hotel bereits vor der Eröffnung kennen zu lernen. Zur Schlüsselübergabe trafen sich Bauherren, Pächter, Vertreter der Stadt und weitere am Bau Beteiligte in dem Vier-Sterne-Hotel. 14 Tage später, am Samstag, 1. März 2014, werden dann die ersten Gäste einziehen.

Artikel lesen

Fliegender Bob „Wölklein“ begrüßt die Gäste

Zürich – Wer das neue Dorint Airport-Hotel Zürich betritt, blickt unweigerlich nach oben. Grund ist die ungewöhnliche Architektur der Lobby: Großzügig wurde hier auf Zwischendecken verzichtet, so dass der Blick ungehindert gen Himmel geht. Hingucker ist das Kunstwerk „Fliegender Bob“, das über den Köpfen der Gäste schwebt. Mit seiner leuchtend weiß-roten Lackierung, dem Schweizer Kreuz und den glänzenden silbernen Flügeln sieht „Wölklein“ aus wie neu.

Artikel lesen

„Viersen ist das Wimbledon des Billard-Sports“

Viersen – 20 Jahre lang Präsident der Deutschen Billard Union (DBU), nun Ehrenpräsident und seit 25 Jahren an der Spitze des europäischen Billard-Dachverbandes Confédération Européenne de Billard (CEB): Wolfgang Rittmann ist das Urgestein des Billard-Sports. Ende der 1980er Jahre hatte der 66-Jährige die Idee eines internationalen Dreiband-Turniers in Viersen.

Artikel lesen

Rheingolf Messe: VideoPR für Golfclubs.

Wie können Golfclubs heutzutage erfolgreich um Mitglieder werben? Die Antwort darauf gibt Kaspar Müller-Bringmann am Samstag, 22. Februar 2014, um 13.15 Uhr, auf der Bühne der Rheingolf Messe (1stTee). Der PR-Experte stellt zunächst seinen Film über den Golfclub Wildenrath vor. Das PR-Instrument setzt der niederrheinische Golfclub bereits erfolgreich zur Mitgliederwerbung ein. Im Anschluss erklärt Müller-Bringmann im Gespräch mit dem Moderator den Nutzen und die Möglichkeiten für Golfclubs.

Artikel lesen

Auch mit Diabetes sicher Karneval feiern

- Diabetiker müssen an Karneval nicht völlig abstinent bleiben. Doch zum Schutz vor Unterzuckerung sind einige Empfehlungen zu beachten, rät die Gesundheitsnetz Viersen AG.

Artikel lesen

Pressekonferenz zur Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalteams

Einmal im Jahr trifft sich die Welt in Viersen – und das zum mittlerweile 25. Mal hintereinander. Anlass ist die Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalteams, die in diesem Jahr von Donnerstag, 13. März 2014, bis Sonntag, 16. März 2014, in der Festhalle Viersen stattfindet.

Artikel lesen

„Gold“ für das neue Logistikzentrum von Odlo

Brüggen - Für die Gemeinde Brüggen ist der Bau eines der größten Wirtschaftsvorhaben der vergangenen Jahrzehnte: Im April nimmt das neue Logistikzentrum von Odlo im Gewerbegebiet Christenfeld den Vollbetrieb auf.

 

Artikel lesen

Rheingolf Düsseldorf 2014 - Die Reportage.

Drei Tage lang dreht sich auf dem Areal Böhler in Düsseldorf alles rund um den Golfsport. 18.000 Besucher informieren sich auf der Rheingolf über die neuesten Trends. Die Stimmung auf der Messe fing PR-Experte und Reporter Kaspar Müller-Bringmann gemeinsam mit Kameramann Bacel Atassi im Video ein. Eine tagesaktuelle Produktion des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

viewtv mehr als 10.000 Mal angeklickt

Kreis Viersen - Seit einem Jahr geht die WFG für den Kreis Viersen mit dem Online-Magazin „viewtv“ neue Wege. Nach sechs Ausgaben ziehen die Macher nun eine erste Bilanz - mit positiven Ergebnissen.

 

Artikel lesen

Über eine Million Menschen besuchte die Region

Niederrhein – Burgen und Schlösser, Museen, Wanderungen und Fahrradtouren, der Naturpark Schwalm-Nette, Paddeln auf der Niers und und und: Es gibt unzählige Gründe für einen Ausflug an den Niederrhein. Das haben längst auch die Touristen erkannt. Im Gebiet des Niederrhein Tourismus blieben die Übernachtungszahlen im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr konstant. Und das, obwohl es im vergangenen Jahr keine Großveranstaltung wie die Floriade 2012 oder die Naturparkschau gegeben hat: Das ist das Ergebnis der jährlichen Untersuchung des Statistischen Landesamtes NRW. Das Gebiet des Niederrhein Tourismus umfasst die Kreise Kleve, Viersen und Wesel sowie die Stadt Krefeld.

Artikel lesen

Das Leben im Hotel macht einfach Spaß

Bremen/Köln – Viel spannender als der neue Hoteldirektor im Dorint Park Hotel Bremen kann man nicht in seinen Job starten: Jörg Landau war gerade einmal vier Tage im Amt als gleich zwei Großereignisse auf ihn einstürmten: Am Morgen musste sein Hotel wegen der Entschärfung eines Fünfzentner-Blindgängers geräumt werden. Wenige Stunden später war das Haus mit Gästen der alljährlichen Schaffermahlzeit, einem gesellschaftlichen Höhepunkt in Bremen, ausgebucht. Beides haben er und sein Team souverän gemeistert und der neue Hotelchef findet sogar noch Positives: „Das war eine gute Gelegenheit, auf Anhieb viele Leute kennen zu lernen und mich ihnen vorzustellen.“

Artikel lesen

Ralf Klein-Bölting: Digitale Transformation.

Aus Kundensicht gibt es keine Trennung mehr zwischen Online und Offline. Deshalb muss sich die Unternehmenskultur von Markenherstellern verändern. Davon ist der Marketing-Experte Ralf Klein-Bölting überzeugt. Der Geschäftsführer von Nextbrand aus Hamburg hilft Unternehmen dabei, ihre Marke richtig im Internet zu platzieren.

Artikel lesen

Ralf Klein-Bölting über NEXTBRAND.

Aus Kundensicht gibt es keine Trennung mehr zwischen Online und Offline. Deshalb muss sich die Unternehmenskultur von Markenherstellern verändern. Davon ist der Marketing-Experte Ralf Klein-Bölting überzeugt. Der Geschäftsführer von Nextbrand hilft Unternehmen dabei, ihre Marke richtig im Internet zu platzieren.

Artikel lesen

Jeder Stoß ist eine Denksportaufgabe

Viersen – Zum 25. Mal trifft sich im März die Billardwelt in Viersen, um bei der Dreiband-Billard-Weltmeisterschaft für Nationalteams die besten Spieler zu ermitteln. Das Sport-Event in der Festhalle ist damit ein im Sport einzigartiger Dauerbrenner. Die Stadt, das Organisationsteam und die vielen ehrenamtlichen Helfer sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die nun schon ein Vierteljahrhundert lang jedes Jahr die Weltelite des Billardsports für vier Tage in Viersen versammelt. Von Anfang an dabei ist der Nettetaler Christoph Goltz. Für ihn gleicht die WM einem großen Familientreffen.

Artikel lesen

Neben dem Beruf noch einmal die Schulbank drücken

Im Altenheim der St. Antonius Klinik haben sich drei Pflegehelferinnen vier Jahre lang zu examinierten Altenpflegerinnen ausbilden lassen. Alle arbeiten weiterhin in der Einrichtung. Die Berufsaussichten in der Altenpflege sind gut.

Artikel lesen

Nahversorgungszentrum stärkt den Ortsteil Eicken

Mönchengladbach – Edeka Markt, Bäckerei Büsch, Blumen Prinz und eine Lotto-Annahmestelle: Mitten im Herzen des Ortsteils Eicken, an der Eickener Straße 164 - 166, entsteht derzeit ein neues Versorgungszentrum. Die Eröffnung ist für Dienstag, 25. März, geplant. Zuvor wurde aber noch einmal gefeiert. Die für den Bau verantwortliche Jessen Baugesellschaft aus Mönchengladbach, die Firma Edeka und Markt-Betreiber Stefan Reckmann luden zur Baustellenparty ein. Geplant wurde dieser innerstädtische Versorgungsbereich in der Nähe des Eickener Marktplatzes vom Architekturbüro bdmp Architekten & Stadtplaner BDA aus Mönchengladbach.

Artikel lesen

Projekt startet auf Premieren-Messe durch

Niederrhein - Premiere geglückt und die belgischen Besucher überzeugt: Das Projekt Tagestourismus nimmt Fahrt auf. Zum ersten Mal war die deutsch-niederländische Tourismusinitiative unter Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG)/2-LAND mit ihrem Programm auf einer Messe vertreten. Genauer gesagt auf der Ferienmesse Vakantiesalon in Brüssel. Vorgestellt wurden das tagestouristische Angebot und die Sehenswürdigkeiten in der deutsch-niederländischen Grenzregion zwischen Rhein und Maas. Besonders mit den Themen Radfahren, Wandern, Kultur und Kulinarik konnte das Projekt beim Publikum punkten.

Artikel lesen

Kreispferdezüchter ehren ihre Mitglieder

Kreis Viersen – Im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung des Kreispferdezuchtvereins Viersen-Krefeld-Ruhrgroßstädte in Grefrath standen die Ehrungen für verdiente Mitglieder. Mit der Silbernen Ehrennadel des Rheinischen Pferdestammbuches wurde Heinz-Josef Mees aus Viersen ausgezeichnet. Der Wanderpokal Abteilung Warmblut Pferdeschau 2013 ging an die Viersenerin Nicola Giesen-Majic.

Artikel lesen

26.000 YouTube-Klicks - täglich mehr.

Dr. Martin Hilger fühlt einer Patientin auf den Zahn, in einer Reportage wird der Golfclub Wildenrath vorgestellt und alle zwei Monate beleuchtet das Videomagazin viewtv die Wirtschaft im Kreis Viersen: Die Themen-Vielfalt der Videos des Medienbüro Müller-Bringmann ist groß. "Wir wollen mit unseren Filmen Geschichten erzählen und setzen auf die Schwerpunkte Emotionen und Informationen", sagt Kaspar Müller-Bringmann. Mit Erfolg: Innerhalb eines Jahres wurden die Filme made by muebri.de auf dem YouTube-Videokanal des Medienbüro über 26.000 Mal angeklickt - und täglich werden es mehr. 

 

Artikel lesen

Tagestouren zwischen Rhein und Maas

Kreis Viersen – Das touristische Angebot im Kreis Viersen wird immer vielseitiger: Deutlich wird das ab Mittwoch, 5. März 2014, wenn sich die Reisewelt in Berlin zur Internationalen Tourismusbörse (ITB) trifft. Wie gewohnt präsentiert sich der Kreis Viersen in Halle 8.2/102 am Messestand des Niederrhein Tourismus. Neben dem bewährten deutsch-niederländischen Tourismusunternehmen 2-LAND stehen zwei weitere Projekte im Blickpunkt.

Artikel lesen

Fionda - bei Fenstern ganz vorn.

Fenster und Türen als Hightech-Produkte: Das ist das Fachgebiet des Unternehmens Fionda aus Löhne (NRW). Das Video begleitet die Herstellung der Produkte vom Auftragseingang bis zur Lieferung.

Artikel lesen

Deutschlands B-Team statt Mexiko

Viersen – Thorsten Frings und Ronny Lindemann dürfen sich freuen. Die beiden Dreiband-Billard-Spieler aus Deutschland nehmen jetzt doch an der Weltmeisterschaft vom 13. bis 16. März 2014 in Viersen teil. Sie profitieren von der kurzfristigen Absage Mexikos. Knapp zwei Wochen vor dem Beginn des Turniers zogen Raymundo Munoz und Alan Campos ihre Teilnahme zurück. Dafür rückt das Team Deutschland B auf. In der Vorrunden-Gruppe D treffen Frings/Lindemann auf Spanien und Portugal.

Artikel lesen

Die Welt zu Gast in Viersen

Die Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften feiert Jubiläum: Die Zuschauer erleben zum 25. Mal die Faszination der Königsdisziplin des Billardsports. 24 Teams aus 22 Ländern sind zu Gast in Viersen.

Artikel lesen

Dreiband-Billard WM von A bis Z

Aufbau
Fünf Tage dauert es, bis sich die Festhalle Viersen in eine WM-Arena verwandelt hat. Damit die Zeit reicht, findet die WM immer anderthalb Wochen nach Karneval statt. Für die Karnevalsfeier wird die Festhalle nämlich schon einmal ausgeräumt und die Theaterbestuhlung entfernt. Im Anschluss braucht die leere Halle nur noch  für die WM vorbereitet werden.

Artikel lesen

Von der Antihaft-Bratpfanne bis zur Zitruspresse

Zürich – Die Bauarbeiter sind verschwunden, die Schlüsselübergabe ist erfolgt und jetzt sind auch die ersten Gäste eingetroffen: Front Office Manager Marcus Röder begrüßte Kudo Takashi und Okoshi Takahiro im neuen Dorint Airport-Hotel Zürich. Damit sich die beiden Japaner und natürlich auch alle anderen Gäste rundum wohlfühlen und kein Wunsch unerfüllt bleibt, durfte zuvor bei der Hoteleinrichtung nichts vergessen werden.

Artikel lesen

Herzinfarkt im Fokus: Telefonaktion und Internet-Chat mit Fachärzten

Viersen – Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen auf Platz eins der Todesursachen. Jährlich erleiden rund 300.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt, 170.000 sterben daran. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, die dazu beitragen, das Herzinfarkt-Risiko zu minimieren.

Artikel lesen

Man nehme Routine und Kreativität

Mönchengladbach – Kulinarische Neuigkeiten aus dem Elisenhof: Hotelchef Peter Jost hat ein neues Team an seinen Herd geholt. Der routinierte Allrounder Thomas Jaumann (53) und der junge Kreative Tim Dierkes (24) sind angetreten, das bewährte Restaurantkonzept „Classic & Trends“ weiter zu verfeinern. „Bekannte Klassiker neu zu interpretieren, das ist das Ziel unserer Küche“, erklärt Peter Jost. „Die Gäste können sich auf das spannende Zusammenspiel eines erfahrenen und eines jungen Küchenchefs freuen.“

Artikel lesen

Gastronomen und Landwirte bündeln die Kräfte

Kreis Viersen – Die deutsch-niederländische Grenzregion zwischen Rhein und Maas ist eine kulinarische Schatzkarte. Geselligkeit, Gastronomie und Gaumenfreuden gehören hier zur Alltagskultur. Um das Thema Genuss und Geschmack auch touristisch zu erschließen, gibt es jetzt ein neues Projekt: Geschmackserlebnis Grenzregion heißt die deutsch-niederländische Kooperation.

Artikel lesen

Bankhäuser gründen MG Grund

Mönchengladbach – Die Gladbacher Bank und die Volksbank Mönchengladbach bündeln den Geschäftsbereich Immobilienvermittlung und gründen hierfür eine gemeinsame Gesellschaft. MG GRUND Immobilienvermittlung GmbH, kurz MG GRUND: So heißt die neu gegründete Tochtergesellschaft, die am 1. März 2014 ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen hat. Beide Banken sind zu jeweils 50 Prozent beteiligt, wie auf einer gemeinsamen Pressekonferenz im Hause der Gladbacher Bank mitgeteilt wurde.

 

Artikel lesen

Garrelt Duin in seinem Element

Kreis Viersen – Garrelt Duin fühlte sich beim Besuch des Niederrhein Tourismus-Standes auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin sichtlich wohl. Kein Wunder, ist der NRW-Minister doch ein leidenschaftlicher Fahrradfahrer und gerne in der Natur unterwegs. In der deutsch-niederländischen Grenzregion findet er genau dafür die besten Bedingungen vor, wie ihm Martina Baumgärtner von der deutsch-niederländischen Tourismuskooperation 2-LAND erläuterte.

Artikel lesen

Trainingsstunde mit deutschen Spitzenspielern

Drei Tage vor dem Beginn der Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften beziehen die deutschen Teams ab Montag, 10. März 2014, im Ernst-Klusen Saal der Festhalle Viersen ihr Trainingslager.

Artikel lesen

Sepp Blatter zu Gast

Mönchengladbach/Köln – Keine Sonderwünsche, keine Starallüren: Wie ein ganz normaler Gast trat Sepp Blatter heute (Freitag, 7. März 2014) im Dorint Parkhotel Mönchengladbach auf.  Der Präsident des Weltfußballverbandes Fifa übernachtet im Hotel, weil er auf Einladung des Initiativkreises Mönchengladbach einen Vortrag zum Thema „Soziale Verantwortung im Sport“ im Haus Erholung hält.

Artikel lesen

Eröffnungsfeier - Einladung an die Medien

Billardsportler aus 22 Nationen kämpfen bei der Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalteams in der Festhalle Viersen um den Sieg.

Artikel lesen

Stammgäste feierten Jubiläum

Leipzig – Im Vergleich zu den übrigen Räumen des Auerbachs Keller Leipzig ist sie noch sehr jung an Jahren: 1989, also vor 25 Jahren, öffnete die Mephisto Bar erstmalig ihre Türen für die Gäste. Seitdem erfreut sich die gemütliche Passagen-Bar großer Beliebtheit. Das zeigte sich auch anlässlich der Jubiläums-Party: Rund 60 Stammgäste feierten ausgelassen mit Begrüßungscocktails, Häppchen und Live-Musik.

Artikel lesen

Handwerks-Präsident ist neuer Laudator

Mönchengladbach – Der Präsident des Unternehmerverbands Handwerk NRW, Andreas Ehlert, ist am Freitag, 21. März 2014, neuer Laudator für den Benediktspreisträger Jean-Claude Juncker. Zuvor war Jean-Claude Hollerich für die Laudatio vorgesehen. Der Erzbischof von Luxemburg musste seine Teilnahme aber aufgrund von Verpflichtungen für die Weltkirche zurückziehen. Das gab der Vorstand des neu gegründeten Vereins „Benediktpreis von Mönchengladbach“ jetzt bekannt. 

Artikel lesen

Buchungen jetzt über eigene Homepage möglich

Iserlohn – Moderner, übersichtlicher und benutzerfreundlicher zeigt sich die neue Homepage des Hotel Vier Jahreszeiten Iserlohn. Viele Monate wurde intensiv an dem Relaunch gearbeitet. Das Ergebnis sieht man jetzt unter www.vierjahreszeiten-iserlohn.de.

Artikel lesen

Billard WM auf dem Lehrplan

Die 6a des Clara-Schumann-Gymnasiums in Dülken beschäftigt sich im Mathe- und Englisch-Unterricht mit der Dreiband-Billard WM in Viersen. In der Festhalle stellte sich Bundestrainer Wolfgang Zenkner den Fragen der Schüler.

Artikel lesen

Per Live-Stream in alle Welt

Viersen – Die internationale Billard-Elite gibt sich in Viersen die Ehre und die ganze Welt schaut zu: Möglich macht das eine Webcam in der Festhalle, die die Dreiband-Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften live überträgt. Wer also in Viersen nicht hautnah dabei sein kann, hat die Möglichkeit, die komplette WM live im Internet zu verfolgen. Über www.wm-viersen.de wird die Veranstaltung weltweit gesendet. Der Videostream der Webcam in der Viersener Festhalle liefert permanent und flüssig bewegte Bilder des Sportereignisses.

Artikel lesen

Eröffnungsfeier: Eine Meisterschaft mit Herz

- Die Zuschauer in der Festhalle erlebten einen stimmungsvollen Auftakt der 25. Weltmeisterschaft in Viersen. Den größten Applaus neben den Spielern erntete das Sinfonie-Orchester des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums aus Viersen.

Artikel lesen

Belgien gewinnt zum dritten Mal in Folge die Weltmeisterschaft

Viersen – Zum dritten Mal in Folge geht der Weltmeistertitel nach Belgien. Eddy Merckx und Frédéric Caudron verteidigen eindrucksvoll ihre Vormachtstellung im Dreiband-Mannschaftsbillard. Der führende der Weltrangliste Caudron, der das Spiel gegen die Türkei noch gedreht hatte, deklassierte Hollands Nummer 2, Barry van Beers, in nur 16 Aufnahmen mit 40:19. An Brett 1 lieferten sich Merckx und Dick Jaspers den erwartet engen Fight, aber auch hier blieb der Belgier stets in Führung. Als Caudron seine Partie ausstieß, war die Niederlage der Niederländer besiegelt. Belgien lag uneinholbar vorn. Den dritten Platz teilen sich Deutschland (A-Team), Martin Horn und Stefan Galla, und die Türkei, Tayfun Tasdemir und Tolgahan Kiraz.

Artikel lesen

Billard der Spitzenklasse in Fotos.

Eine bunte Eröffnungsfeier mit dem feierlichen Einmarsch der 24 Teams aus 21 Nationen, spektakuläre Spiele, begeisterte Zuschauer und ein verdienter Sieger Belgien: Vier Tage lang war die Festhalle in Viersen Schauplatz der Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften. Das Medienbüro Müller-Bringmann hat die Höhepunkte der WM in einem Fotostream dokumentiert.

 

Artikel lesen

Virtuelle Sprechstunde: Gesundheitsexperten gaben Tipps zum Thema Herzinfarkt

Angst vor der Herzkatheter Untersuchung, Risikofaktoren und gesunde Lebensweise: Die Mediziner  bei der Virtuellen Sprechstunde des AKH Viersen mussten viele Fragen beantworten.

Artikel lesen

Gesunder Start in das Leben

Viersen – Von der Geburtsvorbereitung über die Geburt bis hin zur Nachsorge und weit darüber hinaus: In Sachen Gesundheitsversorgung brauchen sich junge Eltern im Kreis Viersen keine Sorgen zu machen. Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) bietet ein Rundum-Sorglos-Paket. Dafür sorgen gemeinsam die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, die Kinderklinik St. Nikolaus und die Elternschule. Die von Renate Rößler geleitete Schule begleitet und unterstützt Väter, Mütter und ihre Kinder in allen Lebenslagen und -phasen. Jetzt hat die Elternschule ihr Programm für das Jahr 2014 veröffentlicht – und neue Kurse konzipiert.

Artikel lesen

Stabübergabe an der Spitze der Gesellschaft

Peter Hauptmann wird ab 1. April neuer WFG-Geschäftsführer. Der 47-Jährige ist ehemaliger Staatssekretär im saarländischen Wirtschaftsministerium. Rolf Adolphs geht ab 1. Juli in den Ruhestand.

 

Artikel lesen

Früherer Premierminister Luxemburgs hält Plädoyer auf Europa

Mönchengladbach – „Die Europäische Union steht für nachhaltigen Frieden und Wohlstand.“ Bei seiner Festrede zur Verleihung des Benediktpreises im Haus Erholung hielt Preisträger Jean-Claude Juncker, früherer Premierminister von Luxemburg und Spitzenkandidat der Europäischen Volksparteien (EVP) für die Wahlen zum europäischen Parlament im Mai 2014, ein Plädoyer auf Europa. Dabei ging er natürlich auch auf die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine ein und schwor die Anwesenden im Haus Erholung darauf ein, nach vorne zu blicken. „Wir dürfen nicht in Kleinstaaterei verfallen, sondern müssen radikal an der europäischen Integration arbeiten.“

Artikel lesen

Kölsche Töne bei Hotel-Eröffnung

Zürich – Der Kölner Dom stand einen Tag in Zürich, garniert mit Kölsch vom Fass und musikalischer Unterstützung durch die Band Cat Ballou. Die singt ihre Lieder natürlich auch auf Kölsch. Mit einem herzlichen Augenzwinkern hieß die Kölner Hotelgesellschaft Dorint die Gäste der Eröffnungsfeier des  Dorint Airport-Hotel Zürich willkommen. Dementsprechend rheinisch stimmungsvoll verlief die Veranstaltung.

Artikel lesen

Isabelle Freundlieb ist die beste Koch-Auszubildende Leipzigs

Leipzig – Isabelle Freundlieb zählt zu den besten Auszubildenden des Gastgewerbes in der Region Leipzig. Mit ihrer beeindruckenden Leistung im Finale der 12. Regionalmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen ließ die Koch-Auszubildende des Auerbachs Keller Leipzig sämtliche Konkurrenten hinter sich. Das Besondere: Die 17-Jährige ist erst im zweiten Lehrjahr. Keller-Pächter Bernhard Rothenberger und Küchenchef Sven Hofmann sind stolz auf die herausragende Leistung ihres Schützlings.

Artikel lesen

Spargelstangen lieben die Sonnenstrahlen

Niederrhein – Beim Blick in den Himmel bekommen die Spargelbauern der Region gute Laune. Wenn die Sonne scheint und es wärmer wird, wachsen ihre Spargelstangen schneller und stecken ihre Köpfe aus dem Boden. In diesem Jahr rechnen die Bauern damit, dass das so genannte weiße Gold zwei Wochen früher als üblich geerntet werden kann. Das freut auch echte Feinschmecker. Sie haben jetzt nicht nur die Möglichkeit, das königliche Gemüse zu genießen, sondern auch den Spargelbauern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Die Tagestouren der deutsch-niederländischen Tourismuskooperation 2-LAND machen es möglich.

Artikel lesen

#137: Newsletter.

Ob monatlich oder zu bestimmten Anlässen - Newsletter sind eine sinnvolle Unterstützung der Unternehmens-PR. Ihr Vorteil: Der Absender bleibt im Kontakt mit bestehenden Kunden, erreicht potenzielle Neukunden, bewirbt die Leistungen seines Unternehmens und sorgt für mehr Bewegung auf der eigenen Website.

 

Artikel lesen

Hausärzte dringend gesucht

Praxen im Kreis Viersen schließen, weil Hausärzte keine Nachfolger finden. Die flächendeckende Hausarztversorgung wird es bald nicht mehr geben.

Artikel lesen

#138: Sprachcodes.

Es gibt Berufe, die haben eigene Sprachcodes: Ausdrücke und Sprachregelungen, die nur in diesen Kreisen verstanden werden. Für Journalisten gilt das ganz besonders. Ein Beispiel sind die Formeln „unter eins“, „unter zwei“, „unter drei“. Sie erklären, wie Journalisten Informationen verwerten dürfen. Gebraucht werden die Sprachcodes vor allem bei der Kommunikation zwischen Journalisten und Gesprächspartnern aus Politik, Justiz oder Wirtschaft.

 

Artikel lesen

Neue Heimat im Gewerbepark Wasserwerk

Grefrath - Endlich ausreichend Platz für Bist Motoren: Volker Bist, Inhaber der Kfz- und Motoreninstandsetzung, freut sich über den neuen Standort. Davon überzeugte sich Landrat Peter Ottmann beim Unternehmensbesuch. 

 

Artikel lesen

Mit dem Reisebus die Grenzregion erkunden

Stadt-Land-Bus: So heißt eine neue Messe, die Veranstalter von Busreisen und regionale Leistungsanbieter, wie zum Beispiel Naturparks oder Freizeiteinrichtungen, an einen Tisch bringt. Ziel ist es, mehr Tagestouristen in die Grenzregion zu bringen.

Artikel lesen

Kochwerkstatt wird zum Hörfunkstudio

Iserlohn – Einmal im Monat verwandelt sich die Kochwerkstatt im Hotel Vier Jahreszeiten Iserlohn zwei Tage lang in ein Hörfunkstudio: Dann kommen Radio MK-Koch Volkhard Nebrich und sein Team und zeichnen vier Folgen der beliebten Radio-MK-Kochwerkstatt auf. Seit drei Jahren ist das Hotel am Seilersee Gastgeber der Radio-Show. „In dieser Zeit hat Volkhard Nebrich hier rund 500 Rezepturen zubereitet“, berichtet Hoteldirektor Klaus-Peter Fiebig. Das Besondere: Die Koch-Show ist nicht nur jeden Sonntagmorgen im Radio zu hören, sondern kann auch als Video im Internet angeschaut werden.

Artikel lesen

Vier Sterne für den Elisenhof

Mönchengladbach – Der Elisenhof in Mönchengladbach-Hockstein hat seinen Status als First Class Hotel bestätigt: Bei der freiwilligen Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) erhielt das Haus jetzt erneut die Auszeichnung „Vier-Sterne“. Mit 470 erreichten Punkten lag die Hotelbewertung sogar 90 Punkte über der erforderlichen Anzahl für die Vier-Sterne-Klassifizierung. „Der Gesamteindruck genügt hohen Ansprüchen“, lautete das Urteil der Tester.

Artikel lesen

#139: Blackout.

Die größte Angst für Menschen, die vor großem Publikum oder in den Medien auftreten, ist ein Blackout. Urplötzlich verliert man den Faden, sämtliche Gedanken und Argumente sind verschwunden, übrig bleibt nur ein großes Nichts. Verursacht wird ein Blackout meist durch zu große Anspannung und Nervosität.

 

Artikel lesen

#140: Sperrfrist.

Die Pressekonferenz beginnt erst am späten Vormittag und trotzdem sind die Neuigkeiten über das Unternehmen bereits im Radio zu hören. Um solche unangenehmen Situationen zu vermeiden, sollten wichtige Pressetexte mit einem Sperrfrist-Vermerk versehen werden. Dieser bedeutet, Journalisten dürfen zwar vor Beginn der Pressekonferenz die Texte lesen und bearbeiten, sie dürfen aber noch nichts darüber veröffentlichen.

 

Artikel lesen

#141: Journalistengeschenke.

In Zeiten, in denen Schlagzeilen über Korruption an der Tagesordnung sind, sollten Unternehmen besonders vorsichtig mit Geschenken an Journalisten sein. Nach dem Motto „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“ denken nach wie vor viele Unternehmen, sie könnten Journalisten mit opulenten Geschenken für sich gewinnen.

 

Artikel lesen

#142: Geschichten erzählen.

Tarifgespräche, Zertifizierungen oder der Neubau des Firmensitzes: Diese Themen sind meist sehr faktenreich. Für Leser, Zuschauer oder Zuhörer, die nicht direkt betroffen sind, ist das oft schwer verständlich. Wer seinen Beitrag mit Leben füllt, ist da klar im Vorteil. Gute Journalisten erzählen Geschichten und beschränken sich nicht nur auf die Fakten. Im Vergleich zu abstrakter Information haben Geschichten den Vorteil, verständlicher zu sein und damit die Aufmerksamkeit hoch zu halten. Auf diese Weise wird die Relevanz des Themas auch für andere deutlich, auch wenn es auf den ersten Blick weit weg erscheint. 

 

Artikel lesen

#143: Haltung bewahren.

Auf die Haltung kommt es an. Dieser Satz gilt auch in Interviewsituationen. Und wer dazu noch vor der Kamera steht, sollte erst recht darauf achten, festen Halt unter den Füßen zu spüren.  Am besten ist es, nicht ein Bein anzuwinkeln, sondern mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben. Die Füße sollten ungefähr in Beckenbreite mit den Fußspitzen zum Gesprächspartner stehen. Auf diese Weise hat der Zappelphilipp in uns keine Chance.

 

Artikel lesen

#144: Pressekonferenz.

Eine gute Pressekonferenz funktioniert wie ein Film. Es gibt ein „Drehbuch“ und einen „Regisseur“. Vor der Veranstaltung treffen sich alle Beteiligten, um den Inhalt der PK, das „Drehbuch“, abzusprechen. Das ist vor allem sinnvoll, wenn es mehrere Redner gibt. So wird festgelegt, wer welchen inhaltlichen Schwerpunkt setzt und die anwesenden Journalisten informiert. Auf diese Weise gibt es keine Dopplungen.

 

Artikel lesen

#145: Sprechen.

Deutsche Sprache - schwere Sprache. In einem Pressetext hat man Zeit genug, am Satzaufbau zu feilen und „Unebenheiten“ zu glätten. Eben auf die richtige Grammatik zu achten. Anders ist das in einem Interview vor der Kamera. Da kommt es darauf an, einfach und verständlich zu sprechen. Grammatikalisch falsche Sätze können in der gesprochenen Sprache lebendig wirken und das Gesagte auflockern.

 

Artikel lesen

#146: Selbstverständlichkeiten.

„Wir setzen im Umgang mit unseren Kunden auf Kompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit.“ Steht ein solcher Satz in einem Unternehmensportrait, ist Vorsicht geboten. Denn wer betonen muss, dass Qualität groß geschrieben wird, weckt Zweifel. Qualität, Zuverlässigkeit, Service, Kompetenz, Pünktlichkeit sind Eigenschaften, die selbstverständlich sind und jeder Kunde voraussetzt. Das muss nicht extra thematisiert werden.

 

Artikel lesen

Neue Gastgeber wollen Regionalität stärken

Seefeld – Wenn sie aus dem Fenster schauen, haben sie das einzigartige Bergpanorama ständig vor Augen. Das war für Julia und Constantin von Deines mit ein Grund, die Führung des Dorint Alpin Resort Seefeld/Tirol zu übernehmen. „Wir lieben die Berge, wir lieben die Resort-Hotellerie und freuen uns daher sehr auf unsere neue Aufgabe“, sagt Constantin von Deines. Seit wenigen Wochen leitet er gemeinsam mit seiner Frau die Geschicke des Vier-Sterne-Superior-Hotels. Damit kehrt das junge Hotellierspaar nach anderthalb Jahren wieder zu Dorint zurück. „Mit unserer Entscheidung folgen wir dem Dorint Slogan ‚Sie werden wiederkommen‘“, sagt Julia von Deines lächelnd.

Artikel lesen

PR-Seminare für Hotellerie.

Ein Hotel zu leiten, ist eine Kunst: Mitarbeiter müssen geführt und motiviert, Arbeitsabläufe optimiert und verbessert sowie Gäste umsorgt und zufriedengestellt werden. Wenn dann noch Journalisten anrufen und Informationen wollen, gerät so mancher Hoteldirektor ins Rotieren. Praktische Hilfestellung kommt jetzt von Kaspar Müller-Bringmann. Der Inhaber des gleichnamigen Medienbüros ist Trainer bei drei Seminaren von Clip Management, einer Beratungsgesellschaft für Hotellerie und Gastronomie.

 

Artikel lesen

Bildergalerie der Renner auf flickr.

Die belgische Nationalmannschaft gewinnt in Viersen den Weltmeistertitel im Dreiband-Billard. Jean-Claude Juncker, ehemaliger Premierminister von Luxemburg, erhält für seine Verdienste um Europa den Benediktpreis von Mönchengladbach. Diese und noch viele weitere Ereignisse lassen sich im flickr-Fotostream des Medienbüro Müller-Bringmann nachverfolgen. Und das mit großem Zuspruch: Bereits rund 200.000 Mal wurden die einzelnen Fotos der Bildergalerie angeschaut.

 

Artikel lesen

viewtv - Check in Berufswelt.

Die Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen. Doch wie findet man den passenden Ausbildungsberuf? Antwort gibt die Aktion „Check in Berufswelt“.

Artikel lesen

viewtv - Billard WM in Viersen.

Die Welt zu Gast in Viersen: Einmal im Jahr wird die alt ehrwürdige Festhalle in Viersen zum Mekka des Billardsports. Bei der Dreiband-Billard Weltmeisterschaft für Nationalteams kämpfen die besten Spieler um den Titel. In diesem Jahr fand das Sportereignis bereits zum 25. Mal in Viersen statt.

Artikel lesen

viewtv - Kreis Viersen auf der ITB.

Schon die Zahlen beeindrucken: 10.000 Aussteller aus 189 Ländern, 170.000 Besucher – das sind die Fakten der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB). Und mittendrin die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG).

Artikel lesen

Praktische Hilfe für Führungskräfte und Hotel-Mitarbeiter

Hamburg – Ein Hotel zu leiten, ist nicht immer leicht: Mitarbeiter müssen geführt und motiviert sowie Arbeitsabläufe optimiert und verbessert werden. Und über allem schwebt der Gast mit seinen Bedürfnissen, die täglich aufs Neue erfüllt werden müssen. Praktische Hilfestellung für Führungskräfte und Mitarbeiter bieten die offenen Seminare von Clip Management.

Artikel lesen

viewtv - Ausgabe 2/14.

viewtv ist ein onlinebasiertes Videomagazin im TV-Format. Es berichtet über den Themenbereich Wirtschaft und Leben im Kreis Viersen. Herausgeber ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH. Produziert wird viewtv vom Medienbüro Müller-Bringmann in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Fünf Kilometer für den guten Zweck laufen

Bad Neuenahr – Laufen für den guten Zweck, das ist das Motto des „Peter Maffay Stiftung Run“. Das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr unterstützt die Charity-Aktion, die am Dienstag, 13. Mai 2014, in Bad Neuenahr stattfindet. Start des fünf Kilometer langen Laufes ist um 19 Uhr. Das Besondere: Die Teilnahmegebühr von fünf Euro geht komplett an die Peter Maffay Stiftung. Der Charity-Lauf findet im Rahmen des Best-Management-Kongresses für Manager statt, der im Dorint Parkhotel veranstaltet wird.

Artikel lesen

Video des Monats: Fensterbau Fionda.

Fenster und Türen als Hightech-Produkte: Das ist das Fachgebiet des Unternehmens Fionda aus Löhne (NRW). Wie die Produkte hergestellt werden, das zeigt das Video des Monats April 2014. Die Kameras begleiten die Mitarbeiter beim Fensterbau vom Auftragseingang bis zur Lieferung. "Unsere Aufgabe war es, das komplette Leistungsspektrum von Fionda darzustellen", sagt Kaspar Müller-Bringmann. Besonderen Wert legt Fionda auf Kundennähe. Auch diese Qualität sollte einen hohen Stellenwert im Film einnehmen.

Artikel lesen

Adipositas - nie wieder dick.

Bei Adipositas, der Fettleibigkeit, handelt es sich um eine Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit mit starkem Übergewicht. Gekennzeichnet ist Adipositas durch eine über das normale Maß hinausgehende Vermehrung des Körperfettes mit krankhaften Auswirkungen. Menschen mit Adipositas werden in der Klinik für Allgemein- und Viszeral Chirurgie im Kreiskrankenhaus Dormagen behandelt. Wie das geht, zeigt das Video des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

AKH feiert mit allen Menschen aus Viersen und Umgebung die Eröffnung des Neubaus

Viersen – Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) setzt einen Meilenstein auf dem weiteren Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Nach jahrelanger Planung und über zwei Jahren Bauzeit ist der Neubau am Hoserkirchweg jetzt bezugsfertig. Bevor die ersten Abteilungen vom Standort Viersen im Juni einziehen, wird die Eröffnung des Neubaus aber noch einmal kräftig gefeiert. Das AKH Viersen lädt alle Viersener und alle weiteren Interessierten am Samstag, 10. Mai 2014, zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 11 und 16 Uhr gibt es die Gelegenheit, den Neubau und weitere Neuheiten, die damit einhergehen, kennen zu lernen.

Artikel lesen

Bei Schlüsselloch-OP ganz vorne.

In der Klinik für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie des Kreiskrankenhauses Dormagen ist die Schlüsselloch-Chirurgie der Regelfall. Die Zeit der großen Bauchschnitte bei Operationen ist vorbei. Chefarzt Dr. Henning Langwara und sein Team - bestehend aus 18 Ärzten und 35 Pflegerinnen und Pflegern - haben sich auf die spiegelungstechnischen Operationen spezialisiert.

Artikel lesen

Händedesinfektion schützt vor gefährlichen Keimen

Wegberg - Ein Aktionstag zum Thema Händedesinfektion findet am Donnerstag, 8. Mai 2014, in der Sankt Antonius Klinik Wegberg statt. Von 11 bis 16 Uhr haben Patienten, Angehörige und Besucher die Möglichkeit, sich im Foyer des Krankenhauses über das richtige Händedesinfizieren zu informieren. Filme, Tests und kleine Experimente sorgen dabei für „Aha-Erlebnisse“. Ziel des bundesweiten „Tag der Hände“ ist es, die Übertragung von gefährlichen Keimen zu reduzieren.

Artikel lesen

Die Landesmeisterin heißt Anna Karock

Wustrow – Anna Karock zählt zu den besten Auszubildenden in Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihrer beeindruckenden Leistung bei den Landesjugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen ließ die Auszubildende des Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow die Konkurrenz hinter sich und erzielte den ersten Platz bei den Restaurantfachleuten.

Artikel lesen

AKH Viersen als Hernienzentrum zertifiziert

- Wenn es darum geht, Weichteilbrüche der Bauchdecke, so genannte Hernien, zu operieren, ist das AKH Viersen führend in der Region. Die Allgemein- und Viszeralchirurgische Abteilung wurde jetzt mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

Artikel lesen

Bewegtbild des Monats: Adipositas.

Medizinische Fachbegriffe und eine für Laien komplizierte Thematik: Mit diesen Schwierigkeiten hat die Berichterstattung über die Arbeit im Krankenhaus zu kämpfen. Einerseits muss sachlich alles richtig wiedergegeben werden. Auf der anderen Seite ist es aber mindestens genau so wichtig, die Zuschauer mitzunehmen und sie neugierig zu machen auf Themen aus den Bereichen Gesundheit und Medizin.

 

Artikel lesen

Neue Stationen für das NiederrheinRad

Niederrhein – Zuwachs für das Verleih- und Servicesystem des NiederrheinRads: Gleich sechs neue Stationen gehen zum Saisonauftakt an den Start. Touristen, die den Niederrhein mit dem Fahrrad entdecken wollen, finden ab sofort weitere Anlaufstellen im Rhein-Kreis Neuss, im Kreis Kleve sowie im Kreis Wesel.

Artikel lesen

Güte mit Siegel - Zukunft Mittelstand.

Mittelständische Unternehmen sind die Speerspitze der deutschen Wirtschaft. Sie schaffen Arbeitsplätze und sind innovativ. Um diese Leistungen zu honorieren, wird das Gütesiegel Zukunft Mittelstand verliehen. Federführend dabei ist die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss. Der Film des Medienbüro Müller-Bringmann beleuchtet die Hintergründe der Auszeichnung, stellt die Protagonisten aus dem Mittelstand vor und verdeutlicht den großen Nutzen des Gütesiegels.

Artikel lesen

Birdies, Eagles und ganz viel Kultur

Dresden – Sportliche Herausforderungen und Kulturgenuss vom Feinsten: Das sind die besonderen Merkmale der Dresdner Senioren Golfwoche vom 10. bis zum 16. August 2014. Bereits zum vierten Mal haben Golffreunde die Gelegenheit, ihr Können auf dem Golfplatz zu messen und gleichzeitig die Schönheit Dresdens und Umgebung kennen zu lernen. Nach dem Teilnehmerrekord im vergangenen Jahr gibt es auch jetzt schon wieder zahlreiche Anmeldungen aus dem In- und Ausland.

Artikel lesen

Auszubildende erfolgreich bei der Titeljagd

Halle/Köln – Erneut konnte das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) seinen Ruf als hervorragender Ausbildungsbetrieb bestätigen: Bei den 12. Regionalmeisterschaften im Gastgewerbe belegte der Auszubildende Maximilian Weise den ersten Platz bei den Köchen. Bei den Hotelfachleuten erreichten Robert Zöbisch den zweiten und Johannes Möhner den dritten Platz. Mit seiner hervorragenden Platzierung qualifizierte sich Maximilian Weise zudem für die Landesjugendmeisterschaft in Sachsen-Anhalt.

Artikel lesen

Hotel gehört ins Herz der Stadt

Bad Neuenahr – Das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr liegt im Herzen der Ahrmetropole und soll auch im Herzen der Einwohner von Bad Neuenahr einen festen Platz einnehmen. Das ist das Ziel des neuen Hoteldirektors Rainer Schäfer. Der 49-Jährige sieht das Hotel als Teil der Stadt und der Region. Um diese Position zu festigen, will er sich und sein Haus noch stärker vor Ort einbringen.

Artikel lesen

Viersener Kinderchöre singen für Diabeteskinder

Viersen – Kinder für Kinder heißt es am Sonntag, 25. Mai 2014, um 16 Uhr, im ev. Gemeindehaus an der Königsallee 26. Dann singen Viersener Kinderchöre unter der Leitung des Pianisten Michael Decker zugunsten des Diabeteszentrums der Kinderklinik St. Nikolaus des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH). Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Ein tierisches Konzert“. Der Kinderchor der Paul-Weyers-Schule, der Kinderchor der OGS Grundschule Dammstraße und der Dülkener Kinderchor tragen lustige Lieder über Tiere vor. Unterstützt wird der insgesamt 65-köpfige Chor von erwachsenen Musikern.

Artikel lesen

Viersener nehmen ihr Krankenhaus in Augenschein

- Beim Tag der offenen Tür des AKH Viersen standen die Türen des Neubaus für alle offen. Ärzte und Pflege-Mitarbeiter stellten die neuen Räumlichkeiten vor. Mehr als 1.500 Besucher kamen und waren begeistert.

Artikel lesen

Medienbüro beim Image Award.

Für die Logistik-Branche ist der Rhein-Kreis ein perfekter Wirtschaftsstandort. In einem unterhaltsamen und informativen Logistik-Check wird das deutlich. Entstanden ist das Bewegtbild im Auftrag des Rhein-Kreis Neuss. Mit diesem Video beteiligt sich das Medienbüro Müller-Bringmann am Image Award des Magazins Niederrhein Manager. 25 Imagefilme sind im Teilnehmerfeld des Wettbewerbs und können von den Usern bewertet werden. Also, bitte machen Sie mit und liken Sie unseren Beitrag!

 

Artikel lesen

Sozialprojekt Kinderwelt zieht ins Heinemann-Haus

Mönchengladbach – Gute Nachrichten für das Erscheinungsbild der oberen Hauptstraße in Rheydt: Mit der Neuvermietung des rund 600 Quadratmeter großen Ladenlokals im sogenannten Heinemannhaus ist ein unschöner Leerstand beendet. Neuer Mieter ist die Faktum GmbH. Der Bildungsträger hat jetzt in den Räumen die „Kinderwelt“ eröffnet. Dabei handelt es sich um ein Projekt, das Langzeit-Arbeitslosen bei der Rückkehr in den Berufsalltag hilft und bedürftige Familien bei der Anschaffung von Spielzeug und Kindersachen unterstützt. Das Wohn- und Geschäftshaus aus der Jugendstilzeit gehört der „2 Plus Projekt 22 GmbH“, einer Tochter der Jessen Baugesellschaft aus Mönchengladbach.

Artikel lesen

Internethandel leicht gemacht

- Das Kempener Unternehmen ist Full-Service-Dienstleister in Sachen IT, Logistik, Prozess- und Finanzmanagement. Über das besondere Portica-Konzept informierten sich jetzt Landrat Peter Ottmann, Bürgermeister Volker Rübo und WFG-Geschäftsführer Peter Hauptmann.

Artikel lesen

„Bei uns dreht sich alles um Stahl“

- Für das Familienunternehmen Stelzer ist Stahl ein ganz besonderer Werkstoff. Warum das so ist, erfuhren Landrat Peter Ottmann, Bürgermeister Volker Rübo und WFG-Geschäftsführer Peter Hauptmann bei einem Besuch in Kempen.

Artikel lesen

viewtv - Radfahren am Niederrhein.

Radfahren am Niederrhein ist so abwechslungreich wie in kaum einer anderen Region Deutschlands: Rittersitze, Mühlen, Kapellen, Höfe und prächtige Ackerlandschaften wechseln sich ab mit Kopfweidenreihen, Flussläufen und Mooren. Ein Beispiel für die Vielfalt des Niederrheins war die Tour "FahrRad mit dem Landrat" mit rund 200 Teilnehmern.

Artikel lesen

Nach Stürzen schnell wieder auf die Beine kommen

- Die St. Antonius Klinik intensiviert die fachrichtungsübergreifende Zusammenarbeit in der Alterstraumatologie. Die Behandlung älterer Menschen erfordert eine ganzheitliche Sichtweise. Für Oberschenkelbrüche gibt es eine besondere Operationsmethode.

Artikel lesen

Neue Pilgerstation des Lutherweges

Leipzig – Für Pilger des Lutherwegs gibt es nun auch in Leipzig offizielle Pilgerstationen. Eine davon ist der Auerbachs Keller. Im Rahmen des Jubiläumswochenendes zur Erinnerung an die Einführung der Reformation vor 475 Jahren in Leipzig erhielten jetzt Pächterehepaar Christine und Bernhard Rothenberger vom Präsident der Lutherweg-Gesellschaft, Pfarrer Dr. Ekkehard Steinhäuser, die Ernennungs-Urkunde sowie den Stempel für die Pilgerpässe. Der Lutherweg ist ein Gemeinschaftsprojekt von Kirchen, Tourismusverbänden, Kommunen und weiteren Trägern und richtet sich an Pilger, Wanderer und Besucher, die an der Reformation und ihren Wirkungen interessiert sind.

Artikel lesen

Das kulinarische Budapest entdecken und genießen

Dresden – Die Ungarische Küche hat mehr zu bieten als Salami und Paprika. Den Beweis liefern die Spitzenköche János Garaczi und Zoltán Magos auf dieser besonderen Reise: Von 17. bis zum 21. September 2014 lädt Andreas Fleischer Events nach Budapest, wo die Gäste eine einmalige Kombination von Kulinarik, Kunst und Kultur erleben können: Neben den kulturellen Highlights der ungarischen Hauptstadt stehen auch zwei Kochkurse mit den landesweit bekannten Köchen auf dem Reiseprogramm.

Artikel lesen

Manuel Andrack wandert.

Der Naturpark Schwalm-Nette ist die grüne Seele des Niederrheins. Wanderpapst Manuel Andrack war jetzt da. Das Herzstück des Premium-Wanderparadieses ist das Projekt Wasser.Wander.Welt mit neun besonderen Wanderwegen. Auf einem dieser Wege wanderte Manuel Andrack mit Landrat Peter Ottmann und weiteren Teilnehmern.

Artikel lesen

Dorint kehrt nach Amsterdam zurück

Amsterdam – Über dem Eingang des Airport-Hotel Amsterdam am Flughafen Schiphol erstrahlt wieder ein vertrauter Schriftzug: „Dorint“ steht dort in weißen Buchstaben auf dunkelblauem Grund. Der alte Schriftzug „Novotel“ wurde entfernt. Bereits seit Ende 2012 gehört das Vier-Sterne-Hotel wieder zur Neue Dorint GmbH, wurde aber bislang in Franchise unter der Marke Novotel von Dorint betrieben. „Nun ist die Zugehörigkeit zu den Dorint Hotels & Resorts auch nach außen sichtbar“, freut sich Hoteldirektor Stefan Bernstein.

 

Artikel lesen

Vier-Sterne-Superior für das Dorint am Stausee

Bitburg/Köln – Das Dorint Seehotel & Resort Bitburg/Südeifel hat seinen Status als Gastgeber für hohe Ansprüche bestätigt: Bei der freiwilligen Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) erhielt das Haus jetzt erneut die Bewertung Vier-Sterne-Superior. Der Zusatz Superior bedeutet, dass bei der Bewertung die notwendige Punktzahl für die Vier-Sterne-Kategorie überschritten wurde. Damit zählt das Dorint Seehotel & Resort Bitburg/Südeifel zu den Spitzenbetrieben und zeichnet sich durch ein besonders hohes Maß an Dienstleistung aus.

Artikel lesen

Neue Homepage grenzenlos-kurzmalraus.de stellt Geheimtipps und Touristen-Lieblinge vor

Niederrhein – Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass der Niederrhein ein Paradies für Naturliebhaber, Radler und Wanderer ist. Weniger bekannt sind die zahlreichen Angebote in Sachen Kulinarik, Events und Wellness in der deutsch-niederländischen Grenzregion. Auf der neuen Homepage www.grenzenlos-kurzmalraus.de werden die unbegrenzten Möglichkeiten vorgestellt, einen unbeschwerten Tagesausflug zwischen Rhein und Maas zu unternehmen. Dabei sind echte Geheimtipps, aber auch Touristen-Lieblinge. Verantwortlich für die neue Internetseite ist das Projekt Netzwerkmarketing Tagestourismus unter Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG).

Artikel lesen

Bewegtbild des Monats: Integration.

Integration ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Wie Integration idealerweise funktioniert, zeigt das Bewegtbild des Monats Juni. Die Produktion des Medienbüro Müller-Bringmann stellt Hayfa Kassas vor. Sie ist siebenfache Mutter, stammt aus Syrien und ist Botschafterin der Aktion "Schwer Mobil". Ihr Engagement und ihre Lebensfreude sind beispielhaft.  

 

Artikel lesen

Bewegungen fordern und fördern

Die Krankenpflegeschule des AKH Viersen geht einen ungewöhnlichen Weg: Sie hat die Kinästhetik, die Lehre von der Bewegungsförderung, fest in den Lehrplan integriert und Theorie und Praxis miteinander verwoben - mit positiven Auswirkungen für Patienten und Pflegemitarbeiter.

Artikel lesen

#149: Social Media.

Für viele Unternehmen ist Social Media nach wie vor ein Terrain, auf dem sie sich nur sehr unsicher bewegen. Da hilft es, wenn man sich Unterstützung in den eigenen Reihen sucht. Gerade jüngere Mitarbeiter finden es in der Regel ganz selbstverständlich, über Soziale Netzwerke zu kommunizieren. Diese Kompetenz sollten Unternehmen für sich nutzen.

 

Artikel lesen

#152: Bewegtbild.

Bewegtbilder werden in der PR immer wichtiger. Sie vermitteln Informationen, Emotionen und eine hohe Glaubwürdigkeit. Neben der eigenen Homepage ist die Videoplattform YouTube immer noch die beste Auftrittsmöglichkeit des eigenen Bewegtbildes. Ähnlich wie bei der Suchmaschine google sind aber auch hier einige Aspekte zu beachten, damit die Videos auf YouTube auch gefunden werden.

 

Artikel lesen

Schönheitskur soll das Hotel zurück an die Spitze bringen

Neuss/Köln – Schönheitskur für das Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss: Viele fleißige Handwerker sind derzeit dabei, das Vier-Sterne-Hotel am Rosengarten umfangreich zu renovieren. Rund 2,5 Millionen Euro investiert die Neue Dorint GmbH in die Neugestaltung. Auf der „To-do-Liste“ stehen alle 209 Hotelzimmer und Suiten, die Rezeption und die Lobby, die Hotelbar, das Restaurant, der Biergarten, der Konferenzbereich sowie der Wellnessbereich. Die Arbeiten, die bei laufendem Hotelbetrieb stattfinden, werden im September abgeschlossen sein. Hoteldirektor Emre Sinanoglu und sein Team freuen sich sehr darauf, ihre Gäste dann im neuen Ambiente verwöhnen zu dürfen.

Artikel lesen

#147: Undercover.

Burger King, Zalando und deutsche Pflegeheime haben eines gemeinsam: Sie alle erhielten in den vergangenen Wochen Besuch von Undercover-Journalisten. Die kritischen Recherchen vor Ort enthüllten teilweise untragbare Zustände in den Unternehmen. Die Öffentlichkeit reagierte mit Fassungslosigkeit und kritischen Kommentaren.

 

Artikel lesen

#148: Teaser.

Der Teaser, zu Deutsch „Anrisstext“, hat eine wichtige Funktion für die Darstellung von Pressemitteilungen im Internet. Der Grund: Suchmaschinen listen die Suchergebnisse nach dem Titel und einer kurzen Darstellung der Inhalte. Auch auf Online-Presseportalen werden die Meldungen mit Titel und einer kurzen Einführung des Textes gelistet.

 

Artikel lesen

#150: Nummerierungen.

„Wir verfolgen einen Fünf-Punkte-Plan: Erstens das und zweitens dieser Aspekt und drittens… ähhh.“ Während schriftliche Äußerungen klar strukturiert aufeinander aufbauen, können Aufzählungen im Mündlichen zu Verwirrung führen. Vor allen Dingen beim Sprecher selbst.

 

Artikel lesen

#151: Pressemappe.

Zu einer Pressekonferenz gehört eine Pressemappe. Das bedeutet nicht, den Journalisten die Arbeit abzunehmen. Vielmehr ist es für die eigenen Interessen wichtig, den Journalisten alle relevanten Informationen schriftlich mitzugeben. Damit sinkt das Risiko, dass Zahlen oder Zitate falsch wiedergegeben werden.

 

Artikel lesen

#153: Stille Post.

Der beliebte Chefarzt wechselt zum Mitbewerber. Die Jahresbilanz des Unternehmens fiel doch nicht so gut aus wie erwartet. Das sind Meldungen, die der Öffentlichkeit eigentlich vorenthalten werden sollten. Allenfalls eine kleine Meldung in der Mitarbeiterzeitung war vorgesehen. Doch komischerweise sprechen sich die Informationen nach dem Prinzip der Stillen Post schnell herum. Wie kann das passieren?

 

Artikel lesen

Höchste Auszeichnung im First Class-Bereich

Seefeld/Köln  – Erfolg für das Dorint Alpin Resort Seefeld/Tirol: Das Hotel erhielt jetzt die Klassifizierung Vier-Sterne-Superior. Das ist die höchste Auszeichnung, die im First Class-Bereich vergeben wird. „Die Sterne sind ein Ansporn, die begonnenen Konzepte  weiter zu verfolgen und zu vertiefen“, sagt Hoteldirektor Constantin von Deines. Doch bevor die Sterne über dem Dorint Hotel aufgehen konnten, unterzog sich der Betrieb freiwillig einer intensiven Prüfung an Hand eines in Österreich und Deutschland gültigen Prüfungskatalogs.

Artikel lesen

Optimales Hotel für den unbeschwerten Familienurlaub

Beatenberg/Köln – Kindern und Eltern unbeschwerte Urlaubstage zu ermöglichen, das ist das Ziel des Teams des Dorint Blüemlisalp Beatenberg/Interlaken. Seine Familienfreundlichkeit wurde dem Vier-Sterne-Haus jetzt gleich von zwei renommierten Hotelführern bestätigt: Beim traditionellen Schweizer Hotelranking der Sonntags Zeitung („Die 150 besten Hotels der Schweiz“) kam das Haus unter den besten 20 Familienhotels der Schweiz auf Rang elf und verbesserte sich damit um zwei Plätze. Zudem wurde das Dorint erstmalig im Hotelführer von Hubertus von Hohenlohe „500 very special Hotels“ aufgenommen. Auch hier schaffte es das Hotel auf Anhieb unter die besten 20 Familienhotels in der Schweiz und erreichte Platz 17. Hoteldirektor Rob Bruijstens und sein Team sind stolz auf diese Auszeichnungen und die damit verbundene Anerkennung ihrer Arbeit.

Artikel lesen

Keine falsche Scham bei Hämorrhoiden: Telefonaktion und Internet-Chat mit Fachärzten

Viersen – Stuhlinkontinenz und Hämorrhoiden: Das sind delikate medizinische Themen, die immer noch mit einem Tabu verbunden sind. Betroffene schämen sich oft, darüber zu sprechen.  Viele leiden deshalb einfach still, ohne zum Arzt zu gehen. Dabei lassen sich die Erkrankungen gerade im frühen Stadium gut behandeln.

Artikel lesen

Birdies sammeln und Kultur genießen

Prag – Die Goldene Stadt Prag ist Schauplatz eines ganz besonderen Golfevents: Die 1. Prager Golfwoche kombiniert sportliche Herausforderungen und Kulturgenuss vom Feinsten. Das Turnier in der Tschechischen Hauptstadt findet vom 28. September bis zum 3. Oktober 2014 statt. Vorbild der Veranstaltung ist die Dresdner Senioren Golfwoche, die seit 2011 jährlich in der sächsischen Landeshauptstadt stattfindet, und auf einzigartige Weise ebenfalls Golf, Kunst und Kultur kombiniert. Im Unterschied zu Dresden ist das Turnier in Prag aber offen für alle Altersklassen.

Artikel lesen

Vier-Sterne-Superior für das Dorint Haus in Deutz

Köln – Erfolg für das Dorint An der Messe Köln: Erneut erhielt das Hotel mit der markanten grünen Fassade jetzt die Klassifizierung Vier-Sterne-Superior. Das ist die höchste Auszeichnung, die im First Class-Bereich vergeben wird. Der Zusatz „Superior“ bedeutet, dass bei der Bewertung die notwendige Punktzahl für die Vier-Sterne-Kategorie überschritten wurde. „Die Sterne sind ein sichtbarer Beleg für die hohe Qualität unserer Gastlichkeit und eine Bestätigung unserer täglichen Arbeit“, freut sich Hoteldirektor Achim Laurs gemeinsam mit seinen Mitarbeitern.

 

Artikel lesen

Durch Menschlichkeit zum Dauer-Erfolg

Als einziges Hotel in Deutschland schaffte das Haus zum vierten Mal in Folge die Zertifizierung „Beruf und Familie“. Egal ob Unterstützung bei der Suche nach einem Kita-Platz oder Entgegenkommen bei der Dienstplanung: Kein Hotel in Deutschland setzt sich so für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

 

Artikel lesen

viewtv - 50 Jahre Wirtschaftsförderung.

Ihr 50-jähriges Bestehen feierte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) im Schloss Krickenbeck in Nettetal. In den vergangenen Jahrzehnten hat die WFG die Region geprägt: Industrie angesiedelt, Arbeitsplätze geschaffen, Neubaugebiete initiiert und den Tourismus gefördert.

Artikel lesen

Jubiläumsfeier auf Schloss Krickenbeck

Kreis Viersen – Industrie angesiedelt, Arbeitsplätze geschaffen, Neubaugebiete initiiert: Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) hat die Region nachhaltig geprägt. Jetzt feierte die WFG ihren 50. Geburtstag im Schloss Krickenbeck, zog Bilanz und verabschiedete ihren langjährigen Geschäftsführer.

 

Artikel lesen

Telefonaktion und Internet-Chat traf den Nerv der Fragesteller

Die Scham überwiegt, wenn Patienten über proktologische Probleme, wie zum Beispiel Hämorrhoiden, sprechen. Die Virtuelle Sprechstunde des AKH Viersen machte vielen Anrufern Mut.

 

Artikel lesen

Schwingungswächter made in Nettetal

Von der Entwicklung bis zur Produktion: Im Familienunternehmen Holthausen aus Nettetal kommt alles aus einer Hand. Die internationalen Kunden wissen das zu schätzen.

 

Artikel lesen

Pferde präsentieren sich auf dem Laufsteg

Kempen – Romina, Diamentenfee, Alyessa: So hießen im vergangenen Jahr drei der Stuten und Fohlen, die bei der Kreispferdeschau in Kempen ausgezeichnet wurden. Ihre Nachfolger werden am Dienstag, 1. Juli, von 13 bis 18 Uhr auf dem Mengelshof, Unterweidener Straße 1, gesucht. Ausrichter der Veranstaltung ist der Kreispferdezuchtverein Viersen-Krefeld. Über 1.000 Besucher werden wieder erwartet, um die rund 200 Pferde zu bestaunen.

  

Artikel lesen

Nachbarländer entdecken die Region für sich

Kreis Viersen – Wanderungen im Naturpark Schwalm-Nette, Fahrradtouren entlang unberührter Natur, Burgen und Schlösser: Attraktive Ausflugsziele gibt es im Kreis Viersen genug. Der Meinung sind nun auch immer mehr Touristen. Im Zeitraum von Januar bis April dieses Jahres stiegen die Übernachtungen im Kreis Viersen um 5,8 Prozent auf über 105.000.

 

Artikel lesen

Kulturreise mit Kochkurs: Dresden kulinarisch entdecken

Dresden – Hobbyköche und Weinliebhaber, die zudem noch kulturell interessiert sind, dürfen sich diese Reise nicht entgehen lassen: Von 6. bis 9. November 2014 lädt Andreas Fleischer Events nach Dresden, wo die Gäste eine einmalige Kombination von Kulinarik, Kunst und Kultur erleben können: Neben den kulturellen Highlights der sächsischen Landeshauptstadt steht auch ein gemeinsames Kochen mit Promi-Koch Gerd Kastenmeier auf dem Programm.

Artikel lesen

Zwei Gütesiegel auf einen Streich

Augsburg/Köln – Optimales Hotel für Geschäftsreisende und professionelles Tagungshotel: Das Team des Dorint An der Kongresshalle Augsburg freut sich über zwei neue Gütesiegel. Erstmalig ließ sich das Vier-Sterne-Superior-Hotel zum „Certified Business Hotel“ und zum „Certified Conference Hotel“ zertifizieren.

Artikel lesen

Qualitätssiegel für Hygiene und Infektionsschutz überreicht

- Krankenhauskeime haben im Wegberger Krankenhaus keine Chance. Die Stiftung euPrevent zeichnete die Klinik jetzt für ihr Engagement aus. 

Artikel lesen

Video des Monats: Logistik.

Wie stellt man die Vorzüge einer Wirtschaftsregion unterhaltsam, aber gleichzeitig informativ heraus? Dieser Aufgabe widmete sich das Medienbüro Müller-Bringmann im Auftrag des Rhein-Kreis Neuss. Das Team um Kaspar Müller-Bringmann entwickelte den Standort-Check in Bewegtbildern: emotional und authentisch. Unser Video des Monats Juli.

 

Artikel lesen

Schlossfestspiele Neersen.

Die Schlossfestspiele in Neersen haben eine lange Tradition. Seit 31 Jahren berührt, bewegt und begeistert die Veranstaltungsreihe die Besucher. Einmal im Jahr verwandelt sich der Innenhof des Schlosses in einen Festspielort.

Artikel lesen

„Faust - Die Rockoper“ - Kartenvorverkauf startet

Leipzig – In Auerbachs Keller beginnt das neue Jahr traditionsgemäß mit einem Gastspiel des Musik-Events „Faust – Die Rockoper“. Bereits zum siebten Mal wird die Show im Januar 2015 an zwei Wochenenden mit insgesamt acht Vorstellungen in den historischen Räumen des Traditionsgasthauses zu sehen sein. Zu jeder Aufführung werden eigens für das Event kreierte Menüs serviert.

Artikel lesen

10.000 Euro für neue Bäume

- Der Pfingststurm hat schwere Schäden in der Landeshauptstadt verursacht. Teile des Hofgartens wurden zerstört. Das Möbelhaus Schaffrath spendet jetzt 10.000 Euro für die Aufforstung des historischen Parks.

Artikel lesen

leovet Pflege-Tipp: Insektenschutz.

Pferde benötigen besondere Pflege. Das gilt vor allem auch im Sommer, wenn Fliegen und andere Insekten für Pferde und Reiter zur Plage werden. Für optimale Abwehr und Insektenschutz sorgt PowerPhaser von leovet aus Lahnau.

Artikel lesen

leovet Pflege-Tipp: Striegeln.

Pferde benötigen besondere Pflege. Der Fünf-Sterne-Striegel von leovet bringt Glanz, Volumen und eine verbesserte Kämmbarkeit für die Mähne und den Schweif des Pferdes. Warum das so ist, erklärt Dr. Dirk Sieler, Hobbyreiter und Laborleiter des Unternehmens leovet im hessischen Lahnau, im Bewegtbild.

Artikel lesen

leovet Pflege-Tipp: Hufe.

Pferde benötigen besondere Pflege. Die Basis für die Gesundheit des Pferdes sind die Hufe. Wie man dieses stabile Fundament schützt, zeigt der Pflege-Tipp von leovet aus Lahnau. Auch der internationale erfolgreiche Springreiter Christian Ahlmann kommt zu Wort.

Artikel lesen

Hotelgäste surfen kostenfrei im Internet

Köln – Das mobile Internet ist allgegenwärtig: Von überall klicken sich die Nutzer in die digitale Welt – auch und gerade, wenn sie auf Reisen sind. Eine aktuelle Studie von ulmon.com, dem Hersteller der Reise-App CityMaps2Go, bestätigt, dass kostenfreier, drahtloser Internetzugang (WLAN) in Hotels von 94,6 Prozent der Befragten als wichtig bewertet wird. Das Gratis-Surfen steht damit auf der Wunschliste der Gäste noch vor dem Meerblick und einer luxuriösen Hotelausstattung.

Artikel lesen

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin: Touristische Sommerreise durch den Niederrhein

Niederrhein – Der Niederrhein ist wirklich sehenswert: Diese Erkenntnis gewann NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin auf seiner Sommerreise. Während seiner dreitägigen Tour machte er in der Region Station, genauer gesagt in Xanten und in Neuss. Duin besuchte den LVR-Archäologischen Park und das LVR-Römermuseum in Xanten. Anschließend fuhr er mit dem NiederrheinRad zur Xantener Südsee. In Neuss besichtigte der NRW-Wirtschaftsminister die Museumsinsel Hombroich und die Skihalle Neuss.

Artikel lesen

#154: YouTube.

Die Zahlen beeindrucken: mehr als eine Milliarde Nutzer und über sechs Milliarden Stunden angeschautes Videomaterial pro Monat. Seit der Gründung 2005 ist YouTube zur absoluten Nummer Eins der Online Video Plattformen geworden. Was viele unterschätzen: Die Plattform ist weit mehr als nur ein Portal für lustige Filmchen. YouTube ist ein mächtiges soziales Netzwerk, das auf dem besten Weg ist, das Fernsehen der Zukunft zu werden.

 

Artikel lesen

#155: Richtig atmen gegen Stress.

Die meisten Menschen geraten in Stress, wenn sie vor Mikrophon und Kamera ein Statement abgeben sollen. Das gilt insbesondere, wenn man keine Routine mit solchen Auftritten hat. In solchen Momenten ist es wichtig, Spannung abzubauen. Lassen Sie sich vor dem Auftritt nicht von Gesprächen oder E-Mails ablenken. Gönnen Sie sich Ruhe und konzentrieren Sie sich nur auf das bevorstehende Gespräch.

 

Artikel lesen

#156: Erreichbarkeit.

Wenn Unternehmen Pressemitteilungen verschicken, müssen sie dafür Sorge tragen, dass Fragen zum Inhalt zeitnah beantwortet werden. Die (Nicht-) Erreichbarkeit von Pressestellen ärgert viele Journalisten. Aktuelle Pressemitteilungen werden in der Regel auch zügig bearbeitet. Kommt es bei der Recherche zu Nachfragen, erwarten die Journalisten zu Recht eine zügige Antwort.

 

Artikel lesen

Fußball-Weltmeister zu Gast im Dorint Pallas Wiesbaden

Wiesbaden/Köln – Rio, Berlin, Wiesbaden: Shkodran Mustafi kommt herum in der Welt. Nachdem er in Rio den WM-Pokal in den brasilianischen Himmel heben durfte, folgte eine rauschende Party in Berlin. Direkt im Anschluss ging es in die hessische Landeshauptstadt, wo er im Dorint Pallas Wiesbaden von Hoteldirektor Jörg Krauß in Empfang genommen wurde. Der frischgebackene Fußball-Weltmeister hatte seine Gold-Medaille zwar nicht dabei. Die anstrengenden Feierlichkeiten schien er aber gut überstanden zu haben.

Artikel lesen

Wassersport, wilde Tiere und eine Prise Abenteuerlust für die ganze Familie

Niederrhein – Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Für alle Daheimgebliebenen gibt es in den Sommerferien am Niederrhein grenzenlose Möglichkeiten für Ausflüge und gemeinsame Unternehmungen. Gerade Familien müssen nicht weit reisen, um eine ereignisreiche Urlaubszeit zu genießen. Am Niederrhein befindet sich alles direkt vor der Haustür.

Artikel lesen

Malaysia Airline MH17: Hilfe für Angehörige der Absturzopfer

Mönchengladbach – Der Mönchengladbacher Verein Crash Gesellschaft für Opferrechte e.V. bietet den Angehörigen der deutschen Opfer des Flugzeugabsturzes über der Ukraine seine Unterstützung an. „Wir stellen finanzielle und beratende Hilfe bereit“, sagt Dr. Christof Wellens, 1. Vorsitzender des Vereins. Angehörige von Opfern können sich an den gemeinnützigen Verein unter der Telefonnummer 02161-813910, E-Mail crash-opferhilfe@t-online.de wenden. Das Flugzeug der Malaysia Airlines MH 17 wurde gestern vermutlich abgeschossen. Die Hintergründe des Absturzes sind noch unklar.

Artikel lesen

Pflegende Angehörige als Zielgruppe für Tourismusprojekt

Niederrhein – Familien, Singles, Jugendliche, 50plus: Die Zielgruppen im Tourismus sind so vielfältig wie die dazu passenden Angebote. Doch was ist mit pflegebedürftigen, älteren Menschen? Und was mit den zumeist noch aktiven pflegenden Angehörigen? Ein deutsch-niederländisches Projekt hat diese Senioren jetzt als neue Zielgruppe entdeckt. Schließlich wird sich der Bedarf aufgrund der demographischen Entwicklung weiter steigern. Der Name des Projektes lautet Tourismus@Pflege.

Artikel lesen

Auf himmlischen Spuren im Herzen des Niederrheins

Niederrhein – Die Himmelsleiter besteht aus 359 Stufen. Zumindest die irdische in Neukirchen-Vluyn. Genau 103 Meter sind es bis zum Gipfel der Halde Norddeutschland. Der künstliche Berg ist ein Besuchermagnet der Region und Pflichtprogramm der einwöchigen Fahrradtour „Auf himmlischen Spuren im Herzen des Niederrheins“. Wer oben ankommt, ist erst einmal sprachlos. Eine atemberaubende Aussicht. Grenzenlos - so schön ist der Niederrhein.

Artikel lesen

#157: Shitstorm.

Ob Sport, Politik oder Gesellschaft: Aktuelle Ereignisse werden in den sozialen Netzwerken rasend schnell bewertet, beurteilt, häufig auch verurteilt. Wenn negative Kommentare überhand nehmen, spricht man neudeutsch von einem Shitstorm. Krisenkommunikation ist gefragt. Die deutsche Nationalmannschaft kann davon ein Lied singen. Gauchogate lässt grüßen. Auch Unternehmen bleiben im Internet davon nicht verschont.

 

Artikel lesen

#158: OnlinePR.

Die letzte Pressemitteilung ist schon Monate alt. Das Unternehmen hat einfach nichts zu berichten. Neuigkeiten Fehlanzeige. Ist denn wirklich nichts los? Wenn ein Pressearchiv im Internet "Staub" ansetzt, läuft etwas falsch. Dann muss sich die Unternehmenskommunikation auf die Suche nach Themen machen. Gerade OnlinePR hat da unendlich viele Möglichkeiten.

 

Artikel lesen

#159: KrisenPR.

Keine Krise ist wie die andere. Dennoch ist es wichtig, sich vorzubereiten und einen Krisen-Plan für die Unternehmenskommunikation in der Schublade zu haben. Daran kann man sich orientieren und Sicherheit gewinnen. Die Vogelstrauß-Politik ist keine gute Strategie für Krisenkommunikation. Rasches, überlegtes und offensives Handeln ist in aller Regel gefragt.

 

Artikel lesen

Vier neue Auszubildende verstärken das Hotelteam

Bad Brückenau/Köln – Nachwuchs für das Team des Dorint Resort & Spa Bad Brückenau: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen vier junge Frauen ihre berufliche Laufbahn in dem Vier-Sterne-Superior Haus. Katharina Föller, Jessica Koßack und Elyssa Estocado werden zu Hotelfachfrauen ausgebildet, Sophie Müller beginnt eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. „Wir nehmen die gesellschaftliche Verantwortung, für beruflichen Nachwuchs zu sorgen, sehr ernst“, sagt Hoteldirektor Oliver Fiege. „Es ist für uns selbstverständlich, unser gesammeltes Wissen und unsere Erfahrung an die junge Generation weiterzugeben. Davon profitiert langfristig auch das Hotel.“

Artikel lesen

Electric Schaffrath eröffnet Filiale in zentraler Lage

Ratingen – Rund 400 Quadratmeter Ausstellungsfläche, ein breites Angebot an Haushaltsgroßgeräten und eine zentrale Lage unweit der Fußgängerzone: Die Voraussetzungen für den neuen electric Schaffrath an der Calor-Emag-Straße 2 (Ecke Bahnstraße) sind ideal. Die Eröffnung der neuen Filiale feiert Schaffrath am Donnerstag, 31. Juli 2014. Ab 9 Uhr begrüßen die Mitarbeiter die ersten Kunden.

Artikel lesen

leovet: Die Pferdepflege-Trilogie.

Freiheit, Naturnähe, pures Glück: Pferdeliebhaber verbinden mit dem Reiten viele Emotionen. Das pefekte Thema, um es in Bewegtbilder zu übersetzen. Dieser Aufgabe widmete sich jetzt das Medienbüro Müller-Bringmann im Auftrag des Unternehmens leovet aus Lahnau. Leovet entwickelt und produziert Pflegeprodukte für Pferde. Wie diese Pflegeprodukte angewendet werden, zeigen drei Videos: Die Pferde-Trilogie mit Pflege-Tipps.

 

Artikel lesen

Video des Monats: Andrack wandert.

Sidekick von Harald Schmidt, Bestseller-Autor, Wander-Papst: Wer könnte besser geeignet sein, die Wanderregion Niederrhein und den Naturpark Schwalm-Nette vorzustellen, als Manuel Andrack. Das Video des Monats August zeigt den 49-Jährigen als Testimonial bei seiner Wanderung durch den Birgeler Urwald. Die Bewegtbilder entstanden im Auftrag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) und "viewtv".

 

Artikel lesen

Sechs neue Auszubildende verstärken das Hotelteam

Weimar/Köln – Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für sechs junge Menschen. Sie verstärken ab sofort als Auszubildende das Team des Dorint Am Goethepark Weimar. Julia Beck und Felix Becher werden zu Köchen ausgebildet, Vanessa Nürnberg beginnt ihre Lehrzeit als Restaurantfachfrau während Felix Poser, Juliane Walther und Katharina Kühnelt innerhalb von drei Jahren zu gestandenen Hotelfachleuten werden.

Artikel lesen

Top-Manager wechselt zu den Dorint Hotels & Resorts

Karl-Heinz Pawlizki ist neuer Vice President Operations. In dieser Funktion übernimmt er die Bereiche Controlling, Vertrieb und Marketing. Dabei baut er auch auf seine Erfahrungen als Hotelmanager der IHG.

Artikel lesen

Wandgemälde im Fasskeller werden restauriert

Leipzig - Der Auerbachs Keller Leipzig besticht nicht nur durch sein kulinarisches Angebot, sondern auch durch die zahlreichen historischen Gemälde, mit denen das Traditionsgasthaus geschmückt ist. Um diese für die Nachwelt zu erhalten, sind derzeit drei Restauratoren im Fasskeller fleißig bei der Arbeit. Sie sichern geschädigte Bereiche der Ausmalungen und kartieren die Schäden. Damit sollen die Umfänge einer künftigen Restaurierung abgeschätzt und weitere Maßnahmen geplant werden.

Artikel lesen

Vier Sterne für das Dorint Hotel im Berner Oberland

Beatenberg/Köln – Das Dorint Blüemlisalp Beatenberg/Interlaken ist und bleibt erstklassig: Der Schweizer Verband Gastrosuisse verlieh dem Hotel jetzt erneut Vier-Sterne und bestätigte damit die bisherige Klassifizierung. Eine unabhängige Prüfungskommission hatte sich anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs vor Ort von der Qualität des Hotels überzeugt. Die Klassifizierung ist drei Jahre gültig, danach erfolgt eine erneute Überprüfung nach den aktuellen Kriterien.

Artikel lesen

AKH Viersen erhält Zulassung als Weiterbildungsstätte


Viersen – Alle fachlichen Voraussetzungen sind erfüllt: Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) hat die Zulassung als Weiterbildungsstätte für den Facharzt Viszeralchirurgie erhalten. Ab sofort haben junge Ärzte nach ihrem praktischen Jahr die Möglichkeit, in Viersen ihr Wissen zu vertiefen und die Weichen für den weiteren Karriereweg zu stellen. Die Weiterbildung zum Facharzt Viszeralchirurgie dauert mindestens sechs Jahre, davon mindestens zwei Jahre in der Basischirurgie (Common Trunk).

Artikel lesen

Holz in Form.

Bad Salzuflen ist das Zentrum der deutschen Möbelindustrie. Hier ist die Heimat der VD Werkstätten, die sich mit der Entwicklung und Produktion hochwertiger, einzigartiger Prägeplatten einen Namen gemacht haben. "Holz in Form" lautet das Standardprogramm des Unternehmens. Die Bewegtbilder des Medienbüro Müller-Bringmann gewähren einen interessanten Einblick hinter die Kulissen der VD Werkstätten.

Artikel lesen

Kita bringt Leben auf Krankenhaus-Gelände

- Schon seit einiger Zeit spielen und toben 39 Jungen und Mädchen in der Kindertagesstätte MEERBlick auf dem Gelände des ehemaligen St. Kamillus Krankenhauses. Die Kita ist ein Gemeinschaftsprojekt von SMS Meer, Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Jessen Baugesellschaft. Jetzt wurde die Einrichtung feierlich eröffnet.

Artikel lesen

Auerbachs Keller sorgt für teuflische Unterhaltung

Leipzig – Besucher der Mädler-Passage können sich am Freitag, 5. September 2014, auf ein besonderes Musikspektakel freuen: Anlässlich des jährlichen Passagenfestes präsentiert der Auerbachs Keller Leipzig Auszüge aus „Faust – Die Rockoper“. Zwischen 18 und 24 Uhr werden die Sänger und Tänzer stündlich Szenen aus dem spektakulären Musik-Event präsentieren.

Artikel lesen

Kamillianer-Gelände wird zum Generationentreff

Mönchengladbach – Eröffnung der AWO Kindertagesstätte MEERBlick, der vollzogene Umzug der Akademie für Gesundheitsberufe in den denkmalgeschützten Teil des Gebäudekomplexes und die geplante Errichtung eines Alten- und Pflegeheimes: Das Gelände des ehemaligen Kamillianer Krankenhauses ist aus dem Dornröschenschlaf aufgewacht. Davon überzeugte sich jetzt der CDU Bundestagsabgeordnete Dr. Günter Krings im Rahmen seiner Sommertour.

Artikel lesen

Geburtstagsfeier wird zum Geschmackserlebnis

Mönchengladbach – Vor einem Jahr wurde an der Krefelder Straße in Mönchengladbach die Wiedereröffnung des Abtshof Restaurant gefeiert. Mit Stolz blicken Gastro-Manager Peter Jost und sein Team nun auf das erste Jahr zurück: „In den vergangenen Monaten haben wir uns insbesondere bei den Fleisch- und Fischliebhabern am Niederrhein einen festen Platz erkocht.“ Dieser Erfolg soll nun am Freitag, 5. September 2014, ab 19 Uhr, gebührend gefeiert werden.

Artikel lesen

Über 900.000 Menschen übernachten in der Region

Niederrhein – Der positive Trend setzt sich fort: Im ersten Halbjahr 2014 übernachteten 925.000 Menschen im Gebiet des Niederrhein Tourismus. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Statistischen Landesamtes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW). Die Niederrhein Tourismus GmbH umfasst die Kreise Kleve, Viersen und Wesel.

Artikel lesen

Schaffrath macht seine Kunden glücklich

Mönchengladbach – Als Eva Galuza die Eingangshalle des Küchen Mega Store von Schaffrath an der Hofstraße betrat, ahnte sie noch nichts von ihrem Glück. Sie habe bei einem Gewinnspiel gewonnen und sei zur Siegerehrung eingeladen. Erst als sie Hausleiter Peter Leichter in Empfang nahm und gratulierte, fiel die Mönchengladbacherin aus allen Wolken: „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine Küche im Wert von 20.000 Euro gewonnen“.

Artikel lesen

Perfektes Hotel für Tagungen und Geschäftsreisende

Nürburgring/Köln – Optimales Hotel für Geschäftsreisende und professionelles Tagungshotel: Das Team des Dorint Am Nürburgring/Hocheifel freut sich über die erfolgreiche Re-Zertifizierung zum „Certified Business Hotel“ sowie zum „Certified Conference Hotel“.

Artikel lesen

AKH Viersen ist für die Zukunft gut gerüstet

- Neubau, Zertifizierungen und stabile Patientenzahlen: Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH Viersen GmbH) weist eine sehr gute Jahresbilanz 2013 auf. Dieser Trend zeichnet sich auch im ersten Halbjahr 2014 ab. 

Artikel lesen

Medienbüro in der Fachpresse.

Bewegtbilder erobern das Internet. Was das für die Zukunft bedeutet und wie Unternehmen dies für ihre PR nutzen können, darüber berichtet Kaspar Müller-Bringmann in einem Fachbeitrag auf dem Wissensportal www.unternehmer.de. Der Titel des Textes lautet: Virales Marketing mit qualitativen Videos & Storytelling. Inhaltlich richtet sich die Homepage an Fach- und Führungskräfte, Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer.

 

Artikel lesen

Ganzheitliche Betreuung im neuen Mutter-Kind-Zentrum am AKH Viersen

Die ersten Abteilungen, wie die Kardiologie oder die Intensivstation, sind bereits umgezogen. Nun folgt mit dem Einzug des Mutter-Kind-Zentrums eine Besonderheit: Für Schwangere, junge Mütter und ihre Neugeborenen bündelt das AKH Viersen ab sofort die Kräfte.

 

Artikel lesen

#160: Multimedial.

Nachrichten und andere Informationen im Internet haben viele Vorteile gegenüber den klassischen Medien. Da ist zum einen die Schnelligkeit - zum Beispiel gegenüber der Tageszeitung. Aber auch optisch haben Online-Medien die Nase vorn - wenn alle Möglichkeiten richtig ausgeschöpft werden.

 

Artikel lesen

Von Eiche rustikal zu modernen Lackoberflächen

Düsseldorf – 1984 wird Richard von Weizsäcker Bundespräsident, die Anschnallpflicht wird eingeführt und an der Universität Karlsruhe wird Deutschlands erste E-Mail empfangen. Im selben Jahr eröffnet die Firma Schaffrath in Düsseldorf-Bilk an der Aachener Straße auf einem bis dahin brachliegenden Gelände ihr zweites Wohnkaufhaus. „Es war und ist das einzige große Möbelhaus in Düsseldorf mit Innenstadtlage“, sagt Hausleiter Kai Hegemann.

 

Artikel lesen

Teuflisches Gipfeltreffen in der Mädler-Passage

Leipzig – Gleich zwei teuflische Gesellen begegneten den zahlreichen Besuchern der Mädler-Passage anlässlich des diesjährigen Passagenfestes: Der Haus-Mephisto des Traditionsgasthauses, gespielt von Hartmut Müller (links), traf auf den Rockoper-Mephisto Falko Illing – ein teuflisches Vergnügen in der gut besuchten Einkaufspassage. 

 

Artikel lesen

Video des Monats: Golfen für alle.

Schwellenängste abbauen und Lust machen, selber einmal den Golfschläger in die Hand zu nehmen: Das war der Ausgangspunkt für die Produktion des Videos des Monats September. Die Bewegtbilder portraitieren den Golfclub Wildenrath bei Wegberg im Kreis Heinsberg. Für Kaspar Müller-Bringmann war die Produktion des Videos eine Herzensangelegenheit. Schließlich ist ist der PR-Experte selbst leidenschaftlicher Golfer.

 

Artikel lesen

#161: Aktualität.

Das Internet ist heute der erste Weg, um an Informationen zu kommen. Das gilt selbstverständlich auch für Journalisten. Was die Medienvertreter bei ihrer Suche noch mehr als andere erwarten, sind aktuelle Informationen. Leider scheint diese Notwendigkeit bei vielen Firmen-Pressestellen noch nicht angekommen zu sein.

 

Artikel lesen

Dorint schenkt Kurzurlaubern eine Extra-Nacht

Köln – „Darf’s ein bisschen mehr sein?“, lautet aktuell das Motto der Dorint Hotels & Resorts: Vom 18. September bis zum 15. Oktober 2014 können die Gäste das Angebot „Kurz & Gut“ buchen. Dabei wird jeder Kurzurlaub mit einer Extra-Nacht gekrönt: Gewählt werden kann zwischen einem dreitägigen Städtetrip oder einem viertägigen Erholungsurlaub. In beiden Fällen ist eine Übernachtung ein Geschenk von Dorint. Das Angebot gilt für Reisen bis zum 15. März 2015.

Artikel lesen

Schaffrath: Zeitung für Mitarbeiter.

Im Rheinland ist Schaffrath das Synonym für Möbel. Die Schaffrath Unternehmensgruppe ist die Nummer eins in der Region und deckt das gesamte Spektrum des Einrichtens ab. Rund 1400 Mitarbeiter sind in den vier großen Wohnkaufhäusern in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Heinsberg sowie in weiteren Filialen mit Spezialisierung auf Naturholzmöbel, Küchen oder Elektrogeräte tätig. Für die Schaffrath Mitarbeiter hat das Medienbüro Müller-Bringmann jetzt eine Mitarbeiterzeitung entwickelt und produziert. 

Artikel lesen

Analoge Klangerlebnisse sind auch im digitalen Zeitalter gefragt

Krefeld/Oberhausen – Einmal im Jahr wird die niederrheinische Stadt Krefeld zur Pilgerstätte für Musikliebhaber aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland: Unter dem Motto „Analog verbindet“ präsentieren am Samstag, 1., und Sonntag, 2. November 2014, Hersteller, Vertriebe und Händler auf dem Analog Forum neue Produkte rund um Schallplatte, Abspielgeräte und Wiedergabetechnik. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Artikel lesen

Elisenhof ist bestes Konferenz-Hotel in NRW

Mönchengladbach – Dreifacher Erfolg für den Elisenhof: Das Vier-Sterne-Hotel aus Mönchengladbach schaffte es in den drei Kategorien Meeting, Konferenz und Seminar auf die vorderen Plätze unter den besten 20 Tagungshotels in Deutschland. Mit Platz 6 (Seminar), Platz 9 (Meeting) und Platz 6 (Konferenz) bestätigten Peter Jost und sein Team eindrucksvoll ihren guten Ruf als ausgezeichnetes Veranstaltungshotel. Mit der Platzierung im Bereich Konferenz ist der Elisenhof sogar das beste Hotel in Nordrhein-Westfalen.

Artikel lesen

#162: PR-Bilder

Bilder haben in der Öffentlichkeitarbeit einen hohen Stellenwert, weil sie Zusammenhänge und Botschaften schnell veranschaulichen können. Doch wer PR Bilder verbreitet, sollte folgende Tipps berücksichtigen: Ganz wichtig, die PR Bilder müssen frei zugänglich sein, damit sie gefunden und abgedruckt werden.

 

Artikel lesen

#163: Mitarbeiterzeitung.

Mitarbeiterzeitungen sind ein sinnvolles internes Kommunikationsmittel. Was den Inhalt betrifft, ist die Bezeichnung „Mitarbeiterzeitung“ auch Programm: Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Themen, die die Mitarbeiter interessieren. Nur dann wird die Zeitung auch mit Interesse und Spaß gelesen.

 

Artikel lesen

Schaffrath Möbelmeile.

Die Schaffrath Unternehmensgruppe ist in Sachen Möbel die Nummer eins im Rheinland und deckt das gesamte Spektrum des Einrichtens ab. Eine Besonderheit ist die Möbelmeile in Mönchengladbach. Neben dem Wohnkaufhaus, dem Schaffrath-Flaggschiff, befindet sich ein Casa Natura sowie Deutschlands größter Küchen Mega Store.

Artikel lesen

Theorie und Praxis rund um das Thema Herz

Viersen – Aktuelle Entwicklungen in der Kardiologie, medikamentöse oder interventionelle Therapien, moderne Schlaganfallbehandlungen: Rund um das Thema Herz und Herz-Kreislauf-Medizin dreht sich am Samstag, 27. September 2014, ab 9 Uhr, das 5. Viersener Kardiologie Symposium im Schloss Krickenbeck in Nettetal. Die Fortbildung für Fachärzte aus der Region wird vom Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) und der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis Viersen veranstaltet.

Artikel lesen

Benefizessen für den Schulneubau in Hockstein

Mönchengladbach – Es ist ein einmaliges Projekt und ein tolles Beispiel für gelebten Gemeinsinn: Dank des ungewöhnlichen Engagements des Fördervereins gibt es seit diesem Schuljahr in der Gemeinschaftsgrundschule Hockstein 90 Plätze für die Nachmittagsbetreuung der Kinder. Das Besondere: Der dafür dringend notwendige Neubau wurde von den Eltern finanziert und gebaut. „Wenn eine Elternschaft so zusammensteht, dann kann sie in Mönchengladbach sogar einen Schulbau stemmen“, lobt Bouke Stoffelsma vom Förderverein das Modell.

Artikel lesen

Lisa Fischer ist Thüringer Jugendmeisterin

Das Hotel stellt zum dritten Mal hintereinander die Landesmeisterin im Ausbildungsbereich Hotelfach. Jungkoch Jan Gräning und Restaurantfachmann Peter Neutag wurden jeweils Zweiter.

 

Artikel lesen

Bessere Positionierung durch neue Standortwerbung

Mit der Bezeichnung „Invest Region Viersen“ will die WFG den Wirtschaftsraum des Kreises Viersen in den Vordergrund der Kommunikation stellen.

 

Artikel lesen

Liaison Office: Gemeinsam grenzenlos

Die Invest Region Viersen und der Business Club Maas Rhein kooperieren und wollen deutsche und niederländische Geschäftspartner an einen Tisch bringen.

 

Artikel lesen

Wirtschaftsregion stellt sich und ihre Vorzüge vor

Kreis Viersen – Sehr gute Infrastruktur, zentrale Lage im Herzen von Europa, gut ausgebildete Fachkräfte sowie ein hoher Freizeitwert durch die umliegende Natur: Die Invest Region Viersen hält als Wirtschaftsregion alle Trümpfe in der Hand. Diese idealen Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg werden vom 6. bis 8. Oktober 2014 den Besuchern von Deutschlands größter Fachmesse für Gewerbe-Immobilien, der Expo Real in München, vorgestellt. Und das nicht nur in Wort, sondern auch in Bewegtbildern. 

 

Artikel lesen

#164: Umfragen.

Studien und Umfragen werden immer häufiger auch in der PR genutzt. Sie sind eine gute Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu wecken und sich der Öffentlichkeit als Experte auf einem speziellen Gebiet zu präsentieren. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, gilt es aber, einige Punkte zu beachten.

 

Artikel lesen

#165: Bildhintergrund.

Portraits sind doch ganz einfach zu fotografieren, oder? Anzug an, lächeln, abdrücken, fertig. Ganz falsch! Denn auch ein professionell gemachtes Portraitfoto bedarf der Vorbereitung. Die Details spielen eine wichtige Rolle. Wer eine gute Figur vor der Kamera machen will, muss nicht nur sich, sondern auch den Bildhintergrund ins rechte Licht rücken.

 

Artikel lesen

#166: Bewegtbild.

Die Nutzerzahlen von Videoplattformen wie YouTube steigen kontinuierlich. Auch immer mehr Unternehmen entdecken das Transportmittel Video, um PR-Botschaften zu vermitteln. Bewegtbild liegt im Trend und verändert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nachhaltig. Doch ist VideoPR wirklich für jedes Unternehmen geeignet und lohnenswert? Eindeutige Antwort: Ja!

 

Artikel lesen

#167: Überschrift.

Die Schlagzeile „Wir sind Papst“ gilt auch neun Jahre nach Veröffentlichung als Paradebeispiel für eine gelungene Überschrift. So ein Coup gelingt natürlich höchst selten. Dennoch ist es mit einiger Sorgfalt möglich, Überschriften zu kreieren, die im Gedächtnis bleiben und das größte Ziel einer Überschrift erreichen: zum Lesen zu animieren. Einige Grundsätze sollten dabei aber beachtet werden.

 

Artikel lesen

Unternehmensgründer Friedhelm Schaffrath feiert 80. Geburtstag

Wohnkaufhäuser, Casa Natura, Küchen Mega Stores: In Sachen Möbel und Wohneinrichtung kommt im Rheinland niemand an Schaffrath vorbei. Jetzt wird der Gründer der Schaffrath Unternehmensgruppe, Friedhelm Schaffrath, 80 Jahre alt.

Artikel lesen

Invest Region Viersen - Internationalität.

Anlässlich der Expo Real in München stellt die Invest Region Viersen ihre Vorzüge vor. Darunter ist unter anderem die Internationalität der angesiedelten Unternehmen. Ein Beispiel ist der Süßwarenhersteller Mars.

Artikel lesen

Invest Region Viersen - Lebensqualität.

Anlässlich der Expo Real in München stellt die Invest Region Viersen ihre Vorzüge vor. Darunter ist zum Beispiel die hohe Lebensqualität im deutsch-niederländischen Grenzgebiet.

Artikel lesen

Invest Region Viersen - Standortlage.

Anlässlich der Expo Real in München stellt die Invest Region Viersen ihre Vorzüge vor. Darunter ist zum Beispiel die exponierte Lage im deutsch-niederländischen Grenzgebiet und der Nähe zu den Flughäfen, Binnenhäfen und Autobahnen.

Artikel lesen

Invest Region Viersen - Arbeitskräfte.

Anlässlich der Expo Real in München stellt die Invest Region Viersen ihre Vorzüge vor. Darunter sind zum Beispiel die hoch qualifizierten Arbeitskräfte. Markus Lueb, Juniorchef von Lueb & Schumacher, einem Nettetaler Unternehmen zur Fertigung von Stanzteilen aus Metall, sowie Dieter Porschen, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein geben darüber Auskunft.

Artikel lesen

Wo majestätische Mammutbäume in den Himmel ragen

- Radtouren und Wanderungen: Dafür steht der deutsch-niederländische Grenzraum. Die Region hat aber noch viel mehr für Ausflügler und Tagestouristen zu bieten. Darunter sind auch einige Geheimtipps.

Artikel lesen

Talentschmiede für den Hotelnachwuchs

Nur 24 der besten Auszubildenden der Dorint Hotels & Resorts dürfen am Dorint Oskar teilnehmen. Das Konzept dieses Azubi Pokals hat sich bewährt. Die vierte Auflage im Dorint Kongresshotel Mannheim bot viel Spannung und tolle Leistungen.

Artikel lesen

Wirtschaftsregion wirbt um Investoren und hat dabei gute Karten

München/Kreis Viersen – Die Testimonials sprechen für sich: Markus Lueb, Juniorchef von Lueb & Schumacher, einem Nettetaler Unternehmen zur Fertigung von Stanzteilen aus Metall, sowie Dieter Porschen, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein, loben die qualifizierten Arbeitskräfte in der Invest Region Viersen. Eine animierte Grafik verdeutlicht dazu die exponierte Lage der Region zwischen den Ballungsräumen sowie der Nähe zu Flughäfen, Binnenhäfen und Autobahnen. Mit vier kurzen Videos präsentierte sich die Invest Region Viersen überzeugend auf der Expo Real in München.

Artikel lesen

Über 40.000 YouTube-Clicks.

Unternehmensportraits, Reportagen, Magazine oder Videobotschaften: Die Möglichkeiten, Bewegtbilder zu nutzen, sind enorm vielfältig. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommt an diesem PR-Instrument nicht mehr vorbei. Wie erfolgreich videoPR sein kann, zeigt das Medienbüro Müller-Bringmann. Auf dem YouTube-Videokanal von muebri.de wurden die Clips mittlerweile über 40.000 Mal angeklickt - allein ein Drittel davon im vergangenen halben Jahr. 

 

Artikel lesen

Bewegtbild des Monats: Nextbrand.

Das Video ist nur anderthalb Minuten lang. In dieser Zeit kommt es direkt auf den Punkt. Markenexperte Ralf Klein-Bölting spricht im Interview über sein Unternehmen Nextbrand und was sich hinter der Digitalen Transformation verbirgt. Ein kompliziertes Thema, das sich an Spezialisten wendet, aber dennoch allgemein verständlich bleibt. Einen Film anschauen und verstehen: Das ist videoPR und das Bewegtbild des Monats Oktober.

 

Artikel lesen

Zu Besuch in der Kamps-Produktion in Schwalmtal

Kreis Viersen – Handwerkliches Können gepaart mit modernen, industriellen Standards: So lautet das Rezept für täglich frische Backwaren in großer Auswahl und mit ganz viel Geschmack. Diese Zutaten für ein leckeres Frühstück oder den Snack zwischendurch werden Tag für Tag von der Kamps Handwerksbäckerei geliefert.

Artikel lesen

Kreis Viersen wird zum Touristenziel

Kreis Viersen – Von Jahr zu Jahr steigen die Übernachtungszahlen im Kreis Viersen. Dieser Trend setzt sich auch im ersten Halbjahr 2014 fort. Demnach übernachteten zwischen Januar und Juli 217.000 Gäste im Kreis. Das entspricht einem Plus von 3,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Artikel lesen

Kamps backt keine kleinen Brötchen.

Handwerkliches Können gepaart mit modernen, industriellen Standards: So lautet das Rezept für täglich frische Backwaren in großer Auswahl und mit ganz viel Geschmack. 40 Brotsorten und 15 verschiedenen Brötchensorten werden täglich bei Kamps in Schwalmtal im Kreis Viersen hergestellt.

Artikel lesen

Selma Karabacak ist neue Oberärztin

Wegberg – Selma Karabacak heißt die neue Oberärztin der St. Antonius Klinik in Wegberg. Die Kardiologin und Fachärztin für Innere Medizin unterstützt seit einigen Wochen die Abteilung für Innere Medizin von Chefärztin Dr. Nicola Zimansky. Die 44-Jährige hat in Köln Medizin studiert und fast 14 Jahre im Allgemeinen Krankenhaus Hagen gearbeitet.

Artikel lesen

Schaffrath macht Weihnachten.

Lust auf Weihnachten machen und dabei den Kaufinstinkt wecken. Das will dieses Video erreichen. Das Thema: Trends bei der Weihnachtsdekoration 2014. Informationen machen Lust auf das Kauferlebnis. Auch so kann man videoPR umsetzen.

Artikel lesen

AKH zählt zu den besten regionalen Krankenhäusern

Viersen – Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) zählt zu den besten regionalen Krankenhäusern in NRW: Als Anerkennung für die Qualität in Medizin und Pflege wurde das AKH jetzt in die Klinikliste 2015 des Nachrichtenmagazins Focus aufgenommen. Basis für die Bewertung ist eine unabhängige Datenerhebung. Darin enthalten sind Fallzahlen, Behandlungsergebnisse und Komplikationsraten, ausführliche Interviews mit renommierten Ärzten, große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften sowie wissenschaftliche Publikationen.

Artikel lesen

Häufiges Sodbrennen nicht einfach ignorieren

Bei starken Beschwerden hilft eine Anti-Reflux-Operation. Diese wird in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie per Schlüsselloch-Chirurgie durchgeführt. Es gelten hohe Qualitätsstandards.

Artikel lesen

Beratung für Gastronomie und Landwirtschaft

Niederrhein – Immer mehr Tages- und Übernachtungsgäste interessieren sich für regionale Produkte, besondere Geschmacksangebote sowie den Anbau beziehungsweise die Herkunft der Erzeugnisse. Auf diese Bedürfnisse reagiert jetzt das deutsch-niederländische Projekt „Genuss auf der Karte“. Die Initiative des Regionaal Bureau voor Toerisme Arnhem Nijmegen (RBT KAN), der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) und zahlreicher weiterer Partner im Grenzgebiet will die Region als eine „Geschmacksregion“ besser zugänglich, erlebbar und bekannt machen.

Artikel lesen

IHK-Energieeffizienzpreis für Cargill.

Gewinner des Energieeffizienzpreises der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein ist das Unternehmen Cargill aus Krefeld. Cargill stellt aus dem Rohstoff Mais Stärke und Stärkefolgeprodukte unter anderem für die Lebensmittelindustrie her.

Artikel lesen

IHK-Energieeffizienzpreis für Oettinger.

Für die Realisierung eines wegweisenden Projektes im Bereich Energieeffizienz wurde die Niederlassung der Oettinger Brauerei in Mönchengladbach mit dem zweiten Platz beim Energieeffizienzpreis der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein ausgezeichnet.

Artikel lesen

IHK-Energieeffizienzpreis für Plange.

Die Plange-Mühle am Neusser Hafen wurde für ihren Einsatz zur Einsparung von Energie mit dem zweiten Platz beim Energieeffizienzpreis der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein belohnt.

Artikel lesen

#168: Aktionstage.

Tag der Zahngesundheit, Girl’s/Boy’s Day oder Weltspartag - Aktionstage sind beliebte Anlässe für eine Berichterstattung in den Medien. Viele Redaktionen sind dankbar für Input zum Thema. Das können zum Beispiel Experten-Tipps zum Tag der Rückengesundheit sein. Unser Tipp: Nutzen Sie die Aktionstage für die eigene Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und achten Sie schon bei der PR-Jahresplanung auf passende Themen. Eine Übersicht der verschiedenen Aktionstage findet man im Internet.

 

Artikel lesen

#169: Jahres-PR-Plan.

Damit ein Unternehmen in der Öffentlichkeit dauerhaft wahrgenommen wird, reichen nicht einzelne PR-Aktionen. Gefragt ist Kontinuität. Eine gute Basis für regelmäßige Medien-und Öffentlichkeitsarbeit ist eine Planung vorab. Diese fixiert man am besten in einem Jahres-PR-Plan. Ziel: Mindestens einmal im Monat mit einer Nachricht an die Öffentlichkeit zu gehen.

 

Artikel lesen

Kinderklinik organisiert Diabetes Sporttag

Viersen – Ein nahezu normales Leben führen – das geht auch für Kinder, die an Diabetes mellitus leiden. Dafür setzt sich das Diabetes-Behandlungszentrum für Kinder und Jugendliche in der Kinderklinik St. Nikolaus am Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) ein. Wie das funktioniert, zeigten jetzt der Kinder-Diabetologe und Oberarzt Dr. Ulrich Kreth und sein Team beim Diabetes Sporttag im Sportpark West in Mönchengladbach. Dort lud die Kinderklinik St. Nikolaus Kinder und Jugendliche mit Diabetes aus Viersen und der Umgebung zum Toben und Spielen ein.

Artikel lesen

Auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben

Mönchengladbach – Der Rohbau steht bereits. Und mit Hilfe der Baupläne und ein wenig Phantasie ist gut vorstellbar, welches Schmuckstück derzeit in Mönchengladbach-Giesenkirchen entsteht. Läuft alles nach Plan, können 15 Menschen mit Behinderung bereits im Frühjahr 2015 in ihr neues Zuhause an der Lorenz-Görtz-Straße einziehen. Das Baustellenfest für die moderne Hephata Betreuungseinrichtung wurde jetzt gefeiert.

Artikel lesen

Benefiz-Essen mit Sternekoch Rainer Hensen

Mönchengladbach – Dass ein Sternekoch zur Eröffnung eines Grundschul-Neubaus kommt, ist schon sehr ungewöhnlich. Doch der Besuch von Rainer Hensen zeigt die Besonderheit des neuen Gebäudes für die Nachmittagsbetreuung der Gemeinschaftsgrundschule Hockstein: Finanziert wurde der Bau größtenteils durch Kredite aus der Elternschaft. Um diese zu tilgen, zahlen die Eltern zum einen einen höheren Betrag für die Nachmittagsbetreuung, zum anderen wird der Neubau außerhalb der Schulzeiten für Veranstaltungen vermietet. Premiere war jetzt ein Benefiz-Essen zur Eröffnung der Klu 51, so heißt das Gebäude in Anlehnung an die Adresse Klusenstraße 51. Das Fazit des Abends: begeisterte Gäste und rund 4.000 Euro Erlös für den Förderverein der Grundschule.

Artikel lesen

Feinschliff für Dorints Verkaufstalente

Köln – Kommunikationsstärke und Kontaktfreude, ein offenes Ohr für die Kunden und natürlich nicht zuletzt verkäuferisches Geschick: Sales Manager müssen auf Zack sein, wenn sie erfolgreich sein wollen. Die Dorint Hotels & Resorts gehen jetzt mit einem internen Entwicklungsprogramm ungewöhnliche Wege, um verborgene Talente aufzuspüren, sie optimal zu fördern und zu Sales Managern auszubilden. Dazu konnten sich alle Mitarbeiter bewerben, die Interesse an dieser Tätigkeit haben. Nach einem zweitägigen Assessment Center wurden die besten Verkaufstalente ausgewählt, an der Premierenausbildung teilzunehmen.

Artikel lesen

Verleihung IHK Energieeffizienzpreis.

Cargill Deutschland aus Krefeld, Plange Mühle aus Neuss und die Mönchengladbacher Niederlassung der Oettinger Brauerei: Das sind die Gewinner des zum ersten Mal ausgelobten Energieeffizienzpreises der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (IHK).

Artikel lesen

Auszeichnung für beste Tagungsbetreuung

Wiesbaden/Köln –Tagungsplaner und Veranstaltungsmanager stellen zurecht hohe Ansprüche an ihren Veranstaltungsort. Im Dorint Pallas Wiesbaden sehen sie auf einen Blick ein Tagungshotel, das genau ihren Bedürfnissen entspricht. Denn das Fünf-Sterne-Hotel wurde jetzt mit dem Gütesiegel „Top 15 Hotel in der Kategorie Certified Conference Hotel ab 150 Zimmer“ ausgezeichnet.

Artikel lesen

#170: Infografiken.

Viele Unternehmen ziehen zum Jahresende Bilanz: Wie haben sich Marktanteile entwickelt? Wie sind die Verkaufszahlen? Sind Trends erkennbar? Solche Fakten und Zusammenhänge eignen sich sehr gut für Pressemitteilungen. Manchmal allerdings lassen sich Zahlen besser in Infografiken veranschaulichen. Gut gemachte Infografiken werden sowohl von Print- als auch von Online-Redaktionen gerne verwendet. Auch in den sozialen Netzwerken sind Infografiken sehr beliebt.

 

Artikel lesen

Bewegtbild des Monats: Weihnachten.

Bunte Eulen hängen an einem Tannenbaum im Wohnkaufhaus Mönchengladbach. Edler Christbaumschmuck in verschiedenen Farben und Formen ziert einen weiteren Baum. Es weihnachtet sehr im Schaffrath Wohnkaufhaus in Mönchengladbach. Das Bewegtbild des Monats November macht Lust auf die feierlichsten Wochen des Jahres und stimmt auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Das Video beantwortet die Fragen, welche Trends es Weihnachten 2014 gibt.

 

Artikel lesen

Hotel ist spitze bei der Ausbildung

Mannheim/Köln – Die Auszubildenden des Dorint Kongresshotel Mannheim sind spitze: Regelmäßig erzielen sie in den Ausbildungsgängen Hotelfach, Restaurantfach und Hotelkaufleute hervorragende Ausbildungsergebnisse. Zur Anerkennung erhielt das Vier-Sterne-Haus jetzt eine Ehrenurkunde der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar als hervorragender Ausbildungsbetrieb.

Artikel lesen

Optimale Betreuung für anspruchsvolle Tagungsgäste

Freising/Köln – Tagungsplaner und Veranstaltungsmanager mit großen Ansprüchen an ihren Veranstaltungsort finden im Dorint Hotel Airport München Freising ideale Bedingungen. Die hohe Qualität als Tagungshotel wurde dem Vier-Sterne-Haus jetzt auch offiziell bestätigt: Das Hotel erhielt den Certified Star-Award als „Top 15 Hotel in der Kategorie Certified Conference Hotel unter 150 Zimmern“.

Artikel lesen

Unvergessliche Festtage in den Dorint Hotels & Resorts

Köln – Eine Wanderung mit wärmender Glühweinpause in Bad Neuenahr, Heiligabend mit Feuerzangenbowle und Weihnachtsgeschichte in Binz oder ein Besuch der faszinierenden Trocadero Sarrasani Dinner Show in Dresden – in den Dorint Hotels & Resorts werden die Festtage zu einem unvergesslichen Erlebnis für Paare, Freunde und die ganze Familie. Eine Übersicht der Angebote findet sich im Internet unter www.dorint.com/de/weihnachten.

Artikel lesen

500. Vorstellung von „Faust - Die Rockoper“

Leipzig – Das Musik-Event „Faust – Die Rockoper“ feiert im kommenden Jahr ein besonderes Jubiläum: Die Abendveranstaltung am Samstag, 17. Januar 2015, wird die 500. Aufführung seit Beginn der Show vor zehn Jahren sein. Seit 2009 gastiert das Musical jeden Januar in Auerbachs Keller Leipzig. In dieser Zeit haben sich 8.900 Besucher das Musical angesehen. Zu den Aufführungen werden eigens für das Event kreierte Menüs serviert.

Artikel lesen

Mit dem Prinzenpaar in der Kochschule

Mönchengladbach – Wenn Prinz Peter I. und Prinzessin Niersia Janie ihre Ornate gegen Kochmütze und –schürze eintauschen, muss etwas Besonderes im Gange sein. Das Mönchengladbacher Karnevalsprinzenpaar gibt sich am Sonntag, 7. Dezember 2014, im Schaffrath Wohnkaufhaus an der Theodor-Heuss-Straße die Ehre. In der Kinderkochschule „cucina bambini“ im Schaffrath Restaurant „la cucina“ werden sie am verkaufsoffenen Sonntag um 14 Uhr und noch einmal um 16 Uhr gemeinsam mit Kindern kochen. Schon um 13 Uhr haben alle interessierten Kinder die Möglichkeit, sich mit dem Prinzenpaar fotografieren zu lassen. Die Polaroidfotos werden anschließend von Peter I. und Niersia Janie signiert.

Artikel lesen

Einfach wanderbar zwischen Rhein, Waal und Maas

Natur, Besinnung, Bewegung, Genuss: Wanderer erleben die Entschleunigung vom stressigen Alltag. Wie sehr das gerade auch für die deutsch-niederländische Grenzregion gilt, zeigt jetzt ein neues Wandermagazin. Es stellt die Fernwanderwege der Region zwischen Rhein, Waal und Maas ausführlich vor und gibt Tipps zum Wandern – auch für mobilitätseingeschränkte Menschen.

Artikel lesen

Weihnachtsvideo muebri.de - Trailer.

Einmal im Jahr produziert die PR-Agentur Medienbüro Müller-Bringmann ein nicht ganz ernst gemeintes Video verbunden mit einem Weihnachtsgruß. Ein Spaß für das ganze Team. Zur Vorfreude - hier der Trailer. Das Weihnachtsvideo wird traditionell erst Mitte Dezember veröffentlicht.

Artikel lesen

viewtv: Einfach wanderbar - zwischen Rhein, Waal und Maas.

Natur, Besinnung, Bewegung, Genuss: Wanderer erleben die Entschleunigung vom stressigen Alltag. Wie sehr das gerade auch für die deutsch-niederländische Grenzregion gilt, zeigt jetzt ein neues Wandermagazin.

Artikel lesen

40 Jahre im Einsatz für Schaffrath

Mönchengladbach – 40 Jahre lang im selben Unternehmen zu arbeiten, das ist heutzutage eine Seltenheit. Werner Hintzen und Helmut Kaumanns ist das gelungen. Sie fingen 1974 an, für die Schaffrath Unternehmensgruppe in Mönchengladbach zu arbeiten. Jetzt wurden die beiden Jubilare feierlich im Kaisersaal des Haus Erholung geehrt.

Artikel lesen

Rheinschliff fährt Handwerker in 72 Stunden durch Europa

- Ein kleines Unternehmen aus Erkelenz zeigt es den millionenschweren Mitbewerbern und räumt beim Branchentreff für Wirtschaftskommunikation ab. In der Kategorie „Beste digitale Kampagne“ geht der Famab-Award an die Agentur Rheinschliff.

Artikel lesen

#171: Bildzeile.

Auch im Internet sollte nie auf eine Bildzeile verzichtet werden. Gerade in diesem schnellen Medium sorgen Bilder für erhöhte Aufmerksamkeit. Eine passende Bildzeile ist daher ideal, um Informationen zu vermitteln und den Leser zum Lesen des gesamten Textes zu animieren. Auch Suchmaschinen berücksichtigen Bildunterschriften.

 

Artikel lesen

Spannendes Zusammenspiel kreativer Spitzenköche

Mönchengladbach – Bekannte Koch-Klassiker neu interpretieren, das ist das Erfolgskonzept der Elisenhof-Küche: Bereits seit einigen Monaten verfeinert Küchenchef Tim Dierkes das bewährte Restaurantkonzept „Classic & Trends“. Unterstützung bekommt er jetzt von zwei Kollegen aus dem Abtshof: Simon Nauels kommt als weiterer Küchenchef und Marcel Blum übernimmt die Position des Sous Chef. „Unsere Gäste können sich auf das spannende Zusammenspiel dreier sehr kreativer Köche mit Erfahrung in der Sterne-Küche freuen“, so Hotelchef Peter Jost.

Artikel lesen

Mönchengladbacher Institutionen reichen sich die Hände

Mönchengladbach – Dorint und Borussia – zwei Marken, die untrennbar mit Mönchengladbach verbunden sind. Was liegt da näher, als gemeinsam an einem Strang zu ziehen: Bereits 1994 wurde eine Partnerschaft gegründet. Für die mittlerweile 20 Jahre andauernde Zusammenarbeit bedankte sich jetzt der Vorstand um Präsident Rolf Königs, Vize-Präsident Siegfried Söllner und Geschäftsführer Stephan Schippers mit einer Urkunde. Der Grund: Dorint ist einer der ältesten und treuesten Sponsoren der Borussia.

Artikel lesen

Gästewünsche bei der Renovierung berücksichtigt

Basel/Köln – Die Schönheitskur im Dorint An der Messe Basel geht weiter: Nachdem im vergangenen Jahr bereits die Lobby, das Restaurant und die Bar ein neues Design erhalten haben, waren jetzt 78 Zimmer des Drei-Sterne-Superior-Hotels an der Reihe. Zwei Monate lang waren die dritte und vierte Etage des Hotels komplett geschlossen. Vorteil für die Gäste: Sie bekamen kaum mit, dass renoviert wurde. „Nur ein paar Stammgäste haben sich gewundert, weil sie ein anderes Zimmer bekommen haben“, berichtet Hoteldirektorin Birgit Doll. Ihr Lob geht ausdrücklich an die beteiligten Baufirmen: „Obwohl wirklich fleißig gewerkelt wurde, war so gut wie kein Baulärm zu hören.“

Artikel lesen

PR-Agentur nimmt sich selbst auf den Arm.

Der etwas andere Weihnachts- und Neujahrsgruß des Medienbüro Müller-Bringmann. "Frohe Weihnachten und nur gute Nachrichten für 2015!"

Artikel lesen

#172: Urheberrecht.

Der Wunsch, einen positiven Zeitungsartikel zu Werbezwecken auf der eigenen Unternehmens-Homepage zu veröffentlichen, ist nachvollziehbar. Doch so eine unüberlegte Veröffentlichung kann teuer werden. Der Grund: Wer Werke von Journalisten nutzen will, muss Lizenzrechte erwerben. Ansonsten macht er sich strafbar. Die Lösung: Statt des Artikels den Link dazu veröffentlichen. So umgeht man mögliche Rechtsverletzungen.

 

Artikel lesen

Gemeinsam den Hotelmarkt neu erobern

Frankfurt/Köln  – Neues Hotel, bekannte Stadt, so könnte man den Wechsel von Simone Sander als neue Hoteldirektorin des Dorint Hotel Frankfurt-Niederrad kurz und knapp auf den Punkt bringen. Zuvor hat die 54-Jährige mehr als vier Jahre lang das Park Inn by Radisson Frankfurt Airport geleitet. Doch nach über 16 Jahren bei der Rezidor Hotel Group ergab sich die Möglichkeit, nicht nur das Hotel, sondern auch die Hotelkette zu wechseln.

Artikel lesen

Silvester zwischen Gala und ruhigem Jahreswechsel

Niederrhein – Das Jahr vergeht wie im Flug. Zwischen Terminhatz und Alltagsstress bleibt kaum Zeit, einmal innezuhalten und zu verschnaufen. Jetzt gilt es, rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. Wenn nicht jetzt, wann dann, könnte unter den Pauschalen stehen, die das deutsch-niederländische Tourismusunternehmen 2-LAND für Urlaubshungrige mit leeren Akkus zum Jahresende zusammengestellt hat. Wer Entspannung sucht und das vergangene Jahr noch einmal in Ruhe Revue passieren lassen möchte, wird bei den Silvester-Arrangements von 2-LAND garantiert fündig.

Artikel lesen

Jeder Mitarbeiter ist ein Spezialist auf seinem Gebiet

Kreis Viersen – Sie rosten nicht und sind säure- und hitzebeständig: Im Unternehmen Graeven Metalltechnik werden besondere Edelstähle und Sonderwerkstoffe verarbeitet. Warum die Tönisvorster so erfolgreich sind, darüber informierten sich jetzt Landrat Peter Ottmann, Bürgermeister Thomas Goßen und Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Invest Region Viersen.

Artikel lesen

#173: Storytelling.

Der Begriff „Storytelling“ ist derzeit in aller Munde. Dabei ist Storytelling nichts Neues, es bedeutet einfach, Geschichten zu erzählen. Der Vorteil: Auf diese Weise können Fakten vermittelt und Emotionen transportiert werden. In der Regel wird die Geschichte aus der Perspektive einer betroffenen Person geschildert. Auch in der Unternehmenskommunikation kann und soll auf das Stilmittel Storytelling zurückgegriffen werden. Es ist eine gute Möglichkeit, Produktanwendungen oder Produktions- und Entwicklungsprozesse darzustellen.

 

Artikel lesen

Regionalität ist in der Küche unverzichtbar

Bremen/Köln – Von der Spree an die Weser: Der Berliner André Trojanowski ist neuer Küchendirektor im Dorint Park Hotel Bremen. Der 34-Jährige bringt umfangreiche Erfahrungen in der Fünf-Sterne-Hotellerie mit. Vor seinem Wechsel zu Dorint war Trojanowski Küchendirektor im Waldorf Astoria Berlin. Weitere berufliche Stationen waren die Küchen der Berliner Luxushotels Ritz Carlton, Hotel Palace und Kempinski Bristol. Hoteldirektor Jörg Landau freut sich über den Neuzugang: „André Trojanowski kocht kreativ und experimentell, zugleich aber auch sehr bodenständig“, so Landau. „Unsere Gäste können sich auf exquisite Genüsse freuen.“

Artikel lesen

Von Weihnachtsmärkten und winterlichen Wanderungen

Niederrhein – Die Luft ist klar und kalt. Kaum ein Geräusch dringt durch die dicht stehenden Bäume. Während die Natur in Winterstarre verharrt, sind die Sinne extrem geschärft: Eine Winterwanderung in der deutsch-niederländischen Grenzregion zwischen Rhein, Waal und Maas ist immer ein besonderes Erlebnis. Denn die idyllischen Wälder, Flüsse und Seen verwandeln sich in der kalten Jahreszeit in eine Zauberlandschaft. Wer dies einmal hautnah erleben möchte, der findet hier eine grenzenlose Auswahl an Wanderwegen.

Artikel lesen

Die Küchentrends 2015.

Ein Küchenparadies ist der Schaffrath Küchen Megastore in Mönchengladbach. Ein Superlativ! Auf 6.000 Quadratmetern gibt es 200 aufwendig in Szene gesetzte Marken-Küchen zu bestaunen. Das Filmteam hat hier die Küchentrends 2015 aufgespürt: Was gibt es Neues bei Farben und Oberflächen? Welche Kochfelder sind angesagt? Backöfen können heute mehr. Und: Worauf muss man beim Küchenkauf achten?

Artikel lesen

Gleich drei Gütesiegel auf einen Streich

Zürich/Köln – Optimales Hotel für Geschäftsreisende, professionelles Tagungshotel und ökologisch zukunftsweisend: Gleich drei Gütesiegel bekam jetzt das Dorint Airport-Hotel Zürich. Das Vier-Sterne-Hotel darf nun die Bezeichnungen „Certified Business Hotel“, „Certified Conference Hotel“ und „Certified Green Hotel“ tragen. „Eine grandiose Leistung des gesamten Teams“, freut sich Hoteldirektor Detlef F. Linder. Denn für jedes der drei Zertifikate musste ein umfangreicher Kriterienkatalog erfüllt werden.

Artikel lesen

Dorint Hotel freut sich auf die Bundeskanzlerin

Köln – Gut gelaunt und entspannt: So betrat Angela Merkel heute Nachmittag (Montag, 8. Dezember 2014) das Dorint Hotel am Heumarkt Köln. Empfangen wurde sie von Hoteldirektor Achim Laurs, der die Bundeskanzlerin bei Dorint willkommen hieß und ihr einen Blumenstrauß überreichte.

 

Artikel lesen

Zukunft der psychologischen Beratung der AIDS-Hilfe Düsseldorf in der Universitätsklinik ist gesichert

Dank einer 10.000 Euro-Spende der Schaffrath Stiftung kann der Psychologe der AIDS-Hilfe auch im kommenden Jahr die HIV- und Aidspatienten sowie ihre Angehörigen in der Universitätsklinik betreuen.

Artikel lesen

Kochaktion mit Kindern und dem Prinzenpaar

Mönchengladbach – Viele Köche verderben nicht immer den Brei. Zum Beispiel dann nicht, wenn das Prinzenpaar Peter I. und Niersia Janie in der Kinderkochschule „cucina bambini“ im Restaurant „la cucina“ des Schaffrath Wohnkaufhauses kochen. Dann können es gar nicht genug Köche sein. 18 Kinder waren es schließlich, die gemeinsam mit dem Prinzenpaar ein leckeres Menü zauberten.

Artikel lesen

Unsere YouTube Hits 2014.

Experten stellen in Frage, ob Klickraten ein Kriterium für eine besonders erfolgreiche Videokampagne sind.  Denn Quoten sagen nichts über die Qualität aus.  Manchmal sind zehn Klicks in einer bestimmten Zielgruppe weitaus bedeutsamer, als 1000 Klicks irgendwo im Nirwana des Netzes. Trotzdem: Videos sind ein tolles PR- und Marketing-Instrument. Auch 2014 hat das Medienbüro Müller-Bringmann weit mehr als 50 Videoprojekte umgesetzt. Hier unsere subjektive Hitliste für 2014.

Artikel lesen

Frischzellenkur sorgt für neues Erscheinungsbild

Amsterdam/Köln – Dem Ziel, das Dorint Airport-Hotel Amsterdam wieder zu einem der führenden Hotels am Standort zu machen, sind General Manager Stefan Bernstein und sein Team jetzt einen großen Schritt näher gekommen: Nur wenige Tage nach der Umfirmierung des Hauses in ein Dorint Hotel begannen die angekündigten Renovierungsarbeiten. Rund zwei Monate dauerte die Frischzellenkur, das Ergebnis macht alle Beteiligten stolz und zufrieden. „Wir haben es in sehr kurzer Zeit und bei laufendem Hotelbetrieb geschafft, unserem Hotel ein neues Gesicht zu verleihen“, sagt Bernstein.

Artikel lesen

Vier Schwei(t)zer für drei Punkte in der Euro League

Mönchengladbach – Seit sieben Jahren schwören sich die Fußballer von Borussia Mönchengladbach vor ihren Heimspielen im Dorint Parkhotel Mönchengladbach auf ihre Gegner ein. Jetzt kommt es vor dem entscheidenden Spiel in der Euro League heute Abend (Donnerstag, 11. Dezember 2014) zu einer ganz besonders kuriosen Situation. Hoteldirektor E.-Ulrich Schweitzer (kein Schweizer) begrüßt mit Trainer Lucien Favre und den beiden Spielern Yann Sommer und Granit Xhaka drei „echte“ Schweizer vor dem Spiel gegen den FC Zürich aus der Schweiz.

Artikel lesen

In der Not hilft Euro-Diesel weiter

Willich – Krankenhäuser, Rechenzentren und Hotels kommen ohne die Produkte von Euro-Diesel nicht aus. Auch der Borussia Park in Mönchengladbach, die Tonhalle Düsseldorf oder die Frankfurter Börse bauen auf die Dienstleistungen des Willicher Unternehmens. Denn alle diese Stätten benötigen Notstromaggregate für die sichere Stromversorgung. Landrat Peter Ottmann, Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Invest Region Viersen, sowie Willichs Bürgermeister Josef Heyes besuchten das Unternehmen, das erst seit Juli dieses Jahres seinen Sitz nach Willich, genauer gesagt ins Gewerbegebiet Münchheide, verlegt hat.

Artikel lesen

Niederrheinisches Ärztenetzwerk sagt Herzinfarkt den Kampf an

Der Vorsitzende des Netzwerkes ist Prof. Dr. Nicolas von Beckerath, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie des AKH Viersen. Er will mit seinen Kollegen die Rettungskette in der Region optimieren.  

Artikel lesen

Eröffnung des ersten Küchenfachmarktes

Knuffmann bleibt auch weiterhin in Mönchengladbach präsent. An der Hindenburgstraße eröffnet am 27. Dezember ein Küchenfachmarkt und präsentiert die Trends 2015.

Artikel lesen

#174: Reminder.

Die Pressekonferenz, das Pressegespräch oder eine andere Veranstaltung ist fest terminiert. Jetzt müssen nur noch die Medien informiert werden. Damit die Journalisten diesen Termin einplanen können, benötigen sie etwas Vorlaufzeit. In der Regel werden Einladungen an die Medien zehn bis 14 Tage vor dem eigentlichen Datum verschickt.

 

Artikel lesen

Nachwuchs ist eine Bereicherung für den Hotelbetrieb

Halle/Köln – Überdurchschnittliches Ausbildungsengagement, großer Einsatz der Ausbilder und intensiver Kontakt mit berufsbildenden Schulen: All diese und noch viel mehr Kriterien hat das Dorint Charlottenhof Halle erfüllt und damit den Titel „Top-Ausbildungsbetrieb“ der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) erhalten. Nach 2011 und 2012 ist es bereits das dritte Mal für das Vier-Sterne-Superior-Haus.

Artikel lesen

Schöner schlafen im Lichtschein des Vogelnests

Mannheim/Köln – Schöner schlafen im Dorint Kongresshotel Mannheim: Zwei Monate lang wurden alle 42 Zimmer sowie zwei Suiten in der sechsten Etage renoviert. Dabei wurde nicht nur die Einrichtung der Zimmer erneuert, auch die Bäder bekamen ein modernes Design. Ebenfalls neu sind die individuell regulierbare Klimaanlage, ein Zimmersafe sowie ein USB-Port am Nachttisch. „Unsere Gäste können sich jetzt auf ein schickes Wohlfühlambiente in ruhigen Farben freuen“, sagt Hoteldirektor Kirsten Stolle. Rund 875.000 Euro wurden investiert.

Artikel lesen

So schön ist der Kreis Viersen.

Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang - so schön und umfassend wurde der Kreis Viersen noch nie in Szene gesetzt. Thematisch strukturiert von Schule und Ausbildung, Wirtschaft und Infrastruktur über Kunst und Kultur sowie Natur und Traditionspflege zeigt der Imagefilm das Leben und die Menschen im Kreis - und das alles ohne Worte.

Artikel lesen

#175: Unternehmenskommunikation.

Unternehmenskommunikation? Das ist doch nicht mehr als ab und zu mal einen Pressetext schreiben, den vorhandenen Flyer zu aktualisieren und die Homepage auf dem neuesten Stand zu halten. Wer diese Ansicht im Unternehmen vertritt, kann sich die Kommunikationsabteilung wirklich sparen. Wer allerdings seinen Markenkern schärfen und dies nach innen und außen verkaufen will, der kommt an Mitarbeitern für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit nicht vorbei.

 

Artikel lesen

#176: Zitate.

Zitate sind hervorragend dazu geeignet, einen Pressetext aufzulockern und lebendiger zu machen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Zitate Inhalte vermitteln und nicht zu lang geraten. Es ist wie mit einem Kuchenrezept: Die richtige Mischung sorgt dafür, dass es schmeckt und nicht zu klebrig wird.

 

Artikel lesen

#177: PR-Anlässe.

Auch in Zeiten des Auflagenrückgangs bei Zeitungen sind Pressetexte an die Medien immer noch ein wichtiges und geeignetes PR-Instrument. Es muss nur der richtige Anlass für eine solche Pressemitteilung geschaffen werden. Relevanz heißt das Zauberwort.

 

Artikel lesen

#178: Pressemappen.

Pressemappen sind für alle persönlichen Redaktionskontakte unverzichtbar. Auch für Pressegespräche und Pressekonferenzen sind sie das geeignete Mittel, um Journalisten übersichtlich und informativ die wichtigsten Fakten zu vermitteln. Doch welchen Inhalt sollten Pressemappen haben?

 

Artikel lesen

#179: Hintergrundgespräch

Das Hintergrundgespräch mit einem Journalisten ist ein gutes Mittel, um Vertrauen zu schaffen und auch komplizierte Sachverhalte verständlich zu vermitteln. Voraussetzung dafür ist, dem Gesprächspartner auf Augenhöhe zu begegnen. Das heißt, weder arrogant noch unterwürfig aufzutreten. Wer aufmerksam ist und Offenheit signalisiert, hat schon viel gewonnen und schafft eine gute Gesprächsgrundlage.

 

Artikel lesen

Die Zukunft wird in Willich gestaltet.

Willich – Hybridfahrzeuge mit erhöhter Reichweite, Blutanalysen innerhalb weniger Minuten und das alles mit Hilfe von Mikrochips, die teilweise nicht größer als ein Sandkorn sind: Wer wissen möchte, wie die Technik in fünf bis zehn Jahren aussieht, der braucht nur einen Blick nach Willich zu werfen. Dort arbeitet das japanische Unternehmen ROHM Semiconductor im Gewerbegebiet Münchheide bereits an der Zukunft. Landrat Peter Ottmann, Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Invest Region Viersen, sowie Willichs Bürgermeister Josef Heyes informierten sich, welche Sprünge die Entwicklung im Bereich der Herstellung von elektronischen Bauelementen macht.

 

Artikel lesen

Deli carte - gemeinsam genießen.

Gemeinsam genießen: So lautet das Motto von deli carte, der inhabergeführten Großküche mit Sitz in Kempen am Niederrhein. Das Video zeigt die Arbeit in der Großküche - von der Zubereitung bis hin zur Auslieferung, und das ganz ohne Worte.

Artikel lesen

Qualitätssiegel für Diabeteszentrum

  • In der Kinderklinik St. Nikolaus des AKH Viersen befindet sich eines von nur elf Diabetes Behandlungszentren mit Qualitätsmanagement in Deutschland. Jetzt wurde die Einrichtung erneut zertifiziert. Vom hohen Standard profitieren die Kinder und Jugendlichen.

Artikel lesen

Der grüne Westen Deutschlands startet durch

Niederrhein – Ein starkes Quartett im neuen Gewand: Frischer, dynamischer und mit einem klareren Profil, so stellen vier neue Kataloge des Niederrhein Tourismus die Möglichkeiten in der Reisesaison 2015 im grünen Westen Deutschlands vor. Drei Kataloge mit den Titeln „Freizeit am Niederrhein“, „Übernachten am Niederrhein“ sowie „Top Hotel - Tagen & Übernachten am Niederrhein“ sind bereits erhältlich. Im Februar 2015 erscheint dann auch der vierte Katalog im Bunde, der Reisemobil-Katalog mit der Übersicht des Stellplatzangebotes am gesamten Niederrhein.

Artikel lesen

Die beliebtesten Hotels ihrer Region

Köln – Sie zählen zu den beliebtesten Hotels ihrer Region: Das Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam, das Dorint Charlottenhof Halle/Saale und das Dorint Am Goethepark Weimar wurden jetzt mit dem HolidayCheck Award 2015 ausgezeichnet. Die begehrte Auszeichnung ist international anerkannt und würdigt das außerordentliche Engagement eines Hotels innerhalb einer Region. Für die Vergabe werden ausschließlich die Hotelbewertungen der Reisenden herangezogen.

Artikel lesen

Renovierung beendet: Neues Hotel an alter Stelle

Neuss/Köln – „Unsere Gäste können sich auf ein neues Hotel an bewährter Stelle freuen“, sagt Emre Sinanoglu, Hoteldirektor des Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss. Nach sechsmonatiger Renovierungszeit präsentiert sich das Vier-Sterne-Haus im modernen und zugleich zeitlosen Design. Rund 2,5 Millionen Euro wurden in die Neugestaltung der Hotelzimmer und Suiten, der Rezeption und Lobby, der Hotelbar, des Restaurants, des Biergartens, des Konferenzbereichs sowie des Fitness- und Saunabereichs investiert. Während der umfangreichen Arbeiten lief der Hotelbetrieb wie gewohnt weiter. Hoteldirektor Emre Sinanoglu ist dankbar, dass Gäste und Mitarbeiter die Renovierungsphase mit viel Geduld und Engagement gemeistert haben.

Artikel lesen

Kulinarische Ausflüge und sportliche Entdeckungsreisen

Niederrhein – Mit dem Planwagen durch den Naturpark Schwalm-Nette, sein Geschick beim Bauerngolfen erproben oder mit dem Schiff die Maas entlang: Die deutsch-niederländische Kooperation 2-LAND hält auch 2015 einige unterhaltsame Tagestouren im Grenzbereich bereit. Viele davon sind ganzjährig buchbar und zeigen interessante Facetten des Niederrheins.

Artikel lesen

Mehr Zeit zum Erleben und Erholen

Köln – Guter Jahresstart für Kurzurlauber in den Dorint Hotels & Resorts: Vom 5. Januar bis zum 27. Februar 2015 können sie das Angebot „Kurz & Gut“ buchen. Es beinhaltet - sozusagen als „Sahnehäubchen“ - eine Extra-Nacht. Gewählt werden kann zwischen einem dreitägigen Städtetrip oder einem viertägigen Erholungsurlaub. Das Angebot gilt für Reisen bis zum 12. April 2015.

Artikel lesen

Große Party in Auerbachs Keller Leipzig

Leipzig – Energiegeladen, rockig und mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern: „Faust – Die Rockoper“ feiert seit zehn Jahren deutschlandweit große Erfolge. Jetzt wurde das Spektakel zum 500. Mal aufgeführt. Wie es sich für ein solches Jubiläum gehört, passte auch der Rahmen – die historische Kulisse des Auerbachs Keller Leipzig bot wieder die ideale Atmosphäre für das mitreißende Bühnenstück.

Artikel lesen

Wohnzimmer entwickelt sich zum Rückzugsort

Ein Besuch der Möbelmesse gehört für jeden Einrichtungsexperten zum Pflichtprogramm, denn hier werden die Trends 2015 gezeigt. Auch Frank Walenta, Schaffrath Gesamteinkaufsleiter Möbel, informiert sich in Köln.

Artikel lesen

Nicht nur übernachten, sondern auch wohlfühlen

Köln - Urlauber wollen nicht nur übernachten, sondern sich auch wohlfühlen. Dieser Wunsch wird in den Dorint Hotels & Resorts Wirklichkeit: Denn neben einer komfortablen Ausstattung und reizvoller Umgebung, lassen die Mitarbeiter mit ihrem persönlichen und herzlichen Service Urlaubsträume wahr werden. Passend zu dieser Philosophie lautet der Titel des neuen Dorint Jahreskatalogs 2015 „Urlaubs(t)räume“. Dieser widmet sich ausschließlich den 13 Resorts Hotels von Dorint. Jedes Haus wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Dazu gibt es Informationen über Freizeitaktivitäten in der Umgebung, Tipps für Ausflüge mit Kindern sowie jeweils ein Arrangement mit Terminen und Preisen.

Artikel lesen

leovet Pflegetipp: Beine.

Die Beine von Pferden sind stark belastet - egal ob beim Training oder Turnier. Deshalb müssen gerade die Pferdebeine besonders gepflegt werden. Das Unternehmen leovet aus Lahnau hat ein Sportgel mit Namen Cellsius entwickelt, das müde Pferdebeine wieder munter macht.

Artikel lesen

Cellsius - Innovation zum Kühlen.

Müde, beanspruchte Pferdebeine – die pflegt und kühlt man heute so: Mit Cellius von leovet: Die Innovation zum Auftragen nach dem Abspritzen der Pferdebeine. Haftet direkt auf dem nassen Bein und speichert die Kühlung.

Artikel lesen

Mönchengladbach sucht den Burgermeister

An dem Wettbewerb teilnehmen können Jugendgruppen, Schüler und Studenten aus dem Raum Mönchengladbach. Eine prominente Jury entscheidet über den Sieg.

 

Artikel lesen

#180: Social Media: 4-1-1-Regel.

Auf die richtige Mischung kommt es an, diese Weisheit gilt auch für soziale Medien. Orientieren kann man sich dabei an der 4-1-1-Regel. Diese besagt, dass auf einen werblichen Beitrag vier informierende oder unterhaltende Beiträge folgen sollten.

 

 

Artikel lesen

Ingolf Lück weiß, was Hotelgäste wünschen

Köln – Eines der bekanntesten Fernsehgesichter des Landes wirbt ab sofort für eine der führenden Hotelgruppen Deutschlands: Der Schauspieler und Moderator Ingolf Lück ist neuer Markenbotschafter der Dorint Hotels & Resorts. Eine Zusammenarbeit, die perfekt passt, denn Ingolf Lück kennt sich gut aus in der Hotellerie. „Nicht selten verbringe ich mehr als 100 Tage im Jahr in Hotels“, sagt der Entertainer. „Daher weiß ich, worauf man als Gast Wert legt.“ Auch zahlreiche Dorint Hotels hat der 56-Jährige schon bereist: „Ich fühle mich dort immer besonders wohl. Die Dorint Hotels & Resorts sind sehr individuell und persönlich geführt. Das gefällt mir.“

Artikel lesen

Eine zentrale Notdienstpraxis für den Kreis Viersen

Als Ergebnis der von der verantwortlichen Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) geplanten Neuordnung verändern sich die Notdienstbezirke im Kreis Viersen. In Zukunft wird es nur noch eine zentrale Anlaufstelle für Patienten für den gesamten Kreis geben. Eine Umstellung, die aber auch Vorteile mit sich bringt.

Artikel lesen

Positiver Trend setzte sich im vergangenen Jahr fort

Niederrhein – Nachdem das Jahr 2013 schon für Bestmarken in der Tourismusbilanz des Niederrheins gesorgt hatte, erweist sich die Region auch 2014 als unverändert begehrtes Reiseziel. Noch liegen die endgültigen Zahlen für die vergangenen zwölf Monate nicht vor. Doch schon jetzt steht fest, dass erneut rund zwei Millionen Menschen im Gebiet des Niederrhein Tourismus übernachteten. Die Niederrhein Tourismus GmbH umfasst die Kreise Kleve, Viersen und Wesel.

Artikel lesen

#181: Erstkontakt.

Die Vereins- oder Unternehmensgründung, das ungewöhnliche Hobby, zu dem Mitstreiter gesucht werden oder das politische Anliegen, das mehr Aufmerksamkeit verdient hätte: Gründe, mit einem Thema in die Medien zu wollen, gibt es viele. Doch wie gewinnt man Aufmerksamkeit, wie verschafft man sich Gehör? Der Erstkontakt mit Journalisten verläuft ähnlich ab, wie die Suche nach dem richtigen Partner beziehungsweise Partnerin.

 

Artikel lesen

#182: Erstkontakt2.

Nicht immer ist das Bemühen erfolgreich, einen Journalisten von einem Thema zu überzeugen. Ein Nein muss in diesem Fall akzeptiert werden, ohne nach zu karten. Schließlich gibt es noch andere Journalisten, die eventuell empfänglicher sind. Wie so oft gilt auch hier der Grundsatz: „Man sieht sich immer zwei Mal im Leben.“ Wer freundschaftlich auseinandergeht, hat beim nächsten Annäherungsversuch und mit einem neuen Thema vielleicht eine größere Chance. Anderenfalls ist der Kontakt auf jeden Fall verbaut.

 

Artikel lesen

#185: Social Media.

Das Thema Social Media hat längst auch die Unternehmen erreicht. Kaum eines verzichtet noch auf dieses Kommunikationsmittel. Allerdings gehen viele noch sehr unkoordiniert zu Werke. Das ist eher kontraproduktiv. Denn wer ohne Struktur, zum Beispiel auf Facebook, Twitter oder in Blogs aktiv ist, wird auf die Dauer kaum Beachtung finden. Die Lösung ist ein Redaktionsplan.

 

Artikel lesen

#184: Corporate Blogs - extern.

Corporate Blogs lassen sich auch im Rahmen der externen Unternehmenskommunikation einsetzen. Die Leser des Blogs erhalten dadurch Informationen, die sie auf der Unternehmens-Homepage nicht finden. Durch den Blog gewinnen sie Einblicke in die Unternehmenskultur und das Betriebsklima. Zudem haben die Leser die Möglichkeit, Artikel zu kommentieren, Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen zu stellen und Kritik zu üben.

 

Artikel lesen

#183: Corporate Blogs.

Corporate Blogs sind Online-Tagebücher, die von Mitarbeitern eines Unternehmens geführt werden. Sie können als Teil der Unternehmenskommunikation sowohl intern als auch extern genutzt werden. Interne Blogs sind ein praktisches Kommunikationsmittel zum Informationsaustausch der Mitarbeiter untereinander.

 

Artikel lesen

Wohnkaufhaus hat die Narrenkappe auf

Mönchengladbach – Die Spindel bebte. Der markante Aufgang, das Herzstück des Schaffrath Wohnkaufhauses, wurde zur Bühne für die Hauptdarsteller des Mönchengladbacher Karnevals. Das Prinzenpaar Peter I. und Niersia Janie mit der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach und der großen Rheydter Prinzengarde setzten dem Einrichtungshaus die Narrenkappe auf und schunkelten mit Schaffrath Mitarbeitern und Kunden um die Wette. Auch das Kinderprinzenpaar Lukas I. und Elleny I. sorgten mit der Kinderprinzengarde für jecke Unterhaltung.

Artikel lesen

Unser YouTube-Kanal: 50.000 Clicks.

Emotional, unterhaltend, informativ: videoPR deckt eine riesige Bandbreite ab. Die Möglichkeiten, Bewegtbilder in der Presse- und Öffentlichkeit zu nutzen, sind genauso vielfältig. Das Konzept des Medienbüro Müller-Bringmann kommt an. Mittlerweile wurden die Filme auf dem YouTube-Kanal von muebri.de mehr als 50.000 Mal angeklickt.

 

Artikel lesen

Vier Gütesiegel auf einen Streich

Mönchengladbach – Optimales Hotel für Geschäftsreisende, professionelles Tagungshotel, ökologisch zukunftsweisend und nachhaltig: Kurz hintereinander schaffte das Hotel Elisenhof in Mönchengladbach die ReZertifizierung für gleich vier Gütesiegel. Das Vier-Sterne-Hotel darf nun weiterhin die Bezeichnungen Certified Business Hotel, Certified Conference Hotel und Certified Green Hotel tragen. Zudem hat das Haus als einziges Hotel in Mönchengladbach zum zweiten Mal den Umweltcheck des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) in Bronze abgeschlossen. „Eine grandiose Leistung des gesamten Teams“, freut sich Hoteldirektor Peter Jost. Denn für jedes der vier Zertifikate musste ein umfangreicher Kriterienkatalog erfüllt werden.

Artikel lesen

Zum fünften Mal in Folge: Vier-Sterne-Superior

Bei der freiwilligen Klassifizierung erreichte das Hotel ein überdurchschnittliches Ergebnis: Extra-Punkte gab es unter anderem für die vielen serviceorientierten Zusatzleistungen.

Artikel lesen

Therapie-Begleithunde helfen Vorschulkindern beim Lernen

Mit einer Spende in Höhe von 7.000 Euro wird die tiergestützte Pädagogik der Kita Froschkönig unterstützt. Mit Hilfe der Hunde wird die Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit und Lernbereitschaft der Kinder gestärkt.

Artikel lesen

Israelis entdecken die Invest Region Viersen

Kreis Viersen – Die Grenze zu den Niederlanden und damit zum Wirtschaftsraum der Provinz Limburg, die Nähe zu den Flughäfen Düsseldorf und Niederrhein/Weeze sowie den Binnenhäfen in Duisburg und Neuss/Düsseldorf: Die hervorragende Infrastruktur war nur einer von vielen Vorzügen, die rund 20 Geschäftsführer und Manager aus Israel jetzt in den Kreis Viersen lockten. Auf Einladung von Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Invest Region Viersen, knüpften sie auf ihrer Markterkundungsreise Kontakte und besuchten einige Unternehmen aus dem Kreis Viersen.

Artikel lesen

Vier-Sterne-Superior für das First Class Hotel

Potsdam/Köln – Seinen Status als Gastgeber für hohe Ansprüche hat das Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam erneut bestätigt: Bei der freiwilligen Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) erhielt das Haus jetzt die Bewertung Vier-Sterne-Superior. Der Zusatz Superior bedeutet, dass bei der Bewertung die notwendige Punktzahl für die Vier-Sterne-Kategorie überschritten wurde. Damit zählt das Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam zu den Spitzenbetrieben und zeichnet sich durch ein besonders hohes Maß an Dienstleistung aus.

Artikel lesen

Heike Schumacher kennt das Hotel wie ihre Westentasche

- Die Hotelmanagerin arbeitet bereits seit der Eröffnung in dem Vier-Sterne-Haus und kennt jeden Stammgast persönlich. Vor ihrer Beförderung war sie zehn Jahre lang stellvertretende Direktorin.

Artikel lesen

Autos abmelden leicht gemacht

- Im Wohnzimmer sitzen und sein Auto abmelden. Was sich wie Zukunftsmusik anhört, ist schon Realität. Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) hat dazu die technischen Voraussetzungen für die Zulassungsstellen in der Region geschaffen.

 

Artikel lesen

Gemeinsam essen, miteinander sprechen

Düsseldorf – Vor allem Menschen mit geringem Einkommen gehen gerne ins Restaurant Grenzenlos. Denn hier an der Kronprinzenstraße 113 in Düsseldorf-Bilk kann man gut und günstig essen. Träger des Restaurants ist der Verein Grenzenlos, eine Initiative gegen den Verlust gesellschaftlicher Kontakte. Um dieses besondere Angebot finanziell zu unterstützen, spendet die Schaffrath Stiftung für Soziales jetzt 10.000 Euro. „Diesen Betrag benötigen wir dringend für die Deckung der Personalkosten, der Miete und des Wareneinsatzes“, betont Vereinsvorsitzender Walter Scheffler.

Artikel lesen

Richtfest für neues Dorint Hotel in Oberursel

Köln – Richtfest an der Königssteiner Straße in Oberursel: Im Frühjahr 2016 wird hier das Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel seine Türen für die Gäste öffnen. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel liegt umgeben von einer 100.000 Quadratmeter großen gewachsenen Parklandschaft. In Anwesenheit der Bauherren, Pächter und anderer am Projekt Beteiligter wurde jetzt der Richtkranz für das neue Haus hochgezogen. Architektonisch besonders ist die Kombination Alt und Neu: Ein Teil des Hotels befindet sich in der sogenannten „Villa Gans“, die originalgetreu rekonstruiert wurde und durch einen modernen Anbau ergänzt wird. Bauherr ist die IGEMET, die Immobilien-Treuhandgesellschaft der Industrie Gewerkschaft (IG) Metall.

Artikel lesen

AKH Viersen hat die Richtung festgelegt

- Die Richtungsentscheidung, die Planungen für den Standort Dülken im Rahmen eines konkreten Modelles fortzuführen, ist gefallen.

- Das Seniorenhaus soll ins St. Cornelius Hospital umziehen, das zentrumsnahe betreute Wohnangebot ausgebaut und die Krankenpflegeschule des AKH Viersen und des St. Irmgardis Krankenhauses an einem Standort in Dülken vereint werden. Dies sind die wesentlichen Parameter, auf die sich die Gremien des AKH Viersen in Abstimmung mit der Stadt Viersen einstimmig geeinigt haben.

Artikel lesen

Dagmar Lennartz ist Gastgeberin mit Herz

Stuttgart/Köln – Mit viel Elan geht Dagmar Lennartz an ihre neue Aufgabe: Seit Anfang Februar ist sie Hoteldirektorin des neuen Dorint Airport-Hotel Stuttgart. „Das ist ein außergewöhnliches Hotel an einem hervorragenden Standort“, freut sich Lennartz auf die neue berufliche Herausforderung. Bis zur Eröffnung des Drei-Sterne-Superior-Hauses im Juni 2015 ist zwar noch etwas Zeit, doch die erfahrene Hotelmanagerin leitet schon jetzt das Pre-Opening-Office und begleitet vor Ort die Fertigstellung des Hotels. „Das ist eine spannende und reizvolle Aufgabe, beim Aufbau des Hotels dabei zu sein“, sagt Lennartz.

Artikel lesen

Zeitreise in die Vergangenheit

Leipzig – „Wer zählt die Völker, nennt die Namen, die gastlich hier zusammenkamen?“ Auch wenn bei Schiller nicht die Rede von Auerbachs Keller ist, so ist dieser begeisterte Ausruf ohne Einschränkung auch für das Leipziger Traditionsgasthaus zutreffend. Weit über 90 Millionen Gäste haben seit seiner Gründung 1525 Auerbachs Keller Leipzig besucht. Verewigt haben sich viele davon in den Gästebüchern des Lokals. 

Artikel lesen

videoPR – jetzt auch auf Arabisch.

Die Videos des Medienbüro Müller-Bringmann sind inzwischen nicht nur auf Deutsch ein Hit im Netz. Bereits in der Vergangenheit gab es Filme in Englisch, Spanisch und Niederländisch. Ganz neu ist jetzt ein Video in arabischer Sprache.

Artikel lesen

Wasser, Luft und Feuer bringen den Ton aus Brüggen in Form

- Bei ihnen kriegen die Kunden eins aufs Dach. Das ist ganz wörtlich zu verstehen. Das Unternehmen Laumans aus Brüggen ist Dachziegelproduzent, und das mittlerweile schon in der vierten Generation. Aber es befindet sich immer noch auf der Höhe der Zeit.

Artikel lesen

Schuh-Sommertrends von Roland.

Schuhe, die Lust auf den Sommer machen: Lisa Ong Chin von Roland präsentiert die Trends des Frühjahr/Sommer 2015 in der Roland Filiale im Centro Oberhausen.

Artikel lesen

Mit Radfahren, Wandern und Natur bei Reiseveranstaltern punkten

Berlin/Kreis Viersen – Fernweh erzeugen und Lust aufs Reisen machen: Das ist alljährlich die Aufgabe der Internationalen Fachmesse für Reise und Touristik (ITB) in Berlin. An fünf Messetagen (noch bis Sonntag, 8. März 2015) werden hier die Trends für die Fachbesucher der Tourismusbranche gesetzt, während alle anderen Gäste die Gelegenheit erhalten, in kurzer Zeit die ganze Welt zu entdecken. Auch der Kreis Viersen stellte sich in diesem Jahr wie gewohnt auf der ITB vor und zeigte eindrucksvoll, warum die Urlaubsregion unter anderem für Wanderer und Radfahrer ideal ist. Erste positive Ergebnisse konnten noch während der Messe erzielt werden. So schloss der Niederrhein Tourismus eine Kooperation mit dem Reiseveranstalter Wikinger Reisen ab.

Artikel lesen

Deichmann-Stylingtipps - Schuhtrends.

Was sind die Schuhtrends im Frühjahr/Sommer 2015? Antworten darauf liefern Rolf Buck, Modestylist aus Düsseldorf, sowie die Modeexpertin Katharina Martin von Deichmann.

Artikel lesen

Showroom in Dubai - Kesseböhmer und Holz in Form.

Dubai ist eines der größten Handelszentren in Asien. Im Mandarin Building am Lamcy Platz haben die beiden deutschen Unternehmen "Holz in Form" und "Kesseböhmer" einen eindrucksvollen Showroom eröffnet.

Artikel lesen

5-Sterne Striegel - Schöne Mähnen für schöne Pferde

Schöne Pferde – schöne Mähnen. Doch der Fünf-Sterne-Striegel von leovet kann mehr als nur schön.

Artikel lesen

Skischule Garmisch-Partenkirchen - Ski total.

Professioneller Unterricht, Top Skiausrüstungen, Erlebnisse, Spaß, Freude - und eine zauberhafte Natur: Dies und noch viel mehr ermöglicht die Skischule Garmisch-Partenkirchen.

Artikel lesen

Barrieren abbauen – in Gebäuden und in Köpfen

Kaum jemand ist so reiselustig wie die Deutschen. Doch was bedeutet das für die Zukunft angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft? Die Tourismuswirtschaft wird sich wohl umstellen müssen. Am Niederrhein fängt man schon einmal damit an.

 

Artikel lesen

AKH Viersen freut sich auf patientennahen Chefarzt zum Anfassen

Eine sehr hohe Expertise mit einem breiten Leistungsspektrum sowie klare Vorstellungen von der künftigen Ausrichtung der Abteilung: Es gab viele Gründe, sich für Dr. Knut Franke als neuen Chefarzt der Urologie am AKH Viersen zu entscheiden. Am 1. April tritt der 44-Jährige mit großen Ambitionen seinen Dienst an.

 

Artikel lesen

Blockbuster für Deichmann.

Innerhalb von zwölf Stunden mehr als 27.500 Klicks auf Facebook. Das ist selbst für Deichmann-Verhältnisse spitze. Das Medienbüro Müller-Bringmann hat für Europas größten Schuheinzelhändler ein Video produziert. Thema: Die Schuhtrends für Frühjahr/Sommer 2015. Schon jetzt ein Blockbuster.

 

Artikel lesen

#186: Unternehmenskommunikation.

Tag für Tag landet eine Vielzahl von Pressemitteilungen ungelesen im Papierkorb. Woran liegt es, dass die Botschaft nicht zum Adressaten durchdringt? Ein Grund ist, dass viele Unternehmen am liebsten das kommunizieren, was sie selbst am meisten interessiert. Man kann sie mit Menschen vergleichen, die nur über sich selbst sprechen. Das ist auf die Dauer extrem langweilig.

 

Artikel lesen

Den Aufenthalt für die Gäste zum Erlebnis machen

Frankfurt/Köln – Unmittelbar vor den Toren der Metropole Frankfurt und am Fuße des romantischen Taunus liegt das Dorint Main Taunus Zentrum Frankfurt/Sulzbach. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zu den weltbekannten Weinbauregionen Rheingau und Rheinhessen. Diese einzigartige Lage ist nur einer von vielen Trümpfen, der das Vier-Sterne-superior Haus zu dem Businesshotel in der Rhein-Main-Region macht. Ein Arbeitsplatz wie gemalt für den neuen Hoteldirektor Martin Benker. „Das Dorint Main Taunus Zentrum ist wirklich etwas Besonderes“, sagt der 44-jährige Heidelberger. „Ich habe hier ein fantastisches Hotel mit einem hoch professionellen und motivierten Team übernommen. Da muss man nicht mehr viel verbessern.“

 

Artikel lesen

Reisen für Alle – der Niederrhein macht sich auf den Weg

Xanten/Kreis Wesel – Das Symbol ist eindeutig: Ein Spaziergänger mit Gehstock und ein Rollstuhl. Dieses Piktogramm ziert ab sofort den Eingangsbereich des Hotels Nibelungen Hof an der Niederstraße in Xanten. Für Menschen mit Gehbehinderung ein Zeichen, dass sie hier nicht nur willkommen sind, sondern sich auch ungehinderter fortbewegen können. Als eines der ersten Hotels in der Region erhielt das Hotel Nibelungen Hof jetzt die Urkunde „Barrierefreiheit geprüft“. Hintergrund der Aktion: Das EU-Förderprojekt „Netzwerkmarketing Fernwanderwege“ hat unter anderem Teilstücke der Wanderwege Jakobsweg 3 und 4 und Pieterpad auf Barrierefreiheit überprüft. Das Projekt macht aber an dieser Stelle nicht halt, sondern untersucht auch die Betriebe am Rande der Strecke. Deshalb wurden einige von ihnen unter die Lupe genommen und gemäß des bundeseinheitlichen Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ beurteilt.

 

Artikel lesen

Fachmagazin berichtet über videoPR.

Mit der Zukunft des Hotel-Marketings beschäftigt sich ein zweiseitiger Artikel im ITB-Special des Fachmagazins hospitalityInside. Für eine Belebung in diesem Bereich sollen so genannte Oktokopter, besser bekannt als Drohnen, sowie Videos sorgen. Als Referenz kommen der Medienexperte Kaspar Müller-Bringmann sowie der Fotograf Jochen Tack zu Wort, der Bilder mit der Drohne macht. Tack ist Partner des Medienbüro Müller-Bringmann. Gemeinsam haben sich schon diverse Videos mit Luftaufnahmen angereichert.  

 

Artikel lesen

Viel Gästelob und Bestnoten beim Mystery Check

Augsburg/Köln – Viel Lob bekam das Team des Dorint An der Kongresshalle Augsburg jetzt im Rahmen einer Gästebefragung. Dort hieß es zum Beispiel: „Wir haben in letzter Zeit drei Hotels besucht, das Dorint An der Kongresshalle Augsburg werden wir weiterempfehlen! Weiter so!“ Voll des Lobes waren auch diese Gäste: „Wir haben schon in vielen Hotels übernachtet, aber von Ihrem Service waren wir absolut begeistert. Allein die Begrüßung beim Check In mit der netten Aufmerksamkeit für unsere Kinder (Kindermeldeschein und Dorint Teddy) hat uns sehr positiv überrascht und beeindruckt.“

 

Artikel lesen

Das gegensätzliche Leben von Goethe und Schiller

Leipzig – Einblicke in das Leben und die Freundschaft von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller bekommen die Zuschauer beim Theaterdinner in Auerbachs Keller Leipzig. „Goethes Glanz und Schillers Glorie. Klassik zum Lachen für Kenner und solche, die es werden wollen“ lautet der Titel des Zwei-Personen-Stücks, das vom Theater im Gewölbe aus Weimar präsentiert wird. Zusätzlich zu dieser unterhaltsamen Kost genießen die Gäste ein eigens für diesen Abend kreiertes Drei-Gang-Menü. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 19. Juli 2015, ab 17.30 Uhr, im Großen Keller statt.

 

Artikel lesen

#187: Ratgeber-Themen.

„Was gibt es Neues?“ ist häufig die erste Frage, wenn es um die Suche nach einem Thema für die Medien geht. Doch was tun, wenn es nichts „Neues“ zu berichten gibt? Eine Lösung sind sogenannte Verbraucher- oder Ratgeber-Themen. Mit ihrer Hilfe kann ein Unternehmen seine Kompetenzen betonen und dem Leser oder Zuschauer gleichzeitig einen Mehrwert bieten.

 

Artikel lesen

#188: Textlänge.

In der Kürze liegt die Würze: Diese Weisheit gilt auch für Pressemitteilungen. Natürlich kann man jeden Text kürzen. Doch diese Arbeit erfordert Zeit und die wird in den Redaktionen bekanntlich immer knapper. Doch was ist die richtige Textlänge?

 

Artikel lesen

So schön ist es, im Kreis Viersen Rad zu fahren

Kreis Viersen – Pünktlich zum Start in die Radsaison gibt es ab sofort die aktualisierte Radwanderkarte des Kreises Viersen. Die neue Auflage ist im örtlichen Buchhandel und in der Geschäftsstelle des Naturparks Schwalm-Nette, Willy-Brandt-Ring 15 in Viersen erhältlich. Auch im Online-Shop des Naturparks unter www.npsn.de kann man die Radwanderkarte bestellen. Sie kostet 8,95 Euro (Bielefelder Verlag).

 

Artikel lesen

Stelldichein der Gästeführer vom Niederrhein

Niederrhein – „Thekla von der Burch“ führt die Besucher im Kostüm einer Magd aus dem Mittelalter durch Brüggen. In Emmerich zeigt das „schöne Käthchen“ den Gästen die schönsten Plätze, während es im Naturpark Schwalm-Nette schon einmal Lamas sind, die für Natur-Erlebnisse sorgen. Die Gästeführungen am Niederrhein sind abwechslungsreich, spannend und immer für eine Überraschung gut.

Artikel lesen

Germanwings 4U9525: Hilfe für Angehörige der Absturzopfer

Mönchengladbach – Hilfe in der Not bietet der Mönchengladbacher Verein Crash Gesellschaft für Opferrechte e.V. den Angehörigen der deutschen Opfer des Flugzeugabsturzes über Südfrankreich. „Wir stellen sofort unbürokratische finanzielle und beratende Hilfe bereit“, sagt Dr. Christof Wellens, 1. Vorsitzender des Vereins. „Unser Verein verfügt über ein Netzwerk von Experten, das sich um die Interessen der Angehörigen schnell und effektiv kümmert.“ Angehörige von Opfern können sich an den gemeinnützigen Verein unter der Telefonnummer 02161-309085, E-Mail crash-opferhilfe@t-online.de wenden. Das Flugzeug von Germanwings ist heute Vormittag (Dienstag, 24. März 2015) abgestürzt. Die Hintergründe des Absturzes sind noch unklar.

Artikel lesen

#189: YouTube

Vor wenigen Jahren war es noch die Ausnahme, inzwischen gehört das Bewegtbild im Internet zum Standard. Videos sind unverzichtbares Element der Online-Kommunikation. Standard-Plattform für die Veröffentlichung von Videos ist YouTube. An diesem Kanal kommt man nicht vorbei.

 

Artikel lesen

Neue Heimat im Gewerbepark Wasserwerk

Grefrath – Klein, aber fein: So könnte man den Gewerbepark Wasserwerk in Grefrath bezeichnen. In Rekordzeit wurden die einzelnen Grundstücke verkauft. Vor genau einem Jahr zog das Unternehmen europlan Systemtechnik hierher. Ein Umzug, über den Geschäftsinhaber Jörn Hoffmann heute noch froh ist: „Wir hatten Platzprobleme. Deshalb haben wir uns 2013 entschlossen, ein eigenes Gebäude zu beziehen. Der Standort im Gewerbepark war ideal, zumal wir ursprünglich aus Grefrath kommen, also praktisch nach Hause gezogen sind.“

Artikel lesen

„Crash“ hilft bereits über 30 Angehörigen

Mönchengladbach – Erste finanzielle Nothilfe hat der Mönchengladbacher Verein „Crash - Gesellschaft für Opferrechte e.V.“ bereits an betroffene Angehörige des Germanwings-Absturzes geleistet. Das teilte der 1. Vorsitzende des Vereins, Dr. Christof Wellens, Mittwoch, 1.4.2015, mit.

Artikel lesen

Neue Stationen für das NiederrheinRad

Niederrhein – Erneuter Zuwachs für das Verleih- und Servicesystem des NiederrheinRads: Gleich fünf neue Stationen gehen zum Saisonauftakt an den Start. Touristen, die den Niederrhein mit dem Fahrrad entdecken wollen, finden jetzt weitere Anlaufstellen im Kreis Kleve sowie im Kreis Wesel.

Artikel lesen

Welcher Burger überzeugt die Jury?

- Acht Teams aus unterschiedlichen Jugendgruppen, Schulen und der Hochschule Niederrhein haben sich für die drei Vorrunden des Wettbewerbs „Mönchengladbach sucht den Burgermeister“ qualifiziert.

Artikel lesen

Gartenmöbel holen das Wohnzimmer ins Freie

Mönchengladbach – Wenn im Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen zu spüren sind, möchten Balkon- und Gartenbesitzer so schnell wie möglich die Freiluftsaison eröffnen. Dabei wird das Wohnzimmer ins Freie geholt, denn der Trend bei den Gartenmöbeln geht zu Outdoor-Lounge-Möbeln. „Lounge-Gartenmöbel gibt es inzwischen in allen Größen, so dass sie auch Platz auf kleinen Balkonen finden“, weiß Produktmanager Marc Fröhlich, der bei Schaffrath den Bereich Gartenmöbel verantwortet. Beliebtestes Material ist ein pflegeleichtes Geflecht aus Kunststoff: „Es ist leicht und lässt sich gut reinigen“, nennt Fröhlich die Vorteile.

Artikel lesen

#190: Facebook Posts.

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum manche Posts auf Facebook so erfolgreich sind? Auch wenn sich diese Frage nicht einfach beantworten lässt, gibt es doch zumindest bestimmte Faktoren, die den Erfolg eines Facebook Posts beeinflussen.

 

Artikel lesen

2015 Kilometer gegen Kinderarmut in Deutschland

Köln – 2015 Kilometer in 14 Tagen und 14 Nächten quer durch Deutschland – das ist das Ziel des Reno Benefizlaufs des Vereins „Sportler 4 a childrens world“. Die Dorint Hotels & Resorts unterstützen das Charity-Projekt, das sich gegen Kinderarmut in Deutschland richtet und dessen Erlös komplett an „Die Arche“ geht. Das christliche Kinder- und Jugendhilfswerk betreibt Tagesstätten für sozial benachteiligte Kinder in verschiedenen deutschen Städten. Der längste Benefizlauf Deutschlands startet am 21. April in München und endet am 5. Mai in Berlin. Initiator ist der Sportler und Vorsitzende von „Sportler 4 a childrens world“, John McGurk. Der gebürtige Schotte wird während der zwei Wochen nicht nur sehr viel Laufen, sondern auch fleißig Spenden sammeln.

Artikel lesen

Gartenmöbel bei Schaffrath.

Schaffrath präsentiert die Gartenmöbel-Trends der Saison 2015. Die Ausstellung befindet sich in der ehemaligen Reithalle der Polizei, direkt an der Schaffrath-Möbelmeile in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Außergewöhnlicher Service und umweltbewusstes Handeln

- Mit Bestnoten erreichte das Hotel die Stufe II der Initiative ServiceQualität Deutschland. Außerdem erhielt das Haus die Umwelt-Auszeichnung in Gold des Deutschen Hotel- und Gaststätten-Verbandes (DEHOGA).

Artikel lesen

Aufregender City-Trip oder entspannende Wellness-Auszeit

Köln – Drei Nächte buchen und nur zwei bezahlen, dieses Motto gilt aktuell bei den Dorint Hotels & Resorts: Noch bis zum 30. April 2015 können die Gäste ein besonderes Kurzurlaub-Angebot buchen. Gewählt werden kann zwischen einem aufregenden Städtetrip oder einem Aktiv- oder Wellnessurlaub im Grünen, am Meer oder in den Bergen. Neben der „geschenkten“ Nacht gibt es einen weiteren Bonus: Kinder bis elf Jahre schlafen kostenfrei im Zimmer der Eltern. Das Angebot gilt für Reisen vom 25. Juni bis 13. September 2015. Die Küstenhotels bieten das Angebot schon eher: In Wustrow gilt es ab 1. Mai, in Binz und auf Sylt ab 1. Juni.

Artikel lesen

#191: Facebook Posts.

Facebook Posts, in denen Fragen gestellt werden, erzeugen mehr Interaktion. So zumindest das Ergebnis einer Facebook-Analyse. Dabei gilt: Je offener eine Frage formuliert ist, desto mehr Antworten gibt es darauf. Auch Bilder sorgen für eine deutliche Erfolgssteigerung im sozialen Netzwerk. Hier gilt das Gleiche wie bei Texten und Videos: Je interessanter und hochwertiger die Fotos sind, desto besser.

Artikel lesen

Das Haus und die Lage sprechen für sich

Bad Neuenahr – „Ich bin gekommen, um zu bleiben“, sagt der neue Hoteldirektor des Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, Frank Schönherr. Nach zwölf Jahren im Ausland sei für ihn und seine Familie nun die Zeit gekommen, sesshaft zu werden. Für seine neue Wirkungsstätte, das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, findet der 40-Jährige nur lobende Worte: „Das Haus und die Lage inmitten des Dahliengartens sprechen für sich.“ Auch die vielen langjährigen Mitarbeiter haben es dem Hotelmanager angetan: „Das Hotel hat eine 40-jährige Tradition in der Stadt und nicht wenige Mitarbeiter sind seit Jahrzehnten dabei. Das sind Pfunde, mit denen wir am Markt wuchern können.“

Artikel lesen

Eine Region steht im Zeichen des Spargels

- Wer in die Geheimnisse des Spargelanbaus eingeweiht werden möchte, ist am Niederrhein genau richtig. Natürlich kann man den Spargel hier auch essen: Nirgendwo schmeckt das königliche Gemüse so gut, wie zwischen Rhein und Maas.

Artikel lesen

Wir machen PR.

Wir sind eine Full-Service PR-Agentur mit journalistischer Prägung und Fachkompetenz. Spezialgebiete: videoPR, regioPR, exoPR, markenPR, krisenPR und muebriPR.

Artikel lesen

#196: Küchenzuruf

Eine Faustregel für das Verfassen von Texten ist der „Küchenzuruf“. Der Begriff stammt von Henri Nannen, dem Gründer der Zeitschrift „Stern“. Wer etwas kurz und klar formulieren will, stelle sich folgende Situation vor: Man kommt von der Arbeit nach Hause, hängt im Flur seine Jacke auf und ruft dem Partner in die Küche zu: „Stell dir vor, was heute passiert ist: …“. Was nach dem Doppelpunkt folgt, ist immer kurz und klar formuliert. Denn man will seinem Partner ja das Wichtigste in aller Kürze mitteilen.

 

Artikel lesen

#195: Twitter.

Twitter ist ein Informationskanal, der aus dem modernen Online-Marketing-Mix nicht mehr wegzudenken ist. Doch wer erfolgreich twittern will, sollte wissen, worauf es in diesem Medium ankommt. Wer folgende Punkte beachtet, hat gute Karten, bei seinen Followern zu punkten:

 

Artikel lesen

#194: Facebook Fanpage.

Die meisten Unternehmen nutzen das Potenzial sozialer Netzwerke nicht aus. Das ergab eine empirische Studie zu Facebook-Fanpages von Unternehmen. Die Folge: Enttäuschte Fans kündigen die Freundschaft und kehren der Seite den Rücken.

 

Artikel lesen

#193: Kontaktadresse.

Für die Erstellung von Pressemitteilungen gibt es bestimmte Formalien, die eingehalten werden sollten: So gehört auf jedes Pressepapier eine Kontaktadresse. Sie ist mit einem Briefkopf oder Absenderstempel vergleichbar.

 

Artikel lesen

#192: Hinweis an die Redaktion.

Manchmal kommt es vor, dass in Pressetexten Termine angekündigt werden, über die die Medien berichten sollen. In so einem Fall ist es sinnvoll, den Pressetext um einen „Hinweis an die Redaktion“ zu ergänzen. Diesen Hinweis setzt man gut sichtbar, zum Beispiel in einem Kasten, unter den Text. Inhaltlich fasst man noch einmal die wichtigsten Daten des Termins zusammen und lädt die Journalisten und Fotografen zur Berichterstattung ein.

Artikel lesen

Klinikclowns zaubern Patienten ein Lachen ins Gesicht

Viersen – Lachen ist die beste Medizin: Das gilt jetzt auch für die kleinen Patienten im Kinderhaus Viersen. Der Verein Kölner Klinikclowns besucht die Einrichtung ab sofort einmal im Monat, um den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Deutsche Bank finanziert den Besuch ein Jahr lang.

 

Artikel lesen

Mutter-Kind-Zentrum des AKH Viersen begeistert junge Familien

Wegen der gestiegenen Nachfrage bietet die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe jeden Sonntag eine Kreißsaalführung an. Die Resonanz auf diese Führungen ist ebenso größer geworden, wie die Anzahl der Geburten. Ein Grund dafür ist das neue Mutter-Kind-Zentrum.

 

Artikel lesen

Michael Göldner – langjähriges Mitglied der Dorint Familie

Köln – Fast ein Vierteljahrhundert hat Michael Göldner für die Dorint Hotels & Resorts gearbeitet. Jetzt geht der 65-jährige Hotelmanager in den wohlverdienten „Unruhestand“, wie er es selbst formuliert. Dorint Geschäftsführer Olaf Mertens dankte Göldner für sein jahrzehntelanges Engagement, das ihn bei der Hotelgesellschaft in die unterschiedlichsten Positionen führte.

 

Artikel lesen

Blick in die Zukunft des Tourismus am Niederrhein

Kalkar – Stillstand ist Rückschritt. Das gilt auch für den Tourismus am Niederrhein. Um über den Tellerrand zu schauen und der Zukunft einen Schritt voraus zu sein, organisiert die Niederrhein Tourismus GmbH am Donnerstag, 21. Mai 2015, ab 10 Uhr, zum ersten Mal einen Tourismustag. Die Premiere findet im Wunderland Kalkar an der Griether Straße 110-120 statt. Die Veranstaltung richtet sich an Touristiker und Leistunganbieter aus der Region. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber erforderlich (Fax: 02162-8179180, E-Mail: info@niederrhein-tourismus.de).

Artikel lesen

„Ein tolles Burgererlebnis“

Die Finalteilnehmer der Burgermeisterschaft von Mönchengladbach stehen fest. Beim von Gourmetfleisch und Schaffrath initiierten Wettbewerb gewann ein Mädchen-Duo vom Gymnasium Korschenbroich die dritte Vorrunde.

Artikel lesen

Auszubildende ist neue Nudelkönigin

Halle/Köln – Lea Cara Lange ist nicht nur angehende Hotelfachfrau im Dorint Charlottenhof Halle (Saale). Die 19-Jährige trägt auch einen besonderen Titel: Auf dem Hühnerhof Steuden wurde sie jetzt zur 9. Deutschen Nudelkönigin gewählt. Zwei Jahre lang darf sie den markengeschützten Titel tragen. Voraussetzung für die Wahl war umfangreiches Wissen zum Thema Nudel. Dazu zählen Kenntnisse zur Historie des Lebensmittels ebenso wie Wissen zur Verarbeitung.

 

Artikel lesen

Gold für Lüttelforster Mühle

Schwalmtal – Die Schwalm fließt direkt am Haus vorbei und dreht das alte Mühlrad. Der Wald ist in Sichtweite. Vogelgezwitscher liegt in der Luft. So naturnah ist das Hotel Lüttelforster Mühle in Schwalmtal. Passend dazu hat sich das idyllische Drei-Sterne-Hotel ganz dem Umweltschutz verpflichtet und das mit großem Erfolg. Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga hat das Hotel jetzt mit dem Umwelt-Gütesiegel in Gold belohnt. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung, die im Gastgewerbe im Bereich Umweltschutz zu vergeben ist.

 

Artikel lesen

AKH Viersen ist Regionales Traumazentrum

Das AKH Viersen ist in seiner Versorgungsstufe der gehobenen Grund-und Regelversorgung das erste Krankenhaus der Region, das als Regionales Traumazentrum zertifiziert wurde. Schwerverletzte erhalten rund um die Uhr die bestmögliche Versorgung unter standardisierten Qualitätsmaßstäben.

Artikel lesen

Ein Trio freut sich über tolle Gewinne

Mönchengladbach – Unverhofft kommt oft: Das wird sich wohl auch Angela Faye gedacht haben, als sie vor einigen Tagen einen erfreulichen Anruf erhielt. Die Mönchengladbacherin hat beim Gewinnspiel des Knuffmann Küchenfachmarktes an der Hindenburgstraße 274 den Hauptpreis gewonnen: eine Küche im Wert von 10.000 Euro. Patrick Poleschner, der Leiter des Küchenfachmarktes, überreichte ihr jetzt symbolisch den Gewinn.

Artikel lesen

Hotel hat ein Herz für den Umweltschutz

Im vergangenen Jahr reduzierten sich die CO2-Emissionen um über vier Prozent. Eine Nachhaltigkeitswoche im Juni soll Gäste und Kunden auf weitere klimafreundliche Aktionen aufmerksam machen.

Artikel lesen

Bewegende Erlebnisse auf und neben dem Golfplatz

Dresden – Dresden sportlich und kulturell genießen: Diese einzigartige Gelegenheit bietet sich bei der Dresdner Senioren Golfwoche. Bereits zum fünften Mal können Golffreunde ihr Können auf dem Golfplatz messen und gleichzeitig die Schönheit Dresdens und Umgebung kennen lernen. Für das Event, das vom 9. bis zum 15. August 2015 stattfindet, sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Artikel lesen

Schülerinnen ziehen mit Fingerfoodsie XS ins Finale ein

- Die Klasse 7a der Heinrich Lersch Gesamthauptschule hat bei der Burgermeister Challenge von Schaffrath und Gourmetfleisch gegenüber der Jugendfeuerwehr Odenkirchen knapp die Nase vorn.

Artikel lesen

AKH-Gesundheitsforum – patientennah und kompetent

Viersen – Dass ein Krankenhaus in erster Linie für die Behandlung kranker Menschen zuständig ist, dürfte allseits bekannt sein. „Darüber hinaus liegt es uns aber auch am Herzen, unabhängig von einem Aufenthalt bei uns über Gesundheitsthemen zu informieren, Aufklärung zu betreiben und Ängste bezüglich bestimmter Erkrankungen und ihrer Behandelbarkeit zu nehmen“, erklärt Kim-Holger Kreft, einer der beiden Geschäftsführer des Allgemeinen Krankenhauses Viersen (AKH).

Artikel lesen

Mädchen lernen im KRZN die geheime Welt der Daten kennen

Kamp-Lintfort – Wie sieht ein Computer von innen aus? Was ist ein Großrechner? Wo werden die „Knöllchen“ gedruckt? Und was ist überhaupt ein Rechenzentrum? Auf diese und viele weitere Fragen erhielten 15 Mädchen aus Schulen in Kamp-Lintfort, Duisburg, Moers, Krefeld, Geldern, Tönisvorst und Xanten jetzt eine Antwort anlässlich des Girls Day 2015 im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN). Wie auch schon in den vergangenen Jahren beteiligte sich das KRZN an diesem Aktionstag und lud an Technik interessierte Mädchen nach Kamp-Lintfort ein, um sie mit der geheimen Welt der Daten vertraut zu machen.

Artikel lesen

Carsten Dressler legt Wert auf Servicequalität

Augsburg/Köln – Seinen Lieblingsplatz hat Carsten Dressler schon gefunden. „Der Ausblick aus der 34. Etage bis zu den Alpen ist wirklich einzigartig. Dieses Hotel ist im wahrsten Sinne des Wortes spitze“, sagt der neue Hoteldirektor des Dorint an der Kongresshalle Augsburg. Mit großer Freude geht der 37-Jährige an seine Aufgabe: „Einen besseren Empfang kann man sich als neuer Chef gar nicht wünschen“, findet der Hotelbetriebswirt. Alle 48 Mitarbeiter seien ihm sehr freundlich, motiviert und aufgeschlossen begegnet.

Artikel lesen

5.000 Euro für Charity Projekt


Köln – Abgekämpft, aber glücklich machten die Läufer des Benefizlaufs des Vereins „Sportler 4 a childrens world“ Station im Dorint Hotel am Heumarkt Köln. Hier hatten der Initiator John McGurk und seine Mitstreiter gleich doppelten Grund zur Freude. Es wartete nicht nur eine Erfrischung auf die müden Läufer, die seit dem 21. April unterwegs sind. Karl-Heinz Pawlizki, Dorint Vice President Operations, überreichte den Sportlern zudem einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro.

Artikel lesen

Invest Region Viersen kooperiert mit Universitäten

Kreis Viersen – Die Premiere ist geglückt: Ramona Ritzerfeld ist die erste Studentin, die von einer Kooperation zwischen der Invest Region Viersen und der Hochschule Rhein-Waal in Kleve sowie der NHTV Universität im niederländischen Breda profitiert hat. Die beiden Universitäten arbeiten mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) zusammen. Studenten der touristischen Studiengänge können bei der WFG ein mindestens einsemestriges Praktikum absolvieren und auch ihre Bachelorarbeit hier schreiben.

Artikel lesen

Neues Führungsteam nimmt seine Arbeit auf

Stuttgart/Köln – Im Juni wird das Dorint Airport-Hotel Stuttgart seine Türen für die Gäste öffnen. Bereits seit einigen Wochen ist Hoteldirektorin Dagmar Lennartz vor Ort und betreut, gemeinsam mit Verkaufsdirektorin Susann Ebert, die Fertigstellung des Hotels und leitet das Pre-Opening-Office.

Artikel lesen

Bio Burger macht das Rennen

- Auch die zweite Vorrunde beim Wettbewerb „Mönchengladbach sucht den Burgermeister“ war spannend bis zum Juryurteil. In der Kochschule des Restaurants La Cucina im Schaffrath Wohnhaufhaus Mönchengladbach ging es hoch her.

Artikel lesen

Karl-Heinz Pawlizki wird neuer Geschäftsführer

Der 46-Jährige ergänzt die Geschäftsführung um Olaf Mertens und Guido Riepe. Der strategische Fokus der Hotelgruppe liegt verstärkt auf dem deutschsprachigen Markt. Hier will Dorint weiter wachsen.

Artikel lesen

Vom Kirchturm (-denken) zum Leuchtturm

Die Premiere des Tourismustages am Niederrhein verdeutlichte, wie wichtig Kooperationen und Netzwerke für die Region sind. Nur gemeinsam kann man die Gäste begeistern, so dass sie davon berichten und wiederkommen.

Artikel lesen

Die perfekte Veranstaltung planen

Köln – Schon jetzt besuchen rund eine halbe Million Gäste pro Jahr eine Tagung in einem Dorint Hotel. Um die Planung einer Veranstaltung künftig noch einfacher zu machen, haben die Dorint Hotels & Resorts ihren Tagungsplaner neu aufgelegt. Der Katalog „Business Class Made by Dorint“ bietet sämtliche Informationen, die für die Organisation einer Veranstaltung nötig sind. Egal ob es sich um eine geschäftliche Besprechung im kleinen Kreis oder um eine Präsentation vor hunderten Menschen handelt.

Artikel lesen

Der jüngste Nachtwächter Deutschlands kommt aus Rees

Rees – „Wohlan lasst uns ziehen“, sagt Nachtwächter Heinz Wellmann zu seinen Gästen. In mittelalterlichem Gewand mit Horn und Hellebarde ausgestattet führt der 59-Jährige die Besucher durch die Rheinstadt Rees. Seine 90-minütigen Führungen sind ein spannender Ausflug in die Vergangenheit mit viel Wissenswertem aus dem Mittelalter und der Geschichte der ältesten Stadt am unteren Niederrhein. Doch Wellmann ist nicht allein unterwegs: Unterstützung bekommt er seit rund zwei Jahren von seinem Nachtwächterlehrling Jan.

Artikel lesen

Norbert Huemer ist Repräsentant und Manager

Bremen/Köln – „Meine Tür ist für alle offen“, sagt Norbert Huemer, neuer Hoteldirektor im Dorint Park Hotel Bremen. Dem 48-Jährigen ist es sehr wichtig, im Hotel sichtbar zu sein. Das gilt sowohl für die Gäste als auch für die Mitarbeiter. „Der Hoteldirektor von heute ist aber nicht nur Repräsentant, sondern in erster Linie Manager“, betont Huemer. Daher sei es sein oberstes Ziel, das Hotel gut für die Zukunft zu rüsten. Obwohl er erst seit wenigen Wochen vor Ort ist, ist ihm schnell klar geworden, dass das Dorint Park Hotel Bremen kein Haus wie jedes andere ist: „Es ist das Hotel der Bremer. Viele haben eine sehr emotionale Bindung zum Hotel.“ Dieses Vertrauen will der 48-Jährige weiter ausbauen und die Bremer noch mehr in „ihr“ Hotel ziehen.

 

Artikel lesen

Schaffrath Stiftung spendet 7.000 Euro für Kinderschutzbund

Mönchengladbach – Das vorrangige Ziel des Kinderschutzbund Mönchengladbach ist es, Kindern und Jugendlichen Hilfe in einer akuten Krise zu bieten. Niederschwellig und vor allem diskret und vertrauensvoll: So sieht die Unterstützung aus. Jetzt hat die Schaffrath Stiftung der Organisation 7.000 Euro gespendet. Wie wichtig das Geld für den Kinderschutzbund ist, verdeutlicht Geschäftsführerin Heidrun Eßer: „Es werden immer mehr Familien, die Unterstützung benötigen.“ Die Zahl der Kindeswohlgefährdung beziehungsweise der Kindesmisshandlung steige.

 

Artikel lesen

#197: Homepage.

Pressestellen sind dafür verantwortlich, Unternehmen, Verbände oder Organisationen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Dazu müssen sie mit den Medien kommunizieren und informieren. Manchmal hat diese Kommunikation aber ihre Tücken – zum Beispiel im Internet.

 

Artikel lesen

In Brüggen daheim – im Jetzt Zuhause

Die Entwicklung in der Druckerei-Branche verläuft rasant. Seit mittlerweile 125 Jahren stellt sich Schmitz Druck & Medien diesem Wandel. Wie diese Erfolgsgeschichte funktioniert, darüber informierte sich Landtagsabgeordneter Dr. Marcus Optendrenk vor Ort.

Artikel lesen

Juniorpreis zum Benediktpreis gestiftet

Mönchengladbach – Der „Benediktpreis von Mönchengladbach“ wird alle zwei Jahre für herausragendes Handeln und Wirken auf der Basis des christlichen-abendländischen Menschenbildes vergeben. Der Benediktpreis geht an Persönlichkeiten in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur, die Vorbildliches für die Allgemeinheit geleistet haben und Vorbild für die Jugend sein können. Der letzte Preisträger war im Jahre 2014 der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker.

Artikel lesen

Wer wird Burgermeister von Mönchengladbach?

Jetzt geht es um die Wurst – und das ist wortwörtlich zu verstehen. Am Freitag, 12. Juni, findet das Finale um den Titel „Burgermeister von Mönchengladbach“ statt. Zu gewinnen gibt es 1.500 Euro und 1.000 Bratwürste für eine Veranstaltung nach Wahl.

Artikel lesen

Von Kempen aus in die weite Welt

Seemannsgarn wird hier nicht gesponnen. Der Segeltuchhersteller Dimension-Polyant setzt auf Qualität. Mit Hochleistungsgarnen und einer eigenen Produktion in Kempen werden sie den Anforderungen der Segelmacher und Segler auf der ganzen Welt gerecht.

Artikel lesen

#198: SLAT.

Der Einstieg ist ein wichtiger Baustein für gelungene PR. Wie fange ich den Text an? Mit welcher Szene beginnt das neue YouTube Video? Es sind sogenannte "Shit Look At That"-Momente (SLAT), die den Leser oder Zuschauer an das Gelesene oder Gesehene fesseln.

 

Artikel lesen

Das Familienfest der Landwirtschaft

Mehrere tausend Menschen besuchen alle fünf Jahre den Mengelshof in Kempen zur großen Kreistierschau. In diesem Jahr findet die Veranstaltung mit „tierischem“ Programm am Sonntag, 21. Juni 2015, ab 10.30 Uhr, statt.

Artikel lesen

Overbeck Fördertechnik bringt Waren ins Rollen

Sportbekleidung, Kosmetika, Elektroteile – auf den Leicht- und Schwerförderanlagen von Overbeck wird alles transportiert, was in Paletten oder Kartons passt. Geht nicht, gibt’s nicht – nach dieser Regel arbeiten Thomas Overbeck und seine Mitarbeiter.

Artikel lesen

Kreativität und Fantasie der Schüler fördern

Düsseldorf – Die Schaffrath Stiftung für Soziales spendet 5.000 Euro für den Verein der Freunde der Schule für Körperbehinderte Düsseldorf e.V. Das Geld wird für den Ausbau der beiden Werkräume und Neuanschaffungen von Werkzeugen genutzt. Rund 200 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 10 mit Förderbedarf im Bereich der körperlichen und motorischen Entwicklung besuchen die LVR-Schule am Volksgarten. „Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern im Werkunterricht eine sachgerechte Bearbeitung von Holz und Metall vermitteln. Dabei sind unterschiedliche Werkzeuge eine unverzichtbare Hilfe“, erklärt Schulleiter Michael Rösch. Einige der so entstandenen Arbeiten werden beim jährlichen Weihnachtsbasar der Schule verkauft.

Artikel lesen

Leipziger Disputation nach 70 Jahren wieder zu sehen

Leipzig – Für Pilger des sächsischen Lutherwegs gibt es jetzt noch einen Grund mehr, in Auerbachs Keller Leipzig Station zu machen: Im Lutherzimmer, einer Erinnerungsstätte für den Reformator, hängt seit wenigen Tagen ein großformatiges Bild der Leipziger Disputation von 1519. Das Gemälde zeigt die Hauptakteure des theologisch-wissenschaftlichen Streitgesprächs, Martin Luther und Professor Eck sowie zahlreiche weitere Teilnehmer.

Artikel lesen

Präsident von Borussia Mönchengladbach im Kinderhaus

Viersen – Die Stiftung von Borussia Mönchengladbach hat zum wiederholten Male an das Kinderhaus Viersen gespendet. Von dem Geld wird für die derzeit 14 pflegebedürftigen Kinder eine Musiktherapie für ein Jahr ermöglicht. „Wir haben diese Einrichtung vor drei Jahren schon einmal unterstützt, denn die Palliativtherapie liegt uns sehr am Herzen“, betonte Borussias Präsident Rolf Königs.

Artikel lesen

Service bei Schaffrath.

Von der Beratung über die Bestellung bis zur termingerechten Auslieferung - der Kundenservice ist ein wichtiger Aspekt des Erfolgsrezeptes der Schaffrath Unternehmensgruppe. Jürgen Schmidt, Geschäftsführer Service, berichtet, welche Stationen ein Auftrag durchläuft, bis der Transporter das Produkt dem Kunden liefert.

Artikel lesen

#199: Themen finden.

„‘Hund beißt Mann‘ ist keine Nachricht, ‘Mann beißt Hund‘ ist eine Nachricht” – so lauten die Worte eines unbekannten Verfassers. Ein Thema muss es wert sein, eine Nachricht zu werden – besonders, exklusiv, anders. Aber wie finde ich überhaupt ein Thema? Die Konkurrenz kann helfen…

Artikel lesen

Videos jetzt auch auf Französisch.

Niederländisch, Englisch, Spanisch, sogar Arabisch: Die Videos des Medienbüro Müller-Bringmann können in jede beliebige Sprache vertont werden. Jetzt gibt es videoPR made by muebri.de als Voice over auch in Französisch. Der Fachbegriff stammt aus der Studiotechnik des Hörfunks und des Films. Er bezeichnet die Tonaufnahme einer Stimme, die über eine andere Tonaufnahme oder über eine Filmszene gelegt wird.

Artikel lesen

Der Burgermeister ist ein Feinschmecker

„Jury, essen, jetzt!“, so hieß es beim Finale des Wettbewerbs „Burgermeister von Mönchengladbach“. Das Siegerteam Caroline Worgull, Maximilian Worgull und Annkathrin Schumpe, die am Finaltag nicht dabei sein konnte, dürfen sich über 1.500 Euro und 1.000 Bratwürste für eine Veranstaltung nach Wahl freuen.

Artikel lesen

Aufklärung über Inkontinenz bei Frauen

Das Allgemeine Krankenhaus Viersen nimmt die weltweite Kontinenz-Woche zum Anlass, um auf das Tabuthema Inkontinenz bei Frauen aufmerksam zu machen. Bei gleich zwei Veranstaltungen am 24. und 25. Juni haben die Patienten Gelegenheit, sich zu informieren.

Artikel lesen

Der beste Burger ist ein Feinschmecker.

„Jury, essen, jetzt!“, so hieß es beim Finale des Wettbewerbs „Burgermeister von Mönchengladbach“. Das Siegerteam Caroline Worgull, Maximilian Worgull und Annkathrin Schumpe, die am Finaltag nicht dabei sein konnte, dürfen sich über 1.500 Euro und 1.000 Bratwürste für eine Veranstaltung nach Wahl freuen.

Artikel lesen

Schüler „retten“ Dummy das Leben

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 aus dem gesamten Kreis Viersen öffnete das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) die Türen. Die Interessierten konnten sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren und den beruflichen Alltag im Krankenhaus näher kennen lernen.

Artikel lesen

Armut ist oft ein Grund für Schwangerschaftsabbruch

Krefeld – Frauen, die ungewollt schwanger werden, erleben dies oft als existenzielle Bedrohung. Unterstützung in dieser schwierigen Situation, finden sie bei der Beratungsstelle für Frauen im Schwangerschaftskonflikt donum vitae Krefeld e.V. Rund 500 Frauen und Paare nutzen dieses kostenfreie Angebot pro Jahr. Um die Arbeit der Beratungsstelle zu unterstützen, spendet die Schaffrath Stiftung für Soziales jetzt 3.000 Euro für donum vitae Krefeld.

Artikel lesen

Kartenvorverkauf für „Faust - Die Rockoper“

Leipzig – Mit rockiger Unterhaltung beginnt in Auerbachs Keller Leipzig traditionell das neue Jahr: Zum achten Mal präsentiert das Traditionsgasthaus im Januar das Musik-Event „Faust – Die Rockoper“. Der Kartenvorverkauf für die insgesamt acht Vorstellungen hat nun begonnen. Passend zur teuflisch guten Unterhaltung servieren Küchenchef Sven Hofmann und sein Team den Gästen himmlische Gaumenfreuden. Die Show für Jung und Alt kombiniert Originaltexte aus Goethes Faust mit fetziger Rockmusik.

Artikel lesen

#200: Bullshit.

„Bullshit“ findet man überall:  Die Rede ist von Werbung, Kauderwelsch, PR-Geplapper - egal ob im Fernsehen, Radio oder in Pressemitteilungen. Um seine (Werbe)botschaft an den Mann zu bringen, verfällt man schnell in PR-Geblubber. Man kennt das auch von Politikern, die gerne Füllwörter oder Worthülsen benutzen, die keinerlei Bedeutung haben. 

Artikel lesen

Voice over made by muebri.de.

Das Medienbüro Müller-Bringmann hat sich auf die Produktion von PR Videos im TV-Format spezialisiert. Dazu gehört auch die Präsentation von Videos in fremden Sprachen, das so genannte Voice over. Dieser Clip zeigt die Möglichkeiten. Der Slogan: Voice Over - damit Sie von der Welt verstanden werden. Alles kommt auf Wunsch aus einer Hand: Video, Übersetzung, Sprecher (in), Voice over.

Artikel lesen

YouTube-Kanal knackt die 60.000er Marke.

Unternehmensportraits, Interviews, Reportagen: Die Bandbreite der Videos auf dem YouTube-Kanal des Medienbüro Müller-Bringmann ist nicht nur groß, die Videos erzielen auch eine sehr hohe Reichweite. Jetzt hat der Mübri-Kanal die 60.000er Marke geknackt. Bei diesen Klicks sind die Zahlen der Videos made by muebri.de noch nicht einmal eingerechnet,  die auf den Kanälen der Kunden platziert sind.

Artikel lesen

Ein Sommer daheim - Ausflugstipps am Niederrhein

Es muss nicht immer Mallorca, die Türkei oder die Dominikanische Republik sein, auch der Niederrhein bietet spannende und facettenreiche Ausflugsziele. Egal ob Sport, Natur, Kunst und Kultur – für jeden Geschmack ist das Passende dabei.

Artikel lesen

Landwirtschaft zum Anfassen für die ganze Familie

Knapp 5.000 Besucher ließen sich trotz Regens nicht von einem Besuch bei der Kreistierschau abhalten. Sie wurden mit einem tierischen Vergnügen für Jung und Alt belohnt.

Artikel lesen

viewtv: Warum rennen Ferkel?

Der Mengelshof in Kempen im Kreis Viersen ist alle fünf Jahre Schauplatz der Kreistierschau. Bei diesem Fest für die ganze Familie präsentiert sich die regionale Landwirtschaft in all ihren Facetten. Rund 5.000 Zuschauer waren in diesem Jahr dabei.

Artikel lesen

200 PR-Tipps made by muebri.de.

Seit fast vier Jahren veröffentlicht das Medienbüro Müller-Bringmann jeden Dienstag einen PR-Tipp. Jetzt ist der 200. PR-Tipp online. Aber was ist eigentlich ein PR-Tipp? PR-Tipps geben Antworten. Und worauf? Auf Fragen, mit denen wir uns als Medienbüro und PR-Agentur täglich auseinandersetzen. Und das Gute daran: Sie können von unseren Tipps profitieren!

Artikel lesen

Niko bringt frisches Obst und Gemüse ins Glas

Ob Dose, Einmachglas oder Plastikflasche – der Nahrungsmittel-Maschinenhersteller Niko aus Nettetal bringt sämtliche Lebensmittel in ihre Verpackung.

Artikel lesen

IHK verabschiedet Dr. Dieter Porschen.

Seit 1995 ist Dr. Dieter Porschen Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein. Jetzt geht er in den Ruhestand. Zur Verabschiedung richten alte Weggefährten, Prominente sowie Kollegen aus Wirtschaft und Politik ein Grußwort an Dr. Dieter Porschen.

Artikel lesen

Schlaganfall besser und schneller behandeln

Schnellere Diagnostik, die Möglichkeit einer Lysetherapie, bessere Überwachung und Kontrolle der Vitalparameter und früher Beginn von rehabilitativen Maßnahmen: die telemedizinische Anbindung von Viersen mit den Alexianern Tönisvorst/Krefeld bringt für Schlaganfallpatienten nur Vorteile.

Artikel lesen

Eine warme Mahlzeit und das Gefühl dazuzugehören

Mönchengladbach – Trotz anhaltend guter Wirtschaftslage ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Mönchengladbach unverändert hoch. Die Betroffenen benötigen nicht nur finanzielle Hilfe, sondern auch Begegnung, sozialpsychologische Unterstützung und Beratung. Hier setzt die Hilfe des Arbeitslosenzentrum Mönchengladbach e.V. ein. Es unterstützt Einkommensschwache und Erwerbslose bei der Bewältigung ihres oftmals entbehrungsreichen Alltags. Zum Angebot des Vereins gehört auch der intensiv genutzte „Mittagstisch für Arbeitslose“. Die Schaffrath Stiftung für Soziales unterstützt diese Einrichtung jetzt mit 5.000 Euro.

Artikel lesen

#201: Schreiben fürs Internet - kurz fassen.

Die Sprache in Büchern und Webtexten mag die Gleiche sein. Theoretisch könnte man auch online schreiben wie in einer Broschüre. Aber wahrscheinlich wird es dann keiner mehr lesen. Oder zumindest nicht lange. Das Online-Publikum scannt Internet-Texte nach relevanten Fakten und Informationen. Spannung macht zwar gute Krimis, aber keine guten Webtexte. 

 

Artikel lesen

Mit fachlicher Kompetenz und menschlicher Nähe

Viersen – „Es war die goldrichtige Personalentscheidung.“ So stellte der Vorsitzende des AKH-Verwaltungsrates, Michael Aach, den neuen Chefarzt der Urologischen Klinik des Allgemeinen Krankenhaus Viersen, Dr. Knut Franke, vor. Im St. Cornelius Seniorenhaus wurde der seit gut zwei Monaten tätige Chefarzt der Öffentlichkeit präsentiert. Michael Aach verwies unter anderem auf die große Expertise, des mit 44 Jahren noch vergleichsweise jungen Chefarztes.

Artikel lesen

Mit dem Jeep in die Eifel dank Schaffrath

Mönchengladbach – Jennifer Mildt aus Mönchengladbach entspannt in der Eifel, übernachtet zwei Mal in einem Hotel und bekommt für Ausflüge in dieser Zeit einen Jeep zur Verfügung gestellt – denn sie hat den ersten Preis des Gewinnspiels der „All American Days by Schaffrath“ gewonnen.

Artikel lesen

muebri.de jetzt auch "responsive".

Benutzer- und gebrauchsfreundlicher, übersichtlicher und auf dem Smartphone aufrufbar: Der Relaunch der Internetseiten des Medienbüro Müller-Bringmann aus Mönchengladbach hat gleich mehrere Vorhaben umgesetzt. "Der digitale Wandel vollzieht sich immer schneller", sagt Kaspar Müller-Bringmann. "Wir als PR-Agentur sind davon besonders betroffen. Das spiegelt sich jetzt auch bei uns im Internet wider." 

Artikel lesen

#202: Schreiben fürs Internet. Teil2.

Es gibt diese journalistische Regel, die manchmal auch in Schulen gepredigt wird: „Verwende Synonyme!“ So wird aus dem Ort Datteln „die Kanalstadt“ und aus dem Protagonisten Klaus Müller „der Angestellte“ oder „der Angler“. Für das Internet eignen sich diese Synonyme allerdings nicht. Niemand sucht nach „Pixelknecht“ an Stelle von „Bildbearbeitungsprogramm“.

 

Artikel lesen

#203: Pressemitteilung. Corporate Design.

Jedes Unternehmen hat sein eigenes Corporate Design. Soweit so gut. Problematisch kann es aber werden, wenn die sehr seltene Hausschrift zum Beispiel in Pressetexten, die im Word-Format verschickt werden, benutzt wird. Für den Empfänger ist der Text dann häufig nicht zu lesen. Am Bildschirm erscheinen nur Hieroglyphen. Besser ist es, eine bekannte Schrift zu verwenden, die auf jedem Rechner installiert ist.

 

Artikel lesen

#204: Präsentationen.

Der Vortrag soll nicht länger als 20 Minuten dauern. Die Kriterien lauten „informativ“ und „unterhaltsam“. Das Publikum soll bei der Präsentation etwas lernen, dabei aber nicht gelangweilt werden. Leichter gesagt als getan. Wie führt man eine Präsentation zum Erfolg?

 

Artikel lesen

#205: Präsentationen. Teil2.

Das Auge isst nicht nur beim Essen mit, es muss auch bei einer Präsentation „gefüttert“ werden. Deshalb ist die Visualisierung ebenso wichtig wie der Informationsgehalt einer Präsentation. Das gilt sowohl für Vorträge mit Hilfe von Powerpoint als auch mit klassischen Präsentationsmedien wie Bildern oder Flipcharts.

 

Artikel lesen

Eröffnungsparty mit sieben Chefköchen

Stuttgart/Köln – Sichere „Landung“ für das Dorint Airport-Hotel Stuttgart: Einen Monat nachdem das Drei-Sterne-Superior-Hotel den ersten Gast begrüßte, wurde jetzt eine stimmungsvolle Eröffnungsparty gefeiert. Gastgeberin Dagmar Lennartz hieß rund 250 geladene Gäste herzlich Willkommen, darunter Roland Klenk, Oberbürgermeister von Leinfelden-Echterdingen, der einige Grußworte sprach.

Artikel lesen

Jessen Bau spendet 1.000 Euro für den Weißen Ring

Mönchengladbach – Eine Spende von 1.000 Euro überreichte jetzt Jochen Bücker, Geschäftsführer der Jessen Baugesellschaft, an die Polizei Mönchengladbach. Die Spende geht an den Weißen Ring und ist für die Opferhilfe und Kriminalitätsprävention gedacht. Hintergrund: In den vergangenen Wochen wurden immer wieder Hauswände in der Rheydter Innenstadt mit Graffiti besprüht. Für die Hinweise zur Ergreifung der Täter lobte die Jessen Baugesellschaft eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro aus. Die Polizei konnte den Täter schließlich auf frischer Tat ertappen.

Artikel lesen

Von Nettetal ins Weltall

Ob in Autos, Sanitätsanlagen oder bei sich zu Hause – die Hülsen von Lueb & Schumacher finden sich überall. Der Spezialist für die Fertigung von Metallhülsen hat in Nettetal seine Nische gefunden.

Artikel lesen

Andreas Fath: Von der Spree an den Ostseestrand

Wustrow/Köln – Als Gast war Andreas Fath schon öfter im Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow. Nun arbeitet er seit einigen Wochen dort, wo andere Menschen Urlaub machen. Für den erfahrenen Hotelmanager eine ganz neue Erfahrung: „Bislang war ich nur in Businesshotels tätig, umso mehr freue ich mich auf meine neuen Aufgaben in diesem wunderschönen Ferienresort.“ Insbesondere die Lage des Hotels hat es dem 53-Jährigen angetan: „Den weißen Ostseestrand fast vor der Tür, die Boddenlandschaft nur wenige Minuten vom Hotel entfernt, das ist kaum zu toppen.“

Artikel lesen

Kulinarische Entdeckungstour zwischen Rhein und Maas

In der deutsch-niederländischen Grenzregion kann man nicht nur wunderbar Wandern oder Radfahren, auch Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten. Bauernmärkte und Hofcafés laden zum Einkehren ein, Landwirte zeigen ihre vielfältigen Produkte.

Artikel lesen

500. Entbindung brachte gleich doppeltes Glück

Viersen – Seit Jahren wird in Deutschland über rückläufige Geburtenzahlen geklagt. An der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) kann Chefarzt Dr. Mathias Uhlig diese Tendenz nicht bestätigen: Eine Zwillingsgeburt ist bereits die 500. Entbindung in diesem Jahr. Per Kaiserschnitt brachte Sandra Schuster aus Niederkrüchten ihre Kinder Ben und Isabel zur Welt. „Der Junge wog bei der Geburt 2.300 Gramm, seine Schwester 1.930 Gramm, Mutter und Babys geht es gut“, freut sich der Chefarzt. Natürlich war auch der stolze Zwillings-Papa im Kreißsaal dabei.

Artikel lesen

Rundum Erholung für Körper und Geist

Köln – Erholung pur bietet der frisch renovierte Wellnessclub „Vital Spa“ im Dorint An der Messe Köln. „Wir bieten unseren Gästen ein Wellnessangebot, das kaum einen Wunsch unerfüllt lässt“, freut sich Regionaldirektor Achim Laurs.

Artikel lesen

Von der Suite des Elisenhofs direkt auf die Bühne

Mönchengladbach – Im Elisenhof geben sich derzeit die Künstler die Klinke in die Hand: Erst vor wenigen Wochen waren die Mitglieder der Pop-Rock-Band Silbermond mit ihrer charismatischen Sängerin Stefanie Kloß zu Gast. In wenigen Wochen wird der Musiker Jan Delay erwartet. Anlass für den Besuch ist sein Auftritt im SparkassenPark Mönchengladbach am 1. August. „In der Regel reisen die Künstler morgens an und bereiten sich mental auf ihren Auftritt vor. Von der komfortablen Suite aus geht es dann direkt auf die Bühne“, berichtet Hotelchef Peter Jost.

Artikel lesen

Medienbüro betreut YouTube-Kanal von Santander.

Die Santander Consumer Bank nimmt das Expertenwissen des Medienbüro Müller-Bringmann in Anspruch. Die Mönchengladbacher PR-Agentur hat im Auftrag des Finanzdienstleisters einen YouTube-Kanal eingerichtet und betreut ihn auch. Den Kanal findet man auf YouTube unter dem Namen "Santander Consumer Bank".

Artikel lesen

Neue Mieter genießen Blick auf das Borussia Stadion

Das Unternehmen Westcon hat Büroräume im Gebäude MK 4 bezogen. In den kommenden Monaten zieht auch die Gemeinschaftspraxis ZahnärzteMG und die AXA Bezirksdirektion ein.

Artikel lesen

Boogie Rocker erholen sich im Dorint Airport-Hotel

Stuttgart/Köln – Seit über 50 Jahren rocken sie die Welt und sind immer noch nicht müde: Die britische Rockband Status Quo zählt nicht nur zu den langlebigsten, sondern auch erfolgreichsten Musikgruppen aller Zeiten. Jetzt checkten sie im neuen Dorint Airport-Hotel Stuttgart ein.

Artikel lesen

#206: Mehrwert.

Der Esel nennt sich immer zuerst. Aber nicht in einem Pressetext. Viele Unternehmen vergessen, dass nicht sie selbst, sondern die Nachrichten in den Mittelpunkt gehören. Die Rezipienten sollen nicht erfahren, wie toll das Unternehmen ist. Vielmehr geht es darum, ihnen einen Mehrwert zu bieten mit Nachrichten aus dem Unternehmen.

 

Artikel lesen

Musikalisches Gänsehaut-Feeling

Mönchengladbach – Einen Genuss für Gaumen und Ohren verspricht die Veranstaltung „Summer Jazz meets BBQ“ auf der Gartenterrasse des Hotel Elisenhof in Mönchengladbach. Für musikalisches Gänsehaut-Feeling sorgt die herausragende Jazzsängerin Sabine Kühlich mit ihrer sonoren Blues-Stimme. Begleitet wird sie von Martin Scholz am Piano, Michael Kehraus am Kontrabass sowie André Spaji? am Schlagzeug. Das Quartett unterhält mit klassischen Jazzsongs, Swing, Blues und Bossa Nova. Für die passenden Gaumenfreuden sorgt das „Original American BBQ“ von Küchenchef Simon Nauels. Auf der Speisekarte stehen Pulled Pork Burger, Spareribs und Brisket (Rinderbrust) aus dem Smoker. Dazu gibt es klassischen amerikanischen Coleslaw (Krautsalat).

Artikel lesen

Berufsanfänger durften sich wie Gäste fühlen

Weimar – Stadt- und Hausführung, Belehrung über den Arbeitsschutz, Hygieneschulung: Der Stundenplan im Dorint Am Goethepark Weimar ist gut gefüllt. Kein Wunder, schließlich sollen die neuen Auszubildenden von Beginn an gut vorbereitet und informiert sein. Fünf Berufsanfänger haben Hoteldirektor Stefan Seiler und sein Team jetzt begrüßt. Im Oktober folgt mit Tina Ahrens eine sechste Auszubildende, die das Studium für Hotelmanagement in einer Berufsakademie absolviert.

Artikel lesen

Drei Berufsanfänger sorgen für frischen Wind

Leipzig – Nachwuchs für das Team des Auerbachs Keller Leipzig: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen drei junge Menschen ihre berufliche Laufbahn in der berühmten Traditionsgaststätte. Während Lea Hottenrott den Beruf der Restaurantfachfrau erlernt, werden Sarah Meyer und Michael Müller zu Köchen ausgebildet.

Artikel lesen

Gute Ausbildung ist eine gesellschaftliche Verantwortung

Mönchengladbach – Ein bisschen Anspannung, Ungewissheit und ganz viel Vorfreude: Für sechs junge Menschen beginnt ab sofort ein neuer Lebensabschnitt. Sie verstärken als Auszubildende das Team des Hotel Elisenhof. Corinna Kolonko, Bastian Bläsen und Justin Kahlenberg werden zu Köchen ausgebildet, während Sabina Fetibegovic, Alina Güllmann und Florian Rötten eine Hotelfach-Ausbildung erhalten. Aktuell befinden sich bereits fünf Berufsanfänger in einer Ausbildung im Hotel Elisenhof.

Artikel lesen

#207: Design und Homepage.

Wenn Nutzer im Internet etwas suchen, ist die Homepage die erste Anlaufstelle. Somit ist sie auch die Visitenkarte für viele Unternehmen. Der erste Eindruck zählt! Wer hier nicht modern und innovativ kommuniziert, hat bereits verloren.

 

Artikel lesen

#208: Multimedia.

Es gibt Medien weit über Print hinaus. Das sollte man bei der Pressearbeit nicht vergessen. Statt sich nur auf Zeitungen zu fokussieren, sollte man über den Tellerrand hinaus auch Hörfunk, TV und Internet nutzen. Oder zumindest über eine crossmediale Vernetzung auf verschiedenen Social-Media-Kanälen vertreten sein.

Artikel lesen

#209: PR im Wandel.

Die Digitalisierung geht auch an der PR nicht spurlos vorbei. Digitalisierung bedeutet aber nicht das Ende von Pressearbeit. Sie verändert die Unternehmenskommunikation und die Anforderungen an Agenturen: Content Marketing gewinnt an Bedeutung.

 

Artikel lesen

#210: Marktforschung.

PR umfasst eine ganze Anzahl an Aktivitäten, die alle dem Ziel dienen, spezifische Botschaften an spezifische Zielgruppen zu kommunizieren. Als PR-Beauftragter eines Unternehmens muss man die Zielgruppen also kennen, um dementsprechend kommunizieren zu können.

 

Artikel lesen

#211: Medienliste.

Journalisten wechseln oft ihre Position oder die Publikation, also ist es wichtig, die Kontaktdaten immer aktuell und übersichtlich zu halten. Dafür sollte man eine Medienliste – auch Presseverteiler genannt – anlegen: Hier finden sich Adressen, Telefonnummern oder auch Informationen zum Redaktionsschluss und andere nützliche Anmerkungen.

 

Artikel lesen

#212: Aktiv sein.

Wie sagt man so schön: „Aus den Augen, aus dem Sinn.“ Die Menschen müssen wissen und vor allem sehen, dass man aktiv ist. Nur zu wissen, dass man existiert oder sich an einen zu erinnern, wenn eine Dienstleistung gefragt ist, sind zwei ganz verschiedene Dinge.

 

Artikel lesen

Glücklicher Mittelstand im Rhein-Kreis Neuss.

Der Rhein-Kreis Neuss deckt ein großes Branchenspektrum ab. Mittelständische Unternehmen profitieren vom starken Standort und bilden das Rückgrat für eine erfolgreiche Wirtschaftslage.

Artikel lesen

Skischule Garmisch-Partenkirchen - Ski total.

Professioneller Unterricht, Top Skiausrüstungen, Erlebnisse, Spaß, Freude - und eine zauberhafte Natur: Dies und noch viel mehr ermöglicht die Skischule Garmisch-Partenkirchen.

Artikel lesen

Ski school in Garmisch-Partenkirchen - Pure Skiing.

Professional instruction, top ski equipment, adventure, fun and joy - and enchanting natural surroundings. This is the ski school Garmisch-Partenkirchen. More than 100 ski instructors give you their word.

Artikel lesen

Uwe Schummer wünscht sich Kilometerzähler

Der Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Viersen absolvierte im Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) ein Praktikum. Die Erfahrungen nimmt er mit nach Berlin. Dort wird derzeit über das Krankenhausstrukturgesetz debattiert.

Artikel lesen

Schönheitskur für alle 145 Hotelzimmer

Köln – Neben den Hotelgästen sind in den vergangenen Monaten auch zahlreiche Handwerker im Dorint Hotel Köln Junkersdorf ein und ausgegangen: Das Drei-Sterne-Hotel in der Nähe des Rhein Energie Stadions hat sich eine umfangreiche Schönheitskur verordnet. Rund 350.000 Euro wurden in die Renovierung investiert. Das Ergebnis erfreut neben den Gästen auch Achim Laurs, Regionaldirektor der Region Rheinland.

Artikel lesen

Begeisterte Teilnehmer bei der Dresdner Senioren Golfwoche

Dresden – „Eine rundum gelungene Veranstaltung, die kaum zu übertreffen ist“, „perfekte Organisation“, „ein wunderbares Erlebnis“, die positiven Reaktionen, die das Organisationteam um Andreas Fleischer nach der Dresdner Senioren Golfwoche erhielt, rissen nicht ab. Bereits zum fünften Mal kamen Golffreunde aus ganz Deutschland in die sächsische Hauptstadt, um an vier Tagen ihr Können auf dem Golfplatz zu messen und in der spielfreien Zeit die Schönheit Dresdens und Umgebung kennenzulernen.

Artikel lesen

„Patientenbegleitung“ lässt Senioren nicht im Stich

Mönchengladbach – Begegnung, Beratung, Hilfe: Für ältere Menschen und deren Angehörige bildet die Ökumenische Altentagesstätte in Eicken, Margarethenstraße 20, eine wichtige Anlaufstelle. Sie bietet einen Ort der Begegnung und Möglichkeiten aktiver Freizeitgestaltung.

Artikel lesen

Möbel Trends - Natürlich Wohnen.

Casa Natura in Mönchengladbach und Krefeld ist Marktführer bei Landhausmöbeln im Rheinland. Zum 20-Jährigen Jubiläum präsentieren Teamleiter Jörg Burchartz und Einkäufer Marc Fröhlich in diesem Video drei Verkaufstrends 2015.

Artikel lesen

Marcus Dorff kocht frisch, regional und modern

Mönchengladbach/Köln – Koch ist einer der besten Berufe der Welt, findet Marcus Dorff, neuer Küchendirektor des Dorint Parkhotel Mönchengladbach. Der 40-Jährige sollte es wissen, denn er hat in den vergangenen zwanzig Jahren bereits in der ganzen Welt am Herd gestanden. Dabei hat er sich diverse Auszeichnungen „erkocht“ und außerdem ein „etwas anderes Kochbuch“ herausgegeben.

Artikel lesen

Was ist ein Showreel?

Showreel (englisch „show“ - Schau, Darbietung und „reel“ - Filmrolle, Band) bezeichnet man ein Demovideo mit Arbeitsproben. Inhaltlich ist es eine Kollage vieler, meist kurzer Szenen, die einen möglichst facettenreichen Einblick in die Arbeit des Produzenten geben. Zweck des Videos ist eine akustische und/oder optische Darstellung des „Könnens“.

Artikel lesen

Schaffrath Stiftung - Hilfe für Jugendliche und Behinderte.

Die Förderung von Kinder- und Jugendprojekten, die Unterstützung von Alleinerziehenden sowie von Altenheimen und anderen sozialen Einrichtungen: All das hat sich die Schaffrath Stiftung auf die Fahne geschrieben. Gegründet wurde die Stiftung von Friedhelm und Renate Schaffrath.

Artikel lesen

Nicht nur Golfbälle können fliegen.

Zum ersten Mal im Einsatz: Die Kameradrohne des Medienbüro Müller-Bringmann. Da fliegen nicht nur die Golfbälle, sondern es gibt auch spektakuläre Ansichten aus der Luft.

Artikel lesen

Leichtathletik-Star motiviert die Kinder zu einem aktiven Leben

Viersen/Mönchengladbach – Diabetiker müssen nicht in Watte gepackt werden. Sie können alles schaffen. Mit diesem Appell machte Daniel Schnelting beim Diabetes Sporttag auf dem Clubgelände des Mönchengladbacher TV allen Kindern und Jugendlichen Mut für die Zukunft. Denn Daniel Schnelting muss es wissen. Schließlich ist der 29-Jährige dreifacher Deutscher Leichtathletik-Meister über die 200 Meter Distanz und selbst Diabetiker. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Kinderklinik St. Nikolaus des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH).

Artikel lesen

Ein herzliches Willkommen im Kommunalen Rechenzentrum

Kamp-Lintfort – Frischer Wind im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN): Vier neue Auszubildende starteten jetzt ins Berufsleben, zwei davon innerhalb eines dualen Studiums. Nadine Hansen beginnt als Studentin Kommunaler Verwaltungsdienst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg. Sein Studium E-Government absolviert Felix Gerwers an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Marvin Kemmler und Benjamin Klusz werden zu Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.

Artikel lesen

Zuhause auf Zeit für Popstars, Schlagersänger und Rockmusiker

Mönchengladbach/Köln – Im Dorint Parkhotel Mönchengladbach gaben sich in den vergangenen Tagen die Prominenten die Klinke in die Hand: Den Künstler-Reigen eröffnete DJ BoBo, bürgerlich René Baumann. Er war Gaststar beim Andrea Berg Konzert und sang im Sparkassenpark ein umjubeltes Duett mit der Schlagersängerin.

Artikel lesen

Video macht Marketing einfacher.

Aktuelle Studien belegen, dass weit mehr als die Hälfte der Internet-User regelmäßig Videos online konsumiert. Alleine in Deutschland werden täglich auf YouTube 345 Millionen Videos angesehen. Für Werbetreibende ergeben sich daraus interessante Möglichkeiten der Steigerung von Bekanntheit und Markenbildung.

Artikel lesen

Drei junge Starköche gemeinsam am Herd

Mönchengladbach – Die besten Partys finden bekanntermaßen in der Küche statt. Aus diesem Grund lädt das Hotel Elisenhof in Mönchengladbach am Samstag, 26. September 2015, ab 18.30 Uhr, zur Küchenparty. „Let’s rock the kitchen“ lautet das Motto des Abends und das ist durchaus wörtlich zu nehmen: Küchenchef Simon Nauels hat sich zwei ebenbürtige Gastköche eingeladen. Mit dabei sind Matthias Stieger, Schüler von Harald Wohlfahrt und Spitzenkoch aus Willich (Hotel Landgut Ramshof), und Joschua Tepner, Souschef im bekannten Excelsior Hotel Ernst in Köln.

Artikel lesen

Schaffrath Stiftung macht KjG Hardt mobil

Mönchengladbach – Gruppenstunden, Ferienfreizeiten und Events: Die Katholische junge Gemeinde (KjG) Mönchengladbach-Hardt stellt viel auf die Beine, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, sich weiter zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen. Der Zusammenhalt und die Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Die Schaffrath Stiftung für Soziales unterstützt den Kinder- und Jugendverband nun dabei und hat sich an der Finanzierung eines Kleinbusses mit neun Sitzen beteiligt.

Artikel lesen

Die Medienbüro-Story

Göttingen, Frauenklinik, Montag, 24. Oktober 1955: Kaspar Müller-Bringmann erblickt um 11.41 Uhr das Licht der Welt.  Die Zeitungen berichten an diesem Tag über die historische Volksabstimmung im Saarland: die Wähler entscheiden sich für den Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland. Bis dahin war das Saarland nach dem Zweiten Weltkrieg ein Teil von Frankreich.

Artikel lesen

Partnerschaft mit Fußball-Drittligisten wird fortgesetzt

Wiesbaden/Köln – Zwischen einer Fußballmannschaft und den Mitarbeitern in einem Hotel gibt es einige Gemeinsamkeiten. Die auffälligste: Nur gemeinsam ist man stark. Diesen Zusammenhalt setzen das Dorint Pallas Wiesbaden und der Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden nun weiter fort. Seit Saisonbeginn ist Dorint nicht nur „Offizieller Hotelpartner des SVWW“, sondern auch Mannschaftshotel für das Team von Trainer Sven Demandt. Das Dorint Pallas Wiesbaden dient als idealer Rückzugsort, um sich in der Nähe der BRITA-Arena an Heimspieltagen auf die anstehende sportliche Aufgabe einzuschwören.

Artikel lesen

Stühle und Bettwäsche für Flüchtlinge

Mönchengladbach – Unter Lebensgefahr, Todesängsten und Erniedrigungen flüchten tausende Menschen aus Kriegsgebieten wie zum Beispiel Syrien nach Deutschland. Sie besitzen oft nur noch das, was sie am Leibe tragen. Dafür ist die Spendenbereitschaft im Land enorm, unter anderem auch in Mönchengladbach.

Artikel lesen

#213: Schreibblockade.

So etwas passiert nicht nur Freizeitschreibern, sondern auch professionellen Autoren. Wer schon mal eine Schreibblockade hatte, kennt das Gefühl der Unfähigkeit, die ersten Wörter auf das Papier oder den Bildschirm zu kriegen. Beim Schreiben hat man Angst, Fehler zu machen, also wird der natürliche Gedankenfluss von Ideen und Sätzen blockiert. Diese drei Tipps können helfen:

 

Artikel lesen

Krankenhaus-Besucher „retten“ Anne das Leben

Viersen – Anne liegt auf einem Krankenhausbett im Foyer des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) und atmet nicht mehr. Ihre letzte Hoffnung ist Beate Schubert. Die Krankenhausbesucherin kniet sich auf das Bett und massiert das Herz der Patientin. „Arme strecken, schnellere Intervalle und tiefer drücken“, sind Hinweise, die Intensivpfleger Christoph Schöning ihr zur Unterstützung zuruft. Trotz der bedrohlichen Situation ist die Stimmung gelöst. Das liegt daran, dass es sich bei Anne zum Glück um eine Puppe und die Lebensrettung nur eine Probe anlässlich des Tages der Patientensicherheit ist. Zum ersten Mal findet dieser Aktionstag bundesweit statt. Mit von der Partie: das AKH Viersen.

Artikel lesen

Neue Investmentchancen im Fokus der Expo Real

Kreis Viersen – Über 1.600 Aussteller sowie 37.000 Besucher aus 74 Ländern: Die Dimensionen der Expo Real in München sind beeindruckend. Anfang Oktober wirbt die Invest Region Viersen als Wirtschaftsstandort wieder um Investoren auf Deutschlands größter Fachmesse für Gewerbeimmobilien. Wie gewohnt präsentiert sich die Invest Region Viersen am Gemeinschaftsstand des Niederrheins, an dem zudem Vertreter der Kreise Kleve, Viersen und Wesel, des Rhein-Kreis Neuss und der Städte Krefeld und Mönchengladbach beteiligt sind.

Artikel lesen

PR-Tipp 214: Wortwahl.

Ölraffinerie statt Fabrik, simplifizieren statt vereinfachen - Geschäftsleute bevorzugen es manchmal, wichtig klingende Wörter zu benutzen. Stattdessen sollte man beim Schreiben auch seine Wörter vereinfachen. Eine ausgefallene Sprache frustriert den Leser. Ein klares, vereinfachtes Deutsch hingegen, ist verständlich und wirkungsvoller.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 215: Landing Page.

Landingpages konzentrieren sich auf ein bestimmtes Angebot. Sie werden vom Benutzer nur kurz betrachtet. Daher ist es wichtig, dass nur die Informationen vorhanden sind, die notwendig sind, um Informationen gemäß der Suchanfrage wiederzugeben. Innerhalb von fünf bis zehn Sekunden, muss die Landingpage den Nutzer überzeugen, sonst verlässt er sie wieder.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 216: Video-Marketing.

Mehr als die Hälfte der Internet-Nutzer konsumieren regelmäßig Videos online. Das ist das Ergebnis aktueller Studien und ein Grund mehr, Videos in der PR zu nutzen. Videos mit journalistischem Hintergrund sind für den Zuschauer glaubwürdig und authentisch. Außerdem sind sie vielseitig einsetzbar und erhöhen die Reichweite und Aufmerksamkeit.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 217: Showreel

In unserem PR-Tipp 216 ging es um Video-Marketing. Aber wie präsentiert man denn am besten sein Marketing mit Videos? Die Antwort ist simpel: Mit einem Video. Und das heißt dann Showreel.

 

Artikel lesen

St. Kamillus im Wandel der Zeit

Mönchengladbach – Die kolossale Nordostfassade aus dunklem Ziegelsteinmauerwerk dominiert die Szenerie. Imposant und majestätisch: Das sind wohl die Begriffe, die am häufigsten fallen, wenn die ehemalige Kirche St. Kamillus beschrieben wird. Das Bauwerk ist eines der prägenden Gebäude im Stadtteil Dahl und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Im Sommer 2014 wurde mit der Profanierung, also der Entwidmung der Kirche, in dieser Geschichte ein neues Kapitel hinzugefügt. Nach Sanierung und Umbau verwandelte sich St. Kamillus innerhalb eines Jahres in ein Kolumbarium. Anlässlich der Eröffnung der Urnengrabstätte am Sonntag, 1. November 2015, um 11.30 Uhr, plant die St. Kamillus Kolumbarium GmbH eine Ausstellung. Der Titel „St. Kamillus im Wandel der Zeit“ ist Programm.

Artikel lesen

Weber + Wagener behalten den Durchblick

Acht Jahre nach der Firmengründung in Schwalmtal hat sich das Glaszentrum Weber + Wagener gut entwickelt. Die Mitarbeiteranzahl hat sich verdoppelt, wie die Geschäftsführer beim Unternehmensbesuch mitteilten.

Artikel lesen

Einsatz der KRZN-Entwicklung jetzt auch in Norddeutschland

Kamp-Lintfort – Digital, modern und zukunftsfähig sollen die Schüler in Deutschland unterrichtet werden. Eine wichtige Lösung in dieser Hinsicht ist Logineo. Entwickelt wurde die webbasierte IT-Infrastruktur für Schulen vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) gemeinsam mit LVRInfoKom, dem IT-Dienstleister des Landschaftsverbandes Rheinland, sowie der regio iT Aachen/Gütersloh. Die bisherigen Ergebnisse sind so positiv, dass Logineo jetzt seinen Siegeszug im hohen Norden Deutschlands fortsetzt. Der IT-Dienstleister Dataport mit Sitz in Altenholz bei Kiel verzichtet auf die Entwicklung einer eigenen Software und nutzt ebenfalls Logineo.

Artikel lesen

Konversion im Kreis Viersen.

Die Invest Region Viersen präsentiert sich auf der Expo Real, Deutschlands größte Fachmesse für Gewerbeimmobilien. Hauptthema der Invest Region Viersen auf der Expo Real ist die Revitalisierung ausgesuchter Brachflächen.

Artikel lesen

Invest Region Viersen wirbt um Investoren

Kreis Viersen – Wie man brachliegende Flächen in attraktive Wohn- und Gewerbeobjekte umwandelt, zeigte die Invest Region Viersen auf der Immobilien Fachmesse Expo Real in München. Erneut präsentierte sich die Invest Region Viersen am Gemeinschaftsstand des Niederrheins, zusammen mit Vertretern der Kreise Kleve, Viersen und Wesel, des Rhein-Kreis Neuss und der Städte Krefeld und Mönchengladbach.

Artikel lesen

Railterminal in Nettetal geplant.

Auf der Expo Real 2015, der weltgrößten Immobilienmesse in München, stellte die Invest Region Viersen das geplante Railterminal in Nettetal-Kaldenkirchen vor - gemeinsam mit dem niederländischen Investor und zukünftigen Betreiber Hans Cabooter aus Venlo.

Artikel lesen

Hotelnachwuchs wetteiferte um den Dorint Oskar

Im Dorint Hotel am Heumarkt traten 18 angehende Köche und Hotelfachleute an, um den begehrten Dorint Oskar zu gewinnen. Am Ende standen zwei junge Frauen auf dem Siegertreppchen.

Artikel lesen

Hotelportrait - einmal anders.

Das Medienbüro Müller-Bringmann hat mit einem Film-Copter das Dorint Parkhotel Mönchengladbach am Bunten Garten in Szene gesetzt. Eine andere Perspektive.

Artikel lesen

Spitzenkaffee aus fairem Handel

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind für Hotelier Peter Jost unverzichtbar. Nun bietet er sogar Kaffee an, dessen Bohnen aus den Projektgebieten der bekannten Schimpansen-Forscherin Jane Goodall stammen.

Artikel lesen

Medienbüro lässt Copter fliegen.

Technische Neuheiten ziehen nicht unbemerkt an der Unternehmenskommunikation vorbei. So auch nicht am Medienbüro Müller-Bringmann. Der PR-Dienstleister bietet nun auch Videoaufnahmen und Fotos aus der Luft an – die hauseigene „Drohne“ macht es möglich. 

 

Artikel lesen

Freilichtmuseum aus der Luft.

Perspektivwechsel - ein Museum nur aus der Luft aufgenommen. Das zeigt dieser Spot des Medienbüro Müller-Bringmann - aufgenommen mit einem Film-Copter, besser bekannt auch als so genannte Drohne.

Artikel lesen

Conversion areas in the District of Viersen.

The district of Viersen has experience working with fallow land and conversion areas. Two examples are Robend City Park in Viersen and the former Becker steelworks in Willich.

Artikel lesen

Goethes Faust-Inspiration hautnah erleben

Leipzig – Ohne Auerbachs Keller kein Faust? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Unstrittig ist aber, dass vor allem das Gemälde von Fausts Fassritt, das seit 1625 in Auerbachs Keller hängt, Johann Wolfgang von Goethe zu seiner Faust-Dichtung angeregt hat. Diesen historischen Moment der Inspiration können die Gäste in Auerbachs Keller nun hautnah erleben: Denn der Maler Volker Pohlenz hat die Szene in seinem neuen Werk sichtbar gemacht.

Artikel lesen

PR-Tipp 218: Betreff.

Bei Journalisten gehen im Minutentakt unzählige E-Mails ein. Öffnen sie am Morgen ihr Postfach, finden sie dutzende ungelesene Mails mit Pressemitteilungen. Bis zur Redaktionskonferenz bleibt nicht viel Zeit, um alle zu lesen und zu beurteilen. Es wird schnell aussortiert. Deswegen ist eines der wichtigsten Auswahlkriterien bei Pressemitteilungen die Betreffzeile.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 219: Was Journalisten nicht wollen.

Journalisten bekommen täglich eine Vielzahl an Pressemitteilungen und Anrufen. Dabei gibt es einige No-Go’s, mit denen man Journalisten eher vergrault als entzückt.

 

Artikel lesen

Zirkusprojekt trägt zur Gewaltprävention bei

Mönchengladbach – Schule ist heute mehr als eine reine Lehranstalt. Sie ist eine Lebensstätte und ein wichtiger Erfahrungsraum. Die Gemeinschaftsgrundschule Pesch an der Charlottenstraße 15 wird von Kindern aus 28 verschiedenen Nationen besucht. Rund 50 Prozent von ihnen stammen aus Familien mit Migrationshintergrund und erlernen Deutsch als Zweitsprache. Die Schule hat eine Zirkusprojektwoche ins Leben gerufen, die von der Schaffrath Stiftung für Soziales mit 1.500 Euro unterstützt wurde.

Artikel lesen

Stadtleben und Industrie geht nicht? Geht wohl!

Modernes Leben, Freizeit, Industrie und Arbeit - All das lässt sich am Standort Krefeld vereinen.

Artikel lesen

Wir-Gefühl macht sich breit

Die erste Kooperationsbörse Tourismus im Kreis Viersen macht es deutlich: Die Leistungsanbieter wollen an einem Strang ziehen und gemeinsam etwas bewegen. Eine Aufbruchstimmung ist spürbar.

Artikel lesen

Benediktpreis geht an Königin Silvia von Schweden

Mönchengladbach – Königin Silvia von Schweden erhält im kommenden Jahr den Benediktpreis von Mönchengladbach. Der Festakt findet im Mai 2016 im Haus Erholung statt. Königin Silvia von Schweden ist die Nachfolgerin des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, der die Auszeichnung 2014 erhielt.

Artikel lesen

Zeitreise in die Welt von Martin Luther

Leipzig – Spannende Einblicke in das Eheleben von Martin Luther und Katharina von Bora bekommen die Zuschauer bei der neuesten Theaterdinner-Produktion in Auerbachs Keller Leipzig. „Die Luthers privat. Tafelfreuden und Tischreden beim Ehepaar Luther“ ist der Titel des Zwei-Personen-Stücks. Es wird im kommenden Jahr an vier Terminen im historischen Fasskeller zu sehen sein. Zusätzlich zu dieser unterhaltsamen Kost genießen die Gäste ein eigens für diesen Anlass kreiertes Vier-Gang-Menü inklusive Wein und Wasser.

Artikel lesen

Ein Raum- und Klangerlebnis

Mit einem Matinee-Konzert für Oboe und Orgel sowie einem Diskussionsforum über Architektur, Baudenkmal und Bestattungskirche wurde das St. Kamillus Kolumbarium feierlich eröffnet. Rund 300 Menschen waren beim Festakt zu Gast.

Artikel lesen

So geht PR: Radio-Interview mit Kaspar Müller-Bringmann.

Die PR ist im Wandel. Das gilt für die PR für die Hotellerie und Gastronomie genauso wie für andere Branchen. In einem Interview im Internet-Radio von hotelling.net gibt der PR-Experte Kaspar Müller-Bringmann Tipps, damit die Weichen für die Zukunft richtig gestellt werden. Hotelling.net ist eine Internetplattform mit Hintergrundnachrichten für das Hotelmanagement.

 

Artikel lesen

Rund 80 Weihnachtsmärkte verzaubern die Menschen

Niederrhein – Natur, Kultur, Wandern, Radfahren und Genuss: Das ist typisch Niederrhein. Am Ende des Jahres steht die Region aber auch wie keine andere für eine unvergleichlich abwechslungsreiche und große Anzahl von Advents- und Weihnachtsmärkten. Rund 80 dieser Märkte eröffnen in den kommenden Wochen: vom vorweihnachtlichen Hobby- und Handwerkermarkt in Alpen am 14. November 2015 bis zum Weihnachtskunstmarkt am 5. Dezember 2015 in Xanten.

Artikel lesen

Weihnachtliche Musikklassiker und ein Zehn-Gänge-Menü

Mönchengladbach – Die perfekte musikalische Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest verspricht die Veranstaltung „Christmas Jazz meets Flying Dinner“ des Hotel Elisenhof. Das Blue Motion Trio um Jazzschlagzeuger André Spajic spielt gemeinsam mit dem Gladbacher Ausnahme-Gitarristen Joscho Stephan weihnachtliche Klassiker wie „Winterwonderland“ und „White Christmas“ sowie bekannte Jazzsongs und Swing im Stile der 1950er und 1960er Jahre. Für abwechslungsreiche Gaumenfreuden sorgt ein Menü, das aus zehn kleinen Gängen besteht.

Artikel lesen

PR-Tipp 220: Pushdienste.

User wollen am liebsten rund um die Uhr über alles informiert sein, das heißt auch unterwegs. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon sind Pushdienste. Diese funktionieren mit jedem internetfähigen Mobiltelefon.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 221: RSS-Feed.

Letzte Woche gab es den PR-Tipp zum Thema Pushdienste. Eine andere Möglichkeit für User, immer auf dem Laufenden zu sein, sind RSS-Feeds. Wie das funktioniert?

 

Artikel lesen

PR-Tipp 222: Dramaturgie.

Das Wort Dramaturgie kommt aus dem Griechischen und bedeutet „eine Geschichte erzählen.“ Wer journalistische Texte verfasst – und das gilt auch für die PR - kann nicht einfach nur Fakten und Daten aneinanderreihen. Man muss eine Geschichte erzählen.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 223: Warum PR?

Was PR bedeutet und es dabei alles zu beachten gibt, erklärt das Medienbüro Müller-Bringmann wöchentlich in den PR-Tipps. Doch was erzählt man einem Unternehmer eigentlich, wenn er wissen will, wofür das Ganze gut ist?

 

Artikel lesen

PR-Tipp 224: Content Marketing.

Content Marketing soll Zielgruppen durch Beratung, Informationen und Unterhaltung ansprechen. Dabei geht es im Wesentlichen darum, Inhalte zu erstellen, die für die Zielgruppe relevant sind, einen konkreten Nutzen haben und dabei helfen, Entscheidungen zu treffen.

 

Artikel lesen

Dr. Andreas Coenen als Verbandsvorsteher wiedergewählt

Niederrhein – Der Landrat des Kreises Viersen, Dr. Andreas Coenen, bleibt weitere sechs Jahre Verbandsvorsteher des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN). Der 41-Jährige wurde von der Verbandsversammlung, die heute (Freitag, 13. November 2015) in Wesel tagte, einstimmig gewählt.

Artikel lesen

40 Jahre im Einsatz für Schaffrath

Mönchengladbach – Die Jahre vergehen wie im Flug. Ebenso schnell verändert sich unser Arbeitsalltag. Dementsprechend selten ist es, wenn ein Mitarbeiter mehrere Jahrzehnte loyal zu seinem Arbeitgeber steht. Klaus Lübeck ist es gelungen, 40 Jahre lang der Schaffrath Unternehmensgruppe in Mönchengladbach die Treue zu halten. Über die Jahre hinweg war Klaus Lübeck für Schaffrath als Fahrer aktiv. Für diese Leistung wurde er jetzt bei einer Feierstunde im Kaisersaal des Haus Erholung geehrt.

Artikel lesen

Waldhaus 12 ist Premierensieger des Juniorpreises

Mönchengladbach – Für ihr Engagement im Bereich der kulturellen Belebung der Stadt ist der Verein „Waldhaus 12“ mit dem Juniorpreis des Vereins „Benediktpreis von Mönchengladbach“ ausgezeichnet worden. Die Verleihung des Juniorpreises fand zum ersten Mal statt und soll die Jugend motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren. „Wir zeichnen Einzelpersonen oder Gruppen aus, die durch ihr wertorientiertes Handeln vor dem Hintergrund der christlichen-abendländischen Erfahrungen in besonderer Weise herausragen“, sagte Helmut Linnenbrink, Vorstandsvorsitzender des Vereins „Benediktpreis von Mönchengladbach“. Der erste Platz des Juniorpreises ist mit 1.500 Euro dotiert.

Artikel lesen

Neue Rekordmarke bei YouTube erreicht.

Der YouTube-Kanal des Medienbüro Müller-Bringman hat jüngst eine neue Rekordmarke erreicht. Über 70.000 Mal wurde er angeklickt. Über 160 Videos sind mittlerweile dort eingestellt. Erfolgreich ist der Kanal, weil er ständig von den Experten beobachtet und gepflegt wird. 

Artikel lesen

Informationen rund ums Herz – patientennah und kompetent

Das AKH Viersen und die Kardiologische Gemeinschaftspraxis Viersen informieren in einer Patientenveranstaltung über Herzerkrankungen und den aktuellen Stand der Medizin. Anschließende Diskussionen sind beim Herzseminar ausdrücklich erwünscht.

Artikel lesen

Mit dem Nachtwächter durch den Advent

Niederrhein – Mit Hellebarde und wehendem Mantel schreitet der Nachtwächter durch den mittelalterlichen Stadtkern. Dicht gefolgt wird er von den nur mit einer kleinen Laterne ausgestatteten Besuchern. In der Dunkelheit wirkt die Stadt Xanten mit ihrer langen Geschichte und den vielen Anekdoten noch stimmungsvoller als am Tag. Der Rundgang mit dem Nachtwächter ist nur ein Bestandteil der Pauschale „Advent in Xanten“ und läutet die vorweihnachtliche Zeit am Niederrhein ein. Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt im Schatten des Doms St. Viktor sowie die Übernachtung inklusive Drei-Gänge-Menü im Hotel Nibelungen Hof runden das romantische Programm ab. Angeboten werden diese und viele weitere Advents- und Weihnachtspauschalen von der deutsch-niederländischen Kooperation 2-LAND.

Artikel lesen

Image auf Hochglanz-Karton.

Der Auftrag war eilig, der Termin für die Fertigstellung eng gesetzt. Trotzdem hat das Medienbüro Müller-Bringmann binnen kurzer Zeit eine vierseitige Image-Broschüre für seinen Kunden "KRZN" produziert. Es galt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die komplizierte Thematik in einfachen Worten zu beschreiben und dabei sachlich richtig zu bleiben.

 

Artikel lesen

PR-Tipps aus dem Medienbüro

Was macht eine gute Pressemitteilung aus? Wie arbeitet eine Redaktion? Wie verhalte ich mich richtig in einer Interviewsituation? Das Team des Medienbüros Müller-Bringmann gibt Ihnen die Antworten.

Artikel lesen

PR geht in die Luft: Drohne im Einsatz.

Ungewöhnliche Perspektiven, neue Einblicke, atemberaubende Bilder: Immer mehr Film- und Fernsehproduktionen nutzen so genannte Flugdrohnen mit hochauflösenden Kameras. Das macht Filme und Videos spannender, aufregender und damit unterhaltsamer.

Artikel lesen

Schaffrath unterstützt Studenten mit Praxistipps

Vier Studierende der Hochschule Niederrhein arbeiten im Rahmen einer Projektarbeit Hand in Hand mit Schaffrath zusammen. Geplant ist die Erstellung eines E-Commerce Konzeptes. Kurz gesagt: Ein Businessplan für einen Möbel-Online-Shop.

Artikel lesen

Luftiges PR-Scrabble – ein Weihnachtsgruß.

Sie texten, entwickeln Konzepte, helfen bei PR-Krisen, erzielen Aufmerksamkeit und Reputation, produzieren Videos – all dies und viel mehr macht das Team des Medienbüro Müller-Bringmann aus Mönchengladbach. Einmal im Jahr setzt es die Kreativität nicht für die Kunden ein, sondern produziert ein so genanntes „Weihnachtsvideo“. Und dabei steht der Spaß im Vordergrund: Beim Konzipieren und Drehen.

Artikel lesen

Geschenk-Idee fürs Fest: "Faust - Die Rockoper"

Leipzig - Warum nicht einmal ein besonderes Event zu Weihnachten verschenken? Zum Beispiel Karten für „Faust – Die Rockoper“. Es gibt noch freie Plätze für fast alle Vorstellungen in Auerbachs Keller im Januar 2016. Die Show für Jung und Alt kombiniert Originaltexte aus Goethes Faust mit fetziger Rockmusik. Viel Kunstnebel, Licht- und pyrotechnische Effekte sowie tolle Kostüme sorgen für ein buntes und faszinierendes Bühnenspektakel. Passend zur teuflisch guten Unterhaltung werden himmlische Gaumenfreuden serviert.

Artikel lesen

Teppiche: Alles muss raus!

Der größte Teppichausverkauf aller Zeiten im Rheinland: In der Alten Reithalle direkt gegenüber dem Schaffrath Wohnkaufhaus an der Theodor-Heuss-Straße in Mönchengladbach warten 4.000 Teppiche auf ihre neuen Besitzer - so lange der Vorrat reicht. So lautete die Aufgabenstellung für die Videoproduktion des Medienbüro Müller-Bringmann.

Artikel lesen

Warum EDEKA einen Volltreffer landet.

Ein alter Mann wartet und wartet – auf seine Familie. Doch niemand kommt. Seine Kinder und Enkelkinder haben Ausreden, alles ist wichtiger als Vater und Opa. Da greift er zu einem Trick. Täuscht vor, er sei tot und alle kommen zu seiner vermeintlichen Beerdigung. Und da nimmt die Geschichte ihren Lauf – zu einem Happy End. Der Opa lebt, die Kinder sind erleichtert und die Familie feiert an einer großen Tafel gemeinsam das Weihnachtsfest.

Das alles verpackt die PR-Agentur von EDEKA in großartiges Kino, emotionale Bilder, hinreißende Musik. Hollywood pur. Der Zuschauer ist entzückt und gerührt.

 

Artikel lesen

Saarländische Ministerpräsidentin ehrt Königin Silvia

Mönchengladbach – Anlässlich der Verleihung des Benediktpreis von Mönchengladbach im Mai nächsten Jahres hält die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer die Laudatio. Das gab Helmut Linnenbrink, der Vorsitzende des Vereins Benediktpreis von Mönchengladbach, heute (Dienstag, 1. Dezember 2015) bekannt. Preisträgerin des Benediktpreises 2016 ist Königin Silvia von Schweden.

Artikel lesen

Luftaufnahmen.

Ungewöhnliche Perspektiven, neue Einblicke, atemberaubende Bilder: Immer mehr Film- und Fernsehproduktionen nutzen so genannte Flugdrohnen mit hochauflösenden Kameras. Das macht Filme und Videos spannender, aufregender und damit unterhaltsamer.

Artikel lesen

Niederrhein kooperiert mit großen Reiseveranstaltern

Niederrhein – Die Bekanntheit des Niederrheins als Urlaubsziel wächst weiter: 2-LAND Reisen, das Buchungsportal für die Region, kooperiert 2016 mit den großen Reiseveranstaltern DERTOUR und Wikinger Reisen. Beide Unternehmen haben jeweils eine exklusive mehrtägige Fahrradrundreise in ihr Angebot aufgenommen. „Mit diesen beiden Partnerschaften werden wir den bundesweiten Reisemarkt weiter erschließen“, sagt Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH. „Schon jetzt beobachten wir, dass immer mehr Touristen von weiter weg, den Weg in unsere Region finden und rund eine Woche hier bleiben.“

Artikel lesen

Warum YouTube Pflege braucht.

Am Markt der Medien präsent zu sein – das ist wichtig und gut. Denn ohne Präsenz  -  kein Geschäft, keine Aufmerksamkeit.

Sie haben Videos oder wollen Videos produzieren? Sie wollen diese Videos viral verbreiten? Wie geht das? Ein erster Schritt ist die Einrichtung und Pflege eines YouTube-Kanals. Doch Vorsicht: Anlegen allein reicht nicht, ein YouTube-Kanal will gepflegt werden. Sonst bleibt der Erfolg aus.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 225: Dramaturgie.

Pressefotos sind das mediale I-Tüpfelchen bei Pressemitteilungen. Doch auch bei der Auswahl des passenden Fotos gibt es einige Dinge zu beachten.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 226: Crowdsourcing.

Crowdsourcing, auch „wisdom of the crowd“ genannt, bedeutet so viel wie: Die Weisheit der Vielen. Im Allgemeinen bezeichnet man als Crowdsourcing die Auslagerung interner Aufgaben an freiwillige User, zum Beispiel über das Internet.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 227: Datenjournalismus.

Datenjournalismus ist eine Form des Online-Journalismus. Hierbei wird nicht nur anhand von Datenbanken recherchiert, sondern öffentlich zugängliche Informationen gesammelt, aufbereitet, analysiert und publiziert sowie in klassischen journalistischen Darstellungsformen verarbeitet.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 228: Prävention.

Prävention ist die beste Verteidigung – auch im neuen Jahr ist Vorsorge wichtig. Wenn man sich also gemäß den Neujahrsvorsätzen an eine neue PR-Strategie für das Social Web setzt, sollte man zuerst einmal Vorkehrungen treffen.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 229: Kommunikationsziel.

Der Erfolg eines Unternehmens lässt sich durch Kommunikation steigern. Soweit so gut. Doch zunächst muss man sich über seine Kommunikationsziele im Klaren sein. Diese sollten klar definiert sein. So reicht es nicht, sein Unternehmen als freundliches Unternehmen in den Medien darstellen zu wollen.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 230: Videos für alle.

In großen Unternehmen ist es inzwischen selbstverständlich, für die Kommunikation und den Imageaufbau bewegte Bilder zu nutzen. Viele kleine Firmen machen das (noch) nicht. Sie scheuen sich vor Filmen und Videos, weil sie glauben, die Produktion sei zu teuer und zu kompliziert.

 

Artikel lesen

Auszubildende sind im Elisenhof in den besten Händen

Mönchengladbach – In der Hotellerie und Gastronomie ist es wichtiger denn je, gute Fachkräfte zu haben. Die Basis bildet eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Das Hotel Elisenhof in Mönchengladbach-Hockstein ist führend, wenn es darum geht, qualifizierten Nachwuchs auszubilden. Dieses Engagement hat der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) jetzt mit dem Gütesiegel „Ausbildung mit Qualität“ belohnt.

Artikel lesen

Auszeichnungen für drei Radstationen

Niederrhein – Das Welcome Hotel Wesel, The Rilano Hotel Cleve City sowie die Touristikinformation in Brüggen sind die erfolgreichsten Verleih- und Servicestationen des NiederrheinRads. In der diesjährigen Radsaison verzeichneten die drei unter den insgesamt rund 50 NiederrheinRad-Stationen die meisten Verleihtage. Dafür wurden sie jetzt mit Urkunden geehrt.

Artikel lesen

Kategorien für PR-Tipps.


Dienstag ist PR-Tipp-Tag. Mit den PR-Tipps wollen wir unseren Lesern regelmäßig einen Mehrwert bieten und arbeiten stets an weiteren Verbesserungen. Jetzt gibt es Neuigkeiten zu unserem PR-Lexikon. 

Artikel lesen

Imagefilm für die Initiative Zukunft durch Industrie.

Krefeld/Mönchengladbach – Auf der einen Seite modernes, urbanes Leben mit hohem Freizeitfaktor. Auf der anderen Seite Industrie und Arbeitsplätze. Ist das nicht ein Widerspruch? Dieser Frage ging jetzt das Medienbüro Müller-Bringmann aus Mönchengladbach in einem Video im Auftrag des Krefelder Initiativkreises Zukunft durch Industrie nach.

Artikel lesen

Neues Tourismusprojekt bringt den Niederrhein an einen Tisch

Niederrhein – Die Stärken und Eigenarten der Reiseregion Niederrhein herausarbeiten, Gemeinsamkeiten entdecken und die Region als Marke etablieren: Mit großen Ambitionen wird im kommenden Jahr ein neues Tourismusprojekt mit dem Arbeitstitel „Local Emotion“ an den Start gehen. Los geht es voraussichtlich im Sommer 2016.

Artikel lesen

Mit Schaffrath ins Berufsleben starten und Karriere machen.

Das Thema Ausbildung ist für Möbel Schaffrath enorm wichtig. Von den rund 900 Mitarbeitern sind 50 Auszubildende. Für das Unternehmen sind das die Fachkräfte von morgen.

Artikel lesen

Kaspar Müller-Bringmann schreibt als Fachautor.

PR sollte nicht von der Marketingabteilung abgedeckt werden. Dazu sind die Bereiche zu unterschiedlich. Denn: PR bildet das Image - Marketing verkauft. Dieses Statement ist der Kernsatz unseres Fachartikels im aktuellen Unternehmer-Magazin gastronomie & hotellerie.

 

Artikel lesen

Baby-Boom in Viersen hält an

Viersen – Familienzimmer, Entspannungsraum, Akupunktur und natürlich alle möglichen Arten der Geburt: Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) bietet Müttern, Vätern und ihren Neugeborenen das Rundum-Sorglos-Paket. Das wirkt sich auch auf die Zahl der Geburten aus, die weiter ansteigt.

Artikel lesen

Über den sieben Gipfeln des Niederrheins

Niederrhein – Der Niederrhein hat keine Berge zu bieten? Von wegen. Das Magazin „Auszeit am Niederrhein“ belehrt den Leser eines Besseren. In einer schweißtreibenden Reportage werden der Hülser Berg, Wolfsberg, Mühlenberg, Saelhuyser Berg, Oermter Berg, Haagsche Berg und Dürsberg innerhalb von 24 Stunden bezwungen – und das nur mit Hilfe von Muskelkraft und einer gehörigen Portion Augenzwinkern.

Artikel lesen

Internet-Videos locken internationale Gäste.

Eine Reise durch Deutschland, Österreich und die Schweiz bis nach Amerika - und das alles in nur wenigen Augenblicken: Möglich gemacht wird das durch das Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt. Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt ist vor allem auch bei ausländischen Gästen beliebt. Ein Grund dafür: Die vom Miniatur Wunderland produzierten Image-Videos. Das berichtete jetzt das Magazin fvw.

 

Artikel lesen

Kampf dem Infarkt – eine Herzenssache

Viersen – Die Zeit zwischen Notruf, Eintreffen des Notarztes und Behandlung im Krankenhaus so kurz wie möglich halten: Dieses Ziel hat sich die Arbeitsgemeinschaft der Herzinfarktnetzwerke am Niederrhein auf die Fahne geschrieben. Dahinter verbirgt sich ein Zusammenschluss von Krankenhäusern mit eigener Kardiologie-Abteilung.

Artikel lesen

Intensive Kontaktpflege unter Nachbarn

Venlo/Kreis Viersen – Die Grenze zwischen dem Niederrhein und der Provinz Limburg ist keine Trennlinie mehr. Dafür sind die deutsch-niederländischen Verbindungen zu eng. Aus Nachbarn sind Freunde geworden. Damit das so bleibt, trafen sich jetzt Dr. Andreas Coenen, Landrat des Kreises Viersen, und Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Invest Region Viersen, mit Venlos Bürgermeister Antoin Scholten im Stadthaus von Venlo.

Artikel lesen

PR-Tipp 231: Gerüchte.

In Krisenzeiten entstehen schnell Gerüchte. Denn in Zeiten von Aufruhr fehlt es oftmals an verlässlichen Quellen. Wo keine Informationen sind, dichtet sich der Mensch diese einfach zusammen – das Gerücht ist vervollständigt. Doch was tut man am besten dagegen?

 

Artikel lesen

PR-Tipp 232: Mobile Reporting.

Mobile Reporting bezeichnet die Nutzung von mobilen Endgeräten zum Finden, Sammeln, Aufzeichnen, Bearbeiten und Produzieren von Texten, Videos, Audios oder Fotos. Idealerweise folgt die drahtlose Veröffentlichung und Erstellung des Materials über ein Gerät.

 

Artikel lesen

Medien-Anmeldung

Hier können sich Vertreter der Presse für Veranstaltungen anmelden.

Artikel lesen

Bewegtbilder überzeugen im Kampf um Talente.

To-Do: Qualifiziertes Personal suchen. So dürfte der erste Punkt auf der Agenda bei vielen Unternehmen aussehen. Allerdings werden bei der Personalsuche selten alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Die steigende Beliebtheit von Videos im Netz ist ein Grund, seine Recruitingmaßnahmen auf Bewegtbilder auszudehnen. So können gut gemachte Videos für mehr Bewerber sorgen.

Artikel lesen

Deutsche Sprache - schwere Sprache.

Wir sprechen sie jeden Tag und sie wandelt sich immer wieder: die deutsche Sprache. Wir, die mit Worten professionell umgehen, überprüfen uns jeden Tag neu. Ist das, was wir schreiben, auch sprachlich richtig. Deshalb haben wir uns überlegt: Wir werden in regelmäßigen Abständen auf unserer Facebook-Seite Sprach- und Sprechsünden veröffentlichen. Die Überlegung: Wir wollen unseren Lesern einen Mehrwert bieten, indem wir Sprachsünden aufzeigen und an den Pranger stellen.

 

Artikel lesen

Gemeinsam essen, miteinander sprechen

Düsseldorf – Nicht nur Menschen mit geringem Einkommen gerne ins Restaurant Grenzenlos. Denn hier an der Kronprinzenstraße 113 in Düsseldorf-Bilk kann man gut und günstig essen. Träger des Restaurants ist der Verein Grenzenlos, eine Initiative gegen den Verlust gesellschaftlicher Kontakte. Um dieses besondere Angebot finanziell zu unterstützen, spendet die Schaffrath Stiftung für Soziales jetzt 3.000 Euro. „Diesen Betrag benötigen wir dringend für die Deckung der fortlaufenden Betriebskosten, wie Personalkosten, Miete und Wareneinsatzes“, betont Vereinsvorsitzender Walter Scheffler. „Der Betrieb bringt keinen Umsatz, wir sind von Spenden abhängig.“

Artikel lesen

Sozialarbeiterin vernetzt Flüchtlingshilfe vor Ort

Mönchengladbach – Die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen in Mönchengladbach ist groß: Viele Ehrenamtliche erteilen Deutschunterricht, begleiten zu Ämtern und Ärzten oder betreuen Kinder. Was bislang fehlte, war eine Stelle, die die zahlreichen Angebote vernetzt, koordiniert und informiert. Aus diesem Grund hat die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V. (ÖJE) sich dafür eingesetzt, eine Anerkennungsstelle für Sozialarbeit einzurichten. Zur finanziellen Unterstützung dieses Angebots hat die Schaffrath Stiftung für Soziales 3.000 Euro gespendet.

Artikel lesen

Schlecht bewertet? Was tun?

Viele Unternehmen haben Angst, sich der Herausforderung „Social Media“ zu stellen. Die Schnelllebigkeit und Reaktionsfreudigkeit der Nutzer in den sozialen Netzen macht vielen Unternehmern Angst. Denn eine negative Resonanz, schlechte Bewertung oder ein ‚Dislike‘ können schnell passieren – oftmals auch ungerechtfertigt.

Artikel lesen

Das Ringen um die besten Talente

Das Einrichtungsunternehmen legt Wert auf qualitative Nachwuchsförderung: Besonderheiten der Ausbildung sind der Besuch der Fachschule des Möbelhandels und die hauseigene Ausbildungswerkstatt.

Artikel lesen

PR-Tipp 233: Image.

„Ein Image ist eine maßgeschneiderte Zwangsjacke“ meinte einst TV-Moderator Robert Lemke. Maßgeschneidert ja, denn ein Image muss passen. Zwangsjacke nein, denn ein Image stimmt nur dann, wenn der Mensch oder das Unternehmen dahinter damit übereinstimmt. Echtheit ist die Basis für ein gelungenes Image.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 234: Empfehlungsmarketing.

Webportale, soziale Netzwerke und mobile Apps machen es möglich: Der Zugang zu Informationen ist so einfach wie noch nie. Egal wann, egal wo. Doch wer behält in diesen informationsüberfluteten Zeiten den Überblick? Und wie kann ein Unternehmen dabei positiv auffallen? Ein Schlüssel zum Erfolg ist das Empfehlungsmarketing. Das ist nicht nur für die Marketingabteilung erfolgsversprechend, sondern auch für Vertrieb und Kommunikation. 

 

Artikel lesen

PR-Tipp 235: Backlinks.

Der Google Algorithmus basiert auf 200 Rankingfaktoren, die unterschiedlich gewichtet sind und zudem auch noch täglich geändert werden. Ganz grob müssen diese drei basalen Faktoren stimmen, damit eine Seite bei Google gut gelistet wird: Technik, Content, also Inhalt, und Links.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 236: Marken werden Medien.

Das Internet ist die ideale Plattform für bewegte und somit auch bewegende Bilder. Das Interesse der User an langen Aufsätzen und Analysen ist eher gering, vielmehr interessieren sie sich für emotionale Geschichten, die sich schnell weiterleiten lassen.  Fernsehen und Internet verschmelzen zum neuen Supermedium – mit der größten Glaubwürdigkeit, der größten Zielgruppe und der größten emotionalen Wirkung. Dementsprechend gelten statische Webseiten als so attraktiv wie ein Zoo ohne Tiere - nämlich gar nicht.

 

Artikel lesen

Ein Krankenhaus zieht um und 190 Mitarbeiter ziehen mit

Es ist vollbracht: Am Hoserkirchweg befinden sich nun alle Fachabteilungen des AKH Viersen, die bisher in Dülken untergebracht waren. Damit können alle medizinischen Leistungen des AKH nun am Standort Viersen angeboten werden.

Artikel lesen

IHK berichtet über Medienbüro-Produktion.

In der Februar-Ausgabe berichtet das IHK-Magazin - Untertitel: Wirtschaftsnachrichten der IHK Mittlerer Niederrhein - über eine Video-Produktion des Medienbüro Müller-Bringmann. Unter der Überschrift "Das industrielle und urbane Leben Krefeld" wird kurz die Intention des Filmes, der nach einer Idee und der Konzeption von Kaspar Müller-Bringmann entstand, dargestellt.

Artikel lesen

Vielsaitig – Konzert der Musikschule

Mönchengladbach – Preisträger des Nachwuchswettbewerbes „Jugend musiziert“ sowie Erstplatzierte beim Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb: Einige der besten Schülerinnen und Schüler der Musikschule Mönchengladbach geben am Freitag, 26. Februar 2016, um 19 Uhr, im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 ein Konzert. Der Titel der Veranstaltung lautet „Vielsaitig“. Der Eintritt kostet vier Euro, ermäßigt zwei Euro.

Artikel lesen

Peter Jost spendet Beilharz Gemälde für guten Zweck

Mönchengladbach – Die Bilder waren viele Jahre im Familienbesitz. Jetzt hat sich Peter Jost, Inhaber des Hotel Elisenhof, entschieden, sie für einen guten Zweck abzugeben. Die Rede ist von zwei Ölgemälden des Mönchengladbacher Künstlers Friedhelm Beilharz. Die Bilder werden am Freitag, 15. April 2016, im Rahmen der Benefiz-Auktion des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB) im Theater Rheydt versteigert.

Artikel lesen

Kinder können wieder im Internet surfen, töpfern und kickern

Mönchengladbach – Bis zu 50 Kinder bekommen jeden Wochentag in der Begegnungsstätte BÜZ Römerbrunnen Hilfe bei den Hausaufgaben. Anschließend haben sie die Möglichkeit, zu spielen oder eines der zahlreichen Gruppenangebote wahrzunehmen. Zur finanziellen Unterstützung dieses Angebots hat die Schaffrath Stiftung für Soziales 4.580 Euro an den Förderverein BÜZ Römerbrunnen e.V. gespendet. Mit der Spende konnten unter anderem neue Computerarbeitsplätze eingerichtet werden.

Artikel lesen

Literarisches Mittagessen mit sächsischen Spezialitäten

Leipzig – Zu den vielen berühmten Gästen von Auerbachs Keller Leipzig zählt auch der Berliner Komponist Albert Lortzing. Zwischen 1834 und 1846 war Lortzing der Liebling des Leipziger Theaterpublikums. Doch seine pfiffigen Texte erregten auch den Ärger der Leipziger Obrigkeit. Von diesen und vielen anderen Begebenheiten aus dem Leben Lortzings erzählt Haushistoriker Bernd Weinkauf beim Literarischen Mittagessen im Fasskeller von Auerbachs Keller. Die Veranstaltung findet am Buchmesse-Sonntag, 20. März 2016, um 11 Uhr statt.

Artikel lesen

ITB Berlin - Wollen wir uns sehen?

Die ITB in Berlin ist vom 9. bis zum 13. März 2016 wieder der Treffpunkt der Hotellerie- und Tourismusbranche. Als Leitmesse der weltweiten Reisebranche ist die ITB Berlin die führende Business-Plattform für das globale touristische Angebot. Eine Zahl belegt dies. Allein in diesem Jahr werden wieder 115.000 Fachbesucher in Berlin erwartet. Auch das Medienbüro Müller-Bringmann wird auf der Messe vertreten sein. 

Artikel lesen

Optimale Versorgung für Schlaganfallpatienten

Das AKH Viersen kooperiert mit der Klinik für Neurologie der Alexianer Krefeld GmbH. Die telemedizinische notfallmäßige Schlaganfallbehandlung im AKH verbessert die Versorgung im Kreis Viersen erheblich.

Artikel lesen

St. Kamillus Kolumbarium richtet Gedenkstätte Brauchtum ein

Die verstorbenen Mönchengladbacher Karnevalisten, Schützen und weitere Brauchtumsfreunde werden in der Bestattungskirche an der Kamillianerstraße geehrt. Der Gedenktag feiert am Samstag, 5. März, seine Premiere.

Artikel lesen

Studierende geben Flüchtlingskindern Deutschunterricht

Düsseldorf – Deutsche Sprachkennnisse sind unerlässlich, wenn Integration gelingen soll. Doch nicht alle asylsuchenden Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, in den Düsseldorfer Schulen eine sogenannte Seiteneinsteiger-Klasse zu besuchen. Hilfe kommt jetzt von Lehramtsstudierenden aus Köln: Im Rahmen des Projekts „PROMPT! Deutsch Lernen!“ kommen sie in die Traglufthalle an der Sankt-Franziskus-Straße und erteilen Flüchtlingskindern Deutschunterricht.

Artikel lesen

Wiel Aerts heißt der neue Repräsentant in den Niederlanden

Kreis Viersen – Die Invest Region Viersen baut ihre Beziehungen in die benachbarte Niederlande aus. Nachdem bereits 2014 ein Liaison Office eingerichtet worden ist, wird ab sofort ein Netzwerkpartner neue Kontakte in den Provinzen Brabant und Limburg knüpfen. Das Besondere: Wiel Aerts ist Niederländer und kennt die Mentalität seiner Landsleute und selbstverständlich die vielfältigen Wirtschafsstrukturen bei unseren Nachbarn.

Artikel lesen

Rheinschliff gewinnt den German Design Award

Das Mönchengladbacher Unternehmen Rheinschliff setzt sich gegen millionenschwere Mitbewerber aus ganz Deutschland durch. Beim German Design Award räumt es in der Kategorie „Excellent Communications Design“ ab.

Artikel lesen

PR-Tipp 237: Die richtige Textlänge.

Wenn man einen Text schreiben möchte, versucht man zunächst ein Thema zu finden und dann, den passenden Inhalt dazu. Der Text wird geschrieben, doch erst nachher merkt man, er ist viel zu lang. Kürzen können ja die Redaktionen - denkt man. Sollte man aber nicht.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 238: Infokasten.

Journalisten mögen ihn besonders gerne: den Infokasten. Neben der richtigen Headline, attraktiven Bildern, griffigen Formulierungen und natürlich der Kernbotschaft, ist der Infokasten ein kleines Detail mit großer Wirkung.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 239: Infokasten.

In unserem vorherigen PR-Tipp in der vergangenen Woche haben wir erklärt, warum der Infokasten eine sinnvolle Ergänzung zum Text ist. Heute geht es darum, wie man ihn am besten gestaltet. Damit der Infokasten auch wirklich gut ankommt, gibt es einige Tipps von uns, die man beachten sollte:

 

Artikel lesen

Die Welt zu Gast in der Hauptstadt – und der Niederrhein mittendrin

Berlin/Niederrhein – An einem Tag einmal um die ganze Welt wandern: Vom 9. bis 13. März 2016 ist alles möglich. Denn dann ist die Internationale Tourismusbörse in Berlin. Zur größten Reisemesse der Welt werden rund 10.000 ausstellende Unternehmen und Organisationen aus mehr als 180 Ländern in den 26 Hallen unter dem Berliner Funkturm erwartet. Mit von der Partie ist auch die Niederrhein Tourismus GmbH, zu finden wie gewohnt in Halle 8.2/102.

Artikel lesen

Marc Fahrig

Mönchengladbach – Seit Anfang des Jahres ergänzt Marc Fahrig die Geschäftsführung der Schaffrath Unternehmensgruppe. Der 41-Jährige verantwortet die Ressorts Expansion, Organisation und Re-Organisation in den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Marketing, Service und Logistik, Personal, technischer Einkauf, IT sowie im Finanz- und Rechnungswesen.

Artikel lesen

Kochauszubildende ist Vize-Regionalmeisterin

Mönchengladbach – Erfolg für Corinna Kolonko, Kochauszubildende im Hotel Elisenhof in Mönchengladbach: Bei der gastgewerblichen Regionalmeisterschaft „Mittlerer Niederrhein“ in Krefeld erkochte sich die 20-Jährige den zweiten Platz. Für Hotelchef Peter Jost und sein Team ist das ein schöner Erfolg und eine Anerkennung der hervorragenden Ausbildungsarbeit des Hotels.

Artikel lesen

Shitstorm? Was tun?

So gut wie jeder kennt ihn – und fürchtet ihn. Den Shitstorm. Er ist eine Flut aus negativen Kommentaren, die einen in den sozialen Medien überschwemmt. Doch wie geht man richtig damit um? Ist er überhaupt so schlimm, wie alle denken? Und wie kann man sich darauf vorbereiten? Wir geben Antworten auf diese Fragen.

Artikel lesen

Brauchtumsfreunde gedenken ihrer Verstorbenen

Mönchengladbach – „Glaube, Sitte, Heimat trifft Halt Pohl und All Rheydt“: Unter diesem Motto stand der erste Gedenktag Mönchengladbacher Brauchtum im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40. Das Motto der Veranstaltung fand sich auch auf einer Gedenkstätte wieder, an der an die verstorbenen Schützen und Karnevalisten erinnert wurde. Andächtig und würdevoll war die Stimmung bei den rund 250 Teilnehmern. Initiator des Gedenktages war Brauchtumsfreund Jochen Bücker.

Artikel lesen

KRZN - Kommunale IT von Mensch zu Mensch

Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kamp-Lintfort gehört zu den zehn größten kommunalen IT-Dienstleistern Deutschlands und versorgt am Niederrhein mehr als 15.000 Büroarbeitsplätze in den Rathäusern und Kreisverwaltungen mit Informationstechnik.

Artikel lesen

Kreis Viersen schaut optimistisch in die Zukunft

Berlin/Kreis Viersen – Radfahren, Wandern, Natur, dazu noch Kulinarik, Genuss, Kunst und Kultur: Der Niederrhein hat viel zu bieten. Das wurde jetzt auch wieder bei der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) deutlich. Zahlreiche Reiseveranstalter und Expedienten interessierten sich für die Angebote der Niederrhein Tourismus GmbH.

Artikel lesen

Schaffrath Stiftung finanziert Tablets für den Deutschunterricht

Mönchengladbach – Insgesamt 18 Flüchtlingskinder unterschiedlichen Alters sollen noch in diesem Schuljahr die Gesamtschule Hardt besuchen. Das hat die Bezirksregierung Düsseldorf angekündigt. Wichtigstes Ziel der Schule ist die Vermittlung der deutschen Sprache. Zur Unterstützung des Deutschlernens hat der Förderverein für jedes Kind einen Tablet Computer mit besonderen Lernprogrammen angeschafft. Die Schaffrath Stiftung für Soziales hat diese Maßnahme mit einer Spende von 5.700 Euro maßgeblich finanziert.

Artikel lesen

PR-Tipp 240: Keywords.

Was wir immer wieder predigen: Für die Zielgruppen schreiben steht beim Texten an erster Stelle! Sogar Google empfiehlt in einem Leitfaden für Suchmaschinenoptimierung: „Erzeugt Content hauptsächlich für eure Nutzer, nicht für Suchmaschinen.“ Aber wie soll man denn nun für die Nutzer schreiben, sodass Google etwas findet?

 

Artikel lesen

PR-Tipp 241: Instagram-Ads.

Instagram wird auch für Unternehmen immer wichtiger und wird zu einer entscheidenden Plattform, zum Erreichen der Zielgruppen. Seit einiger Zeit kann man bei Instagram Anzeigen veröffentlichen. Besonders für Online-Shops oder um die Reichweite der Website zu erhöhen, sind Instagram-Ads sehr geeignet.

 

Artikel lesen

PR-Tipp 242: Erfolgsfaktoren für VideoPR.

Die ersten Sekunden eines Videos sind entscheidend: Bleibt der Nutzer dran oder klickt er das Video weg? Das Medienbüro Müller-Bringmann hat die zehn wichtigsten Faktoren für erfolgreiche Video-PR zusammengefasst:

 

Artikel lesen

PR-Tipp 243: Wie Postings gelingen.

Lange Postings sind eher ungewöhnlich, doch nicht unmöglich. Sie können spannende Diskussionen auslösen, die teilweise mehrere Tage andauern. Voraussetzung dafür sind guter, informativer Inhalt, eine einfache Sprache, Zwischenüberschriften für eine übersichtliche Gestaltung. Finger weg von Schachtelsätzen und zu vielen Adjektiven! Bei langen wie bei kurzen Posts gilt: nie voreilig posten.

 

Artikel lesen

Girls' Day im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein

Wo wird Papas Knöllchen gedruckt? Wer sorgt dafür, dass die Stadtbücherei weiß, welche Bücher ich ausgeliehen habe? Wie kommen die Stadtpläne und Sehenswürdigkeiten in den Routenplaner? Wie sieht ein PC von innen aus? Solche und viele weitere Fragen werden am Donnerstag, 28. April, im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) geklärt. Zwischen 9 und 13.30 Uhr bietet das KRZN Workshops anlässlich des bundesweiten Girls‘ Day an.

Artikel lesen

Nachhaltiger Tourismus soll die Zukunft sein

Niederrhein – Die Natur nicht schädigen, sie möglichst ursprünglich und nah erleben und sich ihr anpassen: So lautet die Definition von nachhaltigem Tourismus. Auch am Niederrhein wird dieses Thema immer wichtiger. Das zeigt jetzt ein neues grenzüberschreitendes Projekt der Niederrhein Tourismus GmbH als Träger sowie Leisure Port (Nord-Limburg) und VVV Midden-Limburg als Partner.

Artikel lesen

Auszubildende kocht mit Sternekoch im Fernsehen

Mönchengladbach – „Am Anfang war ich sehr nervös“, berichtet Corinna Kolonko, Kochauszubildende im Hotel Elisenhof in Mönchengladbach. Kein Wunder, schließlich trifft man nicht jeden Tag einen Sternekoch und darf dann auch noch gemeinsam mit ihm vor der Fernsehkamera stehen. Doch genau das hat die 20-Jährige als Gast in der Kochsendung „Kochen mit Björn Freitag“ erlebt.

Artikel lesen

Werbung in China für das Leipziger Traditionsgasthaus

Leipzig – Deutschland steht bei chinesischen Touristen hoch im Kurs: Mit fast 1,7 Millionen Übernachtungen ist das Land der Dichter und Denker das Reiseziel Nummer Eins in Europa. Auch Leipzig verzeichnet einen Zuwachs an Gästen aus China, Hongkong und Taiwan. Auerbachs Keller hat schon lange auf diese Entwicklung reagiert und seine Homepage auch auf Chinesisch übersetzen lassen.

Artikel lesen

Auerbachs Keller schließt für einen Tag am 20. April

Verordnungen, Vorschriften und Gesetze: Für Bernhard Rothenberger ist eine Grenze erreicht. Der Pächter nutzt den 20. April, um einen ganzen Tag lang seine 110 Mitarbeiter über die neuesten Bestimmungen zu belehren. Ein Verzweiflungsakt.

Artikel lesen

Startschuss für den Neubau in Niederkrüchten

Im Rahmen seiner Expansionspläne befand sich das Unternehmen auf Standortsuche. Die Invest Region Viersen konnte ein passendes Grundstück im Gewerbe- und Industriepark Dam in Niederkrüchten vermitteln. Jetzt war Spatenstich.

Artikel lesen

PR-Tipp 244: Referenzen.

Da Eigenlob bekanntlich stinkt, erfreuen sich Referenzen und Worte von Kunden auf der Unternehmenswebsite großer Beliebtheit. Denn: Jedes Lob zählt. Gerne werden zufriedene Kundenmeinungen schriftlich eingeholt oder Referenz-Storys verfasst. Auch bei Verkaufsgesprächen oder Messen können diese zum Einsatz kommen. Damit die Referenzen gelingen, haben wir vier Tipps parat.

 

Artikel lesen

Auf die Plätze, fertig, Niederrhein

Niederrhein – Pünktlich zum Frühlingsanfang beginnt am Niederrhein die Fahrradsaison. Kein Wunder, schließlich lässt sich die meist flache Landschaft der Kreise Kleve, Viersen und Wesel perfekt auf dem Drahtesel erkunden. Ein besonderer Service der Region ist der Verleih des apfelgrünen NiederheinRads. 40 Verleih- und Servicestationen befinden sich verteilt über den gesamten Niederrhein - von Emmerich am Rhein bis Dormagen-Zons und von Brüggen bis Duisburg.

Artikel lesen

1.000 Gesichter finden im Kolumbarium eine Heimat

Die Ausstellung ist bis zum 26. Juni 2016 an der Kamillianerstraße 40 zu sehen. Zur Vernissage kamen 300 Gäste und bewunderten die eindringlichen Portraitfotos des Fotografen Carsten Sander.

Artikel lesen

Den Markenkern des Niederrheins in den Fokus rücken

Moers – Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für den Niederrhein. Damit das so bleibt, vernetzen sich die einzelnen Tourismusanbieter immer mehr. Gemeinsam sind wir stark, lautet das Motto. Um dieses Zusammenwirken zu stärken, veranstaltet die Niederrhein Tourismus GmbH am Montag, 2. Mai 2016, im ENNI Sportpark in Moers, Am Sportzentrum 5, den 2. Niederrheinischen Tourismustag.

Artikel lesen

PR-Tipp 245: Snapchat.

Wer sich mit Social Media beschäftigt, kommt an Snapchat nicht vorbei. Die App mit dem kleinen weißen Geist als Logo erschien 2011 und hat inzwischen 100 Millionen aktive Nutzer. Über sechs Milliarden Videos werden täglich angeschaut und pro Sekunde 20.000 Fotos geteilt. Das Besondere: Die hochgeladenen Inhalte sind nur für 24 Stunden sichtbar. 

Artikel lesen

PR-Tipp 246: Snapchat für Unternehmen.

Noch nutzen nur wenige deutsche Unternehmen die App Snapchat als Marketingkanal. Dabei eignet sie sich besonders, um Events oder Messen zu begleiten. Vorreiter ist hier unter anderem der Automobil-Verleih Sixt. Wichtig ist es, kontinuierlich neue, kreative Inhalte zu liefern, sonst verlieren die Follower schnell das Interesse. 

Artikel lesen

Eisenbahnromantik, Kaffeeduft und ganz viel Geschichte

Niederrhein – Der Wandel der Zeit macht auch vor der Industrie keinen Halt. Die wirtschaftlichen Verhältnisse ändern sich und mit ihr die Umgebung. Ganze Branchen sterben aus - mit Konsequenzen für die regionalen Standorte. Doch aus der Not wird vielerorts eine Tugend gemacht und Industriekulturgüter entstehen. Deutlich zu sehen ist das zum Beispiel in Wesel dank des Vereins Historischer Schienenverkehr Wesel.

Artikel lesen

Treue Mitarbeiter seit Jahrzehnten

Leipzig – Eine in der Gastronomie nicht mehr alltägliche Verbundenheit zu ihrem Arbeitsplatz zeichnet viele Mitarbeiter des Auerbachs Keller Leipzig aus: 25 von ihnen feiern in diesem Jahr ihr 10-, 15, 20- und sogar 45-jähriges Dienstjubiläum. Auch das Pächterehepaar Bernhard und Christine Rothenberger kann inzwischen auf zehn Jahre erfolgreiche Führung des Traditionsgasthauses zurückblicken.

Artikel lesen

PR-Tipp 247: Richtiges Timing.

Ob man erfolgreich auf Social Media Kanälen ist, wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Neben relevanten Inhalten, Likes, Followerzahlen und der Nutzung von Hashtags spielt das Zeitmanagement eine entscheidende Rolle. 

Artikel lesen

PR-Tipp 248: Smalltalk - Der Einstieg.

Die meisten fürchten sich davor, oder wissen nicht, was sie sagen sollen. Die Rede ist vom Smalltalk. Man fragt sich:
1. Wie beginne ich ein Gespräch?
2. Worüber spreche ich?
3. Wie beende ich das Gespräch?

Artikel lesen

PR-Tipp 249: Umfragen.

Umfragen sind bei Journalisten ein gerne genutztes Instrument, um exklusiven, oft auch überraschenden, redaktionellen Content herzuleiten. Auch Unternehmen können Umfragen für ihr Content Marketing nutzen.

Artikel lesen

KRZN weckt bei Schülerinnen die Begeisterung für die IT-Branche

Kamp-Lintfort – Frauen in der IT-Branche – das ist immer noch eine Seltenheit. Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) will das ändern und hat sich deshalb mit Workshops für Mädchen heute (Donnerstag, 28. April 2016) am Girls‘ Day beteiligt. „Wir wollen den Schülerinnen zeigen, wie abwechslungsreich und spannend die IT-Branche auch für Mädchen ist“, erklärt Frauke Kukoschke, Gleichstellungsbeauftragte des KRZN, die Motivation für die Teilnahme.

Artikel lesen

Musik für Oboe und Orgel

Mönchengladbach – Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Antonio Vivaldi gehören zu den bedeutendsten Klassik-Komponisten der Geschichte. Warum das so ist, erfahren Musikliebhaber am Dienstag, 10. Mai 2016, um 19 Uhr, im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 bei einem Konzert für Oboe und Orgel.

Artikel lesen

Lesung und Talk mit Schwester Jordana

Mönchengladbach – Warum lässt jemand sein gewohntes Leben zurück, trennt sich von Familie und Freunden, um in einen Orden einzutreten? Schwester Jordana beantwortet diese Frage am Freitag, 13. Mai 2016, um 19 Uhr, im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40. Sie liest aus ihrem Buch „Ente zu verschenken. Barfuß unterwegs zu mir selbst“ vor.

Artikel lesen

Einzelkämpfer haben keine Chance

Moers – Kompetenzen bündeln, Stärken einbringen und an einem Strang ziehen: Garrelt Duin gab in seiner Rede anlässlich des 2. Niederrheinischen Tourismustages im ENNI-Sportpark in Moers die Richtung vor. „Touristische Einzelkämpfer haben auf dem globalen Markt kaum noch eine Chance“, sagte der NRW-Wirtschaftsminister.

Artikel lesen

Weltmeisterliches Eis im Schaffrath Wohnkaufhaus

Mönchengladbach – Was haben Kopenhagen, Barcelona und Schaffrath gemeinsam? Sowohl in den beiden europäischen Metropolen als auch im Wohnkaufhaus an der Theodor-Heuss-Straße 99 kann man weltmeisterliches Eis von Giovanni L. genießen.

Artikel lesen

Die Erinnerung an Martin Luther lebendig machen

Leipzig – Mit Vorfreude blickt man in Auerbachs Keller Leipzig auf das Reformationsjubiläum im kommenden Jahr. Denn das Traditionsgasthaus pflegt schon seit vielen Jahren intensiv die Erinnerung an Martin Luther: So gibt es mit dem Lutherstübchen ein kleines Museum für den Reformator, als erstes Restaurant wurde Auerbachs Keller Mitglied der Lutherweg-Gesellschaft und seit 2014 ist das Traditionsgasthaus auch offizielle Pilgerstation des Lutherwegs.

Artikel lesen

Grenzüberschreitend zusammenführen

Mönchengladbach – Mal eben ins Nachbarland zum Einkaufen oder Tanken zu fahren, ist im deutsch-niederländischen Grenzgebiet selbstverständlich. Aber wie durchlässig ist die Grenze, wenn es um die Themen Arbeit und Ausbildung geht?

Artikel lesen

PR-Tipp 250: Was ist eine Sperrfrist und was ist zu beachten

Eine zeitliche Veröffentlichungssperre für Nachrichten und Informationen, also auch für Pressemitteilungen, heißt Sperrfrist. Sie wird eingesetzt, um Medien vorab Informationen zur Verfügung zu stellen, um so eine darauf folgende, fundierte Berichterstattung zu ermöglichen. 

Artikel lesen

PR-Tipp 253: Text und Bild im Clinch: Wie man die Text-Bild-Schere umgeht

Ob bei Social Media oder der eigenen Homepage – Fotos und Bilder sind ein wichtiges Instrument, um die Wirksamkeit von Kommunikation zu steigern oder sogar ihre Aussagekraft zu erweitern. So sehr ein gelungenes Zusammenspiel von Wort und Bild dem Kommunikationsziel dienen kann, so sehr können misslungene Kompositionen – wie bei der Bebilderung dieses PR-Tipps – zum Störfeuer ihrer Kommunikation werden; ja sie sogar komplett torpedieren. Willkommen im Reich der Text-Bild-Schere.

Artikel lesen

PR-Tipp 251: No-Go's für Unternehmen in sozialen Medien

Auch wenn die sozialen Medien eine große Chance für Unternehmen bieten, können gravierende Fehler gemacht werden, die bei der Zielgruppe nicht gut ankommen. Hier die Top 4 der größten Fehler, die Unternehmen in sozialen Netzwerken machen und wie diese vermieden werden können:

Artikel lesen

PR-Tipp 252: Fragen und Antworten für die erfolgreiche Konzeption eines Kunden-Newsletters

Viele Kunden wünschen sich einen Newsletter. Damit dieser gut ankommt, sind bei der Konzeption einige Erfolgsfaktoren zu beachten. Hier sind 5 Fragen mit den jeweiligen Antworten:

Artikel lesen

Regionale und saisonale Produkte geben den Ton an

Niederrhein – Feinschmecker sind in der deutsch-niederländischen Grenzregion bestens aufgehoben. Auf den Speisekarten stehen das ganze Jahr über regionale und saisonale Zutaten im Fokus.

Artikel lesen

PR-Tipp 254: Welche Gewinne für Gewinnspiel- Kooperationen?

So gut wie in jeder Zeitung oder Zeitschrift findet man sie: die Gewinnspiele. Meistens handelt es sich um Kooperationen mit Sponsoren, die ihre Produkte zur Verfügung stellen und die Zielgruppen ansprechen sollen. Damit ein Produkt jedoch für eine Gewinnspiel-Kooperation in Frage kommt, sollte es mehrere Voraussetzungen erfüllen:

Artikel lesen

PR-Tipp 255: Sechs Tipps für Start-Up-Unternehmen

Besonders junge Unternehmen benötigen das richtige Know-How für PR, um als Start-Up-Unternehmen Erfolg zu haben. Wir geben die wichtigsten Hinweise:

Artikel lesen

Frauenberatungsstelle hilft Frauen in Notsituationen

Mönchengladbach – Es gibt viele Gründe, warum Frauen sich an die Frauenberatungsstelle in Mönchengladbach wenden. Meistens geht es um erlittene Gewalt, aber auch Trennung oder Scheidung sind häufige Beratungsanliegen. Aufgrund steigender Kosten und der nicht ausreichenden Zuwendung aus öffentlichen Mitteln ist die Frauenberatungsstelle Mönchengladbach dringend auf Spenden angewiesen.

Artikel lesen

Darmkrebsvorsorge: Früherkennung rettet Leben

Viersen – Mit ihrem Darm beschäftigen sich die meisten Menschen ungern. Und Krebs? Erst Recht nicht. Ein Fehler, denn allein in Deutschland erkranken jährlich mehr als 60.000 Menschen an Darmkrebs. Dabei gibt es eine hilfreiche Waffe: die Früherkennung.

Artikel lesen

1.000 Besucher betrachten 1.000 Gesichter im Kolumbarium

Die Ausstellung „Heimat. Deutschland – Deine Gesichter“ im St. Kamillus Kolumbarium erfreut sich eines großen Zuspruchs: Mit Norbert Wilms kam jetzt bereits der 1.000 Besucher an die Kamillianer Straße, um die eindringlichen Portraitfotos des Fotografen Carsten Sander zu betrachten. Zu sehen ist die Ausstellung im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianer Straße 40 noch bis zum 26. Juni 2016, täglich von 10 bis 17 Uhr.

Artikel lesen

„Faust - Die Rockoper“ - Kartenvorverkauf beginnt

Leipzig – In Auerbachs Keller Leipzig beginn das neue Jahr traditionell mit rockiger Unterhaltung: Zum inzwischen neunten Mal präsentiert das Traditionsgasthaus im Januar das Musik-Event „Faust – Die Rockoper“. Der Kartenvorverkauf für die insgesamt acht Vorstellungen hat nun begonnen. Passend zur teuflisch guten Unterhaltung servieren Küchenchef Sven Hofmann und sein Team den Gästen himmlische Gaumenfreuden.

Artikel lesen

Sommer, Sonne, Tipps: Daheim ist es auch schön

Niederrhein – Die Sommerferien sind die Ausflugszeit schlechthin. Um Spannendes, Unterhaltsames und Wissenswertes zu erleben, braucht man jedoch keinen Flieger in die Ferne. Das Team der Niederrhein Tourismus GmbH hat fünf Erlebnistipps für Daheimgebliebene zusammengetragen.

Artikel lesen

Tabuthema Inkontinenz – Aufklärungsaktion für Frauen

Das Allgemeine Krankenhaus (AKH) Viersen nimmt die weltweite Kontinenz-Woche zum Anlass, um auf das Tabuthema Inkontinenz bei Frauen aufmerksam zu machen. Bei einer Veranstaltung am Mittwoch, 29. Juni, haben Patientinnen, Angehörige sowie interessierte Ärzte Gelegenheit, sich zu informieren.

Artikel lesen

Gesundheitstipps per Telefon und Internet-Chat

Viersen – Ab welchem Alter sollte ich eine Darmspiegelung machen? Reicht nicht auch eine Kapsel-Endoskopie, bei der man eine Kamera schluckt? Welche anderen Vorsorgemöglichkeiten gibt es? Welche Ernährung ist empfehlenswert? Zahlreiche Anrufer und Internet-Chatter nutzten die Gelegenheit, um bei der Virtuellen Sprechstunde des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) zum Thema Darmkrebs mit Medizinern ins Gespräch zu kommen.

Artikel lesen

PR-Tipp 256: Presseverteiler - unverzichtbar für erfolgreiche Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Eine Medieninformation kann noch so perfekt formuliert und gestaltet sein – sie verpufft nutzlos, wenn sie nicht die gewünschten Adressaten erreicht. Gut gepflegte Presseverteiler sind deshalb unverzichtbares Instrument der erfolgreichen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei kommt es nicht unbedingt auf die Quantität an, entscheidend ist vor allem die Qualität des Presseverteilers.

Artikel lesen

PR-Tipp 257: Journalisten-Akkreditierung: von einfach bis kompliziert

Von „Akkreditierung“ spricht man im Journalismus, wenn es um die Zulassung von Medienvertretern zu bestimmten Veranstaltungen geht. Die Spanne reicht von der einfachen Erteilung einer Presse-Eintrittskarte ohne vorherige Anmeldung bis hin zur detaillierten Absprache, wann welcher Journalist welchen Teil einer Veranstaltung auf welche Art begleiten darf.

Artikel lesen

PR-Tipp 258: Ohne Strategie: Wenn der Social Media-Auftritt crasht (Teil 1)

Wie man sich als Unternehmen im Netz am besten darstellt, ist seit Jahren Teil langwieriger Debatten zwischen Presse- und Marketingabteilungen sowie Führungsetagen. Hielt es vor rund fünf Jahren noch die Minderheit der Firmen für notwendig auf Social Media-Plattformen präsent zu sein, hat sich das grundsätzlich geändert. Immer mehr Unternehmen produzieren inzwischen eine Vielzahl von Inhalten – und sind oft frustriert, dass der Erfolg ausbleibt. Woran das liegt? Oft sind es schon die grundsätzliche Ausrichtung und Strategie.

Artikel lesen

PR-Tipp 259: Ohne Strategie: Wenn der Social Media-Auftritt crasht (Teil 2)

Wie man sich als Unternehmen im Netz am besten darstellt, ist seit Jahren Teil langwieriger Debatten zwischen Presse- und Marketingabteilungen sowie Führungsetagen. Immer mehr Unternehmen produzieren inzwischen eine Vielzahl von Inhalten – und sind oft frustriert, dass der Erfolg ausbleibt. Meist mangelt es an einer gut durchdachten Strategie.

Artikel lesen

Krankenhaus registriert 500. Entbindung bereits im Juni

Die Geburtenrate in Deutschland liegt 2016 so hoch, wie seit 15 Jahren nicht mehr. Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen liegt sogar ein Jahr vor ihrem Plan. Immer mehr werdende Mütter entscheiden sich für eine Geburt im AKH. Zu ihnen gehört auch Janna Kasperek. Die Geburt des kleinen Liam am 29. Juni markiert in diesem Jahr die 500. Entbindung im AKH.

Artikel lesen

Jugendliche für Technik und Naturwissenschaft begeistern

Kreis Viersen – Junge Menschen für naturwissenschaftliche und technische Beruf zu begeistern, das ist das Ziel der Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation.NRW“, kurz zdi genannt. Mit über 3.600 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule, Politik und gesellschaftlichen Gruppen ist sie die größte ihrer Art in Europa. Die Invest Region Viersen hat zum 1. Juli 2016 die Trägerschaft für zdi übernommen. Diese lag bislang bei der Stadt Nettetal.

Artikel lesen

Diamantenfieber bei der Dresdner Senioren Golfwoche

Dresden – „Diamonds are golfers best friend” könnte das inoffizielle Motto der diesjährigen Dresdner Senioren Golfwoche lauten. Bei der sechsten Auflage des Sport- und Kultur-Events haben sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes ausgedacht: Während der gesamten Turnierwoche gibt es Diamanten im Wert von 40.000 Euro zu gewinnen.

Artikel lesen

PR-Tipp 260: Brainstorming: Der Letzte macht das Licht aus

Es ist eine triviale Erkenntnis: Wenn alle schreien, hört einen niemand. So ähnlich ist es auf dem heiß umkämpften Markt von Nachrichten und Botschaften. Jeden Tag buhlen mehr Unternehmen und Dienstleister um die Aufmerksamkeit von Kunden und Multiplikatoren. Die Folge: Sich wohltuend abzusetzen, wird zur Notwendigkeit – und immer schwieriger. Frische PR-Ideen fallen einem aber nicht einfach in den Schoß. Sie zu entwickeln, ist harte Arbeit. Wir stellen das Brainstorming – den Klassiker der Kreativtechniken – vor und erklären, wie er am besten funktioniert.

Artikel lesen

Weben, Waschen - Taschen

Wer macht eigentlich sauber, womit andere putzen? Die Firma Taschen kennt die Antwort ganz genau.

Artikel lesen

PR-Tipp 261: PR Konzept – gute Planung von Anfang an

„Tue Gutes und rede darüber“ lautet ein alt bekannter PR-Grundsatz. Aber nicht immer erfolgt PR nur aufgrund von Aktivitäten. Nicht selten muss man Anlässe für PR erst schaffen. Das gilt besonders für die eher nachrichtenarme Zeit - auch als Sommerloch bekannt. Hilfreich ist auf jeden Fall, sich schon zu Beginn des Jahres Gedanken über die möglichen PR-Themen der nächsten Monate zu machen und diese in einem Jahres-PR-Plan festzuhalten.

Artikel lesen

Sommerspaß am Niederrhein

Niederrhein – Sommerzeit ist Entspannungszeit. Bei schönem Wetter zieht es natürlich viele Menschen an und ins Wasser, aber auch trockenen Fußes kann man am Niederrhein Unterhaltung und Erholung finden. Nachfolgend zwei Ausflugstipps für „Wasser- und Landratten“.

Artikel lesen

Ausbildung im KRZN - Chancen für junge Leute

Das KRZN bildet Fachkräfte für die Berufe der Zukunft aus. Jungen Menschen bietet es vielseite Aufgaben und Raum für kreative Lösungen im IT-Bereich.

Artikel lesen

Goethe und Schiller auf der Suche nach des Pudels Kern

Leipzig – Kultur und Genuss der Extraklasse, diese Kombination gibt es in Auerbachs Keller Leipzig nun schon seit einem Jahrzehnt: Das Weimarer Theater im Gewölbe feiert im kommenden Jahr sein zehntes Bühnenjubiläum im Großen Keller.

Artikel lesen

KRZN setzt bei Werben um Fachkräfte auf Bewegtbild

Kamp-Lintfort – Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), einer der größten IT-Dienstleister für kommunale Verwaltungen in Nordrhein-Westfalen, geht neue Wege in der Kommunikation. Grund ist der zunehmende Wettbewerb um junge Fachkräfte, der durch die Digitalisierung und den demographischen Wandel angetrieben wird. Das KRZN setzt nun verstärkt auf Video und Social Media.

Artikel lesen

PR-Tipp 262: Blogger-Relations, lohnt sich das für Unternehmen?

So mancher professionelle Blogger hat im Netz inzwischen Reichweiten aufgebaut, die mit kleinen Medienhäusern konkurrieren können. Das macht ihre Seiten als Verbreitungskanäle für Unternehmen und Agenturen attraktiv. Also: auf die Blogger, fertig, los? Mitnichten! Wann die sogenannten Blogger-Relations wichtig sein können, wann nicht und warum um den Umgang mit Bloggern viel zu viel „Wind“ gemacht wird, erklären wir in unserem PR-Tipp #262.

Artikel lesen

Golfen, Radeln, Paddeln – aktiv durch die Sommerzeit

Niederrhein – Die warme Jahreszeit ist ideal, um draußen aktiv zu entspannen. Am Niederrhein gibt es eine Vielzahl von Ausflugszielen und Wegen, die genau das bieten. Wie wäre es mit einem ersten Schnuppertag beim Golfen, sorglosem Radeln ohne eigenes Rad oder Paddeln auf der Niers?

Artikel lesen

AKH Viersen als Darmzentrum zertifiziert

Viersen – Die Klinik für Viszeral- und Allgemeinchirurgie ist erfolgreich als Darmzentrum zertifiziert worden. Für die Patienten bedeutet das mehr Transparenz und Sicherheit. Auch die Mitarbeiter profitieren von den verbindlichen Qualitätsstandards.

Artikel lesen

Kinderhaus Viersen erhält Spende von Real-Azubis

Viersen – Dass man gegrillte Würstchen nicht einfach nur essen, sondern damit auch jede Menge Gutes tun kann, davon konnten sich die Mitarbeiter des Kinderhauses in Viersen überzeugen. Mit einem Grillfest sammelten die Azubis des Real-Marktes Viersen Spendengelder. Der Markt sponserte die Lebensmittel. Über 1.300 Euro konnten jetzt an das Kinderhaus übergeben werden.

Artikel lesen

PR-Tipp 263: Instagram: Von der Foto-App zum erfolgreichen sozialen Netzwerk

Aus der einfachen Foto-App Instagram ist inzwischen ein rasant wachsendes soziales Netzwerk mit rund neun Millionen Nutzern allein in Deutschland geworden. Kein Wunder, dass auch immer mehr Unternehmen auf Instragram präsent sind. Und das durchaus erfolgreich: Mercedes Benz hat beispielsweise 6,2 Millionen Abonnenten und Adidas sogar 10,1 Millionen. Im unserem zweiten Teil erläutern wir die neuen Funktionen des Netzwerkes.

Artikel lesen

PR-Tipp 264: Am Ball bleiben: Projektmanagement-Software für Anfänger

Die Arbeitswelt wird durch die Digitalisierung immer flexibler. Zwischenschritte der Wertschöpfungskette, Spezialaufgaben, Randbereiche, sie werden an externe Firmen vergeben, die diese Aufgaben schneller und kosteneffizienter umsetzen können. Diese Entwicklung macht auch vor der PR-Arbeit nicht halt. Doch wie behält man die Übersicht, wenn der externe Kollege nicht im selben Bundesland sitzt oder auf demselben Kontinent? Wir geben einen kleinen Einblick in Projektmanagement-Software (PM-Software), die auch bei der Öffentlichkeitsarbeit helfen kann.

Artikel lesen

OPW Ingredients installiert riesiges Tanksystem

Die Bauarbeiten am neuen Standort von OPW Ingredients in Niederkrüchten-Dam gehen zügig voran. Einen Meilenstein nimmt das Unternehmen, das mit Produkten für die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie handelt, nun mit der Installation der Tankanlagen. Das Unternehmen sieht sich damit für sein zukünftiges Geschäft gerüstet.

Artikel lesen

"YouTube - das ist etwas für Kids und Spaßvögel"

Kürzlich haben wir es wieder gehört: "Soziale Medien - das sind asoziale Medien!", meinte der Manager eines Großunternehmens aus dem Bereich Gesundheitswesen. Immerhin rund 1.000 Mitarbeiter und vielfältige Kunden- beziehungsweise Patientenkontakte. Und auch das kann man immer wieder beobachten: Manager tun sich beim Thema Bewegtbild schwer. "YouTube - das ist etwas für Kids und Spaßvögel". "Das bringt uns gar nichts". Schlimme Vorurteile sind das. Für diese Manager ist der Kommunikations-Zug bereits abgefahren. Die Printauflagen schrumpfen, ddas Publikum sucht sich neue Informationsquellen. Und zweifelsohne: YouTube gehört dazu. YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine. Und wir sagen Ihnen, warum Sie auf Bewegtbild und einen eigenen YouTube-Kanal setzen sollten. Und zwar jetzt - bevor der Zug abgefahren ist. 

Artikel lesen

Fünf Berufsanfänger sorgen für frischen Wind

Mönchengladbach – Frischer Wind für das Team des Hotel Elisenhof in Mönchengladbach: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen fünf junge Menschen ihre berufliche Laufbahn in dem Vier-Sterne-Haus. Während Isabelle Jünge, Irene Stein und Philipp Hommers zu Hotelfachleuten ausgebildet werden, erlernt Elias Meyer den Beruf des Kochs und Ilayda Ata wird Restaurantfachfrau.

Artikel lesen

PR-Tipp 265: Instagram: neue Funktionen für Unternehmen

Über die Bedeutung von Instagram auch für die Öffentlichkeitsarbeit haben wir ja schon in unserem PR-Tipp #263 geschrieben. Nun wollen wir uns den Neuerungen auf der Bilderplattform widmen: Da ist zum einen das Business-Profil, zum anderen die Story mit bewegten Bildern.

Artikel lesen

Am Niederrhein mit allen Sinnen entspannen

Niederrhein – Tausend Gedanken im Kopf? Immer erreichbar sein via Smartphone? Wer vom Alltag allzu sehr vereinnahmt wird, braucht Raum für eine Auszeit. Am Niederrhein gibt es für solche Situationen jede Menge Wellness-Spezialisten, die helfen können, sich fallen zu lassen, zu genießen und einfach einmal an nichts zu denken.

Artikel lesen

Mantrailing-Event im leeren St. Cornelius-Hospital

Viersen – Eine ungewöhnliche Veranstaltung fand kürzlich im verlassenen St. Cornelius-Hospital in Dülken statt. In der Klinik, die seit dem Umzug der Abteilungen ins Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) leer steht, fand ein sogenanntes Mantrailing-Event statt. Als Mantrailing wird die Suche nach Menschen mit Hilfe von Hunden bezeichnet. Das Besondere in Dülken: Die Veranstaltung richtete sich an Hund und Herrchen beziehungsweise Frauchen.

Artikel lesen

AKH Viersen gratuliert 23 Pflegeschülern

Viersen – 14 Krankenpflege- und neun Kinderkrankenpflegeschülerinnen und -schüler des Allgemeinen Krankenhauses Viersen (AKH) und des Städtischen Krankenhauses Nettetal haben ihr Examen zum Gesundheits- und Krankenpfleger beziehungsweise Kinderkrankenpfleger an der Kranken-/Kinderkrankenpflegeschule der AKH-Viersen GmbH bestanden. Sie haben damit ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich absolviert.

Artikel lesen

PR-Tipp 268: Schreiben für das Internet

Das Internet ist schnell. Das gilt auch für die Nutzer: Ein Klick und schon wird die nächste Seite mit den nächsten Informationen aufgerufen. Doch wie halte ich die Nutzer auf meiner Seite? Die Antwort: So schreiben, dass der Leser in kurzer Zeit möglichst viel erfasst.

Artikel lesen

PR-Tipp 266: Livestreaming bietet Chancen für PR (Teil 1)

Livestreaming ist einer der hippen Begriffe des Jahres 2016. Apps wie Periscope oder Meerkat haben bei ihrem Start im Jahr 2015 für Aufsehen gesorgt. Andere Unternehmen springen auf den Zug auf. So will auch Facebook jüngsten Berichten zufolge verstärkt auf Livestreaming setzen. Bei YouTube gibt es schon seit längerem einen Livestream-Bereich. Hier ergeben sich Möglichkeiten aber auch Risiken für die PR-Arbeit. In unserem zweiten Teil geht es um unter anderem die richtige Balance aus Vorbereitung und Improvisation.

Artikel lesen

PR-Tipp 267: Livestreaming bietet Chancen für PR (Teil 2)

Bei Livestreaming gehen Chancen und Risiken für die PR-Arbeit Hand in Hand. Immer mehr Unternehmen bieten inzwischen die Möglichkeit, die Inhalte live ins Netz zu streamen. Hier ist unser zweiter Teil zum Thema Livestreaming.

Artikel lesen

Dr. Mohammad Koshaji ist ausgezeichneter Operateur

Viersen – Seine hohe Qualität als Operateur hat Dr. Mohammad Koshaji, Leitender Oberarzt an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Allgemeinen Krankenhauses Viersen (AKH), jetzt auch schriftlich bestätigt bekommen: Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische und Geburtshilfliche Endoskopie (AGE) hat dem 38-Jährigen das sogenannte MIC II Zertifikat verliehen.

Artikel lesen

Wandern durch Heidemoor und Hohe Mark

Niederrhein – Schritte machen, innehalten, schauen, anfassen, riechen – Wandern bietet das unmittelbarste Reiseerlebnis. In den Naturparks Schwalm-Nette und Hohe Mark-Westmünsterland mögen Besucher zwar kein Gold finden, dennoch sind sie ein Dorado für Wanderer. Niederrhein Tourismus stellt zwei Wanderregionen vor.

Artikel lesen

Expo Real: Invest Region sucht kreative Investoren

Kreis Viersen – Über 1.700 Aussteller und rund 38.000 Besucher aus 74 Ländern: Die Expo Real in München gilt als größte Fachmesse für Gewerbeimmobilien in Europa. Hier wirbt die Invest Region Viersen vom 4. bis zum 6. Oktober als Wirtschaftsstandort wieder um Investoren. Wie in den Jahren zuvor präsentiert sie sich am Gemeinschaftsstand der Standort Niederrhein GmbH. An diesem sind auch Vertreter der Kreise Kleve, Viersen und Wesel, des Rhein-Kreis Neuss und der Städte Krefeld und Mönchengladbach beteiligt.

Artikel lesen

Für Mediziner eine Herzensangelegenheit

Viersen/Willich – Neue Entwicklungen in der Herzschrittmacher-, und Schlaganfall-Therapie sowie bei dem akuten Koronarsyndrom waren unter anderem Themen beim 6. Viersener Kardiologie Symposium. Die in Fachkreisen hoch angesehene Veranstaltung fand dieses Jahr in Schloss Neersen in Willich statt. Regionale und überregionale Referenten trafen auf ein fachkundiges Publikum aus Ärzten und Medizinern.

Artikel lesen

Mehr Gäste, mehr Übernachtungen

Kreis Viersen – Die Übernachtungszahlen in den Hotels und Pensionen im Kreis Viersen haben sich in den ersten sieben Monaten 2016 positiv entwickelt. Die Invest Region Viersen meldet ein Plus von 2,2 Prozentpunkten im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres.

Artikel lesen

Professor von Beckerath in Beirat der Herzstiftung berufen

Viersen – Dank seiner herausragenden Expertise ist Prof. Dr. Nicolas von Beckerath, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH), in den Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung berufen worden. Dem hochkarätig besetzten Gremium – das sich ehrenamtlich für die Deutsche Herzstiftung engagiert – gehören führende Kardiologen, Herz- und Gefäßchirurgen sowie Mediziner an, die auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen wissenschaftlich tätig sind. Der Wissenschaftliche Beirat gilt als Garant für die hohe medizinische Qualität der Empfehlungen und Aufklärungsprojekte der Deutschen Herzstiftung.

Artikel lesen

Militärflugplatz wird zu Gewerbefläche

Der ehemalige Militärflugplatz der Royal Air Force in Elmpt umfasst ein riesiges Areal. Wie setzt man das gekonnt in Szene? Natürlich mit einer Video-Drohne.

Artikel lesen

Flughafen und Schule im Portfolio für Investoren

Kreis Viersen – Der Kreis Viersen und die Invest Region Viersen präsentierten sich auf der Expo Real in München. Die Fachmesse ist die größte ihrer Art für Gewerbeimmobilien und Investitionen. Mit zwei konkreten Projekten waren der Kreis und Wirtschaftsförderer Peter Hauptmann in die bayerische Metropole gereist: die neuen Gewerbeflächen auf dem ehemaligen Flugplatz der Briten in Niederkrüchten-Elmpt und die ehemalige Kent-School in Schwalmtal-Waldniel. In zwei Filmen wurden die Projekte auf dem Gemeinschaftsstand von Standort Niederrhein angepriesen.

Artikel lesen

Schüler erlaufen 4.000 Euro für Kinderkrankenhaus

Viersen – Auf die Plätze, fertig, los! Die Schüler des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums in Viersen haben bei ihrem Wohltätigkeitslauf jede Menge Sponsorengelder gesammelt. Für das Kinderkrankenhaus im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen bedeutet das einen besonderen Grund zur Freude. Es erhält von der Schule eine Spende von 4.000 Euro. Das Geld soll in viele unterschiedliche Maßnahmen fließen.

Artikel lesen

PR-Tipp 269: Erfolgreich präsentieren

Präsentationen gehören nicht nur in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zum Arbeitsalltag. Das Ziel einer Präsentation ist immer die Vermittlung von Informationen. Doch wie schaffe ich es, meine Zuhörer zu informieren und gleichzeitig zu unterhalten? Was macht eine gute Präsentation aus? Dieser PR-Tipp gibt Hilfestellung.

Artikel lesen

Gebührenbescheide effizienter verwalten

Kamp-Lintfort/Kreis Viersen – Effizienter und schneller soll die Abwicklung von Gebührenbescheiden rund um die Grundsteuer künftig werden. Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) bietet in einem Pilotprojekt ab 2017 an, die Bescheide digital zu übertragen. Das bedeutet vor allem für Wohnungsbaugesellschaften und für Inhaber vieler Objekte, wie Großunternehmen, Arbeitserleichterungen.

Artikel lesen

Bauernhof-Cafés: Geschmack und Flair des Niederrheins

Niederrhein – Gemütlichkeit, Tradition und Inhaber, die mit ihren Gästen „per Du“ sind – Bauernhof-Cafés bieten ein einzigartiges Flair. Touristen, Ausflügler und Einheimische suchen nach den urigen Orten, an denen frische Produkte aus lokaler Produktion und Handgemachtes wie selbstverständlich zusammengehören.

Artikel lesen

Empfang anlässlich des 20-jährigen Bestehens

Rhein-Erft-Kreis/Bedburg-Kaster – Im Juni gab es bereits einen Festtag für die Bewohner, nun feiert das Caritas-Seniorenzentrum Stiftung Hambloch sein 20. Jubiläum mit einem Empfang. Viele Gäste aus dem Gemeinwesen und Weggefährten der vergangenen 20 Jahre sind am Samstag, 22. Oktober 2016, eingeladen. Für viele bietet der Empfang zudem die Möglichkeit, Brigitte Mohren persönlich kennenzulernen. Sie hat Anfang Mai die Einrichtungsleitung übernommen.

Artikel lesen

Anette Maiburg und Reinhold Richter im Kolumbarium

Mönchengladbach – Für facettenreiche klassische Klänge sorgt die mittlerweile weithin bekannte Flötistin Anette Maiburg gemeinsam mit dem Organisten und Kantor Reinhold Richter bei ihrem Konzert „con flauto ed organo” im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40. Der Auftritt für musikalische Feinschmecker am Sonntag, 23. Oktober, um 17 Uhr, ist für Besucher kostenfrei.

Artikel lesen

PR-Tipp 270: Medienprofis – deshalb sind Pressesprecher so wichtig

Unternehmen, die eine gewisse Größe erreicht haben, verfügen meist nicht nur über eine Pressestelle, sondern auch einen eigenen Pressesprecher. Dabei geht es nicht um Prestige. Denn ein Pressesprecher bildet nicht nur eine Schnittstelle zur Presse und Öffentlichkeit, er übernimmt darüber hinaus eine Vielzahl wichtiger Aufgaben.

Artikel lesen

Verlorenes Gästebuch ist zurückgekehrt

Leipzig – Glückliche Gesichter in Auerbachs Keller und bei dessen Eigentümer, der Mädler KG: Ein verlorenen geglaubtes historisches Gästebuch hat durch ungewöhnliche Umstände seinen Weg zurück in das Traditionsgasthaus gefunden. Mehr als zwei Jahrzehnte galt der Band, der die Jahre 1859 bis 1866 umfasst, als verschollen. Mit dem Wiederauftauchen hat sich eine wichtige Lücke geschlossen. Bis auf einen Band (1871 bis 1875), sind nun alle Gästebücher wieder dort, wo sie hingehören. Kellerpächter Bernhard Rothenberger und Haushistoriker Bernd Weinkauf präsentierten den Fund jetzt der Öffentlichkeit.

Artikel lesen

Tour de France 2017 führt nicht durch den Kreis Viersen

Kreis Viersen – Die Tour de France 2017 wird auf ihrem Weg von Düsseldorf nach Mönchengladbach nicht den Kreis Viersen durchfahren. Dies wurde heute bei der Vorstellung der Strecken in Paris bekannt. Bei den Initiatoren der Bewerbung sorgte die Bekanntgabe für große Enttäuschung.

Artikel lesen

PR-Tipp 271: VideoPR: Geschichten richtig erzählen

Von Bewegtbild spricht im Moment nahezu jeder. Schließlich haben Botschaften, die man per Video kommuniziert, für Unternehmen, Institutionen, Verbände und Vereine viele Vorteile. Also Handy gegriffen und drauf los gefilmt? Das ist dann schließlich total authentisch. Wohl kaum! Denn wie viel Know-How hinter einem Image-Video im TV-Format steckt, wissen die Wenigsten. Wildes Herumfilmen erzählt alles Mögliche. Gute Videos erzählen von vorne bis hinten eine stringente Geschichte.

Artikel lesen

PR-Tipp 272: Podcast: Gehör beim Kunden finden

Vor rund zehn Jahren, kam das Thema Podcasts in Deutschland zum ersten Mal auf und löste einen regelrechten Hype aus. Dieser war allerdings auch sehr schnell wieder vorbei. Inzwischen erfreuen sich die abonnierbaren Audio- und Videobeiträge jedoch wieder wachsender Beliebtheit. Unser PR-Tipp erklärt, was ein Podcast ist und wie man ihn als PR-Instrument für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen kann.

Artikel lesen

PR-Tipp 273: Krisenkommunikation – für den Ernstfall

Krisen kommen zwar in der Regel unerwartet. Dennoch kann man sich darauf vorbereiten. Wir empfehlen Unternehmen, sich auf jeden Fall Gedanken über mögliche Krisensituationen zu machen und so auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Denn Krisenkommunikation ist ein wichtiger Teil der Unternehmenskommunikation.

Artikel lesen

Mönchengladbach im Marathonfieber

Laufinteressierte sollten sich den Pfingstsamstag, 3. Juni 2017, im Kalender vormerken. Dann findet der erste Santander Marathon in Mönchengladbach statt. Die gut 42 Kilometer lange Strecke erlaufen sich die Starter mit vier Runden durch die Stadt. Ebenfalls angeboten werden Kurzstrecken, Kids- sowie Bambini-Lauf. Das Event wird von einem vielfältigen Musikprogramm begleitet. Beim Santander Marathonlauf handelt es sich um den zweiten Startversuch. Im vergangenen Juni musste der die Premiere wegen eines Unwetters abgesagt werden.

Artikel lesen

Rhein-Kreis Neuss mit Mittelstandspreis ausgezeichnet

Besondere wirtschaftliche Entwicklung, besonderer Preis: Der Rhein-Kreis Neuss wurde beim Großen Preis des Mittelstandes in Berlin als Premier-Kommune ausgezeichnet.

Artikel lesen

Poetisches Chanson-Konzert mit Witz und Charme

Mönchengladbach – Einen überraschendes Programm mit Gesang, Klavier und launigen Geschichten präsentiert die Mönchengladbacher Kabarettistin und Sängerin Monika Hintsches am Sonntag, 6. November, 17 Uhr. Bei dem Nachmittag „Chanson mit kabarettistischem Biss“ wird sie mit ihrer facettenreichen Stimme und viel Witz die Gäste unterhalten. Der Eintritt im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 ist frei. Begleitet wird sie von Pianist Janek Wilholt.

Artikel lesen

Neues Online-Portal spart den Weg zum Standesamt

Kamp-Lintfort – Urkunden und Auszüge aus verschiedenen Registern können Bürger künftig online bestellen und entstehende Gebühren bezahlen. Das spart oftmals den Gang zum Standesamt. Seit Anfang Oktober wird der neue Online-Service des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN) in der Stadt Xanten angeboten. In Krefeld gibt es ihn bereits seit einigen Monaten. Das KRZN hofft auf das Interesse weiterer Kommunen.

Artikel lesen

Neuer Chef bei der Wirtschaftsförderung im Kreis Viersen

Kreis Viersen – Neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen (WFG) ist ab 1. November 2016 Dr. Thomas Jablonski. Das beschlossen heute (31.10.2016) der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der WFG.

Artikel lesen

Blumenkunst im St. Kamillus Kolumbarium

Mönchengladbach – Florale Kunst, geschwungene Drahtobjekte und federleicht wirkende Arbeiten aus Papier – das St. Kamillus Kolumbarium wird zur Adventsausstellung in ein völlig anderes Ambiente getaucht.

Artikel lesen

Medienbüro an Ohrwurm beteiligt

Ein Anruf, eine Zusage, eine Datenübertragung - dann war es perfekt. Das Medienbüro Müller-Bringmann hat mit Luftaufnahmen von Mönchengladbach das Team von Radio 90,1 Mönchengladbach unterstützt. Für die Benefiz-Aktion Lichtblicke hat der Lokalsender seine eigene Liebeserklärung an die Stadt Mönchengladbach gemacht. Das Resultat: ein Song wie ein Ohrwurm. Da muss man hinhören und mitsingen. 

Artikel lesen

AKH Viersen eröffnet neue Zentralküche

Viersen – Ein neues Abluftsystem, effizientere Geräte und die zentrale Lage innerhalb des AKH – mit diesen Vorzügen ist die neue Zentralküche im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen samt Personal nun in Betrieb gegangen. 1.400 Mahlzeiten produziert das Küchenteam für Patienten, Mitarbeiter und Besucher täglich.

Artikel lesen

Zwischen Schmiedekunst, Schauspiel und Leckereien

Niederrhein – Advents- und Weihnachtsmärkte gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Um sich im Markt der Märkte einen Namen zu machen, braucht man etwas ganz Besonderes, ist sich Jannie Uhlenbrock-Lueb von der Stiftung Museum Schloss Moyland sicher. Sie half mit, den Kunsthandwerker-Markt in Bedburg-Hau zu einem der bekanntesten Weihnachtsmärkte am Niederrhein zu machen. Ihr Weg: der Fokus auf ein Thema. Andere Märkte der Region folgen ihrem Beispiel.

Artikel lesen

Gesellige Tafelrunde beim Ehepaar Luther

Leipzig – Passend zum Reformationsjubiläum präsentiert Auerbachs Keller im kommenden Jahr an sechs Terminen das beliebte Theaterdinner „Die Luthers privat - Tafelfreuden und Tischreden beim Ehepaar Luther.“ Das Zwei-Personen-Stück verspricht spannende Einblicke in das Eheleben von Martin Luther und Katharina von Bora. Zusätzlich zu dieser unterhaltsamen Kost genießen die Gäste ein eigens für diesen Anlass kreiertes Vier-Gang-Menü inklusive Wein und Wasser.

Artikel lesen

Katzenvideos machen wir nicht

Wie macht man auf sich aufmerksam? Man braucht eine Idee und einen Hingucker. Katzenvideos und Fotos von Katzen sind - uns ist das Phänomen rätselhaft - in sozialen Netzwerken besonders beliebt. So entstand die Idee zu einem Katzenvideo. Die Zielrichtung ist aber eine andere: Aufmerksamkeit für unsere eigene Film- und Videoproduktion zu bekommen.

Artikel lesen

Santander hilft, zu helfen

Die Santander setzt sich mit Spenden für Projekte und Vereine ein, die anderen Menschen helfen. Wir stellen die Projekte und die Menschen dahinter vor.

Artikel lesen

5.000 Geburten in fünf Jahren unter Chefarzt Uhlig

Viersen – Aller guten Dinge sind Fünf, könnte in diesem Jahr das Motto von Dr. Mathias Uhlig, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen, lauten: Seit fünf Jahren leitet der Gynäkologe die Frauenklinik. Vor allem die Geburtenrate ist in diesem Zeitraum angestiegen: Soeben zählte die Frauenklinik die 5.000 Geburt in der Ära Uhlig.

Artikel lesen

Spagat zwischen Evergreens und frischen Ideen

Niederrhein – Gänsebraten, Wild, Rosenkohl und gefüllter Bratapfel – es sind vor allem die kulinarischen Klassiker, die bei den Restaurant-Gästen die Adventszeit bestimmen. Doch Gastronomen laufen Gefahr, abgehängt zu werden, falls sie allein auf die Evergreens setzen. Die Geschäftsführer des Alten Braukellers in Nettetal, Stefan Bäumges, des Nierswalder Landhauses in Goch, Sigrid Dittrich, und des Lippeschlößchens bei Wesel, Ullrich Langhoff, beschreiben die Zeit als Gratwanderung zwischen traditionellen Rezepten, neuen Ideen und steigenden Ansprüchen der Gäste.

Artikel lesen

Sparkasse sammelt 1.500 Euro für das Kinderhaus Viersen

Viersen – Mit einer bunten Aktion hat die Sparkasse Krefeld Spendengelder für das Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen gesammelt. 20 Mitarbeiter der Geschäftsstelle Viersen verkauften zum Stadtfest Viersener Note im September unermüdlich bunte Holzfiguren und Getränke an die Besucher. Der Erlös von insgesamt 1.500 Euro wurde jetzt an den Förderverein Kinderkrankenhaus St. Nikolaus und Kinderhaus Viersen übergeben.

Artikel lesen

Martina Baumgaertner im Vorstand von Tourismus NRW

Niederrhein – Die Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH, Martina Baumgärtner, ist in den Vorstand von Tourismus NRW gewählt worden. Damit wurde erstmals ein Vertreter des Niederrheins in den Vorstand berufen. Tourismus NRW ist der Dachverband der touristischen Verbände in Nordrhein-Westfalen.

Artikel lesen

Willkommen in der Azubi-Filiale der Santander

Für eine gewaltige Abwechslung im Alltag ihrer Auszubildenden sorgte die Santander. Mit ihrer Aktion „Azubi-Filiale“ ermöglichte sie fünf ihrer angehenden Bankkaufleute, Kunden eigenverantwortlich zu betreuen und beraten.

Artikel lesen

100.000 Clicks für das Medienbüro

Meilenstein für das Medienbüro Müller-Bringmann: Der vom Medienbüro bespielte YouTube-Kanal wurde zum 100.000 Mal angeklickt. Nutzer haben insgesamt 190.000 Minuten lang Videos auf https://www.youtube.com/muebri angeschaut. Das entspricht 132 Tagen oder viereinhalb Monaten "Sehzeit". Die thematische Bandbreite des Kanals reicht dabei vom Magazin über lokale und regionale Themen, über Image- und Produkt-Videos bis hin zu Firmenporträts.

Artikel lesen

Ein Pandabär zu Besuch im Kinderhaus Viersen

Viersen – Tierischen Besuch hatten jetzt die 14 Patienten des Kinderhauses des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen: Im Panda-Kostüm verteilte Carsten Zielke vom Edeka-Markt in Dülken kleine Pandas zum Kuscheln an jedes Kind. Die jungen Patienten waren begeistert und zeigten keinerlei Scheu vor dem lebensgroßen Panda.

Artikel lesen

PR-Tipp 274: Was bringt die Mitarbeiter-App?

Die Daimler AG hat eine, der Springer-Verlag ebenfalls, genau wie unser lokaler Energieversorger, die NEW in Mönchengladbach. Ja sogar der Schindlerhof, ein Nürnberger Tagungshotel mit rund 70 Mitarbeitern, hat eine. Die Rede ist von der firmeneigenen App. Die mobile Anwendung speziell für Mitarbeiter liegt im Trend und birgt grade für Kommunikatoren großes Potenzial. Denn Kommunikation ist entscheidend, wenn man ein motiviertes und informiertes Team haben will.

Artikel lesen

PR-Tipp 275: Testimonials geben der Marke ein Gesicht

Um einem Unternehmen, einer Marke oder einer Dienstleistung ein Gesicht zu geben, ist der Einsatz von Testimonials nützlich. Auch in der PR können Testimonials glaubhaft die gewünschte Botschaft transportieren und als Verstärker fungieren. Typische Testimonials sind Prominente, Experten, Mitarbeiter oder stilisierte Nutzer. Ihnen gemeinsam ist, dass sie Zeugnis für die Leistung einer Marke abgeben und für deren Qualität, Güte, Nützlichkeit und/oder Preiswürdigkeit bürgen.

Artikel lesen

PR-Tipp 276: Pressefotografie ist keine Knipserei

Ein Bild sagt manchmal mehr als 1.000 Worte. Das gilt im Besonderen für Pressefotos. Deshalb sollte jedes Unternehmen, sehr viel Wert auf qualitativ hochwertige und vor allem pressetaugliche Fotos legen. Dank des technischen Fortschritts machen heute selbst Handykameras gestochen scharfe Fotos. Theoretisch zumindest. Denn die Technik ist das eine, derjenige, der sie bedient das andere. Und so entscheidet letztlich immer die Person, die auf den Auslöser drückt, über die Qualität des Fotos. Knipsen kann jeder, Fotografieren aber nicht.

Artikel lesen

Bekanntes und Unbekanntes am Niederrhein entdecken

Niederrhein – Im neuen Design präsentieren sich die Kataloge 2017 der Niederrhein Tourismus GmbH „Freizeit am Niederrhein“ und „Übernachten am Niederrhein“. Die jetzt im handlichen Format gestalteten Broschüren geben einen Überblick über das vielfältige Angebot am Niederrhein. Ihr Ziel: Schon beim beim Blättern Lust zu machen, die Region zu erkunden. Auch die Internetseite www.niederrhein-tourismus.de wurde relauncht: Sie ist nun noch nutzerfreundlicher und passt sich in der Darstellung automatisch an PC, Tablet und Smartphone an.

Artikel lesen

Mehr als 4.000 Besucher im St. Kamillus Kolumbarium

Mönchengladbach – Das St. Kamillus Kolumbarium hat sich seit seiner Umwandlung nicht nur als Urnenkirche, sondern auch als ungewöhnlicher Ort für Veranstaltungen etabliert. Zu Konzerten, Lesungen und Vorträgen kamen im Jahr 2016 über 4.000 Besucher. Für das Jahr 2017 verspricht Ulrich Bücker, Geschäftsführer der St. Kamillus Kolumbarium GmbH, den Gladbachern ein noch vielseitigeres Programm.

Artikel lesen

Zeitungslektüre als Teil der Berufsausbildung

Mönchengladbach – Im Mönchengladbacher Hotel Elisenhof wird viel Wert auf eine solide Ausbildung des beruflichen Nachwuchses gelegt. Nicht umsonst ist Hotelchef Peter Jost Ausbildungsbotschafter des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA). Das neueste Projekt des Vier-Sterne-Hauses nennt sich „News to Use“ und wird in Kooperation mit der Rheinischen Post (RP), einer der größten Regionalzeitungen Deutschlands, durchgeführt.

Artikel lesen

Caritas legt umfangreiches Fortbildungsprogramm auf

Hürth – Immer weniger junge Menschen stehen in den nächsten Jahren einer wachsenden Zahl von freien Arbeits- und Ausbildungsplätzen gegenüber. Arbeitgeber müssen sich strecken, um im Wettbewerb um die besten Kräfte zu bestehen. Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis (CVRE), einer der größten Arbeitgeber im Rhein-Erft-Kreis, arbeitet intensiv daran, für junge Leute attraktiv zu sein. Ein Baustein ist das umfangreiche Fortbildungsprogramm für die eigenen Mitarbeiter.

Artikel lesen

Auf der A 61 geboren

Viersen – 2770 Gramm Gewicht, 51 Zentimeter Körperlänge, 32 Zentimeter Kopfumfang – die Körpermaße des kleinen Mateo lassen auf ein völlig normales Baby schließen. Zu etwas ganz Besonderem wird die Geburt durch den Zusatz "A 61". Dort, am Kilometer 14, erblickte der Säugling auf der Rückbank eines Autos das Licht der Welt. Wegen eines Staus hatten es die Mutter und der Großvater nicht mehr rechtzeitig ins AKH Viersen geschafft.

Artikel lesen

„Diese Arbeit ist nicht selbstverständlich“

Viersen – Großes Lob hat das Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen erhalten. Joachim Feies, Geschäftsführer des Ingenieurbüros Feies, zeigte sich beeindruckt von der Arbeit und spendete 1.000 Euro an den Förderverein Kinderkrankenhaus St. Nikolaus und Kinderhaus Viersen. Hintergrund der Spende sind sehr persönliche Motive.

Artikel lesen

PR-Tipp 277: Wann lohnt sich eine Pressekonferenz?

Die Pressekonferenz (PK) ist ein „Instrument“, das bei häufiger Benutzung seine Kraft verliert. Deshalb sollte man überlegen, ob die zu vermittelnde Botschaft wirklich so wichtig und interessant ist, dass es sich für die Journalisten lohnt, ihre Redaktionen für mehrere Stunden zu verlassen. Journalisten möchten schnell und komprimiert viele Fakten für einen Artikel oder Beitrag bekommen. Sie werden dafür aber nur zur Pressekonferenz kommen, wenn sie sich Neuigkeiten versprechen, die sie auf anderem Weg (Telefonat, Online-Recherche) nicht bekommen. Oder sie kommen, weil sie Fragen stellen wollen. Man lädt also sinnvollerweise nur dann zu einer Pressekonferenz, wenn man grundsätzliche und großartige Neuerungen zu verkünden hat: Neuer Vorstand mit neuem Konzept, neues Geschäftsfeld, Bilanz-PK et cetera. Pressekonferenzen sind vor allem im Krisenfall wichtig und nötig, um Informationen zu kanalisieren!

Artikel lesen

PR-Tipp 278: Fit vor Mikrofon und Kamera

Weniger ist mehr. Dieser Satz gilt auch für Interviews - vor allem im Fernsehen. Die Kunst ist es, seine Botschaft auf den Punkt zu bringen. Da reicht es nicht, von einer Sache überzeugt zu sein. Man muss das, was man sagen will, auch ausdrücken können. Vorteilhaft ist es auch, wenn der Interviewte die Arbeit eines Journalisten kennt. Ein Beitrag beispielsweise in einer Nachrichtensendung hat in etwa die Länge von anderthalb Minuten, selten länger. Am Anfang wird das Thema mit Bildern vorgestellt. Dann kommen die wichtigsten Beteiligten zu Wort. Für einen O-Ton bleiben dann vielleicht 15 Sekunden. Die Botschaft muss also kurz und knackig formuliert werden. Wem das gelingt, hat gute Chancen, dass der Journalist diese Botschaft ungekürzt und unverändert sendet.

Artikel lesen

Über 1.000 Schüler für Technik begeistert

Kreis Viersen – Eine positive Bilanz zieht die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen (WFG) für das Netzwerk Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) im Kreis Viersen. Seitdem die WFG die Trägerschaft im Juli 2016 übernommen hat, wurden 52 Maßnahmen umgesetzt, an denen über 1.000 Schülern teilnahmen.

Artikel lesen

Wandgemälde im Fasskeller für die Nachwelt erhalten

Leipzig – Neben den zahlreichen Gästen gehen in diesen Tagen auch wieder Restauratoren in Auerbachs Keller ein und aus: Das Team um Dr. Arnulf Dähne und Oliver Tietze kümmert sich um die Renovierung und den Erhalt der großen Deckengemälde im Gewölbe des Fasskellers. Bereits 2014 verschafften sich die Experten einen ersten Überblick über die vorhandene Schäden und erarbeiteten ein umfangreiches Restaurierungskonzept. Dieses wurde im Sommer vergangenen Jahres begonnen und wird nun schrittweise bis ins kommende Jahr fortgeführt.

Artikel lesen

PR-Tipp 279: Fünf Fragen rund um Social Bots

Der Begriff „Social Bot“ fällt derzeit in der gesellschaftlichen Debatte beinahe so häufig wie „Fake News“. Meistens geht es in den Berichten um Meinungsmache, ja sogar Wahlmanipulation. Doch was sind Social Bots eigentlich und wie könnten Sie die Meinung von Menschen beeinflussen?

Artikel lesen

So kommt der Softdrink in die Flasche

Mönchengladbach – Auch einmal über den eigenen Tellerrand schauen, ist das Motto der Ausbildung im Mönchengladbacher Hotel Elisenhof. Regelmäßig besuchen die Auszubildenden Lebensmittelhersteller und Lieferanten des Hotels. „So bekommen die jungen Leute eine Ahnung davon, wo die Produkte, die sie den Gästen servieren, herkommen und wie sie hergestellt werden“, erklärt Hotelchef Peter Jost. Auf dem Besuchsprogramm standen bereits eine Brauerei und ein Weingut, nun ging es um das Thema Softdrinks. Erstmalig bekamen Auszubildende des Elisenhofs die Gelegenheit, die Coca-Cola European Partners (CCEP) Deutschland GmbH in Mönchengladbach-Güdderath zu besichtigen.

Artikel lesen

Von Hynobirthing bis zum Bauchtanz vor der Geburt

Viersen – Die Vorbereitung auf die Geburt und die Phase direkt danach ist für Mütter und junge Familien eine sehr sensible Zeit voller Fragen. Die Elternschule des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen hilft und hat für das Jahr 2017 ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Interessierte können bei 22 Angeboten Unterstützung und Anleitung erfahren.

Artikel lesen

Chinesische Schüler lernen rheinische Pepse kennen

Mönchengladbach – Ungewöhnliches Sprachengewirr herrschte in der Küche und im Restaurant des Mönchen-gladbacher Hotel Elisenhof: 40 Teenager aus Deutschland und China hatten sich auf Einladung von Hotelchef Peter Jost und der Gesamtschule Hardt zu einem gemeinsamen Koch-Event in dem Vier-Sterne-Haus getroffen.

Artikel lesen

Die Gäste von morgen und ihr Urlaubsglück

Niederrhein – Wie sich die Ansprüche der Touristen verändern und wie touristische Anbieter darauf reagieren können, ist Thema beim Niederrheinischen Tourismustag im Eissport und Eventpark in Grefrath (Kreis Viersen). Zu seiner dritten Auflage am Montag, 19. Juni, von 13 bis 17 Uhr werden rund 250 Teilnehmer aus der regionalen Tourismusbranche erwartet.

Artikel lesen

PR-Tipp 280: Warum Storytelling so nützlich ist

Storytelling war der wohl meistgehypte Begriff der Kommunikationsbranche in den vergangenen Jahren. In diesem PR-Tipp erklären wir, was es mit dem so sehr strapazierten Begriff auf sich hat und warum gutes Storytelling mehr gebraucht wird denn je. Dazu reichen wir zurück bis in die Urzeit unserer Spezies.

Artikel lesen

IHK verabschiedet Präsident Heinz Schmidt

Heinz Schmidt, Präsident der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, tritt nach acht Jahren ab. Sein Nachfolger ist Elmar te Neues. Zum Abschied finden alte Weggefährten und Kollegen aus Wirtschaft und Politik Grußworte für den scheidenden Präsidenten.

Artikel lesen

Neue Pflegeeinrichtung und betreutes Wohnen in Sindorf

Kerpen – An der Heppendorfer Straße in Kerpen-Sindorf wird ein neues Caritas-Seniorenzentrum entstehen. Geplant sind eine Pflegeeinrichtung mit 72 Plätzen sowie ein eigener Bereich für betreutes Wohnen. Den Antrag für einen Bebauungsplan hat der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis (CVRE) bei der Stadtverwaltung bereits gestellt.

Artikel lesen

Rhein-Kreis Neuss schreibt Journalistenpreis aus

Der Rhein-Kreis Neus fordert Journalisten bundesweit auf, Geschichten rund um das Thema Ehrenamt einzureichen. Mit dem Preis "Pro Ehrenamt – Hermann Wilhelm Thywissen-Preis" sollen außergewöhnliche journalistische Leistungen in den Kategorien Print, Fernsehen, Hörfunk, Lokaljournalismus und Nachwuchsförderung ausgezeichnet werden. Der erste Preis ist jeweils mit 4.000 Euro notiert. Zugelassen sind Geschichten und Beiträge, die in den Jahren 2015 und 2016 veröffentlicht beziehungsweise gesendet wurden.

Artikel lesen

Kaspar Müller-Bringmann im Gespräch mit Susanne Goga

Die renommierte Schriftstellerin Susanne Goga aus Mönchengladbach steht bei ihrer Lesung am Donnerstag, 9. März, 19 Uhr, dem Gladbacher Journalisten und Medienberater Kaspar Müller-Bringmann Rede und Antwort. Im Gespräch erörtern sie vorder- und hintergründige Seiten der Spiegel-Bestsellerautorin. Ebenso sind ihr neuer Roman „Das Haus in der Nebelgasse“ und ihre Arbeit als Autorin Thema des Gesprächs. Im Anschluss liest Susanne Goga aus ihrem neuen Buch.

Artikel lesen

Caritas Rhein-Erft-Kreis: Neuer Vorstandsvorsitzender

Rhein-Erft-Kreis/Hürth – Schneller und effizienter will Peter Altmayer den Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e. V. (CVRE) machen. Der Ökonom ist seit Mai 2016 Vorstandsvorsitzender des CVRE und bringt jahrzehntelange Erfahrung aus der Industrie mit. Seit 2005 ist er in der Sozialbranche tätig.

Artikel lesen

PR-Tipp 281: Bildrechte. Das sollte man wissen.

Nutzungsrechte, Urheberschaft, Einverständniserklärungen: Im Zusammenhang mit Bildrechten gibt es einiges zu beachten. Eine Schlüsselrolle nimmt der Urheber ein, also der Fotograf. Er entscheidet zunächst einmal, was mit seinen Bildern geschieht, wozu sie benutzt werden und wer sie zu welchen Konditionen verwenden darf.

Artikel lesen

PR-Tipp 282: Erfolgreich Reden schreiben und halten

Reden werden zu den unterschiedlichsten Anlässen gehalten: ob bei einer privaten Feier, wie einem Familienfest, oder im beruflichen Bereich bei Seminaren und Veranstaltungen. Die Kunst ist es in jedem Fall, die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu erregen und sie bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Grundvorrausetzung ist ein guter Aufbau: Eine gelungene Rede sollte nicht zu lang sein und immer in einen Anfang, einen Mittelteil und einen Schlussteil gegliedert sein. Mit dieser klaren Struktur, fällt es jedem Zuhörer leicht, dem Gesagten problemlos zu folgen.

Artikel lesen

Niederrhein: Zwei Millionen Übernachtungsgäste

Niederrhein – Immer mehr Touristen entdecken den Niederrhein als Ausflugs- und Reiseziel. Ob Radfahren, Natur, Wandern, Kultur oder Kulinarik, Gründe für einen Besuch der Region gibt es genug. Diese Entwicklung macht sich auch in Zahlen bemerkbar: „Mit 2.004.106 Übernachtungen haben wir erneut eine Steigerung bei den Übernachtungsgästen zu verzeichnen“, sagt Dr. Ansgar Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Niederrhein Tourismus GmbH und Landrat des Kreises Wesel zum Anlass der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin. Hinzu kommt die wachsende Zahl an Tagestouristen, die die Region besuchen, aber nicht übernachten.

Artikel lesen

Kreis Heinsberg wird Mitglied beim Niederrhein Tourismus

Niederrhein – Einen neuen Partner kann die Niederrhein Tourismus GmbH im Verlauf des Jahres 2017 in ihrer Mitte begrüßen. Am Stichtag gesellt sich der Kreis Heinsberg zu den Mitgliedskreisen Kleve, Viersen und Wesel. Im großen Verbund wollen die Mitglieder noch nachdrücklicher für den Niederrhein als Tourismusregion werben.

Artikel lesen

1.500 Zuschauer erleben in Kalkar ihr Wunderland

Niederrhein – Der europaweit agierende Tourismus- und Reisesender Sonnenklar.TV veranstaltet am Samstag, 13. Mai, eine Gala mit rund 1.500 Gästen im Wunderland Kalkar bei der der Medienpreis „Goldene Sonne 2017“ verliehen wird. Das Ausflugsprogramm rund um das Live-TV-Event wird von der Niederrhein Tourismus GmbH mitorganisiert. Der Tourismusverbund sieht die Kooperation und die mit der Gala verbundene Medienpräsenz als echte Chance für die Tourismusregion.

Artikel lesen

ITB Berlin - Wollen wir uns sehen?

Die ITB in Berlin ist vom 8. bis zum 14. März 2017 wieder der Treffpunkt der Hotellerie- und Tourismusbranche. Als Leitmesse der weltweiten Reisebranche ist die ITB Berlin die führende Business-Plattform für das globale touristische Angebot. Eine Zahl belegt dies. Allein in diesem Jahr werden wieder 115.000 Fachbesucher in Berlin erwartet. Auch das Medienbüro Müller-Bringmann wird auf der Messe vertreten sein. 

Artikel lesen

Kreis Viersen widmet sich Megatrend zur Nachhaltigkeit

Niederrhein – Der Niederrhein hat in den vergangenen Jahren bei den Tourismuszahlen hohe Zuwachsraten. Der Kreis Viersen, Teilhaber des Tourismusverbandes, macht da keine Ausnahme. Von 2005 bis 2016 stieg hier die Zahl der Übernachtungen um rund 25 Prozent auf rund 377.000. Um diesen Trend noch weiter zu fördern, hat sich im Kreis Viersen nun eine Initiative gegründet, die das Thema Nachhaltigkeit bei Freizeitangeboten und Kulinarik stärken und mit Nachdruck über den regionalen Verband vermarkten soll.

Artikel lesen

Radtouristisches Knotenpunktsystem für den Kreis Wesel

Kreis Wesel – Das in Belgien und den Niederlanden seit langem sehr erfolgreiche radtouristische "knooppunt" – oder Knotenpunktsystem wird voraussichtlich bis 2018 im Kreis Wesel installiert.

Artikel lesen

Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020

Kreis Wesel – Die Landesgartenschau im Jahr 2020 ist eine große Chance für Kamp-Lintfort und die gesamte Region. Sie liefert nicht nur den Impuls für ein neues Stadtquartier auf den Flächen des ehemaligen Bergwerks West, sondern fungiert langfristig als grüner Motor der Stadtentwicklung und wird das Image von Stadt und Region nachhaltig positiv beeinflussen. Sie ist die erste Landesgartenschau am Niederrhein und genau dort, wo das Herz der Gartenbautradition schlägt.

Artikel lesen

Samira Lorenz tritt für den Caritasverband Rhein-Erft an

Hürth/Köln – Wer wird bester Alten- und Krankenpflegeschüler in Deutschland? Dieser Frage geht der Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2017“ nach. Mit dabei: Samira Lorenz vom Fachseminar für Altenpflege des Caritasverbandes Rhein-Erft-Kreis (CVRE). Die 21-Jährige fährt hoch motiviert zum Vorentscheid nach Köln am Montag, 13. März. Während sie knifflige Prüfungsfragen bewältigt, werden ihre Unterstützer, Dozenten und Mitschüler, am Rahmenprogramm rund um moderne Alten- und Krankenpflege teilnehmen. Dazu gehört der bekannte Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen.

Artikel lesen

Schulung der Mitarbeiter – Restaurant bleibt geschlossen

Leipzig – Der Auerbachs Keller Leipzig kennt eigentlich keinen Ruhetag: Die Türen des Traditionsgasthauses sind eigentlich das ganze Jahr für die Gäste geöffnet. Im vergangenen Jahr gab es erstmalig eine Ausnahme. Der Grund: Pächter Bernhard Rothenberger nutzt den Tag, um seine 98 Mitarbeiter über neue Gesetze und Handlungsanweisungen zu informieren. Etwas resigniert-sarkastisch bezeichnet Bernhard Rothenberger diese Aktion als „Tag der Bürokratie“. Aus diesem Grund wird Auerbachs Keller auch am Mittwoch, 15. März 2017, geschlossen bleiben.

Artikel lesen

Über zwei Millionen Übernachtungen 2016

Auf der ITB in Berlin präsentieren sich die Kreise Kleve, Viersen und Wesel als gemeinsame Tourismusregion und stellen den Besuchern viele neue Projekte vor. Im Laufe des Jahres soll auch der Kreis Heinsberg neuer Mitgesellschafter werden.

Artikel lesen

„Beim Duschen und Zähneputzen habe ich die besten Ideen“

Mönchengladbach – Wie kommt eine Spiegel-Bestsellerautorin auf ihre besten Ideen? Sie putzt sich die Zähne oder duscht. Diese und noch viele weitere – teils überraschende – Einsichten gab die Mönchgladbacher Autorin Susanne Goga bei ihrer Lesung in der St. Kamillus Grabeskirche. Moderator des launigen Abends war der Mönchengladbacher Journalist Kaspar Müller-Bringmann. Im Anschluss an das Gespräch entführte die Autorin mit geschliffenen Worten in ihren neuen Roman „Das Haus in der Nebelgasse“. Ort: das historische London des Jahres 1900.

Artikel lesen

An 1560 Tagen kranken Menschen geholfen

Bedburg – Sie sind aus dem Krankenhaus St. Hubertusstift in nicht mehr wegzudenken: Seit drei Jahrzehnten besuchen die Ehrenamtlerinnen der Caritas-Krankenhaus-Hilfe Bed-burg – auch „Blaue Engel“ genannt – kranke Menschen, hören sich deren Sorgen und Nöte an und helfen, wo sie können. Anlässlich einer Feierstunde blicken Gründungsmitglieder, Begleiter der ersten Stunde und die aktuelle Leiterin auf die vielen Stunden freiwilliger Hilfe zurück.

Artikel lesen

PR-Tipp 283: Tipps im Umgang mit Journalisten Teil 1

Sie schreiben täglich Pressemitteilungen? Sie sind so überzeugt von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung, dass Sie Ihr Jubeln kaum unterdrücken können? Zu Redaktionsgesprächen gehen sie spontan und am liebsten ungestört von jeder belastenden Vorbereitung? Dann haben wir jetzt ein paar bittere Wahrheiten für Sie: Unsere Tipps, wie man beim Umgang mit Journalisten den Tritt ins Fettnäpfchen vermeiden kann.

Artikel lesen

Digitalisierung: „Der Kunde kauft online – so oder so“

Kreis Viersen/Kempen – „Der stationäre Handel muss online gehen!“ Das fordert eindringlich Professor Dr. Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein bei der Auftaktveranstaltung 2017 des „Forum Mittelstand Niederrhein“ im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN) in Kempen. Das Forum hatte zum Thema Digitalisierung im Handel mit dem provokanten Titel „Love it, change it or leave it!“ (Liebe es, verändere es, oder lasse es sein!) eingeladen. Rund 100 Händler, Unternehmer, Mittelständler waren ins TZN gekommen. Sie hörten dem Marketing- und eCommerce-Experten aufmerksam zu und für den einen oder anderen war es sicherlich die Initialzündung, sich des Themas „Online“ anzunehmen. Denn Heinemann machte deutlich: In zehn Jahren werden 60 Prozent der Geschäfte im Internet angebahnt oder abgeschlossen. Für den Handel heißt das: „Machen Sie ein digitales Schaufenster, die Kunden wollen das so!“

Artikel lesen

Der letzte Weg ist von seinen Sichtweisen abhängig

Brühl/ Rhein-Erft-Kreis – Ändert der Glaube die Sichtweise auf den Tod und wenn ja, wo liegen die Unterschiede in den verschiedenen Glaubensrichtungen? Diesen Fragen geht eine Fortbildung des Palliativteam SAPV Rhein-Erft nach. Es kümmert sich darum, die Lebensqualität von Patienten und Zugehörigen durch spezialisierte Betreuung und Begleitung bei schwerer, unheilbarer Krankheit zu verbessern. Im Gespräch erläutert Caritas Palliativ-Schwester und Team-Koordinatorin, Martina Bersé, wie unterschiedlich der letzte Weg sein kann.

Artikel lesen

Den Birgeler Urwald und den Diersfordter Wald erkunden

Niederrhein – Wenn im Frühjahr die Natur am Niederrhein nach der langen Winterpause wiedererwacht, wird es Zeit, die Wanderschuhe zu schnüren und die Wiesen und Wälder der Umgebung auf Schusters Rappen zu erkunden. Ideale Bedingungen finden Wanderfreunde in den Naturparken Schwalm-Nette und Hohe Mark-Westmünsterland. Zum Saisonstart empfehlen die Wanderexperten von Niederrhein Tourismus ihre Lieblingsrouten.

Artikel lesen

Spendengelder auf Kufen erlaufen

Viersen – Eislaufen für einen guten Zweck war das Motto der Realschule an der Josefskirche in Viersen. 470 Schüler flitzten im Februar über die blankpolierte Eisfläche des Grefrather EisSport & EventParks und sammelten damit eifrig Sponsorengelder. Das freut das Kinderhaus Viersen: 700 Euro spendeten die Schüler nun an die Einrichtung des Allgemeinen Krankenhauses Viersen.

Artikel lesen

PR-Tipp 284: Tipps im Umgang mit Journalisten Teil 2

Der Umgang mit Journalisten kann vor allem für Anfänger oder Fachfremde der Öffentlichkeitsarbeit einige Fallstricke bereithalten. Hier unser zweiter Teil mit Tipps zum Umgang mit Journalisten.

Artikel lesen

Studiogast bei "daheim+unterwegs"

Der Mönchengladbacher Journalist und PR-Berater Kaspar Müller-Bringmann ist am kommenden Freitag (7. April 2017, 16:15 Uhr, WDR Fernsehen) Studiogast in der WDR-Fernsehsendung "daheim+unterwegs". Der Anlass: Vor 25 Jahren - am 13. April 1992 - bebte im Rheinland die Erde. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 5,9 auf der so genannten Richterskala. Die meisten Schäden gab es im Raum Heinsberg.

Artikel lesen

Neue Pflegegrade lösen starke Nachfrage aus

Rhein-Erft-Kreis – Die Pflegereform zum Jahreswechsel 2016/2017 brachte einige Änderungen mit sich. Aus Pflegestufen wurden Pflegegrade. Das neue System für die Begutachtungen der Pflegebedürftigen orientiert sich an deren Fähigkeiten und nicht mehr an deren Defiziten. Ein Effekt: Die Anträge für unterstützende Leistungen sind seit Jahresanfang stark gestiegen. „Unsere Erfahrung mit der Reform ist positiv, sie bringt aber auch Herausforderungen mit sich“, sagt der Caritas-Pflegeexperte Mario de Haas. Er ist Fachbereichsleiter der Ambulanten Pflege des Caritasverbandes Rhein-Erft. Damit ist er unter anderem für die neun Sozialstationen des Verbandes im Kreisgebiet und rund 300 Mitarbeiter verantwortlich.

Artikel lesen

Golf spielen, Klettern und den Niederrhein von Oben erleben

Niederrhein – Die Osterferien stehen vor der Tür und bieten Familien die Gelegenheit, gemeinsame Zeit miteinander zu verbringen. Dafür muss man gar nicht verreisen, denn der Spruch „Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“ passt perfekt auf das umfangreiche Freizeitangebot am Niederrhein.

Artikel lesen

PR-Tipp 285: Das Erkennen wahrer Worte: Fake News entlarven

Fake News ist spätestens seit den US-Wahlen ein strapazierter Begriff. Immer häufiger muss man sich heute die Frage stellen, ist die Nachricht, die da im Netz kursiert, wahr oder frei erfunden? Erfundene Nachrichten, Fake News, können mittelfristig eine Gefahr für die Medienbranchen darstellen. Sie haben das Potenzial, das Vertrauen in die Medien und die Medienmacher empfindlich zu stören.

 

Artikel lesen

Mit dem Drahtesel die Hansezeit erkunden

Niederrhein – Hansestädte am Niederrhein, gibt es das? Und ob! Vor einiger Zeit haben sich die Städte Emmerich am Rhein, Kalkar mit Grieth, Wesel und Neuss zu den Rheinischen Hansestädten zusammengeschlossen. Ziel: Die Geschichte der Hanse auch am Niederrhein wieder erlebbar zu machen. Mit drei neuen Angeboten soll das im Jahr 2017 gelingen.

Artikel lesen

37.500 Minuten für lebenswichtige Medikamente

Koblenz – Ohne Plasmaspenden könnte eine Vielzahl lebenswichtiger Medikamente nicht hergestellt werden. Aus dem Plasma, dem flüssigen Teil des Blutes, können Mittel gegen die Bluterkrankheit, eine angeborene Immunschwäche und für die Intensivmedizin gewonnen werden. Der Koblenzer Thomas Müller spendete nun im Plasmaspendezentrum Koblenz zum 1.000 Mal. „Ich mache das, weil ich helfen will“, sagt der 52-jährige. Das Team des Spendezentrums gratulierte ihm für sein langjähriges Engagement.

Artikel lesen

Reisemobilisten erobern den Niederrhein

Niederrhein – Die Reisemobilisten sind nicht nur mobil, sie machen auch mobil. Die Zulassungszahlen von Mobilwohnheimen steigen und steigen. Im vergangenen Jahr sogar um die 20 Prozent. Für Reisemobilisten ist der Niederrhein attraktiv. Immerhin gibt es 39 Stellplätze und Anlagen in 27 Kommunen für Wohnwagen- und Reisemobilisten in den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen, Heinsberg und der Stadt Mönchengladbach.

Artikel lesen

PR-Tipp 286: Wie sinnvoll ist Twitter für die PR-Arbeit?

US-Präsident Donald Trump verbreitet seine Ansichten bevorzugt über den Kurznachrichtendienst Twitter und erzeugt damit eine beachtliche Aufmerksamkeit. Doch ist Twitter für die Öffentlichkeitsarbeit wirklich wichtig? Und wenn ja für wen und für welche Botschaften?

Artikel lesen

Drei Jahrzehnte für Caritas und Gemeinde

Hürth – Über 30 Jahre lang leitete Josef Uhler den Fachbereich Gemeindecaritas beim Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis. Nun wurde der 65-Jährige bei einer Feierstunde im Caritassaal der Verbandszentrale offiziell verabschiedet. Vorstandsmitglied Heinz-Udo Assenmacher, einer der Laudatoren, lobte vor allem den Führungsstil und die hohe Wertschätzung im Verband.

Artikel lesen

Pedelecs sorgen für ordentlich Rückenwind

Niederrhein – Mühevolles Strampeln bei Gegenwind gehört für Niederrhein-Urlauber auf den neuen apfelgrünen Pedelecs (Pedal Electric Cycle) der Vergangenheit an. Dank eines kleinen, lautlosen Elektromotors fühlt man sich, als hätte man ordentlich Rückenwind. So kommen die Radfahrer ohne zu Schwitzen schnell von Ort zu Ort. Und auch eher untrainierte Radler können die Schönheit der Natur am Niederrhein genießen. 25 Pedelecs gibt es seit dieser Saison im Verleih des NiederrheinRades.

Artikel lesen

Jennifer Heydmann ist die neue Einrichtungsleiterin

Elsdorf – Jennifer Heydmann übernimmt die Leitung des Caritas-Seniorenzentrums St. Martinus in Elsdorf-Niederembt. Ab dem 1. Juni 2017 ist sie für das Haus mit 86 Wohn- und Pflegeplätzen verantwortlich. Die 31-Jährige aus Bedburg-Kirchtroisdorf tritt damit die Nachfolge von Stefan Kohlstädt an und freut sich auf ihre neue Aufgabe.

Artikel lesen

Gladbacher Fanszene spendet für Kinderhaus Viersen

Viersen – Über eine Spende von 1.900 Euro kann sich das Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen freuen. Nordkurve Aktiv – eine Initiative getragen und organisiert von Fans des Fußballklubs Borussia Mönchengladbach – übergab nun die Spende. Die Initiative spendete damit erstmals für einen guten Zweck außerhalb der Stadt Mönchengladbach.

Artikel lesen

Mit Immobilien Gerhardts Häuser virtuell besichtigen

Immobilien Gerhardts bietet virtuelle Hausbesichtigungen an, die der Vorauswahl von Wohnimmobilien dienen. Das erspart Verkaufs- wie Kaufwilligen Zeit und Organisationsaufwand.

Artikel lesen

Benediktpreis 2018 geht an die Journalistin Dunja Hayali

Mönchengladbach – Die ZDF-Journalistin Dunja Hayali erhält im kommenden Jahr den Benediktpreis von Mönchengladbach. Der Festakt findet am 20. April 2018 im Haus Erholung statt. 2016 war Königin Silvia von Schweden Preisträgerin.

Artikel lesen

Dr. Larissa Arens: Chirurgin und Tanzmedizinerin

Viersen - Für Tänzer ist ihr Körper unverzichtbares Werkzeug. Ausdrucksvoller Tanz ist nur möglich, wenn dieses Werkzeug funktioniert. Die Unfallchirurgin Dr. Larissa Arens weiß um die besonderen Bedürfnisse von Tänzern. Die 49-Jährige tanzt selbst von Kindesbeinen an klassisches Ballett und engagiert sich seit 20 Jahren im Verein Tamed (Tanzmedizin Deutschland). Auch im Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH) behandelt die Ärztin immer wieder Tänzer aus der Region. Unter anderem betreut sie die Mitglieder der Ballettkompanie des Theaters Krefeld-Mönchengladbach.

Artikel lesen

Erdbeeren und Spargel: vom Feld direkt auf den Teller

Niederrhein – Als eine der bedeutensten Gartenbauregionen Deutschlands bietet der Niederrhein kulinarische Ziele für jeden Geschmack. Auf den Speisekarten der lokalen Landgasthöfe und Bauerncafés finden sich zahlreiche regionale Spezialitäten. Aktuell steht in der Region natürlich alles im Zeichen von Spargel und Erdbeeren. Noch bis zum 24. Juni, dem Johannistag, kann man das weiße Gold frisch vom Feld kaufen oder direkt vor Ort genießen.

Artikel lesen

Zum zehnten Mal in Leipzig: „Faust - Die Rockoper“

Leipzig – Ein besonderes Jubiläum feiert Auerbachs Keller Leipzig im neuen Jahr: Zum zehnten Mal präsentiert das Traditionsgasthaus im Januar das rockende Musik-Event „Faust – Die Rockoper“. Der Kartenvorverkauf für die insgesamt acht Vorstellungen hat nun begonnen. Passend zur teuflisch guten Unterhaltung werden wieder himmlische Gaumenfreuden serviert. Die Show für Jung und Alt kombiniert Originaltexte aus Goethes Faust mit fetziger Rockmusik. Viel Kunstnebel, Licht- und pyrotechnische Effekte sowie spektakuläre Kostüme sorgen für ein buntes und faszinierendes Bühnenspektakel. Speziell für die Aufführung in Auerbachs Keller entstand bei der Premiere 2009 der Song „Der hölzerne Tisch“ und die Szene des legendären „Fassritts“, die in dieser Art nur in Leipzig zu erleben sind.

Artikel lesen

Inkontinenz soll kein Tabuthema bleiben

Das Allgemeine Krankenhaus (AKH) Viersen klärt über das Thema Inkontinenz bei Frauen auf. Zur Weltkontinenzwoche bietet das AKH am Mittwoch, 21. Juni, eine Patientenveranstaltung und am Donnerstag, 22. Juni, ein Infotelefon an.

Artikel lesen

Durch seinen Sohn wurde er zum Plasmaspender

Berlin-Spandau – Das Leben von Simon aus Spandau änderte sich, als er ein dreiviertel Jahr alt war. Eine stark entzündete Verletzung am Hinterkopf musste mit Antibiotika behandelt werden. Darauf folgte eine schwere Infektion. „Das war nicht normal“, erinnert sich sein Vater Zoran. Ihr Hausarzt schickte sie zu einem Spezialisten. Die Diagnose: Morbus Bruton, ein genetischer Defekt des Immunsystems. Nur dank Medikamenten, die aus Blutplasma hergestellt werden, kann der heute elfjährige Simon ein normales Leben führen. „Ich finde es schlimm, dass die Plasmaspende kaum jemand kennt“, sagt der 47-jährige Vater. Die Krankengeschichte seines Sohnes hat ihn zu einem überzeugten Spender gemacht.

Artikel lesen

PR-Tipp 287: Was macht die Qualität von PR-Inhalten aus?

Bei der Auswahl von PR-Themen und der Art sie zu präsentieren, kann man viel falsch machen. Ein Klassiker: PR und Marketing gleichzusetzen und seine Empfänger mit Werbefloskeln zu überschwemmen. Dabei gibt es für die Qualität von PR-Inhalten genug Kriterien. Das Zusammenspiel dieser Faktoren ergibt in der Summe gute Anhaltspunkte für die Qualität eines Inhalts. Wir haben in unserem PR-Tipp die wichtigsten Kriterien zusammengestellt.

Artikel lesen

Jubilare der Rheinbahn Düsseldorf spenden 1.800 Euro

Viersen – „Das ist wirklich eine außergewöhnliche Aktion. Wir freuen uns riesig über die Spende der Rheinbahn-Jubilare“, sagte Kim-Holger Kreft, einer der beiden Geschäftsführer des Allgemeinen Krankenhauses Viersen bei der Spendenübergabe. 1.800 Euro überreichten die Spender aus Düsseldorf an das Kinderhaus Viersen.

Artikel lesen

Ein leerer Tank brachte ihn zur Plasmaspende

Dresden – Zum nun 1.000 Mal spendete Andreas Janke im Plasmaspendezentrum Dresden Blutplasma. Inzwischen macht er das aus Überzeugung. Seine erste Plasmaspende hatte jedoch eine völlig andere Motivation: Er brauchte Geld, um sein Motorrad zu betanken. Das war noch zu Zeiten der Deutschen Demokratischen Republik.

Artikel lesen

Kreispferdeschau in Kempen-Unterweiden

Kreis Viersen – Pferdefreunde können sich auf Dienstag, 27. Juni 2017, freuen. Zum 18. Mal findet dann die jährliche Kreispferdeschau des Kreises Viersen und der Stadt Krefeld statt. Ort ist der Mengelshof der Familie Höfkes, Unterweidener Straße 1, in Kempen-Unterweiden. Von 13 bis 18.30 Uhr präsentieren die Züchter der Region über 70 Zuchtstuten und 50 Fohlen verschiedener Rassen. Rund 1.000 Besucher werden auf dem Mengelshof erwartet. Der Eintritt ist frei.

Artikel lesen

Der Gast sucht einen „Logenplatz für‘s Ich“

Niederrhein – Was erwarten die Gäste in Zukunft von ihrem Urlaub am Niederrhein? Das war eine der Fragen, die Zukunftsforscher Andreas Reiter aus Wien in seinem Impulsvortrag anlässlich des 3. Tourismustages am Niederrhein beantwortete. Rund 200 Teilnehmer aus der Tourismus-, Hotel- und Gaststättenbranche sowie der Politik trafen sich im Grefrather EisSport- & EventPark (Kreis Viersen), um sich zu informieren und zu diskutieren.

Artikel lesen

Onlinemarketing: „Alle suchen bei Google“

Kreis Viersen/Willich – Wer als Unternehmen im Internet nur auf eine Homepage setzt, verschwendet großes Potenzial. Das betonte der IT-Spezialist Martin Kittner beim jüngsten Treffen des Forum Mittelstand Niederrhein zu den Themen Onlinemarketing und Social Media. Schnell wurde klar: Wer im Netz nur wenig präsent ist, wird von seiner Konkurrenz abgehängt. Das Thema traf den Nerv. Rund 100 Besucher kamen in den Gewerbepark Stahlwerk Becker in Willich.

Artikel lesen

Groß und Klein radeln an Maas und Rhein

Niederrhein – Der Niederrhein ist bekanntermaßen ein Paradies für Radfahrer. Das zeigt sich auch wieder, wenn am Sonntag, 2. Juli 2017, rund 30.000 Radler zum 26. Niederrheinischen Radwandertag in die Region kommen. In seiner 25-jährigen Geschichte hat sich der „Niederrheinische Radwandertag“ zu Deutschlands größter Fahrradtour entwickelt, an der sich 63 Kommunen aktiv beteiligen. Bis zum vergangenen Jahr lag die Organisation in den Händen des Krefelder Stadtmarketings. Nun hat Niederrhein Tourismus diese Aufgabe übernommen.

Artikel lesen

Katrin Stelzmann will viele Steine ins Rollen bringen

Rhein-Erft-Kreis – „Mein Herz schlägt dafür, mit Menschen zu arbeiten“, sagt Katrin Stelzmann, neue Leiterin der Gemeindecaritas im Caritasverband Rhein-Erft-Kreis. Daher ist ihre neue Position der ideale Arbeitsplatz für die 39-Jährige. Sie ist das Bindeglied zwischen dem Verband und den Pfarrgemeinden. Konkret bedeutet das, Katrin Stelzmann berät, unterstützt und qualifiziert Ehrenamtliche und Hauptamtliche in den Pfarreien und Seelsorgebereichen.

Artikel lesen

Tiffany Achilles ist die Beste

Leipzig – In Auerbachs Keller Leipzig kann man mehr als vorzüglich speisen. Das beweist aktuell Tiffany Amber Achilles. Sie ist Jahrgangsbeste in ihrem zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Restaurantfachfrau in der Susanna-Eger-Schule Leipzig geworden. Das Team des Traditionshauses gratuliert – und schenkt ihr Zeit zu zweit.

Artikel lesen

Spendengeld dank Grillwurst und Brötchen

Viersen – Grillen für den guten Zweck – nach diesem Motto haben die Auszubildenden des Real-Marktes in Viersen Spendengelder für das Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen gesammelt. Durch den Verkauf von frisch Gegrilltem kamen 1.230 Euro zusammen. Den Erlös überreichten sie nun dem Team des Kinderhauses.

Artikel lesen

Oma, Tochter und Enkelin - drei Generationen im selben Haus

Elsdorf – „Wir haben alle ein Helfersyndrom“, sagt Gabriele Steffens mit einem Augenzwinkern. Mit „wir“ meint die 46-Jährige sich, ihre Tochter Lorena Wirtz (21) und ihre Mutter Helga Brand (85). Alle drei Frauen haben einen engen Bezug zum Caritas-Seniorenzentrum St. Martinus in Elsdorf-Niederembt. Die Älteste hat von 1974 bis 1993 als Hauswirtschafterin dort gearbeitet und war zwischen 2010 und 2015 als ehrenamtliche Mitarbeiterin tätig. Seit Januar 2017 ist Helga Brand nun selbst Bewohnerin des St. Martinus.

Artikel lesen

Äußere Drehung senkt Kaiserschnittrate

Viersen – Ungefähr fünf Prozent aller Babys liegen am Ende der Schwangerschaft in Beckenendlage, also nicht mit dem Kopf nach unten in Richtung Geburtskanal, sondern in sitzender Position. In vielen Kliniken ist dann ein Kaiserschnitt an der Tagesordnung. Nicht so in der Frauenklinik des Allgemeinen Krankenhaus Viersen (AKH). Hier setzt das Team um Chefarzt Dr. Mathias Uhlig sein ganzes Können daran, dass möglichst viele Frauen ihr Kind spontan, also auf natürlichem Weg, gebären können. Dies kam auch Rommy Wistel zu Gute: Das Kind der 29-Jährigen lag bis vor 14 Tagen noch in Beckenendlage. Nun blickte ihr Sohn Sven Bo bei einer Spontan-Geburt und in Schädellage das Licht der Welt. Das ist eine Besonderheit.

Artikel lesen

Natur, Kultur und Spaß – am Niederrhein ist vieles möglich

Niederrhein – Urlaub vor der Haustür wird immer beliebter. Das gilt besonders für eine so abwechslungsreiche Region wie den Niederrhein. Denn hier gibt es Freizeitmöglichkeiten für jeden Geschmack, jedes Alter und jedes Wetter. Das Team von Niederrhein Tourismus nennt drei ganz unterschiedliche Ausflugs-Tipps für die Sommerferien:

Artikel lesen

Auf dem Weg zur Fachkraft von morgen

Hürth – Über acht neue und staatlich anerkannte Altenpflegehelfer freut sich der Caritasverband für den Rhein-Erft Kreis. Die erfolgreichen Absolventen des Caritas-Fachseminars für Altenpflege erhielten jüngst ihre Zeugnisse und viele Glückwünsche von den Verantwortlichen der Altenpflegeschule und Peter Altmayer, dem Vorstandsvorsitzenden des Verbandes. Viele bleiben dem Verband auch nach Ihrer Ausbildung treu.

Artikel lesen

Caritas-Seniorenzentrum St. Nikolaus - in guten Händen

Fürsorge, Betreuung und persönliche Zuwendung für Pflegebedürftige - dafür steht der Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenzentrum St. Nikolaus in Pulheim-Brauweiler.

Artikel lesen

Die WELT startet Podcast über Medien

Die "Medien-Woche" ist ein Podcast über die Welt der Medien und ihre Macher. „Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Medien“, sagte Niklas Luhmann vor rund 20 Jahren.

Heute wollen wir wissen, was die Medien mit diesem Anspruch überhaupt noch anfangen können. Christian Meier, Redakteur der WELT, und Stefan Winterbauer, Redakteur des Branchendienstes MEEDIA, unterhalten sich immer freitags über die wichtigsten Themen der Woche. Hintergründig, analytisch, unterhaltsam.

Artikel lesen

Neue Azubis gehen an den Start

Kamp-Lintfort – Vier neue Auszubildende begrüßt das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) an seinem Standort in Kamp-Lintfort. Hendrik Jüliger (Systemintegration) und David Janßen (Anwendungsentwicklung) werden zu Fachinformatikern ausgebildet. Neu sind auch zwei duale Studenten. Noah Mandrysch studiert E-Government. Svenja Feyen startet ein Studium zur Verwaltungsbetriebswirtin. Das KRZN setzt ganz bewusst auf die Förderung seines Nachwuchses.

Artikel lesen

Schlafen wie Ritter und Grafen

Niederrhein – Auf seinen vielen Rad- und Wanderrouten verbindet der Niederrhein Naturerlebnis mit kulturhistorischem Flair. Mühlen, historische Bauten und Schlösser liegen gleich am Wegesrand. Doch die wenigsten Auflügler wissen, dass man in manchen von ihnen vorzüglich übernachten kann.

Artikel lesen

Podcast immer beliebter

Der Podcast, eine üblicherweise im Internet abonnierbare Audio- (und auch Video-) Datei, erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit: Rund 15 Prozent der Bevölkerung geben an, wöchentlich entsprechende Formate zu hören. 

Artikel lesen

Babyboom im August: 113 Entbindungen in einem Monat

Viersen – Babyboom in der Frauenklinik des Allgemeinen Krankenhauses Viersen (AKH): Allein im August zählte die Klinik 113 Entbindungen. Zuletzt erreichte die Klinik im Jahr 2010 so viele Geburten in einem Monat. Schon seit einigen Jahren verzeichnet die Klinik ständig steigende Geburtszahlen. Im vergangenen Jahr gab es die 50.000. Entbindung in der über 50-jährigen Geschichte der Geburtshilfe im AKH.

Artikel lesen

Was Raffael von Borussia Mönchengladbach über Kinder sagte

Einen besonderen Drehtermin hatte jetzt das Medienbüro Müller-Bringmann im Borussia Park in Mönchengladbach.

Artikel lesen

Neue Krankenpfleger und Kinderkrankenpfleger

Viersen – Festtag für die ehemaligen Auszubildenden der Krankenpf