Menu

Bei Schlüsselloch-OP ganz vorne.

In der Klinik für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie des Kreiskrankenhauses Dormagen ist die Schlüsselloch-Chirurgie der Regelfall. Die Zeit der großen Bauchschnitte bei Operationen ist vorbei. Chefarzt Dr. Henning Langwara und sein Team - bestehend aus 18 Ärzten und 35 Pflegerinnen und Pflegern - haben sich auf die spiegelungstechnischen Operationen spezialisiert.

  • Produziert für: Rhein-Kreis Neuss Kliniken.
  • Produktionsjahr: 2014

Seit vielen Jahren werden in Dormagen diese Operationen an den Organen des Bauch- und Brustraumes minimal-invasiv betrieben. Jährlich führt die Klinik für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie rund 2.500 Operationen durch, darunter zum Beispiel Blinddarm- oder Gallenblasen-Operationen. Das Medienbüro Müller-Bringmann portraitiert im Video die Abteilung, begleitet das Ärzte-Team in den OP-Saal und gibt Auskunft über die zahlreichen Vorteile, die Patienten durch minimal-invasive Operationen haben. Sie können früher wieder aufstehen, früher essen und trinken und haben weniger Schmerzen. Der Film beschreibt, wie moderne Chirurgie hilft, Menschen zu heilen und das Leben lebenswert zu erhalten. Wie erfolgreich die Klinik für Allgemein- und Viszeral-Chirurgie des Kreiskrankenhauses Dormagen ist, zeigt auch das Ergebnis einer Patientenbefragung von AOK, Barmer GEK und Bertelsmann Stiftung. Das Kreiskrankenhaus platzierte sich im Ranking unter den ersten Zehn.

Mehr Informationen unter:
www.rkn-kliniken.de

Top of Page Content
powered by webEdition CMS