Menu

PR-Tipp 227: Datenjournalismus.

Datenjournalismus ist eine Form des Online-Journalismus. Hierbei wird nicht nur anhand von Datenbanken recherchiert, sondern öffentlich zugängliche Informationen gesammelt, aufbereitet, analysiert und publiziert sowie in klassischen journalistischen Darstellungsformen verarbeitet.

 

Bei Umfragen können spannende Ergebnisse heraus kommen. Foto: Standfoto Video.

Beispielsweise können bei einer Umfrage Daten gesammelt werden. Aus der Analyse und Aufbereitung dieser ergibt sich ein Thema, über das dann ein journalistischer Beitrag verfasst werden kann. Durch diese Aufbereitung und Visualisierung, beispielsweise in Form von Grafiken, werden gewaltige und schwer greifbare Datenmengen zusammengefasst und verständlich gemacht.

 

(cs)

 

©2015 Medienbüro Müller-Bringmann/29. Dezember 2015

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

muebri.de-News
21.09.2020 Medienbüro produziert Podcast "Hirn & Heinrich" des DZNE

Passend zum Welt-Alzheimertag am 21. September startet das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen ... [mehr...]

26.05.2020 Medienbüro startet Live Streaming Service

UPDATE: Ab sofort bietet Video-Macher auch die Einbindung von Live Streaming mit bis zu zwei Kameras in ... [mehr...]

Neu: Medienbüro mit eigener Video-Website

Video ist ein wesentlicher Baustein in der internen und externen Kommunikation von Unternehmen. Seit Jahren steigen die ... [mehr...]

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen.  mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS