Menu

#197: Homepage.

Pressestellen sind dafür verantwortlich, Unternehmen, Verbände oder Organisationen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Dazu müssen sie mit den Medien kommunizieren und informieren. Manchmal hat diese Kommunikation aber ihre Tücken – zum Beispiel im Internet.

 

Registrierschranken sind manchmal unüberwindliche Hürden. Foto: Angela Jennes.

Auf der Suche nach Informationen ist die Homepage des Unternehmens, des Verbandes eine wichtige Quelle. Diese versiegt aber schnell, wenn sich Journalisten für den Pressebereich erst einmal registrieren müssen, um an Pressetexte oder Fotos zu kommen. Auf ein Passwort warten, sich mehrmals am Tag irgendwo einzuschreiben – dies wirkt auf die Vertreter der Medien wie eine Barriere zum freien Zugang auf die Information. 

 

(dh)

 

©2015 Medienbüro Müller-Bringmann/2. Juni 2015

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

VideoPR macht PR sexy.

regioPR zum Downloaden.

Unseren Folder "regioPR" können Sie auch als PDF hier downloaden.

Top of Page Content
powered by webEdition CMS