Menu

#174: Reminder.

Die Pressekonferenz, das Pressegespräch oder eine andere Veranstaltung ist fest terminiert. Jetzt müssen nur noch die Medien informiert werden. Damit die Journalisten diesen Termin einplanen können, benötigen sie etwas Vorlaufzeit. In der Regel werden Einladungen an die Medien zehn bis 14 Tage vor dem eigentlichen Datum verschickt.

 

Rechtzeitige Planung ist alles. Foto: Angela Jennes.

Sicherlich wäre es nun schön, genau zu wissen, welche und vor allem wie viele Journalisten zum Termin erscheinen. Verpönt ist es allerdings nach wie vor, in den Redaktionen anzurufen und nachzuhaken. Das wird als lästig empfunden. Eine Möglichkeit ist es aber, ein bis zwei Tage vor der Veranstaltung einen so genannten Reminder zu verschicken. Diese Erinnerung macht noch einmal auf den Termin aufmerksam und kann kurz skizzieren, worum es inhaltlich geht.

 

(dh)

 

©2014 Medienbüro Müller-Bringmann/16. Dezember 2014

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

PR-Agentur nimmt sich auf den Arm.

Weitere Informationen zum Video

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS