Menu

#167: Überschrift.

Die Schlagzeile „Wir sind Papst“ gilt auch neun Jahre nach Veröffentlichung als Paradebeispiel für eine gelungene Überschrift. So ein Coup gelingt natürlich höchst selten. Dennoch ist es mit einiger Sorgfalt möglich, Überschriften zu kreieren, die im Gedächtnis bleiben und das größte Ziel einer Überschrift erreichen: zum Lesen zu animieren. Einige Grundsätze sollten dabei aber beachtet werden.

 

Überschriften sollen zum Lesen animieren. Foto: Angela Jennes.

Die Überschrift sollte eine klare Aussage haben, und zwar die zentrale Aussage des Textes. Die Überschrift verkürzt und dramatisiert, sie darf aber nicht verfälschen. Das heißt, wer eine Schlagzeile formuliert, muss darauf achten, dass sie sachlich richtig ist. Denn die schönste und originellste Überschrift verliert ihre Wirkung, wenn der nachfolgende Artikel die Erwartungen der Leser nicht erfüllt.

 

(dh)

 

©2014 Medienbüro Müller-Bringmann/28. Oktober 2014

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Wir machen die PR.

Das Medienbüro Müller-Bringmann ist eine Idee persönlicher. Bei uns dreht sich alles um den Kunden. Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Und das an 365 Tagen im Jahr. Versprochen. Lernen Sie uns kennen...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS