Menu

#119: Bildarchivierung.

Ordnung ist das halbe Leben. Das gilt auch für die Archivierung von Bildern. In einer Bilddatenbank können die Motive nach Thema, Projekt oder Stichwort abgelegt werden. Wichtig ist, dass das Archiv nach einem festen und einheitlichen System funktioniert. Neben den Bildmotiven werden auch die dazugehörigen Informationen gespeichert.

In der Bilddatenbank können die Fotos nach Stichworten abgelegt werden. Zum Beispiel: Gesunde Ernährung. Foto: Alois Müller-

Hinterlegt werden sollten der Dateiname, die Bildunterschrift, Informationen zu den abgebildeten Personen, deren Einwilligung zur Bildbenutzung (Modelrelease), das Datum und der Ort der Produktion sowie Schlagworte. Ganz wichtig - aufgrund des Urheberrechtes - sind auch der Name des Fotografen sowie die Art und der Umfang der Lizenz. Bei extern eingekauften Bildern gelten die Lizenzen meist für einen bestimmten Zweck. Ist die Lizenzlaufzeit begrenzt, sollte ein Kalendereintrag rechtzeitig darauf hinweisen. So beugt man einer möglichen Lizenzstrafe vor.

 

(hil)

 

©2013 Medienbüro Müller-Bringmann/12. November 2013

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS