Menu

#105: Tag der offenen Tür2.

Auf die Gästeliste für den Tag der offenen Tür gehören alle, mit denen das Unternehmen Kontakt pflegt oder die Interesse daran haben: Das sind zum Beispiel Kunden, Nachbarn und Lieferanten, aber auch die Angehörigen der Mitarbeiter. Selbstverständlich dürfen auch die Medien an so einem Tag nicht fehlen. Um diese allerdings zu locken, sollte der Tag der offenen Tür schon etwas Besonderes bieten. Darauf muss auch in der Pressemitteilung an die Redaktionen hingewiesen werden. Beispiele sind Einblicke in ansonsten verschlossene Bereiche, Vorstellung von Investitionsvorhaben oder die Verknüpfung mit einer Charity-Aktion.

Der Tag der offenen Tür sollte immer etwas Besonderes bieten, hier eine Magen-Darm-Spiegelung im Krankenhaus. Foto: Alois Müller.

Hilfreich bei der Organisation und Planung ist es, den Tag der offenen Tür unter ein Motto zu stellen. Bei „verborgene Räume“ weiß beispielsweise jeder, dass es an diesem Tag etwas zu sehen gibt, was ansonsten der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

(hil)

 

©2013 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir bringen PR in die Region.

In China fällt ein Sack Reis um und keinen interessiert es. So kann es auch Ihren Presseinformationen ergehen: Sie haben was zu sagen, und keiner hört zu. Mit regioPR ändern wir das. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS