Menu

#74: Save the date.

Der Termin für die Pressereise, die Pressekonferenz oder eine andere Veranstaltung steht schon fest. Nur Details sind noch nicht bekannt. Wer trotzdem frühzeitig die Medien informieren will, kann dies in Form des „Save the date“. Dabei werden die Redaktionen per Mail oder per Brief auf den Termin aufmerksam gemacht und darum gebeten, sich die Veranstaltung vorzumerken.

Veranstaltung vormerken: Save the date. Foto: Angela Jennes.

Der Vorteil: Eventuell können sich die Journalisten das Datum frei halten, was bei kurzfristigen Einladungen bei der Fülle an Terminen schwerer fallen würde. Aufwendiges Formulieren beim „Save the date“ ist nicht notwendig. Ein einfacher Hinweis auf den Tag des Termins reicht. Folgt dann später die eigentliche Einladung mit weiteren Details ist der Erinnerungseffekt beim Journalisten umso größer.

(dh)

©2012 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS