Menu

#73: Pressereise.

Die Pressereise ist ein beliebtes Mittel, um den Kontakt zu Journalisten zu intensivieren und über ein Produkt zu informieren. Sinn macht sie aber nur, wenn es auch wirklich etwas zu sehen beziehungsweise zu berichten gibt. Ein konkreter Anlass muss her. Beispielsweise lädt ein Hotel ein, weil die benachbarte Messe modernisiert wird. Oder das Tourismusunternehmen will seine neueste Reise vorstellen.

Pressereise in Halle - inklusive Sightseeing mit dem Hoteldirektor. Foto: Kaspar Müller-Bringmann.

Zu beachten ist: Pressereisen sind längst kein Selbstläufer mehr. Die Redaktionen werden kleiner und es fällt ihnen nicht mehr so leicht, einen Mitarbeiter für zwei bis drei Tage zu entbehren. Das Reiseprogramm muss deshalb attraktiv sein. Die Mischung aus Information, Sightseeing und Entspannung ist wichtig. Entscheidend ist: Der Journalist erhält einen Mehrwert und wird zum Schreiben eines Artikels animiert. Denn das ist das Hauptziel einer Pressereise.

(dh)

©2012 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen.  mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS