Menu

#56: Fotowand.

Neben allgemeinen Fotos zum Unternehmen gehören ins Medienarchiv der Homepage auch Portraits der Geschäftsführung und in bestimmten Fällen auch von leitenden Mitarbeitern. Damit die Portraits qualitativ hochwertig und von der Auflösung her ausreichend für einen Abdruck sind, bietet es sich an, einen Pressefotografen zu engagieren. Das ist gleichzeitig auch ein Zeichen für die Professionalität des Unternehmens.

Ein idealer Hintergrund für ein Shooting: die Fotowand. Foto: Alois Müller.

Bei den Fotos darf der Hintergrund nicht außer Acht gelassen werden. Deshalb ist der Einsatz einer Fotowand oder Roll-up von Vorteil. Auf dieser Fotowand sollte mehrfach das Logo des Unternehmens platziert werden. Auf diese Weise hat man bei einem Abdruck in den Medien zugleich einen Werbeeffekt. Außerdem erhält das Unternehmen mit solchen Portraits einen einheitlichen und geschlossenen Auftritt. Achtung: Weniger ist dabei mehr. Eine bunte Sponsorenwand mit zu vielen Logos und Claims ist eher kontraproduktiv. Es verwirrt den Betrachter der Fotos.

(dh)

©2012 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir bringen PR in die Region.

In China fällt ein Sack Reis um und keinen interessiert es. So kann es auch Ihren Presseinformationen ergehen: Sie haben was zu sagen, und keiner hört zu. Mit regioPR ändern wir das. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS