Menu

#55: Internet Pressebereich.

Eine der ersten Quellen der Recherche ist für Journalisten das Internet. Für Unternehmen, Verbände oder Institutionen ist es auch aus diesem Grund ratsam, über eine gut sortierte Homepage mit einem Pressebereich zu verfügen. Diese Rubrik mit Namen wie zum Beispiel „Aktuelles“, „Medien“ oder „Presse“ sollte nicht versteckt, sondern auf den ersten Blick zu finden sein.

Ein übersichtlicher Pressebereich.

Auch im Pressebereich selbst sollte Ordnung herrschen. Ein Archiv mit den Pressetexten der vergangenen Jahre gehört genauso zum Standard wie ein übersichtliches Fact Sheet mit Daten, Zahlen und Fakten zum Unternehmen und ein Bildarchiv mit Portraits der Geschäftsführung und weiteren Themenfotos zu den einzelnen Pressetexten. Ideal ist es, wenn die Bilder in ausreichender Qualität heruntergeladen und Interessierte die Texte auch per E-Mail abonnieren können. Auf diese Weise werden nicht nur Journalisten regelmäßig mit den aktuellsten Informationen versorgt, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit.

(dh)

©2012 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS