Menu

#51: Wichtigkeit.

„Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Dieser Spruch gilt für viele Lebenslagen. Leider wird er auch in der PR-Branche nicht immer beherzigt. Viele Schreiber von PR-Texten sind oftmals so begeistert von ihrem Thema, dass sie die Adressaten ihres Textes völlig außer Acht lassen. Ziel muss es aber sein, die Wichtigkeit des Themas zu vermitteln. Die Verpackung muss so gewählt sein, dass sie auf Interesse stößt.

Der "Fisch" ist das Wichtigste. Foto: Angela Jennes

Ob die Meldung wichtig ist, entscheidet nicht der Absender einer Nachricht. Der Journalist, Zeitungsleser oder Fernsehzuschauer hat ein anderes Wertungssystem für die Relevanz einer Meldung. Und nur das ist ausschlaggebend. Bevor die Computer-Tastatur zum Einsatz kommt, sollten deshalb drei Fragen gestellt werden: Wer ist meine Zielgruppe? Was nimmt sie als wichtig wahr? Welche Zutaten benötigt meine Botschaft, um als wichtig wahrgenommen zu werden?

(dh)

©2012 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Top of Page Content
powered by webEdition CMS