Menu

#28: Online Schreiben.

Schreiben ist nicht gleich Schreiben. Die Art des Schreibens hängt vielmehr von unterschiedlichen Faktoren ab. Wichtig ist nicht nur, an welchen Leserkreis der Text gerichtet ist. Auch dem Medium kommt entscheidende Bedeutung zu. Texte werden auf dem Bildschirm anders gelesen als Zeitungs- oder Zeitschriftenartikel. Wer diesen fundamentalen Unterschied nicht beachtet, läuft Gefahr, an seinen Lesern vorbeizuschreiben.

Schreiben ist nicht gleich Schreiben. Neben der Zielgruppe kommt auch dem Medium Bedeutung zu.

Für das Lesen im Internet eignen sich besser kurze und prägnante Texte. Die Sätze sollten ebenfalls kurz und möglichst ohne Schachtelungen formuliert werden. Der Grund ist das Leseverhalten der Internetnutzer. Sie wollen schnell informiert werden. Online-Leser überfliegen Sätze, anstatt sie komplett zu lesen. Daher ist es ratsam, im Text so genannte "Anker" zu setzen, an denen sich die Augen festhalten können. "Anker" können Fotos sein, markante

Zwischenüberschriften,

Grafiken oder sonstige Stilmittel, die den Text unterteilen und optisch Kontur geben. Auf diese Weise behält der Leser im Internet die Orientierung. Das ist die Chance, dass der Text auch bis zum Ende gelesen wird.

(dh)

© 2012 Medienbüro Müller-Bringmann

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Medienservice
„Sonderbriefmarke“ für Tony Cragg

Mönchengladbach – Der Künstler Tony Cragg gehört zu den renommiertesten Bildhauern unserer Zeit. In der ... [mehr...]

Caritasverband baut 24 Wohnungen mit Service

Kerpen – Zwei Gebäude mit insgesamt 24 Wohnungen baut der Caritasverband Rhein-Erft in Kerpen-Sindorf. Mit dem ... [mehr...]

Caritasverband begrüßt 100 neue Mitarbeiter

Hürth – Viele neue Gesichter beim Caritasverband für den Rhein-Erft Kreis: 100 neue Mitarbeitende begannen in der ... [mehr...]

Krach, Bumm, Zisch – Physikanten begeistern Schüler mit Wissensshow

Mönchengladbach – Vor den Augen der Grundschüler in der Eickener Mehrzweckhalle dreht sich eine Scheibe mit einer ... [mehr...]

„Türen in den Köpfen öffnen“ – Tony Cragg im Kunstwerk

Mönchengladbach – Er ist einer der einflussreichsten Bildhauer unserer Zeit. Seine Skulpturen waren und sind in ... [mehr...]

Top of Page Content
powered by webEdition CMS