Menu

#18: Pressetext: Fachausdrücke vermeiden.

Es gibt bestimmte Kriterien für das Verfassen von Pressetexten. Eines der wichtigsten: Vermeiden Sie Fachausdrücke - egal ob es um ein Gesundheitsthema geht, aktuelle rechtliche Entwicklungen oder das neueste Produkt eines Unternehmens.

Wenn Sie nicht wollen, dass die Leser auf der Leitung stehen: Vermeiden Sie Fachausdrücke. Foto: Kaspar Müller-Bringmann

Auch wenn Sie sich täglich mit der Materie auseinander setzen und das Thema selbstverständlich für Sie ist. Nur die wenigsten Leser sind Fachleute. Und selbst Fachleuten sind nicht immer alle Fachbegriffe geläufig.

Lässt sich ein Fachausdruck nicht vermeiden, gibt es nur Eines: Direkt im Anschluss muss das Wort erklärt werden. Und das möglichst in kurzen und allgemein verständlichen Sätzen. Das ist eine Voraussetzung dafür, dass ein Journalist Ihren Text als Pressetext wahrnimmt und druckt. Denn auch der Journalist in der Redaktion ist in der Regel ein Laie. Was er als erster Leser des Textes nicht versteht, landet im Papierkorb oder verschwindet nach dem Drücken auf die Entfernen-Taste aus dem Posteingang.

(dh)

© 2011 Medienbüro Müller-Bringmann

Fotos

powered by flickr.com

Top of Page Content
powered by webEdition CMS