Menu

Die Podcast-Macher

Wir produzieren Podcasts professionell und zielgruppengerecht. Von der ersten Idee über das Konzept bis hin zur Post-Produktion – alles aus einer Hand.

02.10.2019

Ebola-Ausbruch im Kongo

Irmgard Buchkremer, Leiterin der Pharmazie-Abteilung bei action medeor, und Emmanuel Limi, Projektreferent action medeor Projekte in der DRK, erläutern unserem Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann die Hintergründe zum Krankheitsausbruch, das Ausmaß der Epidemie und warum das Ebola-Fieber so gefährlich ist. Auch welche Hilfsmaßnahmen das Medikamentenhilfswerk mit lokalen Partnern plant und umsetzt, erläutern die Experten.

18.09.2019

Christof Wellens: Helfen ist seine Lebensmaxime

Im Gespräch mit dem Mönchengladbacher Journalisten Kaspar Müller-Bringmann sprach Wellens über sein Engagement im Verein Crash und wie er für die Opfer der Concorde-Katastrophe im Jahr 2000 sowie den Germanwings Absturz 2015 erfolgreich für Entschädigungen stritt. Der Hobbyfußballer erzählt von seiner Leidenschaft für Sport, die Kirchenmusik und von seinem Chor Allegria.

29.07.2019

Wie viel Wasser braucht ein Mensch?

Studien zufolge liegen die Gründe für 80 Prozent aller Krankheiten in Entwicklungsländern an mangelhafter Wasser- und Sanitärversorgung. Das kommt nicht von ungefähr. Weltweit haben drei von zehn Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. 60 Prozent können keine sauberen Sanitäranlagen nutzen. Unser Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann spricht in dieser Folge mit Maike Hans, Referentin im Bereich entwicklungspolitische Bildung bei action medeor, über das Thema Wasser.

03.07.2019

Democlip Podcast-Macher

Podcast ist nicht Podcast. Das ist nicht nur eine aufgezeichnete Plauderei zwischen zwei Menschen, sondern das ist im besten Fall "Radio on demand". Podcast muss auf jeden Fall - wie alle anderen Formate auch - einen Mehrwert für den Adressaten und Zuhörer haben.

20.06.2019

Tony Cragg im Vortrag: Why sculptures?

Tony Cragg, der international bekannte Bildhauer, war Gast im Rahmen der Reihe "Pioniere der Welt" in Mönchengladbach. Im Kunstwerk Wickrath erzählte er spritzig und witzig,aber auch philosophisch von seiner Arbeit.

20.06.2019

Tony Cragg gefragt von Max Moor – ein Gespräch

Der Bildhauer Tony Cragg erzählte im Kunstwerk Wickrath in Mönchengladbach von seiner Arbeit. Eingeladen hatte der Initiativkreis Mönchengladbach im Rahmen der Reihe "Pioniere der Welt". Nach dem Vortrag wurde der international bekannte Künstler von ttt-Moderator und Schauspieler Max Moor befragt.

11.06.2019

Die Gefahren durch Malaria

Was ist die Infektionskrankheit Malaria? Was macht sie so heimtückisch? Wie kann man sich vor ihr schützen? Wo sind die Menschen am stärksten betroffen und wie helfen Organisationen wie action medeor? Im Gespräch mit unserem Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann erklärt action medeor-Apotheker Christoph Bonsmann das Verbreitungsgebiet der auch Sumpffieber genannten Erkrankung, berichtet über ihren Überträger - die weibliche Stechmücke (Mosquito) - und erläutert Prophylaxe-Möglichkeiten.

15.05.2019

Marlene Merhar: Ein Leben für krebskranke Kinder

Die Vorsitzende des Fördervereins für krebskranke Kinder in Köln und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes sprach mit dem Journalisten Kaspar Müller-Bringmann in der Reihe „Mönchengladbacher Gesichter“ über ihre Arbeit, eine lebensverändernde Erfahrung und freundschaftliche Sticheleien mit den Menschen in Köln. Hier ist der Podcast zum Gespräch.

03.04.2019

Humanitäre Krise in Venezuela

Der Machtkampf um das Präsidentenamt im Venezuela bestimmt seit Wochen die Berichterstattung über das Land in Südamerika. Die Bevölkerung leidet unter dieser Situation. Medikamente gibt es kaum noch, das Gesundheitssystem ist nicht mehr funktionstüchtig. Rund drei Millionen Venezolaner haben deshalb bereits ihre Heimat verlassen. Als Notapotheke der Welt leistet action medeor medizinische Hilfe. Im Gespräch mit unserem Chefredakteur Kaspar Müller-Bringmann berichten die action medeor Mitarbeiter Alessandra Behler und Dirk Angemeer über die Hilfsmaßnahmen in Venezuela sowie für die Geflüchteten im angrenzenden Kolumbien.

Top of Page Content
powered by webEdition CMS