Menu

VHS diskutiert: Journalismus am Scheideweg?

Der Journalismus steht vor großen Herausforderungen: Zeitungsauflagen und Werbeeinnahmen sinken. Facebook und Co. setzen immer öfter die Themen, über die gesprochen wird. Zudem drohen Fake-News-Debatten, die Glaubwürdigkeit der Medien zu untergraben. Wie ist die derzeitige Situation des Journalismus? Wie sieht seine Zukunft aus?

Das waren noch Zeiten: US-Journalismus im Zeitalter der guten alten Schreibmaschine.

Kaspar Müller-Bringmann, Medienexperte, Journalist und Chefredakteur des Medienbüros Müller-Bringmann, stellt sich diesen und vielen weiteren Fragen bei einer Podiumsdiskussion im Forum Politik der Volkshochschule Mönchengladbach. „Ich glaube, der Journalismus ist an einem Scheideweg. In Zeiten von Social Media sehe ich jedoch nicht nur Herausforderungen, sondern auch neue Chancen und Aufgaben für den Journalismus“, so Kaspar Müller-Bringmann.

Diskussionteilnehmer

Gemeinsam diskutieren wird Kaspar Müller-Bringmann mit:

- Matina Bußmann, diplomierte Psychologin, Psychotherapeutin und Leiterin der Bereiche Psychologie und Management/Kommunikation an der VHS Mönchengladbach.

- Ralf Jüngermann, langjähriger, leitender Redakteur der Rheinischen Post und Inhaber einer Beratungsagentur für Kommunikation und PR.

- Andreas Ryll, journalistischer Berater, Moderator (Belgischer Rundfunk), Trainer und Dozent an der European Medien Business Akademie Düsseldorf und der Medienakademie WAM in Dortmund.

Die Moderation übernimmt Helmut Michelis. Er arbeitete unter anderem als Redakteur, Redaktionsleiter und leitender Regionalredakteur für die Westdeutsche Zeitung, den Pfälzischen Merkur und die Rheinische Post.

Termin und Ort

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19 Uhr

Mönchengladbach, VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Straße 85

 

Der Eintritt ist frei.

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

videoPR made by muebri.de.

powered by youtube.com

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Top of Page Content