Menu

"YouTube - das ist etwas für Kids und Spaßvögel"

Kürzlich haben wir es wieder gehört: "Soziale Medien - das sind asoziale Medien!", meinte der Manager eines Großunternehmens aus dem Bereich Gesundheitswesen. Immerhin rund 1.000 Mitarbeiter und vielfältige Kunden- beziehungsweise Patientenkontakte. Und auch das kann man immer wieder beobachten: Manager tun sich beim Thema Bewegtbild schwer. "YouTube - das ist etwas für Kids und Spaßvögel". "Das bringt uns gar nichts". Schlimme Vorurteile sind das. Für diese Manager ist der Kommunikations-Zug bereits abgefahren. Die Printauflagen schrumpfen, ddas Publikum sucht sich neue Informationsquellen. Und zweifelsohne: YouTube gehört dazu. YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine. Und wir sagen Ihnen, warum Sie auf Bewegtbild und einen eigenen YouTube-Kanal setzen sollten. Und zwar jetzt - bevor der Zug abgefahren ist. 

Acht Gründe für einen eigenen YouTube-Kanal

YouTube - das ergibt Sinn in PR und Marketing. Foto: Pixabay

Es gibt eine ganze Reihe von guten Gründen, warum ein Unternehmen mit PR und Marketing auf YouTube-Videos setzen sollten. Die Plattform ist längst nicht mehr ein Ort, wo man nur Katzenvideos findet. YouTube ist ein professionelles Werkzeug für Unternehmen, Marken und Content Creator geworden, meint Sven-Oliver Funke in seinem kürzlich erschienenen Fachbuch mit dem Titel "Video ist King!" (ISBN 978-3-8362-3925-7). Er nennt die acht Gründe für einen YouTube-Kanal:

  • Videos haben eine vergleichsweise hohe Glaubwürdigkeit und wirken authentisch.
  • Der Bewegtbildkonsum steigt durch die Verfügbarkeit von Breitbandverbindungen an, so dass Sie ein großes Publikum erreichen können.
  • Ein eigener YouTube-Kanal bindet die Zuschauer an die Marke und lässt sie am Geschehen teilhaben.
  • Eine loyale und treue Community steht in Krisenzeiten für Sie ein.
  • Wer sich ein YouTube-Video ansieht, trifft diese Entscheidung immer bewusst und schenkt Ihnen seine Aufmerksamkeit. Die Conversion Rate ist dadurch höher als bei vielen anderen Marketingmaßnahmen – insbesondere höher als bei solchen, die sich den Menschen aufdrängen.
  • Junge Menschen sind durch TV-Werbung immer schlechter erreichbar, da sich ihr Bewegtbildkonsum zunehmend auf Videoportale im Internet verlagert.
  • Die YouTube Analytics geben aufschlussreiche Einblicke in das Verhalten der Zuschauer und ermöglichen in Kombination mit anderen Tracking-Diensten sehr detaillierte Analysewerte.
  • Ein Youtube-Kanal kann dabei helfen, Vision und Mission sowie Transparenz nicht nur auf dem Papier stehen zu lassen, sondern auch in der Kommunikation zu leben.


Und wir fügen noch einen weiteren Grund hinzu:

  • Sie können mit Werbung bei YouTube ganz genau Ihre Zielgruppe erreichen. Streuverluste werden vermieden, indem man die Gebiete, in denen geworben wird, aussuchen kann. Und das auch sehr kleinteilig - zum Beispiel im Umkreis von zwei Kilometern um eine Geschäftstandort herum. 

Wir können Social Media!

Foto: Pixabay

Das Team des Medienbüro Müller-Bringmann bildet sich ständig fort. So hat es in den vergangenen Jahren umfangreiche Kenntnisse im Bereich von "Social Media" erarbeitet. Seit Jahren nutzen Unternehmen und Dienstleister diese Erfahrungen. Für diverse Kunden betreut das Medienbüro Müller-Bringmann sehr erfolgreich deren Facebook, Twitter und YouTube-Accounts. Von der Einrichtung, über die Betreuung, der Entwicklung von Kommunikationsstrategien bis hin zur Beobachtung und Kommentierung der Kanäle reicht unser Dienstleistungsspektrum. 

Also: Wir produzieren nicht nur Videos  für Unternehmen, Verbände, Organisationen - wir vermarkten sie auch über die Social Media. Und unabhängig von Videos betreuen wir umfänglich Social Media Kanäle. 

Wann lassen Sie sich ein Angebot machen?

Am besten: Bevor der Kommunkationszug - siehe oben - abgefahren ist. 

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

videoPR made by muebri.de.

powered by youtube.com

videoPR zum Downloaden.

Unseren Folder "videoPR" können Sie auch als PDF hier downloaden.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-BringmannKaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

    

Das Medienbüro auf Facebook
videoPR in der Praxis.

Unseren Folder "videoPR - im Einsatz" können Sie auch als PDF hier downloaden.

Top of Page Content
powered by webEdition CMS