Menu

Bewegtbilder überzeugen im Kampf um Talente.

To-Do: Qualifiziertes Personal suchen. So dürfte der erste Punkt auf der Agenda bei vielen Unternehmen aussehen. Allerdings werden bei der Personalsuche selten alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Die steigende Beliebtheit von Videos im Netz ist ein Grund, seine Recruitingmaßnahmen auf Bewegtbilder auszudehnen. So können gut gemachte Videos für mehr Bewerber sorgen.

Mut zum Video: Bewegte Bilder bekommen mehr Aufmerksamkeit. Foto: Medienbüro Müller-Bringmann

Außergewöhnliche Karrierechancen, überdurchschnittliche Mitarbeiterförderung oder besonderer Teamgeist: die Liste von leeren Versprechungen in Stellenanzeigen ist lang. Wem soll man da noch glauben, wenn man Jobangebote liest, die vom Geschäftsführer oder Personalleiter in der Not verfasst wurden. Viel glaubwürdiger und authentischer sind Mitarbeiter, die selbst erzählen und einen Einblick in das Unternehmen geben. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Und ein Bewegtbild gibt einen besseren, realistischeren Eindruck als eine Stellenausschreibung auf der Unternehmensseite.

Videos generieren Reichweite.

Videos bekommen eine höhere Resonanz in den sozialen Medien. Auf Facebook erreicht ein Video fünf Prozent mehr Personen, als ein gepostetes Bild. Das liegt daran, dass Videos von Facebook stärker unterstützt werden und automatisch mehr Reichweite generiert. Auch die Freude des Teilens ist bei Videos stärker ausgeprägt.

Filme sorgen für Reaktionen.

Videos mit Mitarbeitern sind authentisch und realistisch. Foto: Medienbüro Müller-Bringmann

Bewegtbilder rufen Emotionen hervor. Bei einem Film weinen wir häufiger als beim Lesen eines Buches. Wir lachen öfter vor dem Fernseher als beim Zeitunglesen. Sogar die Pupille weitet sich beim Schauen eines Films stärker als beim Lesen eines Textes. Videos lösen Emotionen aus. Im Recruiting-Bereich ist das selten der Fall, betrachtet man die zahllosen Unternehmensbroschüren, die potenzielle Kandidaten anziehen sollen.

Innovation durch Technik.

Mit der Drohne macht das Medienbüro spektakuläre Aufnahmen aus der Luft. Foto: Medienbüro Müller-Bringmann

Bei der Nutzung von Videos gilt: sie können überraschen und Interesse und Neugierde wecken. Neue Technologien bringen ganz neue Möglichkeiten in die Welt der Personalbeschaffung. Ein Beispiel: Im Rahmen der #DRONEWEEK hat ein Unternehmen eine Drohne mit einem Smartphone versehen und durch die Werke fliegen lassen. Auch das Medienbüro Müller-Bringmann setzt die Drohne ein für spektakuläre Videos. Die Machart der Videos spiegelt nämlich auch den Charakter des Unternehmens wider. Dabei kommt Innovation und eine Portion Mut sehr gut bei potenziellen Arbeitnehmern an. Ein weiteres Argument für den Einsatz von Videos: Es ist günstiger geworden. Für das Equipment werden heutzutage nicht mehr drei Lastwagen benötigt, sondern lediglich ein Rollkoffer mit der nötigen Ausstattung. Das kann sich (fast) jedes Unternehmen leisten.

Möbel Schaffrath wirbt mit Videos.

Auch die Schaffrath Unternehmensgruppe hat den Trend von Bewegtbildern im Recruiting-Bereich erkannt. Im Video werden drei Ausbildungsberufe vorgestellt und die Auszubildenden geben einen transparenten Einblick in ihren Arbeitsalltag. /CS

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

videoPR zum Downloaden.

Unseren Folder "videoPR" können Sie auch als PDF hier downloaden.

VideoPR macht PR sexy.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

VideoPR auf YouTube.

 

 

 

Kein Video made by muebri.de mehr verpassen. 

Hier abonnieren!

videoPR.

powered by muebri.de

muebri.de

10.07.2018
Karriere bei der Caritas - Altenpflegehelferin in der Stationären Pflege
Blutdruck messen, Tabletten verteilen, spazieren gehen - Vanessa Funken ist Altenpflegehelferin und kümmert sich darum, dass es den Bewohnern im Caritas-Seniorenzentrum Sebastianusstift in Hürth …

muebri.de

16.05.2018
Santander: Fünfter Atrium Dialog
Beim fünften Atriumdialog von Santander ging es um "Diversity - Vielfalt statt Einfalt".

muebri.de

19.03.2018
Karriere bei der Caritas - im Bereich Ambulante Pflege
Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Ruth Pohen in der ambulanten Pflege. Im Video berichtet die gelernte Krankenschwester von ihrem Alltag im Caritasverband Rhein-Erft und warum sie ihren Beruf so …

muebri.de

07.08.2017
Caritas-Seniorenzentrum St. Nikolaus - in guten Händen
Fürsorge, Betreuung und persönliche Zuwendung für Pflegebedürftige - dafür steht der Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenzentrum St. Nikolaus in …

muebri.de

17.05.2017
Mit Immobilien Gerhardts Häuser virtuell besichtigen
Immobilien Gerhardts bietet virtuelle Hausbesichtigungen an, die der Vorauswahl von Wohnimmobilien dienen. Das erspart Verkaufs- wie Kaufwilligen Zeit und Organisationsaufwand.

muebri.de

14.02.2017
IHK verabschiedet Präsident Heinz Schmidt
Heinz Schmidt, Präsident der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, tritt nach acht Jahren ab. Sein Nachfolger ist Elmar te Neues. Zum Abschied finden alte Weggefährten und Kollegen …

muebri.de

23.11.2016
Santander hilft, zu helfen
Die Santander setzt sich mit Spenden für Projekte und Vereine ein, die anderen Menschen helfen. Wir stellen die Projekte und die Menschen dahinter vor.

muebri.de

18.11.2016
Katzenvideos machen wir nicht
Wie macht man auf sich aufmerksam? Man braucht eine Idee und einen Hingucker. Katzenvideos und Fotos von Katzen sind - uns ist das Phänomen rätselhaft - in sozialen Netzwerken besonders beliebt. So …

muebri.de

27.10.2016
Rhein-Kreis Neuss mit Mittelstandspreis ausgezeichnet
Besondere wirtschaftliche Entwicklung, besonderer Preis: Der Rhein-Kreis Neuss wurde beim Großen Preis des Mittelstandes in Berlin als Premier-Kommune ausgezeichnet.

muebri.de

04.10.2016
Militärflugplatz wird zu Gewerbefläche
Der ehemalige Militärflugplatz der Royal Air Force in Elmpt umfasst ein riesiges Areal. Wie setzt man das gekonnt in Szene? Natürlich mit einer Video-Drohne.

Top of Page Content
powered by webEdition CMS