Menu

Warum EDEKA einen Volltreffer landet.

Ein alter Mann wartet und wartet – auf seine Familie. Doch niemand kommt. Seine Kinder und Enkelkinder haben Ausreden, alles ist wichtiger als Vater und Opa. Da greift er zu einem Trick. Täuscht vor, er sei tot und alle kommen zu seiner vermeintlichen Beerdigung. Und da nimmt die Geschichte ihren Lauf – zu einem Happy End. Der Opa lebt, die Kinder sind erleichtert und die Familie feiert an einer großen Tafel gemeinsam das Weihnachtsfest.

Das alles verpackt die PR-Agentur von EDEKA in großartiges Kino, emotionale Bilder, hinreißende Musik. Hollywood pur. Der Zuschauer ist entzückt und gerührt.

 

Filmausschnitt:EDEKA Weihnachtsfilm.

Innerhalb kürzester Zeit wird der Spot millionenfach gesehen und in den sozialen Netzwerken tausendfach geteilt. Ein Ende ist nicht absehbar. Dieser Clip ist für die Marketing- und PR-Experten sowie EDEKA Gold wert. Image-Gold. Sie landeten den perfekten Coup. Warum?

Der Clip ist ein Beispiel für Best-Practice-Video-Marketing.

  1. Man nehme einen emotionalen Anlass: Weihnachten.
  2. Man erzähle eine emotionale, hinreißende Geschichte.
  3. Verleiht einem kleinen Internetclip Hollywood-Glamour.
  4. Verzichtet vollkommen auf Werbung und deren Sprüche.
  5. Stellt das Ganze unter das Thema: Zeit heimzukommen.
  6. Kreiert den Hashtag: #heimkommen

Das Video im Internet verbreitet sich in Windeseile. Die Adressaten sind gerührt, kommentieren und teilen. Die neue Geschichte von „Christmas Coming Home“ ist perfekt inszeniert. Glückwunsch. So geht Video-Marketing.

Schlagworte: Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

videoPR made by muebri.de.

powered by youtube.com

videoPR in der Praxis.

Unseren Folder "videoPR - im Einsatz" können Sie auch als PDF hier downloaden.

videoPR zum Downloaden.

Unseren Folder "videoPR" können Sie auch als PDF hier downloaden.

Top of Page Content
powered by webEdition CMS