Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Rhein-Erft-Kreis" ergab folgende Treffer:


Caritas legt umfangreiches Fortbildungsprogramm auf

Hürth – Immer weniger junge Menschen stehen in den nächsten Jahren einer wachsenden Zahl von freien Arbeits- und Ausbildungsplätzen gegenüber. Arbeitgeber müssen sich strecken, um im Wettbewerb um die besten Kräfte zu bestehen. Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis (CVRE), einer der größten Arbeitgeber im Rhein-Erft-Kreis, arbeitet intensiv daran, für junge Leute attraktiv zu sein. Ein Baustein ist das umfangreiche Fortbildungsprogramm für die eigenen Mitarbeiter.

Artikel lesen

Caritas Rhein-Erft-Kreis: Neuer Vorstandsvorsitzender

Rhein-Erft-Kreis/Hürth – Schneller und effizienter will Peter Altmayer den Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e. V. (CVRE) machen. Der Ökonom ist seit Mai 2016 Vorstandsvorsitzender des CVRE und bringt jahrzehntelange Erfahrung aus der Industrie mit. Seit 2005 ist er in der Sozialbranche tätig.

Artikel lesen

Samira Lorenz tritt für den Caritasverband Rhein-Erft an

Hürth/Köln – Wer wird bester Alten- und Krankenpflegeschüler in Deutschland? Dieser Frage geht der Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2017“ nach. Mit dabei: Samira Lorenz vom Fachseminar für Altenpflege des Caritasverbandes Rhein-Erft-Kreis (CVRE). Die 21-Jährige fährt hoch motiviert zum Vorentscheid nach Köln am Montag, 13. März. Während sie knifflige Prüfungsfragen bewältigt, werden ihre Unterstützer, Dozenten und Mitschüler, am Rahmenprogramm rund um moderne Alten- und Krankenpflege teilnehmen. Dazu gehört der bekannte Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen.

Artikel lesen

Der letzte Weg ist von seinen Sichtweisen abhängig

Brühl/ Rhein-Erft-Kreis – Ändert der Glaube die Sichtweise auf den Tod und wenn ja, wo liegen die Unterschiede in den verschiedenen Glaubensrichtungen? Diesen Fragen geht eine Fortbildung des Palliativteam SAPV Rhein-Erft nach. Es kümmert sich darum, die Lebensqualität von Patienten und Zugehörigen durch spezialisierte Betreuung und Begleitung bei schwerer, unheilbarer Krankheit zu verbessern. Im Gespräch erläutert Caritas Palliativ-Schwester und Team-Koordinatorin, Martina Bersé, wie unterschiedlich der letzte Weg sein kann.

Artikel lesen

Neue Pflegegrade lösen starke Nachfrage aus

Rhein-Erft-Kreis – Die Pflegereform zum Jahreswechsel 2016/2017 brachte einige Änderungen mit sich. Aus Pflegestufen wurden Pflegegrade. Das neue System für die Begutachtungen der Pflegebedürftigen orientiert sich an deren Fähigkeiten und nicht mehr an deren Defiziten. Ein Effekt: Die Anträge für unterstützende Leistungen sind seit Jahresanfang stark gestiegen. „Unsere Erfahrung mit der Reform ist positiv, sie bringt aber auch Herausforderungen mit sich“, sagt der Caritas-Pflegeexperte Mario de Haas. Er ist Fachbereichsleiter der Ambulanten Pflege des Caritasverbandes Rhein-Erft. Damit ist er unter anderem für die neun Sozialstationen des Verbandes im Kreisgebiet und rund 300 Mitarbeiter verantwortlich.

Artikel lesen

Jennifer Heydmann ist die neue Einrichtungsleiterin

Elsdorf – Jennifer Heydmann übernimmt die Leitung des Caritas-Seniorenzentrums St. Martinus in Elsdorf-Niederembt. Ab dem 1. Juni 2017 ist sie für das Haus mit 86 Wohn- und Pflegeplätzen verantwortlich. Die 31-Jährige aus Bedburg-Kirchtroisdorf tritt damit die Nachfolge von Stefan Kohlstädt an und freut sich auf ihre neue Aufgabe.

Artikel lesen

Katrin Stelzmann will viele Steine ins Rollen bringen

Rhein-Erft-Kreis – „Mein Herz schlägt dafür, mit Menschen zu arbeiten“, sagt Katrin Stelzmann, neue Leiterin der Gemeindecaritas im Caritasverband Rhein-Erft-Kreis. Daher ist ihre neue Position der ideale Arbeitsplatz für die 39-Jährige. Sie ist das Bindeglied zwischen dem Verband und den Pfarrgemeinden. Konkret bedeutet das, Katrin Stelzmann berät, unterstützt und qualifiziert Ehrenamtliche und Hauptamtliche in den Pfarreien und Seelsorgebereichen.

Artikel lesen

Stromspar-Check wird auf den gesamten Kreis ausgedehnt

Kerpen/Rhein-Erft-Kreis – Das bisher in Brühl ansässige Caritas-Projekt Stromspar-Check wird jetzt auf Wunsch der Kreispolitik auf den gesamten Rhein-Erft-Kreis ausgeweitet. Es bietet eine kostenfreie Energiesparberatung für Menschen mit geringem Einkommen an. Am neuen Standort in Kerpen werden zehn Mitarbeiter die Beratungen übernehmen. Der Rhein-Erft-Kreis fördert das Projekt jährlich mit 75.000 Euro.

Artikel lesen

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS