Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Pflege" ergab folgende Treffer:


Änderung in der SenVital Geschäftsleitung

Köln – Änderung in der Geschäftsführung der SenVital Senioren- und Pflegezentren: Uwe Mikrikow ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Alleiniger Geschäftsführer ist Guido Riepe, der bereits in der Vergangenheit die kaufmännische Geschäftsführung innehatte. Der Rückzug von Uwe Mikrikow war seit längerer Zeit geplant, teilte die SenVital Geschäftsführung heute (Freitag, 19. April 2013) mit.

Artikel lesen

Lord Mayor besucht Seniorenzentrum der besonderen Art

Manchesters Oberbürgermeisterin Elaine Boyes interessiert sich bei einer Führung sehr für die SenVital Philosophie mit Wohnwelt Demenz und hohem Dienstleistungs-Charakter.

Artikel lesen

Sehgeschädigte Menschen sind hier besonders gut aufgehoben

Chemnitz – Bereits zum dritten Mal erhält das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Chemnitz Niklasberg das Zertifikat „Besonders für sehgeschädigte Menschen geeignet“. Die Re-Zertifizierung wurde durch das SFZ Förderzentrum aus Chemnitz vorgenommen und gilt für zwei Jahre.

Artikel lesen

Auf dem Barfußpfad alle Sinne schärfen

Ruhpolding – Unkraut zupfen, neue Kräuter einpflanzen und einen schönen Platz für den neuen Schmetterlingsbaum finden: Kurz vor dem kalendarischen Sommeranfang war im SenVital Senioren- und Pflegezentrum am Rathausplatz mächtig was los. Gemeinsam mit den SenVital Gästen verschönerte die Jugendgruppe des Gartenbauvereins Ruhpolding den Garten im Demenzbereich.

Artikel lesen

Im Seniorenpark haben die Gäste den Durchblick

Solingen – Buchstaben verschwimmen, der Blick wird unscharf, das räumliche Sehen schwächer - im Alter lässt die Sehkraft der Augen häufig nach. Dieser Entwicklung will man im SenVital Seniorenpark Solingen-Ohligs entgegen wirken und hat jetzt einen kostenfreien Sehtest für alle Gäste angeboten. Auch die Angehörigen und SenVital Mitarbeiter konnten die Sehleistung ihrer Augen überprüfen lassen. 

Artikel lesen

Mobil bleiben im Alter - Präsentation von Elektromobilen

Ruhpolding – Mobilität bedeutet Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Gerade im Alter ist das ein wichtiges Gut. Deshalb initiiert das SenVital Senioren- und Pflegezentrum am Rathausplatz am Mittwoch, 3. Juli, einen öffentlichen Informationsnachmittag zum Thema „Mobil durch den Sommer“. Präsentiert werden verschiedene Elektromobile. Direkt vor dem Seniorenzentrum gibt es die Möglichkeit, Probe zu fahren und sich beraten zu lassen. Der Informationsnachmittag beginnt um 15.30 Uhr. Schon ab 15 Uhr bietet das Neuwirt’s Eck im SenVital Restaurant Kaffee und Kuchen für alle Interessierten.

Artikel lesen

SenVital stellt sich auf Baustellenparty vor

Dahn/Köln – Ein besonderes Haus für besondere Gäste, geführt von besonderen Mitarbeitern: Der Anspruch des SenVital Senioren- und Pflegezentrum Dahn Dreiburgenblick ist hoch. Ein erstes Bild von der Qualität und Philosophie der Einrichtung können sich Interessierte am Donnerstag, 4. Juli, ab 17.30 Uhr, machen. Dann lädt SenVital in ungezwungener Atmosphäre zur Baustellenparty an die Hauensteiner Straße 17 ein.

Artikel lesen

Großer Zuspruch: SenVital eröffnet weitere Etage

Kleinmachnow/Köln – Vor rund einem halben Jahr öffnete das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Kleinmachnow am Rathausmarkt die Türen für die ersten Gäste. Doch schon jetzt ist der Zuspruch so groß, dass das Seniorenzentrum eine weitere Etage eröffnen muss. „Eigentlich war das erst frühestens zum Jahresende geplant“, sagt Einrichtungsleiterin Nicole Schulz. „Doch die Zimmer im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sind mittlerweile alle vermietet.“

Artikel lesen

SenVital Eröffnung mit hohem Fachkräfte-Anteil

Dahn/Köln – Die Gästezimmer sind fertig eingerichtet, in der Lobby herrscht eine herzliche und einladende Atmosphäre und die Mitarbeiter sind bereits ein eingeschworenes Team: Das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Dahn Dreiburgenblick ist startklar für die Eröffnung am kommenden Montag, 2. September. „Wir können es kaum erwarten, dass es endlich los geht“, freut sich Einrichtungsleiterin Monika Schmechel. Gleich 17 Gäste werden in der ersten Woche im einzigen SenVital Haus in der Pfalz begrüßt.

Artikel lesen

Der Pflegeberuf: Mehr als Assistenzarbeit

Die Auszubildenden des AKH Viersen wollten es genau wissen und fragten die Passanten in der Viersener Innenstadt, wie gut sie sich mit der Arbeit von Pflegekräften auskennen.

Artikel lesen

SenVital Pflegezentrum als Vorbild für China

Kleinmachnow/Köln – Ungewöhnlichen Besuch erhielt jetzt das SenVital Senioren- und Pflegezentrum Kleinmachnow am Rathausmarkt. Eine chinesische Delegation des Gesundheitsamtes von Shenyang besuchte das im Februar eröffnete Pflegeheim. Die asiatischen Gäste stellten große Unterschiede zwischen dem deutschen und dem chinesischen Gesundheits- und Pflegesystems fest: „Ein Seniorenzentrum wie unseres gibt es in China nicht“, sagt Einrichtungsleiterin Nicole Schulz.

Artikel lesen

Pflegende Angehörige als Zielgruppe für Tourismusprojekt

Niederrhein – Familien, Singles, Jugendliche, 50plus: Die Zielgruppen im Tourismus sind so vielfältig wie die dazu passenden Angebote. Doch was ist mit pflegebedürftigen, älteren Menschen? Und was mit den zumeist noch aktiven pflegenden Angehörigen? Ein deutsch-niederländisches Projekt hat diese Senioren jetzt als neue Zielgruppe entdeckt. Schließlich wird sich der Bedarf aufgrund der demographischen Entwicklung weiter steigern. Der Name des Projektes lautet Tourismus@Pflege.

Artikel lesen

Barrieren abbauen – in Gebäuden und in Köpfen

Kaum jemand ist so reiselustig wie die Deutschen. Doch was bedeutet das für die Zukunft angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft? Die Tourismuswirtschaft wird sich wohl umstellen müssen. Am Niederrhein fängt man schon einmal damit an.

 

Artikel lesen

Gartenmöbel holen das Wohnzimmer ins Freie

Mönchengladbach – Wenn im Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen zu spüren sind, möchten Balkon- und Gartenbesitzer so schnell wie möglich die Freiluftsaison eröffnen. Dabei wird das Wohnzimmer ins Freie geholt, denn der Trend bei den Gartenmöbeln geht zu Outdoor-Lounge-Möbeln. „Lounge-Gartenmöbel gibt es inzwischen in allen Größen, so dass sie auch Platz auf kleinen Balkonen finden“, weiß Produktmanager Marc Fröhlich, der bei Schaffrath den Bereich Gartenmöbel verantwortet. Beliebtestes Material ist ein pflegeleichtes Geflecht aus Kunststoff: „Es ist leicht und lässt sich gut reinigen“, nennt Fröhlich die Vorteile.

Artikel lesen

AKH Viersen gratuliert 23 Pflegeschülern

Viersen – 14 Krankenpflege- und neun Kinderkrankenpflegeschülerinnen und -schüler des Allgemeinen Krankenhauses Viersen (AKH) und des Städtischen Krankenhauses Nettetal haben ihr Examen zum Gesundheits- und Krankenpfleger beziehungsweise Kinderkrankenpfleger an der Kranken-/Kinderkrankenpflegeschule der AKH-Viersen GmbH bestanden. Sie haben damit ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich absolviert.

Artikel lesen

Neue Pflegegrade lösen starke Nachfrage aus

Rhein-Erft-Kreis – Die Pflegereform zum Jahreswechsel 2016/2017 brachte einige Änderungen mit sich. Aus Pflegestufen wurden Pflegegrade. Das neue System für die Begutachtungen der Pflegebedürftigen orientiert sich an deren Fähigkeiten und nicht mehr an deren Defiziten. Ein Effekt: Die Anträge für unterstützende Leistungen sind seit Jahresanfang stark gestiegen. „Unsere Erfahrung mit der Reform ist positiv, sie bringt aber auch Herausforderungen mit sich“, sagt der Caritas-Pflegeexperte Mario de Haas. Er ist Fachbereichsleiter der Ambulanten Pflege des Caritasverbandes Rhein-Erft. Damit ist er unter anderem für die neun Sozialstationen des Verbandes im Kreisgebiet und rund 300 Mitarbeiter verantwortlich.

Artikel lesen

Pflegegrade sind weiter großes Thema

Rhein-Erft-Kreis – Pflege ist in Deutschland ein komplexes Feld. Der Caritasverband Rhein-Erft stellte sich nun bei seiner Info-Aktion „Sie fragen – wir antworten“ den Fragen von Betroffenen rund um das Thema Pflege.

Artikel lesen

Stefan Diederichs ist neuer Leiter der Stationären Pflege

Hürth – Stabwechsel beim Caritasverband Rhein-Erft: Stefan Diederichs leitet ab sofort die Stationäre Pflege. Zu seinem Fachbereich gehören damit unter anderem die neun Caritas-Seniorenzentren mit aktuell 953 Plätzen im Kreis. Zu den Herausforderungen des Kaufmanns und Diplom-Sozialpädagogen aus Remscheid gehören die Modernisierung der Seniorenzentren und die Gewinnung neuer Fachkräfte.

Artikel lesen

Caritasverband kooperiert mit AOK Rhein-Erft-Kreis

Hürth – Der Caritasverband Rhein-Erft erhält Unterstützung in digitaler Form: Ab sofort stellt die AOK Rhein-Erft-Kreis – Euskirchen dem Verband ein hochwertiges Schulungsportal für Fachkräfte kostenlos zur Verfügung. Die sogenannte „Pflege-Mediathek“ richtet sich an Schulungsverantwortliche in Pflegeeinrichtungen.

Artikel lesen

22 Pflegeschüler bestehen ihre Prüfungen

Viersen – Einen Meilenstein in ihrem noch jungen Berufsleben feierten 22 junge Leute an der Gesundheits- und Kranken- sowie Kinderkrankenpflegeschule des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen: 18 Krankenpflege- und Kinderkrankenpflegeschüler des AKH Viersen sowie vier Krankenpflegeschüler des Städtischen Krankenhauses Nettetal haben ihr Examen bestanden. Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind für Absolventen rosig.

Artikel lesen

Fragen von Pflegegraden bis zur Tagespflege

Hürth – Im Alter länger zuhause leben – das wünschen sich immer mehr Menschen. Die Wohlfahrtsverbände stellen sich mit erweiterten Angeboten auf die steigende Nachfrage nach Unterstützung im Alter ein. Bei der Info-Aktion „Sie fragen – wir antworten“ des Caritasverbandes Rhein-Erft erläuterten Mario de Haas, Fachbereichsleiter der ambulanten Pflege, und Tamara Riem, Leiterin der Sozialstation in Erftstadt, die Angebote. Die Fragen waren dabei so vielfältig, wie die Hilfen selbst.

Artikel lesen

Abschied nach über 40 Jahren

Kaarst – „Herzlichen Dank für die langjährige gute Zusammenarbeit, Ihr Engagement, Ihre Zuverlässigkeit, Ihre Leistungen, Ihren Einsatz und Ihre Arbeitsbereitschaft, für die kleinen und großen Erfolge“, mit diesen Worten verabschiedete Norbert Kallen, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss, Heinz-Werner Vetten. Der Rommerskirchener war Leiter des Caritashauses St. Aldegundis in Kaarst-Büttgen und geht nun in den Ruhestand. Er arbeitete über vier Jahrzehnte für die Caritas, davon über 37 Jahre als Heimleiter. Seine Nachfolgerin ist Belinda Schmitt.

Artikel lesen

AKH Viersen begrüßt Bundesminister Jens Spahn

Viersen – „Wie gesund ist unser Gesundheitssystem?“ –zu dieser Frage referierte der Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, bei seinem Besuch im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen. Er kam auf Einladung der Frauen Union und der Senioren-Union des Kreises Viersen in die frisch fertiggestellte Cafeteria im Erdgeschoss. Nach einer Begrüßung durch die Geschäftsführung des AKH und einem Vortrag von Minister Spahn entspann sich eine offene Diskussion über die vielschichtigen Veränderungen und Herausforderungen im Gesundheits- und Pflegesektor, an der sich viele Mitarbeiter des Krankenhauses beteiligten.

Artikel lesen

Neue Tagespflege in Erftstadt

Erftstadt – Neues Pflegeangebot in Erftstadt-Lechenich: Ab sofort bietet der Caritasverband Rhein-Erft ein neues Tagespflegeangebot in unmittelbarer Nähe zum Marktplatz an. Nach dem Umzug der Sozialstation findet damit nun das zweite Caritas-Angebot an der Frenzenstraße 1 eine Heimat. Die neue Tagespflege bietet zwölf Plätze. Das Team setzt auf viele aktivierende Angebote.

Artikel lesen

Drei Millionen Mal Hilfe und 192 Mal um die Erde

Hürth – Jubiläum bei der Sozialstation Hürth des Caritasverbandes Rhein-Erft: Innerhalb von vier Jahrzehnten kümmerte sich das ambulante Pflege-Team der Station um rund 15.000 bis 18.000 Menschen in Hürth und Umgebung und legte bei etwa 3.000.000 Einsätzen vor Ort rund 7,7 Millionen Kilometer zurück (192 Mal um die Erde). Die Feier – zu der Jens Menzel, Sozialdezernent Hürth, und Kreisdechant Monsignore Achim Brennecke sowie viele Kunden und ihre Familien geladen waren – zeigte auch die vielfache Wandlung der Station.

Artikel lesen

Pflegeschule feiert 18 Absolventen

Viersen – Riesige Freude im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen: Zehn Krankenpflege- und acht Kinderkrankenpflegeschüler des AKH und des Städtischen Krankenhauses Nettetal feiern nach drei Jahren intensiver Ausbildung ihren Abschluss.

Artikel lesen

Caritas freut sich über 17 neue Pflegefachkräfte

Hürth – Optimistisch in die Zukunft blicken die 17 Absolventen der Caritas-Pflegeschule, denn die Berufsaussichten für die neuen Pflegefachkräfte sind ausgezeichnet. Das betonte auch Fachbereichsleiter Stefan Diederichs im Rahmen der Entlassfeier im Caritassaal Hürth. Staatlich anerkannte Altenpflegefachkräfte sind heißbegehrt: Alle Absolventen haben bereits einen Arbeitsplatz gefunden, zehn von ihnen direkt in Einrichtungen des Verbandes.

Artikel lesen

So geht die neue Ausbildung zur Pflegefachkraft

Hürth – Ab dem Jahr 2020 werden Pflegefachkräfte nicht mehr zu staatlich anerkannten Altenpflegern, Kranken- oder Kinderkrankenpflegern sondern zu Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern ausgebildet. Mit der neuen Ausbildung ist weit mehr verbunden als eine andere Berufsbezeichnung. Marita Menzel-Kollenberg, Leiterin der Caritas-Pflegeschule, verspricht sich von der Reform vor allem Vorteile für die Absolventen. Die Bewerbungsphase für die neue Ausbildung beginnt am 1. November 2019.

Artikel lesen

Tagespflege heißt jetzt „Alte Mühle“

Meerbusch – Neuer Name und neue Ausstattung für die Caritas-Tagespflege in Meerbusch: Ab sofort heißt die Einrichtung „Alte Mühle“. Zudem gibt es ein neues Farbkonzept, die Räume wurden modernisiert und eine neue Leitung übernimmt nun die Führung.

Artikel lesen

Tagespflege in Kerpen-Sindorf eröffnet

Kerpen – Ab sofort ist die Tagespflege im Caritas-Centrum St. Ulrich in Kerpen-Sindorf geöffnet. 18 Tagesgästen bietet die Einrichtung Platz. Das Team setzt auf viele Aktivitäten um seine Tagesgäste zu fördern und zu fordern. Schon jetzt ein Highlight: Das gemeinsame Backen mit der ehemaligen Köchin Gabriele Koslowski.

Artikel lesen

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS