Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Kommunales Rechenzentrum Niederrhein" ergab folgende Treffer:


Autos abmelden leicht gemacht

- Im Wohnzimmer sitzen und sein Auto abmelden. Was sich wie Zukunftsmusik anhört, ist schon Realität. Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) hat dazu die technischen Voraussetzungen für die Zulassungsstellen in der Region geschaffen.

 

Artikel lesen

Mädchen lernen im KRZN die geheime Welt der Daten kennen

Kamp-Lintfort – Wie sieht ein Computer von innen aus? Was ist ein Großrechner? Wo werden die „Knöllchen“ gedruckt? Und was ist überhaupt ein Rechenzentrum? Auf diese und viele weitere Fragen erhielten 15 Mädchen aus Schulen in Kamp-Lintfort, Duisburg, Moers, Krefeld, Geldern, Tönisvorst und Xanten jetzt eine Antwort anlässlich des Girls Day 2015 im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN). Wie auch schon in den vergangenen Jahren beteiligte sich das KRZN an diesem Aktionstag und lud an Technik interessierte Mädchen nach Kamp-Lintfort ein, um sie mit der geheimen Welt der Daten vertraut zu machen.

Artikel lesen

Ein herzliches Willkommen im Kommunalen Rechenzentrum

Kamp-Lintfort – Frischer Wind im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN): Vier neue Auszubildende starteten jetzt ins Berufsleben, zwei davon innerhalb eines dualen Studiums. Nadine Hansen beginnt als Studentin Kommunaler Verwaltungsdienst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg. Sein Studium E-Government absolviert Felix Gerwers an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Marvin Kemmler und Benjamin Klusz werden zu Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.

Artikel lesen

Einsatz der KRZN-Entwicklung jetzt auch in Norddeutschland

Kamp-Lintfort – Digital, modern und zukunftsfähig sollen die Schüler in Deutschland unterrichtet werden. Eine wichtige Lösung in dieser Hinsicht ist Logineo. Entwickelt wurde die webbasierte IT-Infrastruktur für Schulen vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) gemeinsam mit LVRInfoKom, dem IT-Dienstleister des Landschaftsverbandes Rheinland, sowie der regio iT Aachen/Gütersloh. Die bisherigen Ergebnisse sind so positiv, dass Logineo jetzt seinen Siegeszug im hohen Norden Deutschlands fortsetzt. Der IT-Dienstleister Dataport mit Sitz in Altenholz bei Kiel verzichtet auf die Entwicklung einer eigenen Software und nutzt ebenfalls Logineo.

Artikel lesen

Dr. Andreas Coenen als Verbandsvorsteher wiedergewählt

Niederrhein – Der Landrat des Kreises Viersen, Dr. Andreas Coenen, bleibt weitere sechs Jahre Verbandsvorsteher des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN). Der 41-Jährige wurde von der Verbandsversammlung, die heute (Freitag, 13. November 2015) in Wesel tagte, einstimmig gewählt.

Artikel lesen

Girls' Day im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein

Wo wird Papas Knöllchen gedruckt? Wer sorgt dafür, dass die Stadtbücherei weiß, welche Bücher ich ausgeliehen habe? Wie kommen die Stadtpläne und Sehenswürdigkeiten in den Routenplaner? Wie sieht ein PC von innen aus? Solche und viele weitere Fragen werden am Donnerstag, 28. April, im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) geklärt. Zwischen 9 und 13.30 Uhr bietet das KRZN Workshops anlässlich des bundesweiten Girls‘ Day an.

Artikel lesen

KRZN weckt bei Schülerinnen die Begeisterung für die IT-Branche

Kamp-Lintfort – Frauen in der IT-Branche – das ist immer noch eine Seltenheit. Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) will das ändern und hat sich deshalb mit Workshops für Mädchen heute (Donnerstag, 28. April 2016) am Girls‘ Day beteiligt. „Wir wollen den Schülerinnen zeigen, wie abwechslungsreich und spannend die IT-Branche auch für Mädchen ist“, erklärt Frauke Kukoschke, Gleichstellungsbeauftragte des KRZN, die Motivation für die Teilnahme.

Artikel lesen

KRZN setzt bei Werben um Fachkräfte auf Bewegtbild

Kamp-Lintfort – Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), einer der größten IT-Dienstleister für kommunale Verwaltungen in Nordrhein-Westfalen, geht neue Wege in der Kommunikation. Grund ist der zunehmende Wettbewerb um junge Fachkräfte, der durch die Digitalisierung und den demographischen Wandel angetrieben wird. Das KRZN setzt nun verstärkt auf Video und Social Media.

Artikel lesen

Neues Online-Portal spart den Weg zum Standesamt

Kamp-Lintfort – Urkunden und Auszüge aus verschiedenen Registern können Bürger künftig online bestellen und entstehende Gebühren bezahlen. Das spart oftmals den Gang zum Standesamt. Seit Anfang Oktober wird der neue Online-Service des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN) in der Stadt Xanten angeboten. In Krefeld gibt es ihn bereits seit einigen Monaten. Das KRZN hofft auf das Interesse weiterer Kommunen.

Artikel lesen

Neue Azubis gehen an den Start

Kamp-Lintfort – Vier neue Auszubildende begrüßt das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) an seinem Standort in Kamp-Lintfort. Hendrik Jüliger (Systemintegration) und David Janßen (Anwendungsentwicklung) werden zu Fachinformatikern ausgebildet. Neu sind auch zwei duale Studenten. Noah Mandrysch studiert E-Government. Svenja Feyen startet ein Studium zur Verwaltungsbetriebswirtin. Das KRZN setzt ganz bewusst auf die Förderung seines Nachwuchses.

Artikel lesen

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Immer aktuell informiert.

Den Medienservice können Sie bequem abonnieren. Für die Anmeldung E-Mail-Adresse eingeben:

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content