Menu

Ihr Suchergebnis

Ihre Suche nach Inhalten mit dem Tag "Bernhard Rothenberger" ergab folgende Treffer:


Auerbachs Keller kriegt eins aufs Dach

Fast vier Tonnen schwer und viereinhalb Meter lang ist der Klimablock, der jetzt installiert wird. Damit leistet die Mädler-Passage Leipzig Grundstück GmbH & Co. KG einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Artikel lesen

Mit einem Klick zu den wichtigsten Informationen

Leipzig – Moderner, übersichtlicher und benutzerfreundlicher zeigt sich die überarbeitete Homepage des Auerbachs Keller Leipzig. Über ein Jahr wurde an dem Relaunch gearbeitet. Das Ergebnis sieht man ab sofort unter www.auerbachs-keller-leipzig.de. „Unser Internetauftritt aus dem Jahre 2006 war einfach nicht mehr zeitgemäß“, erklärt Pächter Bernhard Rothenberger.

Artikel lesen

Friedensfeuer erinnern an die Völkerschlacht

Leipzig – Eine Zeitreise der besonderen Art erlebten Besucher jetzt in der Leipziger Innenstadt: Vor dem Auerbachs Keller erinnerten zahlreiche Menschen in historischen Kostümen an eine der größten Schlachten der Weltgeschichte, die Völkerschlacht zu Leipzig. Anlässlich des 200. Jahrestages hatte der Verband Jahrfeier 1813 e.V. ein ungewöhnliches Historien-Spektakel auf die Beine gestellt: Die Teilnehmer trafen sich an der Thomaskirche und marschierten von dort in Richtung Mädler Passage. Hier wurden sie unter Glockengeläut von ebenfalls kostümierten Mitstreitern empfangen. Mit dabei Napoleon, sein Marschall Józef Poniatowski und der König von Sachsen Friedrich August III.

 

Artikel lesen

Erinnerung an japanischen Faust Übersetzer Mori Ôgai

Leipzig – Seine japanische Übersetzung von Goethes Faust gilt bis heute als die Beste: 1913 löste das Erscheinen von Mori Ôgais Faust-Übersetzung bei seinen Landsleuten ein anhaltendes Interesse an deutscher Literatur und Kultur aus. Aus Anlass dieses 100. Jahrestags gab es in Auerbachs Keller Leipzig eine Feier, denn hier wird seit Jahren die Erinnerung an den Arzt und Dichter gepflegt. Auf Einladung von Gastwirt Bernhard Rothenberger sprach die Japanologin Nora Bartels über die Geschichte und die Bedeutung der Faust-Übersetzung von Mori Ôgai.

Artikel lesen

Neue Pilgerstation des Lutherweges

Leipzig – Für Pilger des Lutherwegs gibt es nun auch in Leipzig offizielle Pilgerstationen. Eine davon ist der Auerbachs Keller. Im Rahmen des Jubiläumswochenendes zur Erinnerung an die Einführung der Reformation vor 475 Jahren in Leipzig erhielten jetzt Pächterehepaar Christine und Bernhard Rothenberger vom Präsident der Lutherweg-Gesellschaft, Pfarrer Dr. Ekkehard Steinhäuser, die Ernennungs-Urkunde sowie den Stempel für die Pilgerpässe. Der Lutherweg ist ein Gemeinschaftsprojekt von Kirchen, Tourismusverbänden, Kommunen und weiteren Trägern und richtet sich an Pilger, Wanderer und Besucher, die an der Reformation und ihren Wirkungen interessiert sind.

Artikel lesen

Leipziger Disputation nach 70 Jahren wieder zu sehen

Leipzig – Für Pilger des sächsischen Lutherwegs gibt es jetzt noch einen Grund mehr, in Auerbachs Keller Leipzig Station zu machen: Im Lutherzimmer, einer Erinnerungsstätte für den Reformator, hängt seit wenigen Tagen ein großformatiges Bild der Leipziger Disputation von 1519. Das Gemälde zeigt die Hauptakteure des theologisch-wissenschaftlichen Streitgesprächs, Martin Luther und Professor Eck sowie zahlreiche weitere Teilnehmer.

Artikel lesen

Drei Berufsanfänger sorgen für frischen Wind

Leipzig – Nachwuchs für das Team des Auerbachs Keller Leipzig: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen drei junge Menschen ihre berufliche Laufbahn in der berühmten Traditionsgaststätte. Während Lea Hottenrott den Beruf der Restaurantfachfrau erlernt, werden Sarah Meyer und Michael Müller zu Köchen ausgebildet.

Artikel lesen

Goethes Faust-Inspiration hautnah erleben

Leipzig – Ohne Auerbachs Keller kein Faust? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Unstrittig ist aber, dass vor allem das Gemälde von Fausts Fassritt, das seit 1625 in Auerbachs Keller hängt, Johann Wolfgang von Goethe zu seiner Faust-Dichtung angeregt hat. Diesen historischen Moment der Inspiration können die Gäste in Auerbachs Keller nun hautnah erleben: Denn der Maler Volker Pohlenz hat die Szene in seinem neuen Werk sichtbar gemacht.

Artikel lesen

Auerbachs Keller schließt für einen Tag am 20. April

Verordnungen, Vorschriften und Gesetze: Für Bernhard Rothenberger ist eine Grenze erreicht. Der Pächter nutzt den 20. April, um einen ganzen Tag lang seine 110 Mitarbeiter über die neuesten Bestimmungen zu belehren. Ein Verzweiflungsakt.

Artikel lesen

Verlorenes Gästebuch ist zurückgekehrt

Leipzig – Glückliche Gesichter in Auerbachs Keller und bei dessen Eigentümer, der Mädler KG: Ein verlorenen geglaubtes historisches Gästebuch hat durch ungewöhnliche Umstände seinen Weg zurück in das Traditionsgasthaus gefunden. Mehr als zwei Jahrzehnte galt der Band, der die Jahre 1859 bis 1866 umfasst, als verschollen. Mit dem Wiederauftauchen hat sich eine wichtige Lücke geschlossen. Bis auf einen Band (1871 bis 1875), sind nun alle Gästebücher wieder dort, wo sie hingehören. Kellerpächter Bernhard Rothenberger und Haushistoriker Bernd Weinkauf präsentierten den Fund jetzt der Öffentlichkeit.

Artikel lesen

Schulung der Mitarbeiter – Restaurant bleibt geschlossen

Leipzig – Der Auerbachs Keller Leipzig kennt eigentlich keinen Ruhetag: Die Türen des Traditionsgasthauses sind eigentlich das ganze Jahr für die Gäste geöffnet. Im vergangenen Jahr gab es erstmalig eine Ausnahme. Der Grund: Pächter Bernhard Rothenberger nutzt den Tag, um seine 98 Mitarbeiter über neue Gesetze und Handlungsanweisungen zu informieren. Etwas resigniert-sarkastisch bezeichnet Bernhard Rothenberger diese Aktion als „Tag der Bürokratie“. Aus diesem Grund wird Auerbachs Keller auch am Mittwoch, 15. März 2017, geschlossen bleiben.

Artikel lesen

Tiffany Achilles ist die Beste

Leipzig – In Auerbachs Keller Leipzig kann man mehr als vorzüglich speisen. Das beweist aktuell Tiffany Amber Achilles. Sie ist Jahrgangsbeste in ihrem zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Restaurantfachfrau in der Susanna-Eger-Schule Leipzig geworden. Das Team des Traditionshauses gratuliert – und schenkt ihr Zeit zu zweit.

Artikel lesen

René Stoffregen erfüllt sich einen Lebenstraum

Leipzig – In Leipzig wird zu Beginn des kommenden Jahres ein neues Kapitel im umfangreichen Geschichtsbuch des Auerbachs Keller aufgeschlagen: René Stoffregen tritt als Geschäftsführer die Nachfolge von Bernhard und Christine Rothenberger an.

Artikel lesen

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS