Menu
Besucht die Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ im St. Kamillus Kolumbarium: die Mönchengladbacher Journalistin Denisa Richters.
07.11.2019 | Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“

Journalistin Denisa Richters zu Gast im Kolumbarium

Mönchengladbach – Die Journalistin und Redaktionsleiterin der Rheinischen Post in Mönchengladbach, Denisa Richters, ist Gast der beliebten Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 in Mönchengladbach. Am Donnerstag, 21. November 2019, 19 Uhr, erzählt die 52-Jährige wie sich der digitale Umbruch des Journalismus im redaktionellen Alltag widerspiegelt, spricht über ihr Engagement in Frauen-Netzwerken, die Leidenschaft für ihren Garten und ihre Verbundenheit zur Stadt. Ihr Gesprächspartner ist der Journalisten-Kollege Kaspar Müller-Bringmann. Der Eintritt ist frei.

Journalistin stammt auch Prag

Richters wurde in Prag geboren und kam über die Stationen Nürnberg und Fürth (1979-2000) nach Düsseldorf (2001-2017) und schließlich nach Mönchengladbach. Seit fast drei Jahren leitet sie die Lokalredaktion Mönchengladbach und arbeitete zuvor elf Jahre bei der Rheinischen Post in Düsseldorf. Im Talk wird es auch um die sich wandelnden Aufgaben und Herausforderungen einer Lokalredaktion gehen.

Die Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ im Kolumbarium widmet sich interessanten Persönlichkeiten der Stadt, die ungewöhnliche, spannende und außergewöhnliche Geschichten zu erzählen haben.

Das St. Kamillus Kolumbarium

Ursprünglich war das St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 eine Krankenhauskirche. Die Kirche wurde von dem Orden der Kamillianer in den Jahren 1929 bis 1931 nach den Plänen des bedeutenden Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm errichtet. Nach der Profanierung im Sommer 2014 wurde die Kirche in Abstimmung mit den zuständigen Denkmalbehörden saniert und zu einem Kolumbarium umgebaut und erweitert. Ein Kolumbarium ist eine Grabeskirche, die der Aufbewahrung von Urnen dient.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Das Medienbüro auf Facebook
Wir sind Ihre Feuerwehr.

Die Vogelstrauß-Politik ist keine gute PR-Strategie. Rasches, überlegtes und offensives Handeln ist in Krisensituationen in aller Regel gefragt. Wir helfen Ihnen dabei. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS