Menu
Kurz vor dem gemeinsamen Talk der Reihe "Mönchengladbacher Gesichter" im St. Kamillus Kolumbarium: Gast Dr. Christof Wellens (rechts) und der Journalist Kaspar Müller-Bringmann.
19.09.2019 | Talk „Mönchengladbacher Gesichter“ im Kolumbarium

Christof Wellens: Helfen ist seine Lebensmaxime

Mönchengladbach – Rechtsanwalt, Gründer des Opferrechte-Vereins „Crash“, Vorsitzender des Caritasverbandes Mönchengladbach, Vizevorsitzender des Stadtsportbundes der Stadt – mit Dr. Christof Wellens besuchte ein echter „Kümmerer“ die Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ im St. Kamillus Kolumbarium.

Im Gespräch mit dem Mönchengladbacher Journalisten Kaspar Müller-Bringmann (hier geht es zum Mittschnitt auf Podcast-Macher) sprach Wellens über sein Engagement im Verein Crash und wie er für die Opfer der Concorde-Katastrophe im Jahr 2000 sowie den Germanwings Absturz 2015 erfolgreich für Entschädigungen stritt. Die Lufthansa, Eigentümerin von Germanwings, habe, sicherlich zweistellige Millionenbeträge in die Verteidigung vor Gericht investiert. „Das wäre als Opferentschädigung besser investiert gewesen“, betonte er.

Ein Mann mit vielen Gesichtern

Neben seinen offiziellen Funktionen ging es am Abend aber auch um den Privatmensch Wellens. Der Hobbyfußballer und ausgebildete Kirchenmusiker überraschte das Publikum mit einem Stück an der Orgel. Zudem versprach er, mit seinem Chor Allegria 2020 ein Konzert im Kolumbarium zu geben.

Das St. Kamillus Kolumbarium

Ursprünglich war das St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 eine Krankenhauskirche. Die Kirche wurde von dem Orden der Kamillianer in den Jahren 1929 bis 1931 nach den Plänen des bedeutenden Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm errichtet. Nach der Profanierung im Sommer 2014 wurde die Kirche in Abstimmung mit den zuständigen Denkmalbehörden saniert und zu einem Kolumbarium umgebaut und erweitert. Ein Kolumbarium ist eine Grabeskirche, die der Aufbewahrung von Urnen dient.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Das Medienbüro auf Facebook
Wir sind Ihre Feuerwehr.

Die Vogelstrauß-Politik ist keine gute PR-Strategie. Rasches, überlegtes und offensives Handeln ist in Krisensituationen in aller Regel gefragt. Wir helfen Ihnen dabei. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS