Menu
Bernd Pastors, Vorstandssprecher des Medikamentenhilfswerks action medeor, ist Gast bei "Mönchengladbacher Gesichter".

Bernd Pastors zu Gast bei „Mönchengladbacher Gesichter“

Mönchengladbach – Er ist Vorstandssprecher von Europas größtem Medikamentenhilfswerk action medeor und engagiert sich auf vielfältige Weise im sozialen Bereich – am Dienstag, 11. September 2018, 19 Uhr, ist Bernd Pastors Gast der Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ im St. Kamillus Kolumbarium, Kamillianerstraße 40 in Mönchengladbach.

Warum fasziniert den 61-Jährigen Rheydter das Thema zivilgesellschaftliches Engagement so sehr, dass er ihm sein Leben widmet? Über diese und weitere aktuelle Fragen spricht er mit dem Mönchengladbacher Journalisten Kaspar Müller-Bringmann. Der Eintritt ist frei.

Ein Leben für soziales Engagement

Nicht reden, machen – nach diesem Motto lebt Bernd Pastors. Mit action medeor setzt er sich für eine bessere Gesundheitsversorgung der Menschen in Entwicklungsländern ein, zusätzlich engagiert er sich in der evangelischen Kirche, ist Schatzmeister von Gemeinsam für Afrika, Vorstandsvorsitzender von Aktion Deutschland Hilft und Mitgründer des Dachverbandes Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (Venro), dem rund 140 Organisationen in Deutschland angehören.

Im Gespräch berichtet der seit gut 40 Jahren in Mönchengladbach lebende Pastors von seiner Motivation und davon, wie wichtig soziales Engagement für die Zivilgesellschaft ist. Ebenfalls spricht er über aktuelle Fragen. So wird es auch um Konflikte in Afrika gehen, die bis nach Europa spürbare Flüchtlingsbewegungen auslösen. Zusätzlich zum Gespräch gibt es für Interessierte einen Infostand zum Medikamentenhilfswerk action medeor aus Tönisvorst.

"Mönchengladbacher Gesichter"

Die Talkreihe „Mönchengladbacher Gesichter“ im Kolumbarium widmet sich interessanten Persönlichkeiten der Stadt, die ungewöhnliche, spannende und außergewöhnliche Geschichten zu erzählen haben.

Das St. Kamillus Kolumbarium Mönchengladbach

Ursprünglich war das St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianerstraße 40 eine Krankenhauskirche. Die Kirche wurde von dem Orden der Kamillianer in den Jahren 1929 bis 1931 nach den Plänen des bedeutenden Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm errichtet. Nach der Profanierung im Sommer 2014 wurde die Kirche in Abstimmung mit den zuständigen Denkmalbehörden saniert und zu einem Kolumbarium umgebaut und erweitert. Ein Kolumbarium ist eine Grabeskirche, die der Aufbewahrung von Urnen dient.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Das Medienbüro auf Facebook

videoPR.

powered by muebri.de

muebri.de

10.07.2018
Karriere bei der Caritas - Altenpflegehelferin in der Stationären Pflege
Blutdruck messen, Tabletten verteilen, spazieren gehen - Vanessa Funken ist Altenpflegehelferin und kümmert sich darum, dass es den Bewohnern im Caritas-Seniorenzentrum Sebastianusstift in Hürth …

muebri.de

16.05.2018
Santander: Fünfter Atrium Dialog
Beim fünften Atriumdialog von Santander ging es um "Diversity - Vielfalt statt Einfalt".

muebri.de

19.03.2018
Karriere bei der Caritas - im Bereich Ambulante Pflege
Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Ruth Pohen in der ambulanten Pflege. Im Video berichtet die gelernte Krankenschwester von ihrem Alltag im Caritasverband Rhein-Erft und warum sie ihren Beruf so …

muebri.de

07.08.2017
Caritas-Seniorenzentrum St. Nikolaus - in guten Händen
Fürsorge, Betreuung und persönliche Zuwendung für Pflegebedürftige - dafür steht der Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenzentrum St. Nikolaus in …

muebri.de

17.05.2017
Mit Immobilien Gerhardts Häuser virtuell besichtigen
Immobilien Gerhardts bietet virtuelle Hausbesichtigungen an, die der Vorauswahl von Wohnimmobilien dienen. Das erspart Verkaufs- wie Kaufwilligen Zeit und Organisationsaufwand.

muebri.de

14.02.2017
IHK verabschiedet Präsident Heinz Schmidt
Heinz Schmidt, Präsident der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, tritt nach acht Jahren ab. Sein Nachfolger ist Elmar te Neues. Zum Abschied finden alte Weggefährten und Kollegen …

muebri.de

23.11.2016
Santander hilft, zu helfen
Die Santander setzt sich mit Spenden für Projekte und Vereine ein, die anderen Menschen helfen. Wir stellen die Projekte und die Menschen dahinter vor.

muebri.de

18.11.2016
Katzenvideos machen wir nicht
Wie macht man auf sich aufmerksam? Man braucht eine Idee und einen Hingucker. Katzenvideos und Fotos von Katzen sind - uns ist das Phänomen rätselhaft - in sozialen Netzwerken besonders beliebt. So …

muebri.de

27.10.2016
Rhein-Kreis Neuss mit Mittelstandspreis ausgezeichnet
Besondere wirtschaftliche Entwicklung, besonderer Preis: Der Rhein-Kreis Neuss wurde beim Großen Preis des Mittelstandes in Berlin als Premier-Kommune ausgezeichnet.

muebri.de

04.10.2016
Militärflugplatz wird zu Gewerbefläche
Der ehemalige Militärflugplatz der Royal Air Force in Elmpt umfasst ein riesiges Areal. Wie setzt man das gekonnt in Szene? Natürlich mit einer Video-Drohne.

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content