Menu
Wechsel zum Jahreswechsel - René Stoffregen löst Bernhard Rothenberger als Geschäftsführer des Auerbachs Keller Leipzig ab.
27.12.2017 | Geschäftsführerwechsel in Auerbachs Keller Leipzig

René Stoffregen erfüllt sich einen Lebenstraum

Langjähriger Gastronomischer Leiter wird neuer Kellerwirt
Leipzig – In Leipzig wird zu Beginn des kommenden Jahres ein neues Kapitel im umfangreichen Geschichtsbuch des Auerbachs Keller aufgeschlagen: René Stoffregen tritt als Geschäftsführer die Nachfolge von Bernhard und Christine Rothenberger an.

Der 45-Jährige arbeitet seit über 20 Jahren in Auerbachs Keller und war seit 2006 Gastronomischer Leiter des Traditionsgasthauses. Für den Vollblutgastronom erfüllt sich mit der Übernahme ein Lebenstraum: „Für mich ist der Auerbachs Keller das schönste und geschichtsträchtigste Restaurant Leipzigs. Es gibt keinen Ort, an dem ich lieber arbeiten würde.“

Wechsel zum neuen Jahr 2018

Ab dem 1. Januar 2018 übernimmt René Stoffregen das weltbekannte Restaurant und alle 96 Mitarbeiter. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, schließlich kenne ich die Kollegen schon seit langem und weiß um ihre Qualitäten.“ So wird sich für die Gäste nicht viel ändern: Neben vertrauten Gesichtern erwartet sie eine klassische sächsische Küche und ein abwechslungsreiches kulturelles Programm. „Die Wünsche der Gäste stehen für mich im Mittelpunkt“, sagt René Stoffregen. „Wenn es etwas zu verbessern oder zu optimieren gibt, werden wir das machen.“ Stillstand bedeutet für ihn Rückschritt.

Große Herausforderung: qualifiziertes Personal finden

Die Zukunft des Auerbachs Keller sieht der neue Geschäftsführer positiv: „Der Auerbachs Keller ist nicht nur wegen seiner Geschichte bekannt, sondern auch wegen seiner guten Küche und dem freundlichen Service.“ Die Nachfrage nach Plätzen steige stetig, wobei auch die Zunahme an Hotelbetten und die steigende Einwohnerzahl Leipzigs zum Erfolg beitrügen. Allerdings weiß auch René Stoffregen um die Herausforderungen seiner neuen Aufgabe. Schließlich hat sein Vorgänger unter anderem wegen des Arbeitszeitgesetzes das Handtuch geworfen. „Gutes und qualifiziertes Personal zu bekommen wird eine der größten Herausforderungen der Zukunft, doch ich liebe meinen Beruf und werde mich den bevorstehenden Anforderungen stellen.“

Mehr als 20 Jahre bei Auerbachs Keller Leipzig

René Stoffregen begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann im Interhotel Merkur Leipzig. Anschließend arbeitete er drei Jahre im Hotel InterContinental Leipzig und begann dann ein BWL Studium, das er als staatlich geprüfter Betriebswirt beendete. Schon während des Studiums jobbte er als Barkeeper in der Mephisto Bar. Nach einem Auslandsjahr in London kehrte er zurück nach Leipzig und begann 1996 als Sommelier in Auerbachs Keller. Hier arbeitete er sich bis zum Gastronomischen Leiter hoch.

Freizeit gerne auch mal im Fußballstadion

Seine rare Freizeit verbringt Stoffregen gerne mit seinen zwei Kindern im Teenageralter. Gemeinsam schauen sie sich dann auch schon mal Spiele im örtlichen Fußballstadion an.

Auerbachs Keller Leipzig

Der Auerbachs Keller in der Mädler-Passage ist die berühmteste Traditionsgaststätte in Leipzig. Bereits 1525 wurde hier an Studenten Wein ausgeschenkt. Seinen Namen erhielt das Lokal von seinem Gründer, dem Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach (Oberpfalz). 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten später Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Podcast in der PR und Kommunikation

Das Medienbüro bei SOUNDCLOUD.

Katzenvideos machen wir nicht

Immer aktuell informiert.

Den Medienservice können Sie bequem abonnieren. Für die Anmeldung E-Mail-Adresse eingeben:

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content