Menu
Die Schauspielerin Silvia Juliane Reichert  "Die Leiden des jungen Werther" in Auerbachs Keller.
07.12.2017 | Theaterdinner in Auerbachs Keller Leipzig

Blick ins Seelenleben einer bemerkenswerten Frau

Gastspiel des Weimarer Theaters im Gewölbe
Leipzig – In Auerbachs Keller Leipzig hat der Vorverkauf für das 14. Gastspiel des Weimarer „Theater im Gewölbe“ begonnen. Wer also noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk ist, wird hier bestimmt fündig. Präsentiert wird „Die Leiden des jungen Werther“. Doch anders als in Goethes weltberühmten Roman, steht diesmal nicht der unglücklich verliebte Werther, sondern die angebetete Lotte im Mittelpunkt der Geschichte.

Die Schauspielerin Silvia Juliane Reichert entführt die Zuschauer in der unterhaltsamen und feinfühligen Inszenierung in das Seelenleben einer bemerkenswerten Frau. Zusätzlich genießen die Gäste ein Drei-Gang-Menü, das nach Goethes Lieblingsspeisen komponiert wurde. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 22. Juli 2018, ab 17.30 Uhr, im Großen Keller statt und kostet 59,50 Euro pro Person.

Theater und Kulinarik im Auerbachs Keller

Begonnen wird der Abend mit einem Begrüßungscocktail. Anschließend verwöhnen Küchenchef Sven Hofmann und seine Mitarbeiter die Gaumen der Gäste mit einer kleinen Entenvorspeise mit Apfel und Sellerie. Als Hauptgang folgt gratiniertes Rinderfilet auf gerahmten Kohlrabi, Schnittlauch, gebratenen Pilzen und Semmelknödel. Zum Dessert wartet ein Duett von Aprikose und Guanaja-Schokolade mit Sauerrahmeis.

Nach diesem köstlichen Einstieg folgt das Theaterstück. Präsentiert wird sozusagen die Geschichte hinter der Geschichte. Die Zuschauer begeben sich auf eine Spurensuche, bei der Dichtung und Wahrheit - wie bei allen gut erzählten Geschichten - nah beieinanderliegen.

Auch als Arrangement buchbar

Im Preis für das Theaterdinner enthalten sind der Begrüßungscocktail, das Drei-Gang-Menü und die Theateraufführung. Die Karten sind in Auerbachs Keller Leipzig und bei der Ticketgalerie Leipzig erhältlich. Weitere Informationen unter www.auerbachs-keller-leipzig.de und unter Telefon: 0341-216100. Wer den Theaterbesuch mit einer Übernachtung in Leipzig verbinden will, kann im Hotel Fürstenhof Leipzig die passende Erlebnisreise buchen. Mehr Informationen gibt es unter www.hotelfuerstenhofleipzig.com/auerbachskeller.

Auerbachs Keller Leipzig

Auerbachs Keller in der Mädler-Passage ist die berühmteste Traditionsgaststätte in Leipzig. Bereits 1525 wurde hier an Studenten Wein ausgeschenkt. Seinen Namen erhielt das Lokal von seinem Gründer, dem Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach (Oberpfalz). 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten später Johann Wolfgang von Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm.

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Katzenvideos machen wir nicht

Wir sind Ihre Feuerwehr.

Die Vogelstrauß-Politik ist keine gute PR-Strategie. Rasches, überlegtes und offensives Handeln ist in Krisensituationen in aller Regel gefragt. Wir helfen Ihnen dabei. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content