Menu
Dem Wald ganz nahe kommen: Waldbaden ist ein neuer Trend im Tourismus.
02.01.2017 | Niederrhein Tourismus mit neuen Katalogen, Magazin und Internetauftritt

Bekanntes und Unbekanntes am Niederrhein entdecken

Niederrhein – Im neuen Design präsentieren sich die Kataloge 2017 der Niederrhein Tourismus GmbH „Freizeit am Niederrhein“ und „Übernachten am Niederrhein“. Die jetzt im handlichen Format gestalteten Broschüren geben einen Überblick über das vielfältige Angebot am Niederrhein. Ihr Ziel: Schon beim beim Blättern Lust zu machen, die Region zu erkunden. Auch die Internetseite www.niederrhein-tourismus.de wurde relauncht: Sie ist nun noch nutzerfreundlicher und passt sich in der Darstellung automatisch an PC, Tablet und Smartphone an.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gibt es das Magazin „Auszeit am Niederrhein“ 2017 in einer neuen Auflage. „Das Magazin spiegelt die Vielfalt des touristischen Angebots am Niederrhein wider“, betont Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH. So werden unter anderem neue Gastbetriebe und Kulturangebote vorgestellt.

Waldbaden als neuer Trend

Unterhaltsam informiert die Niederrhein Tourismus GmbH darin über Bekanntes und Unbekanntes am Niederrhein: Spannend ist die Reportage „Ein Bett im Laubwald - Waldbaden“, in der man erfährt, wie es sich anfühlt, einen Tag und eine Nacht im Wald zu verbringen. Ausgerüstet nur mit einem Rucksack, einem Schlafsack und einer Taschenlampe. Mit einem stylischen Liegefahrrad erkundet die Britin Helen Hancox die flache Landschaft des Niederrheins. Unfassbare 100.000 Kilometer hat die Bloggerin in den vergangenen acht Jahren so zurückgelegt. Wie sich das anfühlt, lässt sich ebenfalls im Magazin Auszeit am Niederrhein nachlesen.

Kataloge und Magazin ab sofort erhältlich

Das Magazin und die beiden Kataloge sind kostenfrei erhältlich in allen Städten und Gemeinden der Kreise Kleve, Wesel und Viersen sowie bei der Niederrhein Tourismus GmbH in Viersen. Bestellt werden können sie außerdem unter der Telefonnummer 02162-817903 und per E-Mail: info@niederrhein-tourismus.de.

Neuer Internetauftritt: noch emotionaler

Auch auf der Internetseite www.niederrhein-tourismus.de können die Kataloge geordert werden. Wer möchte kann sie hier auch direkt am Bildschirm durchblättern und natürlich auch lesen. Denn nicht nur die Kataloge, auch der Internetauftritt der Niederrhein Tourismus GmbH hat ein neues modernes Design: „Die Navigation wurde deutlich vereinfacht, so dass die Menüführung noch nutzerfreundlicher ist“, erklärt Martina Baumgärtner. Auch die Optik und Lesbarkeit wurden verbessert.

Hinzu kommen zusätzliche Funktionen wie das Favorisieren bestimmter Inhalte oder Orte, die man sich dann bequem auf einer Karte anzeigen lassen kann. Hinzugekommen sind ebenfalls eine Filterfunktion und die Volltextsuche nach dem Google-Prinzip.

Neue Komfortfunktionen erleichtern das Suchen

Auch technisch hat sich der neue Internetauftritt verändert: So sind die Seiten nun responsiv. Das bedeutet, man kann die Homepage auf allen Geräten, vom heimischen Computer bis zum Handy in gleichbleibender Qualität nutzen. Zudem ist der Internetauftritt deutlich emotionaler geworden: Landschafts- und Detailaufnahmen zu verschiedenen Jahreszeiten sollen Besucher inspirieren und Lust auf den Niederrhein machen. Es lohnt sich also mal „vorbeizuklicken“.

Niederrhein Tourismus GmbH

Den Niederrhein als Urlaubsregion bekannt machen und die Region gemeinsam präsentieren: Das sind die Ziele der Kreise Kleve, Viersen und Wesel. Sie haben sich zur Niederrhein Tourismus GmbH zusammen geschlossen.

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

PR geht in die Luft. Drohne im Einsatz.

Das Medienbüro auf Facebook
Wir bringen PR in die Region.

In China fällt ein Sack Reis um und keinen interessiert es. So kann es auch Ihren Presseinformationen ergehen: Sie haben was zu sagen, und keiner hört zu. Mit regioPR ändern wir das. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS