Menu
16.12.2016 | Spendenaktion: Plüschtiere für kranke Kinder

Ein Pandabär zu Besuch im Kinderhaus Viersen

Viersen – Tierischen Besuch hatten jetzt die 14 Patienten des Kinderhauses des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen: Im Panda-Kostüm verteilte Carsten Zielke vom Edeka-Markt in Dülken kleine Pandas zum Kuscheln an jedes Kind. Die jungen Patienten waren begeistert und zeigten keinerlei Scheu vor dem lebensgroßen Panda.

„Die Aktion war ein Riesenspaß für mich und zugleich sehr bewegend“, sagt Zielke. Anlass war eine Spende in Höhe von 400 Euro des Edeka Marktes an den Förderverein Kinderkrankenhaus St. Nikolaus und Kinderhaus Viersen.

Erlös aus Speisenverkäufen

Das Geld ist der Erlös aus dem Verkauf von Eintöpfen auf dem Dülkener Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr. „Zusätzlich verzichtete unsere Mitarbeiterin Silvia Nikolai auf ihren Lohn für die Standbetreuung, so dass wir den Erlös aufgerundet und an das Kinderhaus gespendet haben“, berichtet Zielke. Anlass für sein Panda-Kostüm ist die Zusammenarbeit von Edeka mit dem WWF.

Plüsch-Pandas als kuschelige Erinnerung

Ingrid Quasten, Pflegedienstleiterin des Kinderhauses, war von dem ungewöhnlichem Besuch begeistert. „Das war eine sehr schöne Abwechslung für unsere Kinder und Jugendlichen und dank der Plüsch-Pandas haben sie auch noch eine kuschelige Erinnerung.“

Das Kinderhaus des AKH Viersen

Seit Mai 2010 finden im Kinderhaus bis zu 14 dauerbeatmete und/oder schwerst mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche ein Zuhause. Derzeit werden am Hüs-gesweg 14 Kinder umsorgt. Den Kindern wird in wohnlicher Atmosphäre eine Lebenswelt geschaffen, die ihnen die bestmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Das Team des Kinderhauses unterstützt weitestgehend Familien aus dem gesamten Gebiet NRW insbesondere dann, wenn die Ressourcen für die Pflege eines Kindes mit Behinderung nicht vorhanden oder erschöpft sind. Die medizinische Notfallversorgung wird durch die Kinderklinik St. Nikolaus des AKH Viersen gewährleistet. Die diagnostischen Maßnahmen werden über einen niedergelassenen Kinderarzt und durch Palliativ-Visiten im Kinderhaus festgelegt und verordnet.

www.kinderhaus-viersen.de

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Das Medienbüro auf Facebook
Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS