Menu
18.10.2016 | Tiefe Enttäuschung bei Kommunen und Kreis:

Tour de France 2017 führt nicht durch den Kreis Viersen

Kreis Viersen – Die Tour de France 2017 wird auf ihrem Weg von Düsseldorf nach Mönchengladbach nicht den Kreis Viersen durchfahren. Dies wurde heute bei der Vorstellung der Strecken in Paris bekannt. Bei den Initiatoren der Bewerbung sorgte die Bekanntgabe für große Enttäuschung.

„Leider wurde der Kreis Viersen nicht berücksichtigt. Alle Bewerberkommunen und auch die Vertreter des Kreises Viersen sind sehr enttäuscht“, sagte Martina Baumgärtner, Prokuristin der Invest Region Viersen und Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH, kurz nach der Bekanntgabe. Bei ihr liefen alle Bemühungen der Bewerberkommunen Niederkrüchten, Schwalmtal, Brüggen, Nettetal und Kempen zusammen. „Wir hätten die Region gerne vertreten. Es ist sehr schade, dass es nicht geklappt hat“, so Martina Baumgärtner weiter.

Von Düsseldorf über Mönchengladbach gen Frankreich

Die Tour 2017 startet in der Landeshauptstadt Düsseldorf mit einem Zeitfahren. Am 2. Juli geht es sodann über die Stadt Mönchengladbach in Richtung Frankreich.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Das Medienbüro auf Facebook
Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS