Menu
15.08.2016 | Mit Grillfest Geld gesammelt:

Kinderhaus Viersen erhält Spende von Real-Azubis

Viersen – Dass man gegrillte Würstchen nicht einfach nur essen, sondern damit auch jede Menge Gutes tun kann, davon konnten sich die Mitarbeiter des Kinderhauses in Viersen überzeugen. Mit einem Grillfest sammelten die Azubis des Real-Marktes Viersen Spendengelder. Der Markt sponserte die Lebensmittel. Über 1.300 Euro konnten jetzt an das Kinderhaus übergeben werden.

Mit dampfenden Grillwürstchen im Brötchen für einen Euro und Getränken lockten die Azubis am Freitag und Samstag (29. und 30. Juli) je von 12 bis 16 Uhr vor dem Eingang des Real-Marktes. Eine Aktion, die auf rege Anteilnahme traf: „Wir waren an beiden Tagen vor Ort und haben uns sehr über die agilen Azubis und das große Interesse der Kunden an der Aktion gefreut“, erzählt Anke Burka, Einrichtungsleiterin des Kinderhauses.

Die Idee hatte ein dualer Student

Die Initiative geht zurück auf den dualen Studenten Simon Koebele. Der Mitarbeiter der Real-Mitarbeiter hatte die Idee für die Aktion. „Der Markt hat uns schon öfter unterstützt. Wir haben uns sehr gefreut, dass er nun wieder an uns gedacht hat“, betont Ingrid Quasten, Pflegedienstleiterin des Kinderhauses. Mit dem Spendengeld soll unter anderem eine Musikanlage für das Badezimmer des Kinderhauses angeschafft werden.

Das Kinderhaus Viersen

Seit Mai 2010 finden im Kinderhaus bis zu 14 dauerbeatmete und/oder schwerst mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche ein Zuhause. Derzeit werden am Hüs-gesweg 14 Kinder umsorgt. Den Kindern wird in wohnlicher Atmosphäre eine Lebenswelt geschaffen, die ihnen die bestmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Das Team des Kinderhauses unterstützt weitestgehend Familien aus der Region Linker Niederrhein insbesondere dann, wenn die Ressourcen für die Pflege eines Kindes mit Behinderung nicht vorhanden oder erschöpft sind. Die medizinische Notfallversorgung wird durch die Kinderklinik St. Nikolaus des AKH Viersen gewährleistet. Hier werden auch alle erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen durchgeführt.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Preis des Mittelstandes für Rhein-Kreis Neuss.

Weitere Informationen zum Video

Wir bringen PR in die Region.

In China fällt ein Sack Reis um und keinen interessiert es. So kann es auch Ihren Presseinformationen ergehen: Sie haben was zu sagen, und keiner hört zu. Mit regioPR ändern wir das. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS