Menu

1.000 Besucher betrachten 1.000 Gesichter im Kolumbarium

Die Ausstellung „Heimat. Deutschland – Deine Gesichter“ im St. Kamillus Kolumbarium erfreut sich eines großen Zuspruchs: Mit Norbert Wilms kam jetzt bereits der 1.000 Besucher an die Kamillianer Straße, um die eindringlichen Portraitfotos des Fotografen Carsten Sander zu betrachten. Zu sehen ist die Ausstellung im St. Kamillus Kolumbarium an der Kamillianer Straße 40 noch bis zum 26. Juni 2016, täglich von 10 bis 17 Uhr.

Mönchengladbach – Die Freude war groß als der Mönchengladbacher von Ullrich Bücker, Geschäftsführer der St. Kamillus Kolumbarium GmbH, und Petra Bähren, St. Kamillus Kolumbarium, mit einem Gutschein überrascht wurde. 

Der Berliner Fotokünstler Carsten Sander zeigt die Portraitierten unabhängig von Alter, Prominenz, Hautfarbe, gesellschaftlicher Stellung oder Religion. Bekannte prominente Gesichter, wie die von Frank-Walter Steinmeier, Oliver Bierhoff, Iris Berben oder Bastian Pastewka werden mit unbekannten, fremden Gesichtern vermischt und entwickeln im St. Kamillus Kolumbarium ein spannungsreiches neues Gesamtbild.

Kolumbarium

Ein Kolumbarium ist eine Art Grabeskirche, die der Aufbewah-rung von Urnen dient. Ursprünglich war das St. Kamillus Ko-lumbarium an der Kamillianer Straße 40 eine Krankenhauskir-che. Die Kirche wurde von dem Orden der Kamillianer in den Jahren 1929 bis 1931 nach den Plänen des bedeutenden Kir-
Seite 2 von 2
chenbaumeisters Dominikus Böhm errichtet. Nach der Profa-nierung im Sommer 2014 wurde die Kirche in Abstimmung mit den zuständigen Denkmalbehörden saniert und zu einem Ko-lumbarium umgebaut und erweitert. Außerdem ist das St. Ka-millus Kolumbarium Veranstaltungsort für Konzerte, Vorträge und Ausstellungen.

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS