Menu
18.02.2016 | Auerbachs Keller Leipzig

Literarisches Mittagessen mit sächsischen Spezialitäten

Lortzing-Lesung mit Haushistoriker am Buchmesse-Sonntag
Leipzig – Zu den vielen berühmten Gästen von Auerbachs Keller Leipzig zählt auch der Berliner Komponist Albert Lortzing. Zwischen 1834 und 1846 war Lortzing der Liebling des Leipziger Theaterpublikums. Doch seine pfiffigen Texte erregten auch den Ärger der Leipziger Obrigkeit. Von diesen und vielen anderen Begebenheiten aus dem Leben Lortzings erzählt Haushistoriker Bernd Weinkauf beim Literarischen Mittagessen im Fasskeller von Auerbachs Keller. Die Veranstaltung findet am Buchmesse-Sonntag, 20. März 2016, um 11 Uhr statt.

Nach dem literarischen Ohrenschmaus genießen die Gäste im Großen Keller sächsischen Schmorbraten mit hausgemachtem Kraut und Kartoffelklößen.

In Leipzig erlebte Lortzing eine kreative Schaffensphase: Er komponierte, schrieb Libretti, sang, spielte und dirigierte auf der Bühne. Für seine witzigen Lieder erhielt er tosenden Beifall, aber auch harsche Kritik von den Offiziellen der Stadt. Trotz seiner Erfolge und seiner Popularität wurde Lortzing im 19. Jahrhundert als „biedermeierlicher Kleinmeister“ abgetan und als Musiker nicht ernst genommen. Was von diesem Urteil zu halten ist und weshalb er mit seiner bekanntesten Oper „Zar und Zimmermann“ Leipzig ein Denkmal gesetzt hat, davon berichtet Haushistoriker Bernd Weinkauf im „Literarischen Mittagessen“. Die Lesung kostet inklusive Mittagessen 25 Euro. Reservierungen sind unter Telefon 0341-216100 möglich.


Auerbachs Keller Leipzig

Auerbachs Keller in der Mädler-Passage ist die berühmteste Traditionsgaststätte in Leipzig. Bereits 1525 wurde hier an Studenten Wein ausgeschenkt. Seinen Namen erhielt das Lokal von seinem Gründer, dem Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach (Oberpfalz). 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Diese inspirierten später Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Katrin Hilger

Redakteurin – Getreu dem Motto des Medienbüros "Wir texten aus Leidenschaft" ist der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit im Medienbüro das Erstellen von Texten aller Art. Auch die redaktionelle Verantwortung von Mitarbeiter- und Verbandszeitschriften gehört zu ihrem Aufgabengebiet. "Wir sind Journalisten und wissen genau was die Medien wollen, das ist der Vorteil für unsere Kunden", findet Katrin Hilger.

02166 6282-21

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS