Menu
30.06.2015 | AKH Viersen: Neuer Chefarzt der Urologie vorgestellt

Mit fachlicher Kompetenz und menschlicher Nähe

Offizielle Einführung von Dr. Knut Franke
Viersen – „Es war die goldrichtige Personalentscheidung.“ So stellte der Vorsitzende des AKH-Verwaltungsrates, Michael Aach, den neuen Chefarzt der Urologischen Klinik des Allgemeinen Krankenhaus Viersen, Dr. Knut Franke, vor. Im St. Cornelius Seniorenhaus wurde der seit gut zwei Monaten tätige Chefarzt der Öffentlichkeit präsentiert. Michael Aach verwies unter anderem auf die große Expertise, des mit 44 Jahren noch vergleichsweise jungen Chefarztes.


Nachdem der Ärztliche Direktor des AKH Viersen, Dr. Jürgen Malms, in seiner Rede auf das Spannungsfeld eines Arztes zwischen Medizin und Ökonomie hinwies, bedankte sich Dr. Knut Franke für die herzliche Aufnahme aller Kollegen. Sich selbst bezeichnete er als Mannschaftsspieler, der flache Hierarchien bevorzugt. „Auch wenn ich als Chefarzt die Richtung vorgebe.“ Für ihn stehe der Patient im Mittelpunkt.

Dr. Knut Franke ist gebürtiger Berliner und wechselte vom Hermann-Josef Krankenhaus Erkelenz nach Viersen. Dort war er seit 15 Jahren tätig, zuletzt als leitender Oberarzt. Als Chefarzt der Urologie am AKH Viersen bietet er das komplette Fachgebiet der klassischen Urologie an, einschließlich sämtlicher Erkrankungen der Niere, Nebennieren, Harnleiter, Harnblase, Harnröhre, Prostata und des männlichen Genitals. Zusätzlich erfolgen die Diagnostik und Therapie der männlichen Potenzstörungen sowie der Harninkontinenz sowie alle offenen und endoskopischen urologischen Therapieverfahren und die uroonkologische Chirurgie (große Tumorchirurgie). Außerdem gehört zu seinem Leistungsspektrum die plastisch-rekonstruktive Chirurgie. Zur plastisch-rekonstruktiven Chirurgie gehört zum Beispiel der Harnleiterersatz. Spezialisiert ist Dr. Knut Franke unter anderem auf laparoskopische Operationen, also Operationen mit Hilfe der Schlüsselloch-Technik.

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS