Menu
24.03.2015 | Netzwerkmarketing Tagestourismus lädt zum Netzwerken ein:

Stelldichein der Gästeführer vom Niederrhein

Niederrhein – „Thekla von der Burch“ führt die Besucher im Kostüm einer Magd aus dem Mittelalter durch Brüggen. In Emmerich zeigt das „schöne Käthchen“ den Gästen die schönsten Plätze, während es im Naturpark Schwalm-Nette schon einmal Lamas sind, die für Natur-Erlebnisse sorgen. Die Gästeführungen am Niederrhein sind abwechslungsreich, spannend und immer für eine Überraschung gut.


Jetzt trafen sich rund 60 Gästeführer aus der deutsch-niederländischen Grenzregion in der Akademie Heydeveldhof in Nettetal-Leutherheide, um sich über die neuesten Entwicklungen bei den Gästeführungen zu informieren und sich fortzubilden. Die Workshops wurden gemeinsam vom Projekt Netzwerkmarketing Tagestourismus und dem Netzwerk Gästeführer am Niederrhein veranstaltet. Ziel der Treffen war es auch, den Zusammenhalt zu fördern und sich gegenseitig auszutauschen.

„Das Leben wird immer schneller und hektischer. Die Menschen haben weniger Zeit. Dafür wollen sie im Urlaub entschleunigen, zurück zu den Wurzeln“, berichtete Sylvia Spierts-Brouwer vom IVN Limburg (instituut voor natuur educatie en duurzaamheid) bei ihrem Vortrag. „Deshalb liegen Natur- und Kultur-Erlebnisse derzeit im Trend.“ Für die Region und ihre Gästeführer sei das sehr erfreulich, schließlich seien es genau die Merkmale, die den Niederrhein so besonders machen.

Dennoch werden auch die Gästeführungen interaktiver. Darüber klärte Thomas Froitzheim auf. Er ist stellvertretender Leiter des ADFC-Bundesfachausschusses Fahrradtourismus und Gründer des Unternehmens NAVISO Navigation Solutions, das unter anderem GPS-Touren für Radfahrer und Wanderer entwickelt. Froitzheim informierte die Gästeführer, wie das so genannte Geo-Caching bei ihren Führungen eingesetzt werden könnte. Bei Geo-Caching handelt es sich um eine GPS-Schnitzeljagd, also eine Art elektronische Schatzsuche. Diese Schatzsuche könnte zum Beispiel von interessanten Informationen über Sehenswürdigkeiten am Rande der Strecke angereichert werden, regte Thomas Froitzheim an.  

Tipps, Anregungen und Angebote für Tagesausflüge am Niederrhein gibt es im Internet unter www.grenzenlos-kurzmalraus.de.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS