Menu
08.09.2014 | 30 Jahre Schaffrath Wohnkaufhaus in Düsseldorf:

Von Eiche rustikal zu modernen Lackoberflächen

Rabatte, Late-Night-Shopping und weitere Aktionen zum Jubiläum

Düsseldorf – 1984 wird Richard von Weizsäcker Bundespräsident, die Anschnallpflicht wird eingeführt und an der Universität Karlsruhe wird Deutschlands erste E-Mail empfangen. Im selben Jahr eröffnet die Firma Schaffrath in Düsseldorf-Bilk an der Aachener Straße auf einem bis dahin brachliegenden Gelände ihr zweites Wohnkaufhaus. „Es war und ist das einzige große Möbelhaus in Düsseldorf mit Innenstadtlage“, sagt Hausleiter Kai Hegemann.

 

Diese drei Jahrzehnte währende Erfolgsgeschichte feiert Schaffrath ab sofort mit einer großen Rabattaktion. Passend zum Jubiläum gibt es auf viele Möbel 30 Prozent Rabatt. Zudem lädt das Düsseldorfer Haus vom 19. bis 22. September 2014 zum Late-Night-Shopping bis 21 Uhr. Samstag, 20. September 2014, bietet Schaffrath Aktionen für die ganze Familie. Im Küchenmarkt unterhalten zwei wie „Dick und Doof“ die Gäste mit Kochvorführungen. Die Chance, am Roulette-Tisch tolle Warengutscheine zu gewinnen, gibt es im Wohnkaufhaus. Die Kleinen dürfen sich auf eine „Ballonwerkstatt“ und eine Malaktion freuen.

 

30 Jahre sind eine lange Zeit, in der sich viel verändert hat. Das gilt natürlich auch für den Möbelkauf. Wegbegleiter von Anfang an ist Felix Eckrodt. Seit der Eröffnung 1984 berät er im Innenarchitektur-Service die Kunden des Düsseldorfer Wohnkaufhauses. „Der Kundengeschmack hat sich in den vergangenen 30 Jahren total gewandelt“, berichtet der Einrichtungsexperte. „Früher dominierte ganz klar der Wunsch nach rustikaler Eiche. Heute sind eher Möbel mit modernen Lackoberflächen gefragt.“ Bestimmende Farbe ist Weiß.

 

Eine wichtige Rolle bei der Einrichtung spielen inzwischen die elektronischen Medien: „Große Flachbildfernseher und Soundsysteme werden bei der Möbel-Planung berücksichtigt und in die Gestaltung integriert.“ Diese macht man bei Schaffrath in Düsseldorf bereits seit 20 Jahren am Computer. Die Kunden können dann ihre Wunschmöbel in einer 3D Simulation am Bildschirm erleben. „Die meisten Kunden kommen mit einer konkreten Vorstellung. Darauf muss man eingehen und gemeinsam das beste Ergebnis finden“, so Eckrodt. „Denn insbesondere bei Möbeln spielt neben der Optik natürlich auch die Funktionalität eine große Rolle. Letztendlich muss der Kunde in seinen Möbeln leben und damit glücklich sein.“

 

Kunden auch aus dem Umkreis von Düsseldorf

 

Anregungen, wie es sich schön Wohnen lässt, finden die Kunden im Schaffrath Wohnkaufhaus in Düsseldorf auf einer Verkaufsfläche von rund 23.000 Quadratmetern. Die einzelnen Ausstellungen, Kojen genannt, werden mindestens einmal im Jahr umgebaut. Dabei werden neue Trends zum Beispiel mit der passenden Wandfarbe unterstrichen. Auch die Bodenbeläge werden regelmäßig erneuert. Das Äußere des Düsseldorfer Schaffrath Hauses wurde im Laufe der Zeit immer wieder behutsam neu in Szene gesetzt, zum Beispiel mit einem neuen Anstrich oder der Neugestaltung des Eingangsbereiches. Schließlich galt es die für Düsseldorf einzigartige Optik und Note des Innenstadthauses zu erhalten. 2007 wurden die Verkaufsräume eines benachbarten Autohauses zu einem großen Schaffrath Küchenmarkt umgebaut. Bis dahin wurden die Küchen im Untergeschoss des Wohnkaufhauses präsentiert. Die Kunden kommen nicht nur aus Düsseldorf, sondern aus der gesamten Umgebung. „Das liegt zum einen am Flair des Hauses“, sagt Felix Eckrodt, „aber auch an der Markenvielfalt, die das Düsseldorfer Möbelhaus zu bieten hat. Viele unserer Kunden bevorzugen hochwertige Markenmöbel, die es nicht überall gibt.“

 

Aber auch die persönliche Beratung spielt beim Möbelkauf eine große Rolle: Erst kürzlich hatte Felix Eckrodt Besuch von einem Kunden, bei dem er vor 20 Jahren das Wohnzimmer eingerichtet hat. „Der Kunde wusste noch genau, dass ich ihn damals beraten hatte und wollte nun, dass ich ihm auch bei der Neugestaltung helfe. Wenn Kunden mit meiner Arbeit so zufrieden sind, dass sie nach Jahren wieder kommen, macht mich das natürlich stolz und glücklich.“

 

Folgende Aktionen sind zum Jubiläum geplant:

30 Prozent auf viele Möbel

 

Late Night Shopping bis 21 Uhr vom 19. bis 22. September 2014

 

Geburtstagsaktionen am Samstag, 20. September 2014:

 

Küchenmarkt: Kochvorführungen von zweien wie „Dick und Doof“

 

Wohnkaufhaus: Roulette mit Warengutscheinen als Preisen

 

„Ballonwerkstatt“ und Malen für die Kleinen  

 

Schaffrath Unternehmensgruppe

Die Schaffrath Unternehmensgruppe ist die Nummer eins im Rheinland und deckt das gesamte Spektrum des Einrichtens ab. Schaffrath unterhält vier große Wohnkaufhäuser in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Heinsberg, den Natur- und Massivholz-Möbelspezialisten Casa Natura in Mönchengladbach und Krefeld, zehn Küchen-Markt-Standorte und elf electric Schaffrath Märkte. Die Schaffrath Unternehmensgruppe verfügt über eine Gesamtverkaufsfläche von mehr als 200.000 Quadratmetern und beschäftigt über 1.400 Mitarbeiter, darunter rund 50 Auszubildende.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen.  mehr dazu...

Wir machen Sie bekannt.

Der Verbraucher von heute glaubt längst nicht mehr alles, was ihm die Werbung verspricht. Das ist die Chance der markenPR, einer höchst effizienten Kommunikationsstrategie. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content