Menu
21.08.2014 | Sommertour von Dr. Günter Krings

Kamillianer-Gelände wird zum Generationentreff

Jessen Baugesellschaft stellte dem Bundestagsabgeordneten aktuelle Projekte vor

Mönchengladbach – Eröffnung der AWO Kindertagesstätte MEERBlick, der vollzogene Umzug der Akademie für Gesundheitsberufe in den denkmalgeschützten Teil des Gebäudekomplexes und die geplante Errichtung eines Alten- und Pflegeheimes: Das Gelände des ehemaligen Kamillianer Krankenhauses ist aus dem Dornröschenschlaf aufgewacht. Davon überzeugte sich jetzt der CDU Bundestagsabgeordnete Dr. Günter Krings im Rahmen seiner Sommertour.


Auf Einladung der Jessen Baugesellschaft informierte er sich über die Veränderungen im und am ehemaligen Krankenhaus und erfuhr zudem einiges über weitere Bauprojekte in Mönchengladbach. Bei der Sommertour in Mönchengladbach traf Krings auch auf Kurt Weigelt, Vorstandsmitglied der CDU Hermges Dahl Ohler (HDO), Simon Schmitz, stellvertretender Vorsitzender der CDU HDO, sowie Patrick Broniewski, CDU Bezirksvertreter Stadtbezirk Nord.

Die Jessen Baugesellschaft hat das Areal am Seilerweg gekauft und die Entwicklung vorangetrieben. „Es freut mich sehr, dass das Gelände so vielseitig genutzt wird“, sagte der Bundestagsabgeordnete. „Das ist auch für die Stadt sehr positiv.“ Neben den derzeit 39 Kindern in der Kindertagesstätte lernen noch rund 400 Schüler in der benachbarten Akademie für Gesundheitsberufe. Die Entwicklung geht mit der Errichtung des Altenheimes in einem Teil des Krankenhauses weiter. „Der Gebäudetrakt wird von uns noch entkernt und umgebaut werden“, sagte Jochen Bücker, Geschäftsführer der Jessen Baugesellschaft. Das Alten- und Pflegeheim der Sozial-Holding bietet 80 Heimplätze. Gleichzeitig werden im Erdgeschoss elf Wohnungen für betreutes Wohnen entstehen. Hier können Wohnflächen angemietet und bei Bedarf auf Unterstützungsleistungen des Altenheimes zurückgegriffen werden. Jochen Bücker verwies dabei auf die unterschiedlichen Generationen, von den Kleinkindern bis zu den Senioren, die auf dem Krankenhaus-Gelände bald gemeinsam einen Platz zum Wohlfühlen finden.

 

Jochen Bücker informierte Dr. Günter Krings zudem über die Fortschritte beim Bau des Bürogebäudekomplexes am Nordpark. Das Richtfest ist im kommenden Monat geplant.

Die Jessen Baugesellschaft ist eine der herausragenden Gestalter in Mönchengladbach im Bereich der Bau- und Immobilienwirtschaft. Das Unternehmen ist ein Dienstleister in allen Fragen rund um Immobilien. Spezialisiert ist die Gesellschaft unter anderem auf SB-Warenhäuser, Seniorenwohnungen und Pflegeheime sowie Bürogebäude.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS