Menu
18.07.2014 | Tagestourismus am Niederrhein:

Wassersport, wilde Tiere und eine Prise Abenteuerlust für die ganze Familie

Freizeittipps für Daheimgebliebene in den Sommerferien

Niederrhein – Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Für alle Daheimgebliebenen gibt es in den Sommerferien am Niederrhein grenzenlose Möglichkeiten für Ausflüge und gemeinsame Unternehmungen. Gerade Familien müssen nicht weit reisen, um eine ereignisreiche Urlaubszeit zu genießen. Am Niederrhein befindet sich alles direkt vor der Haustür.


Im Kreis Kleve befindet sich das Wunderland Kalkar. Der Name ist Programm, denn der Freizeitpark mit über 40 Attraktionen entführt die Besucher in eine andere Welt. Achterbahn, Kettenkarussell, Vertikalfahrt und viele Fahrgeräte auch für kleinere Kinder lassen keine Langeweile aufkommen. Eine Besonderheit am Rande: Auf dem Gelände des Wunderland Kalkar steht auch heute noch das nie in Betrieb gegangene Kernkraftwerk „Schneller Brüter“. Die Außenwand des Kühlturms wurde zu einer Kletterwand umfunktioniert.

Ebenfalls auf Familien spezialisiert ist der Freizeitpark Toverland in Sevenum bei Venlo. In vier Themenwelten kommen kleine und große Kinder auf ihre Kosten. Zu den Attraktionen gehören Achterbahnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Wildwasserbahnen, ein Hochseilgarten und Zaubershows.

Wer sich nach einem Urlaub mit viel Ruhe und Erholung sehnt, muss dazu nicht in den Süden reisen. Im Aqua Sol in Kempen ist das ebenfalls möglich. Möglich macht das eine 4.400 Quadratmeter große Wasserfläche mit fünf verschiedenen Schwimmbecken, einem großen Sprungturm, einer Breitrutsche und eine 27.000 Quadratmeter große Liegewiese unter schattigen Bäumen. Damit ist das Aqua Sol das flächengrößte Freibad der Region. Dazu gehören noch Hallenbad und Sauna mit vielen weiteren Rückzugsmöglichkeiten.

Schon die alten Römer wussten, wo es sich gut leben lässt. Colonia Ulpia Traiana, das heutige Xanten, hat sich zum Mekka für Wassersportfans aus der Region entwickelt. Die Xantener Nord- und Südsee im Freizeitzentrum Xanten machen es möglich. Die beiden Seen sind durch einen Kanal miteinander verbunden und bilden eine zusammenhängende Wasserfläche von rund 242 Hektar Größe. Das sorgt für Freizeitspaß und Urlaubsflair in einem. Im Freizeitzentrum Xanten kann man Segeln lernen, Wasserski oder Boot fahren und sich natürlich am Strand erholen.

Schimpansen und Gorillas, Leoparden und Tiger, tropische Vögel und Schmetterlinge: Der Zoo Krefeld beherbergt auf einer Fläche von 14 Hektar einen Tierbestand von rund 1.200 Tieren aus 200 verschiedenen Arten. Exotische Tiere der unterschiedlichen Kontinente sind nur einen kleinen Spaziergang voneinander entfernt. Faszinierende Natur- und Tiererlebnisse hat auch der Wildpark Gangelt zu bieten. Hier erleben die Besucher einheimische Wildtiere hautnah. Eine besondere Attraktion ist die Greifvogelstation. Im Bienenhaus vermitteln Imker Wissenswertes über die fleißigen Insekten.

Weitere Freizeittipps mit vielen zusätzlichen Informationen gibt es im Internet unter www.grenzenlos-kurzmalraus.de.

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS