Menu
29.04.2014 | Tag der offenen Tür:

AKH feiert mit allen Menschen aus Viersen und Umgebung die Eröffnung des Neubaus

Beim Tag der offenen Tür am Samstag, 10. Mai 2014, werden unter anderem das neue Mutter-Kind-Zentrum und weitere Einrichtungen vorgestellt. Ein Shuttle-Service ist eingerichtet.

Viersen – Das Allgemeine Krankenhaus Viersen (AKH) setzt einen Meilenstein auf dem weiteren Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Nach jahrelanger Planung und über zwei Jahren Bauzeit ist der Neubau am Hoserkirchweg jetzt bezugsfertig. Bevor die ersten Abteilungen vom Standort Viersen im Juni einziehen, wird die Eröffnung des Neubaus aber noch einmal kräftig gefeiert. Das AKH Viersen lädt alle Viersener und alle weiteren Interessierten am Samstag, 10. Mai 2014, zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 11 und 16 Uhr gibt es die Gelegenheit, den Neubau und weitere Neuheiten, die damit einhergehen, kennen zu lernen.


Moderne Patientenzimmer, das neue Mutter-Kind-Zentrum, die neue Intensivstation und zwei Linksherzkathetermessplätze sowie der OP-Trakt werden ausführlich vorgestellt. Im Rahmen des Tages der offenen Tür können werdende Eltern zudem ab 12 Uhr an der Kreißsaalführung mit Dr. Mathias Uhlig, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, teilnehmen. Für die übrigen Besucher gibt es ab 14 Uhr eine gesonderte Kreißsaalführung.  

Für die Dülkener und Süchtelner wird ein Shuttle-Service eingerichtet. In regelmäßigen Abständen (zur halben und zur vollen Stunde ab 11 Uhr) bringt der Bus die Menschen von der Haltestelle vor dem St. Cornelius Hospital Dülken zum Hoserkirchweg. Abfahrtspunkt in Süchteln ist der Busbahnhof vor Floristik Rath. Die Haltestelle für die Rückfahrt liegt vor der Pforte des AKH Viersen.

„Die Eröffnung des Neubaus ist für das AKH Viersen und die Menschen in der Region ein bedeutendes Ereignis“, sagen die AKH-Geschäftsführer Kim Holger Kreft und Dr. Thomas Axer. „Das AKH Viersen kann sich nun als topmodernes Krankenhaus im Sinne der Patienten präsentieren“, verweisen die beiden Geschäftsführer unter anderem auf die kurzen Wege zwischen den einzelnen Abteilungen. Für die Patienten hat der Neubau weitere Vorteile. So wird die Disziplinen-Vielfalt des Krankenhauses, das Vollversorgungsangebot und die sehr hohe medizinische Expertise für alle Patienten von jung bis alt noch deutlicher herausgearbeitet. Die einzelnen Spezialisten arbeiten dank des Neubaus künftig nicht nur mit- sondern im wahrsten Sinne des Wortes auch nebeneinander.

Die Entwicklung des AKH Viersen ist aber längst noch nicht abgeschlossen. Mitte des nächsten Jahres 2015 werden die AKH-Standorte in Viersen und Dülken am Hoserkirchweg miteinander vereint.  

Hinweis an die Redaktion:
Zur Berichterstattung des Tages der offenen Tür am Samstag, 10. Mai 2014, von 11 bis 16 Uhr, sind Sie herzlich eingeladen.

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS