Menu
06.01.2014 | Unternehmensbesuch:

Der Nischengeber IMAV Hydraulik

Umzug nach Willich erfolgreich gemeistert

Kreis Viersen – Vom Einzelstück bis zur Serienfertigung – wer hydraulische Steuerungen benötigt, kommt an IMAV Hydraulik nicht vorbei. Seit einem Jahr befindet sich das 1976 in Meerbusch gegründete Unternehmen nun in Willich und fühlt sich hier pudelwohl, wie Landrat Peter Ottmann, Rolf Adolphs, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, sowie Bürgermeister Josef Heyes bei einem Unternehmensbesuch feststellen konnten.

 

„Der Umzug nach Willich kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Der Standort ist ideal“, sagt der Gesellschafter Geschäftsführer Thomas Vester. Zwei neue Hallen für die Produktion und Montage finden sich mit einer Gesamtfläche von 2.300 Quadratmetern zusammen mit dem Bürotrakt auf dem Siemensring in Münchcheide. „Durch den Standortwechsel und mehr Platz haben wir für die Zukunft vorgesorgt.“

 

Im Bereich der Hydraulik-Steuerblocktechnik setzt das Unternehmen auf über 35 Jahre Branchenerfahrung. Anders als bei konventioneller Hydraulik werden durch den Einsatz dieser Technik aufwändige Rohrleitungen vermieden und die Kosten für Montage und Service gesenkt. Die Produkte von IMAV Hydraulik kommen zum Beispiel in Hebebühnen zum Einsatz. „Wir produzieren keine großen Mengen. Wir besetzen aber eine Nische mit großem Potenzial auch für die Zukunft“, ist sich Geschäftsführer Nicolai Linssen sicher.

 

Das IMAV-Team entwickelt ihre Produkte unter Einsatz modernster 3D-Konstruktionstechnik. Die im IMAV-Katalog befindlichen Standardkomponenten wie Zwischenplatten, Verkettungssysteme, Montageplatten und Einschraubventile sind durchweg ab Lager lieferbar. „Unsere Produkte finden wegen ihrer hohen Zuverlässigkeit und ihrer Flexibilität häufig Anwendung im Aggregate- und Anlagebau, im Werkzeugmaschinenbau, in der Mobil- oder Industriehydraulik“, so Linssen beim Rundgang durch das Unternehmen. Die Steuerblöcke werden je nach Kundenanforderung in Aluminium (bis maximal 250 bar) oder in Stahl oder Hydraulikguss (bis maximal 420 bar) gefertigt.

IMAV Hydraulik GmbH

Siemensring 87
47877 Willich
Telefon: 02154 - 8162.000
Fax: 02154 - 8162.499

E-Mail: info@imav.com

Mitarbeiter: 52

Geschäftsführung: Thomas Vester, Nicolai Linssen

Geschäftsfeld: Fertigung von Hydraulik Steuerungen

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir sprechen für Sie.

Als externe Pressestelle rücken wir Sie ins rechte Licht der Öffentlichkeit. Wir positionieren Ihre Botschaft dort, wo sie auch gehört wird und reagieren in Ihrem Namen auf Journalistenanfragen. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS