Menu
05.11.2013 | Analogue Audio Association:

Analog-Forum in Krefeld ist Pilgerstätte für Musikliebhaber

2.500 Gäste am Wochenende im Mercure Hotel Krefeld - Besucherrekord eingestellt

Krefeld/Oberhausen – Die Baumstämme auf dem Weg zum Mercure Hotel Krefeld waren mit Schallplatten verziert.  Auch in den Ästen hingen die schwarzen Scheiben. Sie kündeten von einer besonderen Veranstaltung:  dem Analog-Forum der Analogue Audio Association (AAA) am ersten November-Wochenende. Einmal im Jahr frönen Musikliebhaber den analogen Klängen.

Und es werden von Jahr zu Jahr mehr, wie Rainer Bergmann von der AAA beobachtete. „Unsere Erwartungen sind in diesem Jahr wieder übertroffen worden.  Wir schätzen, dass erneut rund 2.500 Besucher den Weg zum Analog Forum gefunden haben.“

Beim Analog-Forum konnten sich die Besucher unter dem Motto „Analog ist Genuss“ auf 1.200 Quadratmetern mit den technischen, ästhetischen und klanglichen Aspekten verschiedener analoger Geräte auseinandersetzen, Plattenspieler vergleichen, Profitechnik kennen lernen sowie mit Herstellern und Vertrieben fachsimpeln und Informationen einholen. Wie schon in den vergangenen Jahren präsentierten die unterschiedlichsten Hersteller, Vertriebe und Fachhändler die neuesten Modelle. Ergänzt wurden die Vorführungen durch Workshops zu den Themen Tonarm- und Tonabnehmerjustage, Raumakustik sowie die Instandsetzung und Pflege von Hifi-Klassikern. Gerade die Workshops hatten es in sich. „Das hört sich ja an, als würde eine richtige Liveband spielen“, bemerkte ein Gast, der an der Tür zu einem der Tagungsräume lauschte. Die Veranstaltung richtete sich aber nicht nur an Experten. „Angesprochen werden bei uns immer alle, die Spaß an Musik und Technik haben“, erklärte Bergmann.

Das Analog Forum in Krefeld bot einige Premieren: Neben neuen Ausstellern gab es erstmalig einen historischen Ü-Wagen sowie eine Film-Uraufführung zu sehen. Weiterer Höhepunkt war die Teilnahme von Wally Malewicz, einer lebenden Legende im Bereich des analogen Klangs.

Besucher des Analog-Forums konnten außerdem nach Voranmeldung ihre Verstärker und Röhren messen lassen und an Musikvorführungen teilnehmen. Neben einer Ausstellung zum Thema Mikrofone und einem speziellen Raum für Hifi-Klassiker konnten alte und neue Schallplatten, Phono- und Tuningzubehör, Sammlerstücke und gebrauchte Geräte gekauft werden.

Die Analogue Audio Association (AAA) ist ein eingetragener Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikwiedergabe. Seit der Gründung 1990 setzt sich die AAA dafür ein, dass die Schallplatte als Kulturerbe nicht verschwindet. Aktuell hat der Verein rund 1.000 Mitglieder.

Weitere Presse-Artikel mit den Stichworten...

Ihr Ansprechpartner.

Kaspar Müller-Bringmann

Inhaber des Medienbüro Müller-Bringmann und Chefredakteur.

Telefon +49(0)2166.6282-0

   

Wir texten aus Leidenschaft.

Die Sprache der Journalisten ist auch unsere Sprache. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges. Wir machen Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die die Zielgruppe auch erreicht. mehr dazu...

Suchen im Medienservice:

Suchen Sie über die Volltextsuche

oder suchen Sie unsere Pressemeldungen mit Hilfe der Tags aus diesem Bereich:

RSS-Feed Medienservice:

Abonnieren Sie doch einfach den Medienservice aus dem Medienbüro als RSS-Feeds:

Top of Page Content
powered by webEdition CMS